home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 69 18. September 2021
  Auktion 69
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde Moderne

041 - 061

062 - 080

081 - 094


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

101 - 121

122 - 140

141 - 160

161 - 176


Grafik 16.-18. Jh.

181 - 201

202 - 209


Grafik 19. Jh.

216 - 240

241 - 264


Grafik Moderne

271 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 376


Slg. Lars Boelicke

381 - 394


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

400 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680


Fotografie

682 - 687


Skulpturen

691 - 700

701 - 712


Susanne Voigt

720 - 730


Figürliches Porzellan

741 - 747


Porzellan / Irdengut

751 - 760

761 - 780

781 - 798


Steinzeug

801 - 805


Studio-Keramik

811 - 820

821 - 845


Glas

851 - 859


Silber

866 - 876


Schmuck

881 - 892


Asiatika

901 - 905


Miscellaneen

916 - 928


Rahmen

931 - 937


Mobiliar / Einrichtung

946 - 956


Teppiche

961 - 967




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 122 Ernst Hassebrauk, Bildnis einer Dame mit Kopfschmuck. Wohl um 1960.
KatNr. 122 Ernst Hassebrauk, Bildnis einer Dame mit Kopfschmuck. Wohl um 1960.

122   Ernst Hassebrauk, Bildnis einer Dame mit Kopfschmuck. Wohl um 1960.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Öl auf Leinwand. O.re. signiert "Hassebrauk", verso auf dem Keilrahmen von fremder Hand (?) bezeichnet "Prof. E. Hassebrauk". In profilierter Holzleiste mit Silberauflage gerahmt.

Bildträger in den Eckbereichen deformiert. Malschicht partiell mit Krakelee, teils mit leicht schüsselförmigen Farbschollen. Vereinzelte kleine Retuschen insbes. in der Kleidung re. Vereinzelte unscheinbare Abplatzungen an Pastositäten.

79,4 x 64 cm, Ra. 93,5 x 77,5 cm. 1.800 €

KatNr. 125 Horst Hirsig, Weiße Feder auf Braun. 1990.

125   Horst Hirsig, Weiße Feder auf Braun. 1990.

Horst Hirsig 1929 Lantow, Pommern – 2019 Berlin

Acryl auf Kupferdruckpapier. Signiert in Blei "Hirsig" sowie datiert u.re. Verso o.li. in Blei "Bild15 /90" bezeichnet.

Technikbedingt etwas wellig, Ecken leicht gestaucht. Einige kleine Kratzspuren mit Verlust der o. Malschicht (werkimmanent?) sowie Mi. eine kleine Stelle mit Abrieb, im Gesamtbild unauffällig. Umlaufend mit Bleistiftlinien, wohl werkimmanent. Am re. Rand mit Papierstreifen. Blattkante li.u. leicht aufgefasert.

81,2 x 70 cm. 300 €

KatNr. 127 Peter Hofmann, Stilleben mit Gießkanne, Buch und Pfeife. 1995.

127   Peter Hofmann, Stilleben mit Gießkanne, Buch und Pfeife. 1995.

Peter Hofmann 1978 Dresden

Öl auf Hartfaser. U.re. signiert "Peter" sowie datiert. Verso in Blei nochmals signiert "Peter Hofmann" und datiert. In einer weiß und hellgrau lasierten Schattenfugenleiste gerahmt.

Die Ecken leicht bestoßen, deutlicher u.re. Eine punktuelle Wölbung des Malträgers am li. Rand Mi., werkimmanent.

48 x 63,5 cm, Ra. 56,5 x 72,2 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 128 Veit Hofmann

128   Veit Hofmann "Stillebn" [sic!]. 2001.

Veit Hofmann 1944 Dresden

Öl auf Leinwand. Ligiert monogrammiert "VH" sowie datiert u.re. Verso auf der Leinwand nochmals signiert "VEIT HOFMANN", datiert, maßbezeichnet, betitelt sowie mit der Werknummer 0834. In einer weiß gefassten schmalen Schattenfugenleiste von Künstlerhand gerahmt.

Veit Hofmanns Bildsprache bezieht als einen deutbaren Bildanlass häufig gegenständliche Elemente mit ein, letztendlich werden sie jedoch einem abstrahierenden Transformierungsprozess unterworfen. Bei den zumeist stark
...
> Mehr lesen

101 x 80 cm, Ra. 102 x 82 cm. 950 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 129 Günter Horlbeck, Porträt Irmgard Horlbeck. Wohl 1970er Jahre.

129   Günter Horlbeck, Porträt Irmgard Horlbeck. Wohl 1970er Jahre.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Unsigniert. Verso ein Etikett mit dem Nachlassstempel.
Nicht mehr im WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig.

Löchlein am Rand Mi.li.

60 x 50 cm. 340 €

KatNr. 131 Günter Horlbeck

131   Günter Horlbeck "Selbst vor Brücke". 1983.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl und Kohle auf Leinwand. U.re. signiert "Horlbeck" und datiert. Verso auf dem Keilrahmen ausführlich in Faserstift bezeichnet.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 164 mit abweichenden Maßangaben.

Mehrere Farbspritzer im u. Bildteil, wohl werkimmanent. Minimal kratzspurig u.re.

81 x 81 cm. 700-800 €

KatNr. 132 Günter Horlbeck

132   Günter Horlbeck "Zorniger Mann". 1986.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Unsigniert. Verso in schwarzem Faserstift o.re. künstlerbezeichnet, betitelt, bemaßt und mit der Nachlass-Nr. "NH / G /534" sowie "WVZ 228" versehen. In einer Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 228, dort als signiert verzeichnet.

119 x 78 cm, Ra. 125 x 84 cm. 360 €

KatNr. 133 Günter Horlbeck, Komposition mit Vogel. 1988.

133   Günter Horlbeck, Komposition mit Vogel. 1988.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Unsigniert. Verso ein Etikett mit dem Nachlassstempel und datiert "6.10.88 III".
Nicht mehr im WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig.

Leicht angeschmutzt, verso atelierspurig.

60 x 50 cm. 150 €

KatNr. 135 Willy Illmer
KatNr. 135 Willy Illmer

135   Willy Illmer "Feldblumen". 1947.

Willy Illmer 1899 Dresden – 1968 ebenda

Öl auf Hartfaser. Signiert "W. Illmer" und datiert u.re, verso nochmals signiert "W. Illmer", betitelt sowie ortsbezeichnet "Dresden" mit Adressvermerk. In einer profilierten weiß- und goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

Die Kanten und Ecken etwas bestoßen, in den Randbereichen Abrieb, leichte rahmungsbedingte Druckspuren sowie einige kleine Fehlstellen der Malschicht, am li. Rand (bis ca. 1 x 2 cm) und am u. Rand Mi. (0,5 x 1 cm).

84 x 65,3 cm, Ra. 92 x 72 cm. 600 €

KatNr. 137 Heinz-Karl Kummer

137   Heinz-Karl Kummer "Schiffswerft Roßlau". 1962.

Heinz-Karl Kummer 1920 Bernsdorf/Oberlausitz – 1987 Lauchhammer

Öl auf Leinwand. Signiert u.li. "HK Kummer" sowie datiert. Verso auf der Leinwand mit dem Etikett der 5. Deutschen Kunstausstellung 1962, Dresden A1, Brühlsche Terrasse, Albertinum, darauf handschriftlich (stark verblasst) betitelt und künstlerbezeichnet sowie in schwarzem Faserstift nummeriert "92". In einer einfachen hellen Holzleiste gerahmt.

Ausgestellt in: Heinz-Karl Kummer Zum 100. Geburtstag, WAL Senftenberg 03.2020.

Lit.: Zunkel, Thomas: "Heinz-Karl Kummer – Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle". Leipzig 1985.

Malschicht partiell mit Krakelee. An der Umschlagkante o. sowie verso der Keilrahmen und die Leinwand stockfleckig.

91 x 80 cm, Ra. 95 x 85 cm. 750 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ