home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 69 18. September 2021
  Auktion 69
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde Moderne

041 - 061

062 - 080

081 - 094


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

101 - 121

122 - 140

141 - 160

161 - 176


Grafik 16.-18. Jh.

181 - 201

202 - 209


Grafik 19. Jh.

216 - 240

241 - 264


Grafik Moderne

271 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 376


Slg. Lars Boelicke

381 - 394


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

400 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680


Fotografie

682 - 687


Skulpturen

691 - 700

701 - 712


Susanne Voigt

720 - 730


Figürliches Porzellan

741 - 747


Porzellan / Irdengut

751 - 760

761 - 780

781 - 798


Steinzeug

801 - 805


Studio-Keramik

811 - 820

821 - 845


Glas

851 - 859


Silber

866 - 876


Schmuck

881 - 892


Asiatika

901 - 905


Miscellaneen

916 - 928


Rahmen

931 - 937


Mobiliar / Einrichtung

946 - 956


Teppiche

961 - 967




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 341 Wilhelm Rudolph, Liegender Schäferhund. 2. H. 20. Jh.

341   Wilhelm Rudolph, Liegender Schäferhund. 2. H. 20. Jh.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Holzschnitt auf wolkigem Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Wilhelm Rudolph" re. sowie als "Handdruck" bezeichnet li.

Blatt leicht gebräunt und fingerspurig.

Stk. 24 x 29,5 cm, Bl. 30,5 x 30,5 cm. 120 €

KatNr. 345 Sascha Schneider
KatNr. 345 Sascha Schneider
KatNr. 345 Sascha Schneider



345   Sascha Schneider "Meisterwerke der Holzschneidekunst". 1896– 1900.

Sascha Schneider 1870 St. Petersburg – 1927 Swinemünde

Holzstiche auf China nach Zeichnungen von Sascha Schneider. Mappe mit 12 Arbeiten und einem Einführungstext von Aemil Fendler (drei Doppelblätter). Die Arbeiten teilweise im Stock u.li. bzw. u.re. signiert "S.Schneider", teils datiert "1895" bzw. mit der Verlagsbezeichnung "J. J. Weber" versehen. Jeweils an den Ecken auf Untersatzkarton montiert, auf diesen jeweils typographisch betitelt und mit dem Stempel "Meisterwerke der Holzschneidekunst" versehen. Erschienen in der Verlagsbuchhandlung ...
> Mehr lesen

Bl. je ca. 24 x 18 cm, Unters. je 31,7 x 23,8 cm, Mappe 32,8 x 24,5 cm. 600 €

KatNr. 349 Max Schwimmer

349   Max Schwimmer "Mädchen". 1921.

Max Schwimmer 1895 Leipzig – 1960 ebenda

Lithografie auf wolkigem, glatten Papier. Im Stein u.re. monogrammiert "MS (Stern)" und in Blei signiert "Max Schwimmer". Verso von fremder Hand bezeichnet. Blatt 1 der Mappe "10 Lithographien", Menes Verlag Leipzig. Hinter Glas in schwarzer Holzleiste gerahmt.
WVZ George 300.

Blatt etwas gebräunt (verso deutlicher) und lichtrandig, insgesamt unscheinbar knickspurig. Eine wohl technikbedingte horizontale Quetschfalte o.li. (ca. 4 cm).

St. 61 x 47 cm, Bl. 77 x 61 cm, Ra. 80 x 65 cm. 950 €

KatNr. 350 Max Schwimmer
KatNr. 350 Max Schwimmer

350   Max Schwimmer "Zu Brechts 'Dreigroschenoper' (Und der Haifisch…)" / "Junge Frau am Toilettentisch und junger Mann". 1957/1930.

Max Schwimmer 1895 Leipzig – 1960 ebenda

Lithografien auf gelblichem Papier. "Dreigroschenoper" u.re. im Stein monogrammiert "ms" und o.re. bezeichnet BERT BRECHT". U.li. nochmals in Blei signiert "Schwimmer". "Junge Frau…" u.re. im Stein signiert "Schwimmer". Jeweils hinter Glas gerahmt.
WVZ George 320; 314.

St. 14,5 x 19 cm bzw. St. 13,2 x 9,8 cm, Ra. 26 x 30,5 cm bzw. 26,4 x 31 cm. 300 €

KatNr. 355 Hans Thoma
KatNr. 355 Hans Thoma

355   Hans Thoma "Idyll II (Kinderlied II)" / "Wassermann I (Meermann)". 1904.

Hans Thoma 1839 Bernau/Schwarzwald – 1924 Karlsruhe

Radierungen in Grünschwarz bzw. Schwarzbraun. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hans Thoma". "Kinder auf der Frühlingswiese" in der Platte u.re. monogrammiert "HTH" und datiert. Verso mit Stempel "Verlag der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe". "Wassermann" verso betitelt und nummeriert "No. 87".
WVZ Beringer 67–2 (von 2); 65–3 (von 3).

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Fritz G. Altmann, Zittau und Hannover.

Minimal finger- und griffspurig.

Pl. 29,2 x 20,4 cm, Bl. 45,5 x 33 cm / Pl. 29,6 x 24,5 cm, 49,4 x 33,3 cm. 120 €

KatNr. 359 Hans Unger

359   Hans Unger "Genfer See". Wohl 1910er Jahre.

Hans Unger 1872 Bautzen – 1936 Dresden

Umdrucklithografie auf gelbem Tonpapier. U.re. in Blei signiert "Hans Unger".
WVZ Günther 47.

Unscheinbare Querfalten, Stauchspuren und kleine Knicke u.li. sowie o.li. Seitliche Blattränder minimal gewellt.

St. 38,2 x 31 cm, Bl. 49,7 x 36,6 cm. 120 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ