home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 62 07. Dezember 2019
  Auktion 62
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 028


Gemälde 20.-21. Jh.

031 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 203


Grafik 16.-19. Jh.

221 - 241

242 - 263


Grafik 20.-21. Jh.

271 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 778


Fotografie

791 - 800


Skulpturen

811 - 820

821 - 840

841 - 848


Figürliches Porzellan

861 - 879


Porzellan / Keramik

880 - 900

901 - 920

921 - 926


Steinzeug

941 - 946


Glas

951 - 959


Schmuck

971 - 983


Silber

991 - 997


Asiatika, Grafik

1001 - 1006


Asiatika, Porzellan & Keramik

1007 - 1015


Miscellaneen

1020 - 1041


Rahmen

1051 - 1054


Lampen

1061 - 1064


Mobiliar / Einrichtung

1071 - 1080

1081 - 1092


Teppiche

1101 - 1111





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 163 Alfred Schütze

163   Alfred Schütze "Der verlorene Sohn". 1965/1967.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Öl auf Hartfaser. Signiert "Alfred Schütze" u.re. und datiert. Verso mit dem Künstleretikett versehen, dort in Blei von Künstlerhand betitelt.

Oberfläche angeschmutzt. Kleine Farbabplatzung im Hintergrund o.li. (im Bereich der Wiese). Die vier Ecken bestoßen und mit Fehlstelle in der Malschicht.

80 x 60 cm. 150 €
KatNr. 167 Kurt Schütze, Bildnis einer jungen Frau. Um 1950.
KatNr. 167 Kurt Schütze, Bildnis einer jungen Frau. Um 1950.

167   Kurt Schütze, Bildnis einer jungen Frau. Um 1950.

Kurt Schütze 1902 Dresden – 1971 ebenda

Öl auf Hartfaser. Unsigniert. Verso mit einem Nachlass-Verweis von Johannes Kühl sowie den Stempeln der "Kunstausstellung Kühl", Dresden, und "Galerie Pohl", Berlin. Weiterhin in Blau sowie auf einem kleinen Klebezettel nummeriert "31". In einer profilierten Holzleiste gerahmt.

Oberfläche leicht angeschmutzt, leichte Kratzspur li. des Kopfes und im Bereich der Haare. Minimaler, punktueller Farbabrieb. Die Ecken des Bildträger mit Stauchungen und Auffaserungen, diese u.re. und o.li. deutlicher.

51,2 x 47 cm, Ra. 63,5 x 59 cm. 1.200 €
KatNr. 169 Willy Seybold
KatNr. 169 Willy Seybold

169   Willy Seybold "Dorflandschaft". 1953.

Willy Seybold 1909 Rötha – 1992 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Seybold" und datiert u.re. Verso auf der oberen Rahmenleiste in Blei in Sütterlin nochmals signiert, betitelt, mit Nummerierung "153/5" versehen sowie in schwarzer Farbe bemaßt. In einem profilierten, weißen Künstlerrahmen.

Nagellöchlein am li. und ob. Rand sowie weitere unscheinbare in der unteren Bildhälfte. Malschicht an den Bildrändern etwas berieben.

30,9 x 40,1 cm, Ra. 37,7 x 46,6 cm. 150 €
KatNr. 170 Unbekannter Künstler, Sitzender weiblicher Akt. Wohl Mitte 20. Jh.
KatNr. 170 Unbekannter Künstler, Sitzender weiblicher Akt. Wohl Mitte 20. Jh.

170   Unbekannter Künstler, Sitzender weiblicher Akt. Wohl Mitte 20. Jh.

Öl auf Leinwand. Unsigniert. In einem breiten, hochwertigen Modellrahmen mit vergoldetem Innen- und Außenprofil gerahmt, breite Hohlkehle matt-schwarz gefasst.

Bildträger gebräunt und mit umlaufender Anränderung. Feinteiliges Alterskrakelee. Riss in der Leinwand o.Mi. verso mit einem kleinen Flicken hinterlegt und recto retuschiert. Mehrere großflächige Retuschen im Hintergrund.

28,2 x 29,1 cm, Ra. 41,4 x 42,9 cm. 500 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

172   Hildegard Stilijanov-Kretzschmar, Blumenstillleben. 1960er Jahre.

Hildegard Stilijanov-Kretzschmar 1905 Dresden – 1981 ebenda

Öl auf Karton, vollflächig auf Hartfaser kaschiert. Unsigniert. Verso in schwarzer Kreide o.Mi. bezeichnet und nummeriert "Po,s' 49" sowie o.re. nochmals in Blei nummeriert "49".

Mit einer schriftlichen Authentizitätsbestätigung von Peter Stilijanov, Klosterneuburg.

Karton etwas schräg auf die Hartfaser montiert, oberer Rand des Kartons etwas überstehend und mit waagerechter Knickspur o.re. Malschicht-Fehlstellen an Ecke o.li. sowie geringfügig im Randbereich. Schwarzes Farbfleckchen u.re. sowie re.Mi. Krakeleeriss in der Malschicht an Ecke o.li.

50 x 35,8 cm, Hartf. 50,3 x 36,7 cm. 750 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 175 Karl Hanns Taeger, Winter in der Dresdner Heide. Anfang 20. Jh.
KatNr. 175 Karl Hanns Taeger, Winter in der Dresdner Heide. Anfang 20. Jh.

175   Karl Hanns Taeger, Winter in der Dresdner Heide. Anfang 20. Jh.

Karl Hanns Taeger 1856 Neustadt i. Sa. – 1937 Langebrück/ Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "H. Taeger" u.re. In einer profilierten Holzleiste mit Perlstab- und Strichdekor und gerahmt.

Malschicht minimal angeschmutzt. Leichte Krakeleebildung u.re.

93 x 76 cm, Ra. 109 x 92 cm. 380 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ