home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 56
   Auktion 56
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 052


Slg. Martin Gelpke

060 - 080

081 - 102


Bildende Kunst 19. Jh.

111 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

211 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 945


Fotografie

950 - 960

961 - 980


Skulpturen

990 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1033


Figürliches Porzellan

1040 - 1052


Porzellan / Keramik

1053 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1122


Glas

1130 - 1143


Studioglas

1144 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1205


Schmuck

1211 - 1220

1221 - 1230


Silber

1240 - 1254


Kupfer

1259 - 1280


Zinn / Unedle Metalle

1290 - 1296


Asiatika

1300 - 1304


Uhren

1310 - 1312


Miscellaneen

1315 - 1318


Rahmen

1320 - 1343


Lampen

1350 - 1356


Mobiliar / Einrichtung

1360 - 1376


Teppiche

1380 - 1385





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 41 Pieter (Petrus junior) Schenk

041   Pieter (Petrus junior) Schenk "Accurate Geographische Delineation derer zu dem Meissnischen Creisse gehörigen Aemmter". 1739.

Pieter (Petrus junior) Schenk 1698 Amsterdam – 1775 ebenda

Kupferstich, grenz- und flächenkoloriert, auf Bütten. In der Titelkartusche o.li. betitelt, bezeichnet und datiert. Legende u.li., Ortsregister u.re.
Die Karte zeigt die zum Meissnischen Kreis gehörigen Ämter Pirna, Hohenstein mit Lohmen, Dippoldiswalde und Grillenburg.

Leicht angeschmutzt und gebräunt. Umlaufende leichte Randläsionen. Typischer senkrechter Mittelfalz hinterlegt.

Pl. 50,8 x 62 cm, Bl. 54 x 65 cm. 100 €
KatNr. 42 Pieter (Petrus junior) Schenk

042   Pieter (Petrus junior) Schenk "Wegweiser durch das Churfürstenthumb Sachssen". 18. Jh.

Pieter (Petrus junior) Schenk 1698 Amsterdam – 1775 ebenda

Kupferstich, grenz- und flächenkoloriert, auf Bütten. Titelkartusche in der Art eines angehefteten Papiers o.Mi., o.re. Inselkarte des Kurfürstentums Sachsen.

Altersbedingt gebräunt und knickspurig. Randbereiche mit kleinen Einrissen, in der Ecke o.li. angeschmutzt. Mit typischem Mittelfalz.

Pl. 48,5 x 58 cm, Bl. 56,5 x 66,5 cm. 100 €
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen
KatNr. 46 Johann Ernst Schultzen

046   Johann Ernst Schultzen "Die ganze Heilige Schrift". 1736.

Johann Ernst Schultzen 18. Jh.
Adam Nicolai Meyer 17. Jh.
Melchior Rein 17. Jh.

"Biblia. Das ist die ganze Heilige Schrift, Alten und Neuen Testaments, Verteutschet von Martin Luthern". Vollständige Ausgabe mit drei Teilen in einem Band. Mit einer Vorrede von Adam Nicolai Meyers. Gedruckt und verlegt bei Johann Ernst Schulten.
Mit acht ganzseitig gestochenen Blättern: Frontispiz, die Propheten, Friedrich Markgraf zu Brandenburg, Georg Friedrich Markgraf zu Brandenburg, Christian Markgraf zu Brandenburg, Christian Ernst Markgraf zu Brandenburg, Georg Wilhelm Markgraf zu Brandenburg und Georg Friedrich Carl Markgraf zu Brandenburg. Zweispaltiger Text mit ca. 100 kleinformatigen Textholzschnitten.
Im Ledereinband der Zeit über Holzdeckeln mit zwei intakten Lederschließen mit Messingauflagen. Einband mit Blindprägung und in den Ecken mit floralem Messingdekor.

Ledereinband gebräunt und fleckig, Holzdeckel und die ersten sowie die letzten Seiten mit inaktiven Wurmbefall. Blätter teilweise gebräunt, fleckig und mit leichten Knickspuren. Titelblatt und erste Seiten mit Fehlstellen an den Rändern (hinterlegt).

39,3 x 26,5 x 10,5 cm. 950 €
KatNr. 49 Urkunde zur Erlangung der Doktorwürde des Dr. Jacob Andreas Kuhn, Dresden. 1724.

049   Urkunde zur Erlangung der Doktorwürde des Dr. Jacob Andreas Kuhn, Dresden. 1724.

Feder in Tusche auf Pergament. Historische Urkunde aus der Regierungszeit von Friedrich August I. von Sachsen, genannt August der Starke. Unterzeichnet von Dr. Johann Wichardt und Dr. Johann David Milhauser. Stempel mit sächsischem Wappen und Kurhut am o. Rand.

Gerollter, welliger und deformierter Zustand. Angeschmutzt und gebräunt, an den alten Falzkanten stärker gebräunt. Fehlstelle am u. Rand sowie im re. Randbereich evtl. durch die Entfernung eines Siegels.

51 x 68 cm. 180 €
KatNr. 50 Französischer Stecher

050   Französischer Stecher "Vue Perspective de Morestburg en Saxe, une des Maisons de Chasse du Roy de Pologne" - Ansicht von Moritzburg. Um 1780.

Kupferstich, koloriert, auf festem Bütten. Guckkastenblatt.
Unterhalb der Darstellung typografisch betitelt sowie verlagsbezeichnet. Oberhalb der Darstellung nochmals spiegelverkehrt betitelt.

Bis nahe an den Plattenrand geschnitten, kleine Fehlstelle u.li. Gebräunt, fleckig, leicht knickspurig. Kolorierung etwas berieben.

Pl. 27,5 x 39,5 cm, Bl. 29 x 40,5 cm. 80 €
KatNr. 51 Verschiedene Stecher, Sechs Karten zu Sachsen und der Lausitz. 16. Jh. -18. Jh.
KatNr. 51 Verschiedene Stecher, Sechs Karten zu Sachsen und der Lausitz. 16. Jh. -18. Jh.
KatNr. 51 Verschiedene Stecher, Sechs Karten zu Sachsen und der Lausitz. 16. Jh. -18. Jh.
KatNr. 51 Verschiedene Stecher, Sechs Karten zu Sachsen und der Lausitz. 16. Jh. -18. Jh.
KatNr. 51 Verschiedene Stecher, Sechs Karten zu Sachsen und der Lausitz. 16. Jh. -18. Jh.
KatNr. 51 Verschiedene Stecher, Sechs Karten zu Sachsen und der Lausitz. 16. Jh. -18. Jh.

051   Verschiedene Stecher, Sechs Karten zu Sachsen und der Lausitz. 16. Jh. -18. Jh.

Abraham Ortelius 1527 Antwerpen – 1598 ebenda
Bartholomäus Scultetus 1540 Görlitz – 1614 ebenda

Kupferstiche, koloriert, auf Bütten. Jeweils ausführlich bezeichnet.
Drei Karten von Bartholomäus Scultetus, erschienen bei Abraham Ortelius, Antwerpen 1574.
Zwei Karten erschienen bei Matthias Quand, 1608.
Eine Karte von 1760 zeigt die "Abbrennung der Vorstädte von Dresden den 10. November Ao. 1758". Je im Passepartout montiert.

Altersbedingt gebräunt, leicht knickspurig.

Bl. max. 40 x 27 cm, Psp. 50 x 35 cm. 150 €
KatNr. 52 Verschiedene englische Stecher, Fünf Blätter aus
KatNr. 52 Verschiedene englische Stecher, Fünf Blätter aus
KatNr. 52 Verschiedene englische Stecher, Fünf Blätter aus
KatNr. 52 Verschiedene englische Stecher, Fünf Blätter aus
KatNr. 52 Verschiedene englische Stecher, Fünf Blätter aus

052   Verschiedene englische Stecher, Fünf Blätter aus "Barlows General History of Europe". Um 1790.

Kupferstiche auf Bütten. Jeweils unterhalb der Darstellung in der Platte betitelt, drei Arbeiten oberhalb der Darstellung bezeichnet "Engraves for Bardons General History of Europe.", eine Arbeit unterhalb der Darstellung re. bezeichnet "Grignion sculp".

Leicht angeschmutzt und knickspurig. Ränder ungerade geschnitten.

Darst. ca. 12 x 18 cm, Bl. ca. 17 x 23 cm. 60 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ