home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 67 20. März 2021
  Auktion 67
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde Moderne

041 - 061

062 - 080

081 - 096


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

100 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 177


Grafik 15.-18. Jh.

191 - 200

201 - 215


Grafik 19. Jh.

221 - 241

242 - 260

261 - 280

281 - 305


Grafik Moderne

321 - 341

342 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 444


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

511 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 734


Fotografie

740 - 762


Skulpturen

771 - 781


Figürliches Porzellan

790 - 795


Porzellan / Keramik

796 - 817


Schmuck

821 - 823


Uhren

824 - 824


Silber

831 - 838


Asiatika

841 - 846


Afrikana

851 - 860

861 - 870


Mobiliar / Einrichtung

871 - 884


Rahmen

885 - 886


Teppiche

891 - 901




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 601 Karl-Georg Hirsch, Drei Liebesszenen. 1970er/1980er Jahre.
KatNr. 601 Karl-Georg Hirsch, Drei Liebesszenen. 1970er/1980er Jahre.
KatNr. 601 Karl-Georg Hirsch, Drei Liebesszenen. 1970er/1980er Jahre.

601   Karl-Georg Hirsch, Drei Liebesszenen. 1970er/1980er Jahre.

Karl-Georg Hirsch 1937 Breslau – lebt in Leipzig

Holzstiche. Je unterhalb der Darstellung in Blei signiert "K.-G. Hirsch". Jeweils im Passepartout hinter Glas in einer schmalen weißen Holzleiste gerahmt.

Stk. je 8,5 x 5,4 cm, Ra. je 22,5 x 16,5 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 60 €
KatNr. 602 Werner Hitzer

602   Werner Hitzer "Liegende". 1976.

Werner Hitzer 1918 Berlin – 2005 Dresden

Farbmonotypie auf festem Papier. Signiert "W. Hitzer" u.li. Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt li. sowie technikbezeichnet und datiert re. Am re. Blattrand wohl von fremder Hand nummeriert "747". Verso in Blei künstlerbezeichnet und nummeriert. Im Passepartout hinter Glas in einer einfachen Holzleiste gerahmt. Verso auf der Rückwand betitelt, künstler- und technikbezeichnet sowie datiert.

Verso in den o. Ecken Reste einer früheren Montierung bzw. leichter Abrieb.

Me. 39,8 x 49,7 cm, Bl. 43 x 53 cm, Ra. 53 x 63 cm. 300 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 605 Paul Hofmann
KatNr. 605 Paul Hofmann
KatNr. 605 Paul Hofmann

605   Paul Hofmann "Tanz" / Dame mit Hutschleier / "g-host". 2013 / 2010/2009.

Paul Hofmann 1975 Dresden

Farbholzschnitte auf festem Papier. Jeweils u.re. in Blei signiert "PAUL" und datiert sowie u.li. auflagenbezeichnet.
a) "Tanz". 2013. "3/4". Verso u.Mi. in Blei betitelt.
b) Dame mit Hutschleier. 2010. "2/3".
c) "g-host". 2009. "21/50". Im Medium betitelt.

Verso leicht atelierspurig.

Bl./Stk. jeweils 32 x 22,7 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
KatNr. 606 Paul Hofmann
KatNr. 606 Paul Hofmann
KatNr. 606 Paul Hofmann

606   Paul Hofmann "Orpheus und Euridike" / "zoap" / Frau und Glas. 2012/2009.

Paul Hofmann 1975 Dresden

Farbholzschnitte auf festem Papier. Eine Arbeit im Medium betitelt. Jeweils in Blei signiert "PAUL" und datiert sowie auflagenbezeichnet "3/7", "20/75" und "6/10". Eine Arbeit verso u.Mi. in Blei betitelt.

Verso leicht atelierspurig.

Bl. / Stk. 16 x 22,6 cm bzw. 31,8 x 44,5 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 240 €
KatNr. 608 Günter Horlbeck

608   Günter Horlbeck "Die Anverwandlung". 1978.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung in Braunschwarz auf "Hahnemühle"-Bütten. Signiert in Blei u.re. "Horlbeck" sowie datiert und nummeriert u.li. "II /715". Verso am u. Blattrand in Blei nochmals signiert "Günther Horlbeck", betitelt, datiert und technikbezeichnet.
WVZ Mehnert 66 (225). 2.II (von 2 II).

Minimal fingerspurig.

Pl. ca.50 x 60, Bl. 79 x 56 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 609 Günter Horlbeck

609   Günter Horlbeck "Roboterpflanze". 1985.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung auf "Hahnemühle"-Bütten. Signiert in Blei u.re. "Horlbeck" sowie datiert und u.li. bezeichnet "E.A."
WVZ Mehnert 78.

Pl. ca. 65 x 50 cm, Bl. 79 x 56 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 610 Günter Horlbeck

610   Günter Horlbeck "Sonnenbilder". 2002.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell, Wachskreide- und Faserstiftzeichnung auf "Hahnemühle"-Bütten. Monogrammiert "GH" u.li. sowie datiert. Verso in Blei am u. Blattrand signiert "Günther Horlbeck" sowie ausführlich datiert "30.02.02", betitelt und technik- und maßbezeichnet.
Nicht im WVZ Mehnert.

Verso leicht atelierspurig.

79 x 53,5 cm. 170 €
Zuschlag 170 €
KatNr. 613 Horst Jockusch
KatNr. 613 Horst Jockusch
KatNr. 613 Horst Jockusch
KatNr. 613 Horst Jockusch
KatNr. 613 Horst Jockusch
KatNr. 613 Horst Jockusch
KatNr. 613 Horst Jockusch
KatNr. 613 Horst Jockusch
KatNr. 613 Horst Jockusch
KatNr. 613 Horst Jockusch

613   Horst Jockusch "Theaterplatz Dresden" und acht weitere Ansichten Dresden. 1950er Jahre bis 1991.

Horst Jockusch 1925 Dresden – 2014 Dresden

Verschiedene Drucktechniken und eine Bleistiftzeichnung auf verschiedenen Papieren. Jeweils in Blei signiert "Jokusch" bzw. "Horst Jokusch", zumeist datiert, teilweise betitelt. Teils auf Untersatz montiert.
a) "Theaterplatz Dresden".1991. Farblinolschnitt. b) "Dresden / Kronentor im Zwinger". 1979. Farbradierung. c) Hofkirche, Dresden. 1956. Holzschnitt.
d) "Dimitroffbrücke 2 (Dresden)". 1988. Holzschnitt.
e) Blick auf den Rathausturm. 1955. Farbholzschnitt.
f) Bauarbeiten am
...
> Mehr lesen

a) Me. 39,3 x 43 cm, Bl. 50 x 50 cm, b) Pl. 35 x 32 cm, Bl. 60 x 41,5 cm, c) Stk. 43,8 x 23 cm, Bl. 54 x 33,4 cm. d) Stk. 22,5 x 28,5 cm, Bl. 37,7 x 42,4 cm. e) bis f) kleinformatig, Darst. bis max. 19,5 x 21,5 cm. 110 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.
KatNr. 614 Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.

614   Horst Jockusch, 19 figürliche Darstellungen. 1969 bis 1987.

Horst Jockusch 1925 Dresden – 2014 Dresden

Verschiedene Drucktechniken auf unterschiedlichen Papieren. Jeweils in Blei signiert "Horst Jockusch" sowie größtenteils datiert, teilweise betitelt und mit dem Vermerk "Handdruck" versehen. Teilweise im einfachen Passepartout.
Mit den Arbeiten:
a) Liegender Akt. 1973. Holzschnitt. Nummeriert u.li. "5/50" sowie mit Widmungsvermerk. Stk. 20 x 38 cm, Bl. 24,8 x 42 cm.
b) Sitzender Akt. Farbholzschnitt. 1981. Nummeriert "16/50". Stk. 34 x 19 cm, Bl. 48,5 x 31,5 cm.
c) "Nachdenken".
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße, Bl. max. 49 x 32 cm. 110 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 615 Hans Jüchser

615   Hans Jüchser "Stilleben mit afrikanischer Maske". Wohl 1960er Jahre.

Hans Jüchser 1894 Chemnitz – 1977 Dresden

Farbholzschnitt auf Maschinenbütten. U.re. in Blei signiert "Jüchser" sowie u.li. mit dem Vermerk "Handabzug" versehen. Im Passepartout.

Leicht knickspurig. Am re. Blattrand ein Einriss (ca. 10 cm) knapp an der Darstellung vorbeiführend. Blattrand li. und re. jeweils mit vertikaler Falzspur (nicht sichtbar). Psp. minimal angeschmutzt.

Stk. 24,5 x 33 cm, Bl. 31,5 x 47,9 cm, Psp. 59,3 x 80 cm. 250 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 320 €
KatNr. 616 Hans Jüchser, Helga mit schwarzem Tuch. 1972.

616   Hans Jüchser, Helga mit schwarzem Tuch. 1972.

Hans Jüchser 1894 Chemnitz – 1977 Dresden

Farbholzschnitt in Dunkelgrün auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Jüchser" und datiert, li. bezeichnet "Handabzug" und nummeriert "74/100". U.li. in Blei wohl von fremder Hand bezeichnet.

Druckgrafische Wiederholung des Motivs nach dem gleichnamigen Gemälde "Helga mit schwarzem Tuch", 1964, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Galerie Neue Meister, Inv. Nr. 3595.

Lichtrandig sowie leicht knick- und fingerspurig. Ein Einriss am li. Blattrand (ca. 2 cm). Verso am o. und u. Rand jeweils zwei Stellen mit leichtem Abrieb bzw. Klebereste aufgrund einer früheren Montierung.

Stk. 45,5 x 19 cm, Bl. 63,3 x 49,5 cm. 350 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 320 €
KatNr. 619 Manfred Kastner (Beerkast)

619   Manfred Kastner (Beerkast) "Versuch einer Stadt". 1967.

Manfred Kastner (Beerkast) 1943 Gießhübel/Nordböhmen – 1988 Juliusruh auf Rügen

Grafitzeichnung und farbige Kreide auf Papier. In Blei ausführlich datiert "21.6.67" und ligiert monogrammiert "MK" u.Mi. Unterhalb der Darstellung betitelt und technikbezeichnet. Verso in Kugelschreiber bezeichnet "Nachlass Manfred Kastner".

Leicht knickspurig. Technikbedingt wisch- und fingerspurig. Ein Fingerabdruck am re. Blattrand. In den Ecken winzige Reißzwecklöchlein. Ecken minimal bestoßen. Verso an den Rändern Reste einer früheren Montierung.

20,8 x 29,6 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 620 Manfred Kastner (Beerkast), Stadtlandschaft (Hommage à Giorgio de Chirico). Um 1970.

620   Manfred Kastner (Beerkast), Stadtlandschaft (Hommage à Giorgio de Chirico). Um 1970.

Manfred Kastner (Beerkast) 1943 Gießhübel/Nordböhmen – 1988 Juliusruh auf Rügen

Bleistiftzeichnung auf festem Papier. Ligiert monogrammiert "MK" u.re.

Technikbedingt wisch- und fingerspurig. Partiell minimal knickspurig. Ecken minimal gestaucht. An den Blatträndern blaue und bräunliche Farbspuren. Sehr vereinzelt kleine Stockfleckchen.

35,8 x 47,4 cm. 350 €
Zuschlag 340 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ