ONLINE-KATALOG

AUKTION 73 17. September 2022
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

451   Valerio Adami "Ballett". Wohl Spätes 20. Jh.

Valerio Adami 1935 Bologna – lebt in Arona

Farblithografie auf Karton. In Blei signiert u.re. "Adami", nummeriert u.li. "17.750".

St. 30,7 x 22,5 cm, Bl. 37,3 x 27,5 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

452   Fujio Akai, Drei Kompositionen. 1990.

Fujio Akai 1945 Sumatra

Farblithografien auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Fujio Akai" und datiert. Zwei Arbeiten u.li. bezeichnet "E. A.", die dritte nummeriert "218/300". Zwei Blätter mit dem Trockenstempel der Tabor Presse Berlin.

Teils minimal wellig.

St. 42,8 x 30,7 cm, Bl. 21 x 43,8 cm / St. 27,5 x 21,5 cm, Bl. 59,4 x 42 cm.

Schätzpreis
180 €

453   Fujio Akai, Drei Kompositionen. 1990.

Fujio Akai 1945 Sumatra

Farblithografien auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Fujio Akai" sowie datiert, u.li. bezeichnet "E. A.". Mit dem Trockenstempel der Tabor Presse Berlin.

St. 21,5 x 34,2 cm, Bl. 31,5 x 33,5 cm / St. 27,3 x 34 cm, Bl. 42 x 59,3 cm.

Schätzpreis
180 €

454   Peter Albert, Ohne Titel (Kreisförmige Komposition). 1984.

Peter Albert 1936 Dresden – lebt in Dresden

Farblinolschnitt auf Bütten. In Blei u.Mi. monogrammiert "PA" sowie datiert. Verso mit einer Annotation in Blei.

Am Rand li. und re. deutlich knickspurig, Mi.re. vier kleine Risse.

Bl. 28,9 x 22,7 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

456   Alexander Alfs "Zeugen" / "Ditte Menschenkind" / Männerkopf / Ballettszene / Orchester / Gotische Architekturstudie / Verkündigung. 1950 -1960.

Alexander Alfs 1924 Döbeln – 2010 Dresden

Feder- und Pinselzeichnungen sowie eine Radierung auf verschiedenen Papieren. Teilweise signiert "Alfs", datiert und betitelt.

a) "Zeugen": Tusche und Aquarell. Unsigniert. Betitelt u.li. Im Passepartout montiert.
b) "Ditte Menschenkind": Radierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert, datiert, betitelt und mit Widmung. Illustration zum gleichnamigen Roman von Martin Andersen Nexö.
c) Männerkopf. Tusche auf Karton. Unsigniert. Verso in Blei "Alexander Alfs".
...
> Mehr lesen

Bl. min. 8,3 x 5,5 cm, max. 23,8 x 17,8 cm, Psp. 50,1 x 37,6 cm.

Schätzpreis
240 €

457   Karl von Appen "Arrangement-Skizze zu Bertolt Brechts 'Tage der Commune'". 1972.

Karl von Appen 1900 Düsseldorf – 1981 Berlin

Zinkografie. In Blei u.re. signiert "Appen". Blatt 1 der Mappe "Ergebnisse II", 18. Druck der Kabinett-Presse Berlin, 1972.

Eine unscheinbare senkrechte Farbspur in der o.re. Ecke.

Pl. 28 x 39 cm, Bl. 33 x 48,8 cm.

Schätzpreis
80 €

458   Walter Arnold, Mädchen mit Blumenkorb / Weiblicher Halbakt mit Blume. 1970er Jahre.

Walter Arnold 1909 Leipzig – 1979 Dresden

Farbkreidezeichnung und Kaltnadelradierung auf Klappkarte. Jeweils innen mit persönlicher Widmung, die Radierung mit ausführlicher Datierung "3.8.71".

Vereinzelt wenige Stockflecken.

31,5 x 30,2 cm / Pl. 16,1 x 14,3 cm, Bl. 43,7 x 31, 5 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

459   Theo Balden "Buhnenpfähle II". 1980.

Theo Balden 1904 Blumenau/Santa Catharina – 1995 Berlin

Farblithografie auf gelblichem Karton. In Blei u.re. signiert "Th. Balden" und datiert, u.li. nummeriert "12/35". Verso in Blei u.re. bezeichnet"1908–3".

Vergleichbares Motiv in: Ursula Feist (Hrsg.): Theo Balden. Dresden 1983, S. 236, Abb. 207.

Bl. 49 x 35 cm.

Schätzpreis
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

460   Theo Balden "Liebespaar". 1985.

Theo Balden 1904 Blumenau/Santa Catharina – 1995 Berlin

Farbzinkografie auf gelblichem Karton. In Blei signiert "Th. Balden" und datiert u.re. Verso in Blei u.re. betitelt und nummeriert.

Neuauflage des Werkes von 1973, vgl. Ursula Feist (Hrsg.): Theo Balden. Dresden 1983, S. 190, Abb. 174.

Unscheinbar griffspurig.

Bl. 31 x 43,2 cm, Pl. 18,5 x 35,5 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.


<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)