ONLINE-KATALOG

AUKTION 73 17. September 2022
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

643   Wilhelm Rudolph "Stehende Frau". 1950er Jahre.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Holzschnitt auf Maschinenbütten. Unsigniert.

Vgl.: Schmidt, Martin: "Wilhelm Rudolph in Licht und Dunkelheit". Dresden 2003, S.146, Abb. 134.

Etwas knick- und fingerspurig. Mit vertikaler gerader Bleistiftlinie am re. Rand. Papierreste am li. und re. Rand, wohl aufgrund einer früheren Montierung.

Stk. 30,4 x 13,5 cm, Bl. 48,5 x 31 cm.

Schätzpreis
180 €

644   Wilhelm Rudolph, Alter Mann, auf einem Stuhl sitzend. Wohl 1960er Jahre.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Holzschnitt. In Blei signiert u.re. "Wilhelm Rudolph" sowie u.li. bezeichnet "Handdruck".

Leicht lichtrandig. Verso etwas atelierspurig.

Stk. 39 x 30 cm, Bl. 44 x 31,5 cm.

Schätzpreis
180 €

645   Wilhelm Rudolph, Zwei stehende weibliche Akte. 1960er Jahre.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Holzschnitt auf Bütten und Federzeichnung in Tusche auf Japan. In Tusche und Blei u.re. signiert "Rudolph" sowie u.re. bezeichnet "Handdruck". Verso mit Nachlass-Stempel des Künstlers versehen. Im Passepartout hinter Glas in einer goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

Vor allem in den Randbereichen knickspurig.

Bl. 62,1 x 46 cm, Ra. 91,4 x 68,8 cm.

Schätzpreis
500 €

648   Jutta Schlichting, Weiden am See. 1992.

Jutta Schlichting 1927 – letzte Erw. 1997

Aquarell. In Kugelschreiber signiert "Schlichting" und datiert. Auf Untersatz montiert und hinter Glas im Wechselrahmen gerahmt.

Technikbedingt minimal wellige Blattränder. Vereinzelte, wohl werkimmanente Bereibungen.

50,1 x 75,2 cm, Ra. 72,8 x 102,6 cm.

Schätzpreis
120 €

650   Kurt Schuster, Kapuzinerkresse im Fenster. 1946.

Kurt Schuster 1906 Forst/Lausitz – 1997 Dresden

Aquarell. Monogrammiert u.re. "K. Sch." sowie datiert. Verso von fremder Hand in Kugelschreiber bezeichnet. Im Passepartout.

Verso an den Rändern Montierungsreste.

28,3 x 20,8 cm, Psp. 49,9 x 39,9 cm.

Schätzpreis
150 €

651   Kurt Schuster "Kattas". Wohl 1950er Jahre.

Kurt Schuster 1906 Forst/Lausitz – 1997 Dresden

Gouache. U.re. in Blei signiert "Kurt Schuster". Verso von fremder Hand in Blei künstlerbezeichnet und betitelt.

In den Ecken Reste einer alten Montierung.

58 x 30,4 cm.

Schätzpreis
180 €

652   Kurt Schuster "Binz auf Rügen" / Landschaft mit Kornpuppen und Kirche. 1978/1970.

Kurt Schuster 1906 Forst/Lausitz – 1997 Dresden

Aquarelle über Federzeichnungen in Tusche. Beide Arbeiten in schwarzem Faserstift signiert "Kurt Schuster" und datiert. Eine Arbeit verso mit einer Widmung "Meiner lieben Elfriede / zur Erinnerung an Binz. / Kurt Schuster". Jeweils im Passepartout hinter Glas gerahmt. Auf der Rahmenrückwand ein aufkaschiertes Papier, von Künstlerhand signiert, betitelt, technikbezeichnet, ausführlich datiert und einer weiteren Widmung "meiner lieben Elfriede / zum 15. Jahrestag (1965–1980) / von ihrem Kurt".

Technikbedingt leicht gewellt, griffspurig und verso mit Resten einer früheren Montierung in den Ecken.

35,8 x 47,7 cm / 36 x 47,8 cm, Ra. jeweils 52,5 x 62,5 cm.

Schätzpreis
180 €

654   Ann Siebert "Wasseragame". 1988.

Ann Siebert 1917 Golders Green/London – 2020 Dresden

Bleistiftzeichnung auf leichtem Karton. Signiert "Ann Siebert" und datiert u.re. Verso technikbezeichnet, betitelt und mit einer Preisnotiz versehen. O.re. von fremder Hand künstlerbezeichnet.

Knick- und fingerspurig, mit minimalen Randmängeln.

51 x 75 cm.

Schätzpreis
190 €

657   Andreas M. Stelzer "dialoge". 1989.

Andreas M. Stelzer 1954 Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) – 2007

Lithografien auf "Hahnemühle"-Bütten. Mappe mit zehn Arbeiten zu Gedichten von Hans Brinkmann, jeweils auf einer Doppelseite. Sämtliche Arbeiten in Blei monogrammiert "AMS", datiert und nummeriert. Edition Galerie oben Karl-Marx-Stadt. In der originalen Halbleinen-Flügelmappe.

Ränder z.T. kaum sichtbar gestaucht. Mappe minimal angeschmutzt mit einem kleinen rötlichen Fleck zwischen Titel und Darstellung.

Blatt jeweils 39,5 x 28 cm (gefalteter Zustand), Mappe 41,5 x 29,5 cm.

Schätzpreis
180 €

660   Chu Teh-Chun, Ohne Titel (Grün-Gelb-Grau). Späte 1980er / frühe 1990er Jahre.

Chu Teh-Chun 1920 Bautu, Xiao – 2014 Paris

Farblithografie auf leichtem, chamoisfarbenen Büttenkarton. In Blei zweifach signiert "CHU TEH-CHUN." u.re.

Im weißen Rand sehr vereinzelt unscheinbar wellig, ein leichter Griffknick am re. Blattrand Mi.

St. 50 x 66,5 cm, Bl. 60 x 80 cm.

Schätzpreis
3.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.


<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)