ONLINE-CATALOGUE

AUCTION 70 04. Dezember 2021
Suche more search options
<<<      >>>

1041   Deckenkrone. Niederländisch. Wohl 2. Hälfte 19th cent.

Brass, gewalzt, gegossen, gesteckt und montiert. Sechsflammig.

Tüllen und Tropfteller mit Bohrungen einer ehemaligen Elektrifizierung sowie jeweils mit geschlossener älterer Bohrung. Die Kabelauslässe wieder geschlossen, am Schaft mit sechs kugelköpfigen, späteren Schrauben. Steckmontierung eines Arms mit Spiel. Ein Montagestift ersetzt. Oberfläche mit minimalen Oxidations- und Gebrauchsspuren.

H. 40,5 cm, D. 44,5 cm.

estimate
420 €

1042   Zierliche Deckenleuchte. Wohl Böhmen. Spätes 19th cent.

Gold minimal berieben. Rand des Schirms mit einem winzigen Ausbruch und kleinen Chips.

H. 65 cm, D. 28 cm.

estimate
280 €
sold at
240 €

1051   Barocker Tisch. Deutsch oder französisch. Frühes 18th cent.

Die Tischplatte mit fachmännisch ausgesetztem, mittig über die lange Achse verlaufenden Trocknungsspalt. Ein Fuß mit Spuren inaktiven Schädlingsbefalls, ein Fuß mit leichten Trocknungsrissen. Restaurierter Ausbruch (ca. 3 cm) an einem Kreuzsteg. Tischplatte unscheinbar verzogen, mit vereinzelten, restaurierten Bestoßungen. Der Zargenschub wohl nachträglich ergänzt, etwas schwergängig.

H. 75 cm, B. 100 cm, T. 60 cm.

estimate
500 €
sold at
800 €

1052   Aufsatzsekretär. Norddeutsch. Late 18th cent.

Die Front mit Trocknungsrissen. Türen mit Aufleimungen. Schubböden ausgeleimt, Eingerichte mit Umbauten. Rückwand o. Schub mit Ergänzung. Rückwand partiell ergänzt. Türschloss ergänzt, Feder eines Stulpriegels defekt. Beschläge ergänzt.

H. 238 cm, B. 113,5 cm, T. 60 cm.

estimate
1.200 €

1053   Seltenes Empire-Reise-Bidet für einen Offizier. Frankreich. Um 1810.

Ein Rundbein und Messingschließe am Korpus mit leichtem Spiel. Schlüssel verloren.

H. 45,2 cm, B. 47,0 cm, T. 24,0 cm.

estimate
300 €
sold at
1.300 €

1054   George III. "D-end"-Esstisch. England. Frühes 19th cent.

Erweiterungsplatten fehlend. Platte mit neu aufgearbeiteter Oberfläche, gewachst, mit vereinzelten Kratzspuren. Ein Bein mit vertikalem Spannungsbruch im Bereich der Zargenaufnahme. Zarge mit partiellen, kleinen Furnierverlusten.Teleskop-Leisten erhalten, aber nicht mehr funktionstüchtig.

D. 144,2 cm, H. 71,5 cm.

estimate
250 €
sold at
220 €

1055   Biedermeier-Vitrine. Süddeutsch. Um 1830.

Umgebauter Zustand. Die Seiten mit Furnieraussetzungen. Furnier vereinzelt mit Trockungsrissen und Bestoßungen, die Politur mit Gebrauchsspuren. Schlüssel ergänzt. Schlösser ergänzt.

H. 176,5 cm, B. 105,5 cm, T. 40,5 cm.

estimate
800 €
sold at
700 €

1056   Biedermeier-Eckschrank. Süddeutsch. Um 1820.

Der mittlere Klotzfuß ergänzt, lose. Furnier im Bereich des Beschlags neu ausgesetzt. Schloss und Schlüssel ergänzt. Tür flügelt, das aufgesetzte Schließstück defekt.

H. 167,3 cm. Schenkel L. 70 cm.

estimate
750 €
sold at
850 €

1058   Biedermeier-Nähtisch. Deutsch. Spätes 19th cent.

Furnier mit partiellen Rissbildungen, Wasserflecken. Tischunterseite mit einem größeren Trocknungsriss und minimal wurmstichig. Dreipassplatte ergänzt.

H. 81,4 cm, D. 51,3cm.

estimate
180 €
sold at
150 €

1059   Neoklassizismus-Tisch. Spätes 19. Jh. / frühes 20th cent.

Tischplatte minimal druck- und kratzspurig. Stand mit Gebrauchsspuren, zwei kleine Ausbrüche am Furnier.

H. 73,4 cm, L. 109,7 cm, B. 77,5 cm.

estimate
180 €

1060   Vier Bugholzstühle in der Art des "Stuhl Nr. 14" bzw. "Stuhl Nr. 18" von Thonet. Wohl um 1900.

Rohrgeflecht partiell erneuert. Vereinzelt kleine Trocknungsrisse sowie Druck- und Kratzspuren, eine Zarge mit größerem Trocknungsriss (ca. 7 cm). Ein Fußring mit gekittetem Riss.

H. 91 / 88,2 cm, Sitzhöhe jeweils 46,5 cm, B. 41,5 / 42 cm. H. 90,5 / 89,8 cm, Sitzhöhe 48 / 47 cm, B. 41,5 / 41,1 cm.

estimate
150 €
sold at
180 €

1061   Seltenes Paar Säulen. Italien. 1st half 20th cent.

Auf der Oberseite nur die Randbereiche poliert und mit leichten Gebrauchsspuren. Oberseiten jeweils mit herstellungsbedingter Zapfenöffnung. Kapitell und Basis mit kleineren Bestoßungen und Kratzspuren, im Gesamtbild unauffällig. Ein Schaft an der Verbindung zur Basis mit Materialverlust (4 x 8 cm).

H. 113 cm, H. 112,7 cm.

estimate
3.200 €

1062   Täbriz (?). Nordiran. 2nd half 20th cent.

Die Längskanten teilweise mit ausgebesserter Kettelung. Nur wenige vereinzelte Stellen mit oberflächlichem Mottenfraß.

318 x 214 cm.

estimate
600 €
sold at
1.500 €
estimate
300 €
sold at
250 €

1064   Kelim. Schiras, Persien. Modern.

Vereinzelt mit kleineren Verschmutzungen.

168 x 242 cm.

estimate
240 €
estimate
240 €

1066   Nomadentasche. Iran. 20th cent.

Die seitlichen Nähte zum Teil offen.

44 x 40,5 cm.

estimate
110 €
sold at
90 €
<<<      >>>


Prices shown are estimate prices. The majority of the lots is taxed according to "Differenzbesteuerung", so there is no V.A.T. on the item itself.

* Item of artist registered with the VG Bildkunst, upon which a droit-de-suite fee will be raised, are marked as "Droit-de-suite of 2,5 % applies"". (conditions of sale paragr. 7.4.)