ONLINE-KATALOG

AUKTION 68 19. Juni 2021
  ZURÜCK ZUR AUKTION 68

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

513 Datensätze

Adam, Albrecht

Adler, Leonore

Adler-Krafft, Maria

Ahrendts, Conrad A.

Aigrinner, Christian

Allori, Cristofano

Altenbourg, Gerhard

Altenkirch, Otto

Alvensleben, Oscar von

Anthonisz. (genannt Antum), Aert

Aquila, Pietro

Arp, Hans

Asmus, Dieter

Azambre, Etienne

Babel, Pierre Edmé

Balden-Wolff, Annemarie

Bammes, Martin

Bartlett, William Henry

Barycz, Frank Herrmann

Batty, Robert

Batty, Elizabeth Frances

Bäz-Dölle, Walter

Beck, Stuart

Beckert, Fritz

Begas, Karl Joseph

Bellangé, Pierre Antoine

Bellermann, Ferdinand Konrad

Bellotto, gen. Canaletto, Bernardo

Bendrat, Arthur

Berchem (Berghem), Nicolaes Claesz Pietersz.

Berndt, Siegfried

Bertling, Carl

Bertuch, Johann Friedrich Justin

Bethke, Hanspeter

Beuys, Joseph

Bohley, Bärbel

Boilly, Louis-Léopold

Bollhagen, Hedwig

Böttcher, Joachim

Botticelli, Sandro

Boydell, John

Boys, Thomas Shotter

Brendel, Albert Heinrich

Brinkmann, Frank

Brüning, Peter

Buchholz, Karl

Bunge, Kurt

Burger, Dietrich

Butter, Christian

Buttersack, Bernhard

Byk, H.

Byon, Constant Freiherr

Callcott, William James

Carracci, Annibale

Cassel, Pol

Cesari, Giuseppe

Cesi, Carlo

Chagall, Marc

Charol, Dorothea

Chikanobu, Toyohara

Choulant, Ludwig Theodor

Christoph, Hans

Collien, Peter

Compton, Edward Harrison

Corinth, Lovis

Croatto, Bruno

Crodel, Charles

Daege, Eduard Wilhelm

Dahl, Siegwald

Dannegger, Astrid

Dannhauer, Ernst

Daullé, Jean

Daumenlang, Christian

de Capell Brooke, Arthur

Decker, Cornelis Gerritszoon

Dennhardt, Klaus

Desmarées, George

Dieß, Rolf

Dittrich, Simon

Dix, Otto

Djurovic, Goran

Djurovic, Goran

Doerr, Sophie

Donndorf, Siegfried

Dorsch, Ferdinand

Dörsch, Waldo

Dottore,

Drescher, Arno

Drescher-Partheter, Renate

Dress, Andreas

Dürer, Albrecht

Ebersbach, Wolfram

Eckersberg, Erling Carl Vilhelm

Eisel, Fritz

Eisermann, Richard

Eliasberg, Paul

Engelbrecht, Martin

Engelhardt-Kyffhäuser, Otto

Ens, Gaspar

Erbe, Robert

Erler, Georg

Ernst, R.

Esser, Max

Eyermann, Bruno

Faber, Traugott

Facius, George Sigmund

Facius, Johann Gottlieb

Fanto, Leonhard

Faure, Amandus

Felgentreu, Max

Felger, Andreas

Felixmüller, Conrad

Fiebiger, Franz

Fiedler, Franz

Fiedler, Bernhard H.

Figg, John Wilmin

Fink, Günter

Fischer, Steffen

Fischer, Dirk

Fleischer, Heinz

Flipart, Jean Charles

Fraaß, Erich

Franke, Rudolf

Friederici, Walter

Friedrich, Alexander

Friedrich, Ludwig

Friedrich, Caspar David

Frommhold, Ernst

Fuchs, Friederike

Fuhr, Ellen

Führich, Joseph von

Fürst, Albert

Fußmann, Klaus

Gallasch, Harald

Gärtner, Heinrich

Gatzemeier, Thomas

Gebauer, Walter

Gebhardt, Rudolf

Gebhardt, Helmut

Gechter, Théodore

Gehler, Otto

Geissler, Robert Paul

Gelbke, Georg

Gerlach, Otto

Giebe, Hubertus

Gille, Sighard

Gille, Christian Friedrich

Gleichen-Rußwurm, Heinrich Ludwig Freiherr von

Glöckner, Hermann

Gollner, Eberhard

Goltzsche, Dieter

Göschel, Eberhard

Gossmann, Gerhard

Götze, Moritz

Graf, Peter

Graff, Anton

Gränicher, Samuel

Greiner, Otto

Greinke, Hans

Griebel, Otto

Grieshaber, HAP

Grosz, George

Grüger, Ev

Grüger, Johannes

Grundig, Hans

Grust, Theodor

Grüttner, Roswitha

Gudden, Rudolf

Günther, Herta

Günther, Heinz

Guttuso, Renato

Habenschaden, Sebastian

Habermann, Franz Xaver

Hachulla, Ulrich

Hacker, Horst Bernhard

Hahn, Bernd

Hamel, Otto

Hammer, Guido

Hanf, Alfred

Hänsch, Wolfram

Hansen Jr., Severin

Haselhuhn, Werner

Hasse, Ernst

Hassebrauk, Ernst

Hegenbarth, Josef

Hein, Günter

Heinke, Theophil

Heino, August Emil Theodor Gotthard

Heintz, Richard

Heinze, Frieder

Heisig, Bernhard

Hélyot, Pierre Hippolyt

Hennig, Albert

Hennig, Albert

Henninger, Manfred

Hentschel, Hans Rudolf

Hermann, Peter

Herrmann, Peter

Herrmann, Willy

Herrmann (verheiratete Kraft), Heidrun

Hertel, Johann Georg

Herter, Erich

Herzing, Hanns

Herzog, Walter

Heuer, Joachim

Heyser, Friedrich Wilhelm Theodor

Hippold, Erhard

Hirsch, Karl-Georg

Hirschvogel (Robert Makolies),

Hoffmeister, Heinz

Hofmann, Karl Julius

Hofmann, Paul

Hofmann, Michael

Hofmann, Veit

Hofmann, Peter

Holzer-Defanti, Constantin

Homann, Johann Baptist

Homanns Erben,

Hondecoeter. de, Melchior

Hopffe, A.

Hosemann, Theodor

Hottenroth, Woldemar

Hrdlicka, Alfred

Hummel, Carl Maria Nikolaus

Hund, Hans-Peter

Hutin,

Isabey, Eugène Louis Gabriel

Israels, Jozef

Jackisch, Matthias

Jäger, Willy

Jäger, Bernhard

Jahn, Günther

Jahn, Georg

Jahr, Christa

Jährling, Horst

Janssen, Horst

Jernberg, Olof August Andreas (Anders)

Johansson, Eric

Jüchser, Hans

Junge, Margarete

Junge, Regina

Just, Christiane

Kahm, Philipp

Kainer, Ludwig

Kammerer, Anton Paul

Kauffmann, Angelica

Kempin, Eckhard

Kiefer, Michael Mathias

Kinder, Hans

Kirchner, Ernst Ludwig

Kirst, Hans

Kittelmann, Lothar

Klass, Ludwig Friedrich

Kleditzsch, Max

Klee, Fritz

Kleindienst, Matthias

Klinger, Max

Knoeller, Louis

Knoke, Heinz

Koch, Peter

Kohl, Hans

Kohl, Gisela

Kollwitz, Käthe

Körnig, Hans

Körting, Lisa

Körting, Gerda

Körting, Heiner Hans

Köselitz, Rudolf

Kozik, Gregor Torsten

Krause, Axel

Kregel, Timm

Kriehuber, Josef

Kristiansen, Kai

Kröner, Karl

Krug, Karl

Küchler, Andreas

Kühl, Johannes

Kühne, Wolfgang

Kuhrt, Rolf

Kulik, Iwan

Kummer, Carl Robert

Kunitzer, Friedrich

Lang, Candid

Lange, Otto

Lange, Markus

Laporte, Georges

Latendorf, Christiane

Laufer, Günther

Laufer-Herbst, Maria

Lear, Edward

Lear, A.P.

Lederle, Hermann

Legler, Wilhelm

Leloir, Héloïse

Lengnick, Emily

Lepke, Gerda

Lepsius, Sabine

Lepsius, Reinhold

Leuteritz, Paul

Leuteritz, Ernst August

Lewinger, Ernst

Libuda, Walter

Liebermann, Ernst

Lips, Johann Heinrich

Loewig, Roger

Lohse-Wächtler, Elfriede

Lorek, Christian Gottlieb

Macholz, Margarete

Mansfeld (Richaaard), Richard

Manthey, Heidi

Marx, Franz

Masurovsky, Gregory

Mattheuer, Wolfgang

Mayer-Foreyt, Hans

Messer, Wilhelm Alois

Metzkes, Harald

Meyer, Conrad

Michel, Charles

Misliwietz, Rudolf

Möhwald, Otto

Monaldini, Venanzio

Morgenstern, Christian Ernst Bernhard

Morgner, Michael

Mörstedt, Alfred Traugott

Müller, Wilhelm

Müller, Erich

Müller, Heinrich Eduard

Müller, O.

Müller, Richard

Müller-Stahl, Armin

Münzner, Rolf

Mützel, Gustav

Mu¨nich, Konstantin

Naumann, Alfred

Naumann, Hermann

Negretti, gen. Palma il Giovane, Jacopo

Nehmer, Rudolf

Neubert, S.

Niemeyer-Holstein, Otto

Nieto, Rodolfo

Noske, Hugo

Nugent, Albert

Oehme, Ernst Erwin

Oelzner, Ulrike & Thomas

Oeser, Philip

Olivier, Friedrich von

Opitz, Kurt

Orlik, Emil

Page, Robin

Palmenberg, Emilie von

Pechstein, Hermann Max

Pedro, Francesco del

Penck, A.R.

Perthen, Christine

Peschel, Carl Gottlieb

Peschke, Christian

Petit, Jean-Guillaume

Petrick, Wolfgang

Philipp (MEPH), Martin Erich

Pietschmann, Max

Plaß, Ernst Ludwig

Plenkers, Stefan

Pollack, Elke

Precht, Renate

Precht, Volkhard

Precht, Ulrich

Precht, Susanne

Prechtl, Michael Mathias

Prescher van Ed, Walter

Probst, Georg Balthasar

Püttner, Richard

Pyne, William Henry

Quarck, Karl

Querner, Curt

Quevedo Teixidó, Nuria

Rajon, Paul Adolphe

Ranft, Thomas

Rayski, Ferdinand von

Reichert, Josua

Reinhardt, Friedrich August

Reinhart, Johann Christian

Reinicke, Peter

Retzlaff, Markus

Richter, Adrian Ludwig

Richter, Albert

Richter, Johann Carl August

Richter, August

Richter, Hans Theo

Riemerschmid, Richard

Rigaud, Hyacinthe

Rink, Arno

Ritter, Henry

Robida, Albert

Rochhausen, Angelika

Röder, Katrin

Roenspieß, Klaus

Rosenstand, Emil Christian

Rossi, Domenico de

Rössing, Karl

Rotari, Pietro Antonio

Rudolph, Wilhelm

Saint-Non, Jean Claude Richard de

Sande Bakhuyzen, Gerardina Jacoba van de

Sander, August

Sanzio da Urbino, Raphael

Scherer, Marie-Luise

Schiffel, Gerhard

Schindler, Osmar

Schirmer, Johann Wilhelm

Schlegel, Friedrich August

Schlötter, C.

Schlotter, Eberhard

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schmidtmann, Hermann

Schneider, Sascha

Scholtz, Julius

Schrag, Martha

Schraudolph, Robert

Schultze, Bernard

Schulz, Günter Albert

Schwarz, Alfred

Schweinitz, Rudolf

Schwind, Moritz von

Seidler, Louise

Sell, Lothar

Senf, Helmut

Seybold, Willy

Sitte, Willi

Skorupa, Horst Georg

Sommer, Alice

Spitzweg, Carl

Springer, Reinhard

Staab, Roland

Stademann, Adolf

Staeger, Ferdinand

Stein, J.

Stein, Vaclav

Stengel, Gerhard

Sterl, Robert Hermann

Stern, Ernst

Stock, Carl

Stotz, Fritz

Süß, Klaus

Symmangk, Helmut

Tag, Willy

Teichmann, Alfred

Teniers d.J., David

Tetzner, Heinz

Thaeter, Julius Caesar

Thoma, Hans

Ting, Walasse

Tippel, Franz

Toermer, Hugo

Torges, Günther

Toschi, Paolo

Trachel, Antonio

Traversa, Gregor

Trier, Walter

Tröger, Fritz

Türke, Andrea

Uecker, Günther

Uhlig, Irmgard

Uhlig, Max

Ulbrich, Hugo

Unger, Hans

Ury, Lesser

Utagawa Kuniyoshi,

Veith, Johann Philipp

Venus, Leopold August

Verelst, Pieter Hermensz

Verhas, Theodor

Verhoesen, Albertus

Visscher II, Cornelis

Vogel von Vogelstein, Carl Christian

Voigt, F.

Voltz, Friedrich

von Wright, Magnus

Vosberg, Heinrich

Wagner, Otto

Waldau, Grete

Walther, Adolf Wilhelm

Wasilewski, Czeslaw

Wegmann, Klaus

Weidensdorfer, Claus

Weinmann, Johann Wilhelm

Weiße, Walter

Welden, Leo von

Wendling, Paul

Wenzel, Jürgen

Werner, Anton Alexander von

Werstler, Rolf

Westpfahl, Conrad

Wientzkowski, Norbert

Wigand, Albert

Wilhelm, Paul

Wille, Johann Georg

Willroider, Josef

Wirkner, Michael

Wiskotschill, Thaddäus Ignatius

Wislicenus, Max

Wittig, Werner

Wohlrab, Hans

Wolff, Willy

Wolff, Fritz

Wolfgang, Alexander

Wolfram, Peer

Womacka, Walter

Wouters, Gomar

Wouwerman, Philips

Zander, Heinz

Zeidler, Hans Joachim

Zille, Rainer

Zimmermann, Mac



Suche mehr Suchoptionen
Auktion 68 25 Ergebnisse
Nachverkauf 2 Ergebnisse
Katalog-Archiv 59 Ergebnisse

Horst Georg Skorupa

1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Deutscher Keramiker. 1961–63 Studium der Malerei an der Kunsthochschule in Berlin-Weißensee. Ab 1973 Mitglied des VBK. 1974 Mitbegründer des Künstlerkollegiums "Schaddelmühle", bis 1978 Vorsitzender des Kollegiums. 1975 Teilnahme am 1. Internationalen Künstlersymposium der DDR. 1976 Preis der Ausstellung "Junge Künstler der DDR". 1981/82 Arbeitsaufenthalt im Studio der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meissen. Ab 1991 Betreiben eines gemeinsamen Ateliers mit Martin Gruner in Schaddel. 1992 Beenden seines Schaffens aufgrund gesundheitlicher Probleme. Ein Teil der Arbeiten Skorupas befindet sich im Museum für Angewandte Kunst in Gera.

781   KOLLEGIUM BILDENDER KÜNSTLER "SCHADDELMÜHLE".

Frank Brinkmann 1960 Stendal
Astrid Dannegger 1940 Müllrose bei Frankfurt Oder
Dirk Fischer 1959 Leipzig
Margarete Junge 1874 Lauban/Oberlausitz – 1966 Dresden
Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Im Jahr 1974 gründeten Regina Junge, Astrid Dannegger, Horst Skoruba und Sigrid Huß das Kollegium Bildender Künstler "Schaddelmühle" im Dorf Schaddel bei Grimma. Der Erwerb der Schaddelmühle ermöglichte ihnen das Einrichten gemeinsamer Atelierräume sowie Wohn- und Wirtschaftsräume. Bis 1990 schufen die Kollegiaten einen selbstbestimmten Arbeits- und Lebensraum, in dem fernab der staatlichen Kulturpolitik keramische Kunstwerke entstanden.

In der folgenden Kategorie sind Unikate
...
> Mehr lesen

782   Großer Tafelleuchter mit Vogel. Horst Skorupa. 1989.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Fayence, hellroter Scherben, weiß glasiert und sparsam in polychromen Unterglasurfarben staffiert. Zweiflammig, Stand aus drei im Durchmesser abnehmenden zylindrischen Körpern aufgebaut. Von dessen Mitte die beiden waagerechten Leuchterarme mit je einer aufgesetzten Tülle abgehend. Am o. Leuchterabschluss ein amselartiger Vogel, am Sockel der Schauseite ein Lorbeerzweig appliziert. Unterseits geritzt monogrammiert "HS" und datiert.

Vgl. in motivähnlicher Ausführung:
Arthur Sundau
...
> Mehr lesen

H. 58 cm, B. 34 cm, T. 22 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

783   Vogel mit zwei Rüben. Horst Skorupa. 1989.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Fayence, hellroter Scherben, weiß glasiert und in polychromen Unterglasurfarben staffiert. Unterseits mit schwarzem Faserstift monogrammiert "HS" und datiert.

Glasur am Vogelschwanz mit feinem Riss.

H. 15 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

784   Großer Krug mit gelben Blumen / Krug mit Apfel. Horst Skorupa und Dirk Fischer oder Frank Brinkmann. 1970er/1980er Jahre.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig
Frank Brinkmann 1960 Stendal
Dirk Fischer 1959 Leipzig

Fayence, hellroter Scherben, weiß gefasst und mit polychromen In- und Aufglasurfarben staffiert. Der kleinere Krug mit je einem Apfel auf den Schauseiten, der größere Krug mit vier Blumen auf der Wandung. Unsigniert.
Malerei: Horst Skorupa.
Form großer Krug: Dirk Fischer.
Form kleinerer Krug: Dirk Fischer oder Frank Brinkmann.

Wir danken Herrn Frank Brinkmann, Schaddelmühle, für freundliche Hinweise.

H. 20,5 cm / H. 27 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
140 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

784   Großer Krug mit gelben Blumen / Krug mit Apfel. Horst Skorupa und Dirk Fischer oder Frank Brinkmann. 1970er/1980er Jahre.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig
Frank Brinkmann 1960 Stendal
Dirk Fischer 1959 Leipzig

Fayence, hellroter Scherben, weiß gefasst und mit polychromen In- und Aufglasurfarben staffiert. Der kleinere Krug mit je einem Apfel auf den Schauseiten, der größere Krug mit vier Blumen auf der Wandung. Unsigniert.
Malerei: Horst Skorupa.
Form großer Krug: Dirk Fischer.
Form kleinerer Krug: Dirk Fischer oder Frank Brinkmann.

Wir danken Herrn Frank Brinkmann, Schaddelmühle, für freundliche Hinweise.

H. 20,5 cm / H. 27 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
140 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

785   Große Schale mit roten Blüten. Horst Skorupa (zugeschr.). 1970er Jahre/1980er Jahre.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Fayence, heller Scherben, weiß glasiert und in polychromen Inglasurfarben staffiert. Tief gemuldete Form über rundem Stand. Der Spiegel der Schale mit gelbem Grund und grünen Tupfen, die Fahne mit vier roten Blüten und weiteren grünen Tupfen. Unsigniert.

Vgl.: Arthur Sundau (Hg.), Rainer Behrends (Red.): Keramik. Publikation für Töpfer, Sammler und Museen, Heft 28, Leipzig 1990, Nr. 68 und 71 mit Abb.

Scherben partiell freiliegend (aus dem Herstellungsprozess).

H. 16 cm, D. 57 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
850 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

786   Großer Übertopf mit Spatzendekor. Horst Skorupa und Dirk Fischer. 1980er Jahre.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig
Dirk Fischer 1959 Leipzig

Fayence, heller Scherben, weiß glasiert und in blauen und braunen Inglasurfarben staffiert. Hoher Übertopf mit zylindrischem Korpus über rundem Querschnitt. Die Wandung mit Spatzen und blauen Beeren verziert, der untere und obere Abschluss mit einem umlaufenden Punktfries akzentuiert. Unterseits in schwarzem Faserstift monogrammiert "H.S.M.G.".
Malerei: Horst Skorupa.
Form: Wohl Dirk Fischer.

Die Monogrammierung des Übertopfes nahm Horst Skorupa vor, er hat die Form vermutlich
...
> Mehr lesen

H. 35 cm, D. 27 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

787   Wandteller mit Amsel- und Pfingstrosendekor. Horst Skorupa und Dirk Fischer. 1987.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig
Dirk Fischer 1959 Leipzig

Fayence, heller Scherben, weiß glasiert und in polychromen Inglasurfarben staffiert. Runde Form mit leicht ansteigender Fahne. Der Spiegel mit einer Pfingstrose in der Vase sowie einer Amsel, der Tellerrand mit schräg gestreiftem Bandornament verziert. In der Darstellung u. monogrammiert "HS" und "DF" sowie datiert. Verso zwei Ösen aus Ton zur Aufhängung.

Vgl. in ähnlicher Ausführung: Arthur Sundau (Hg.), Rainer Behrends (Red.): Keramik. Publikation für Töpfer, Sammler und Museen, Heft 28, Leipzig 1990, Nr. 76, mit Abb.

Scherben partiell freiliegend (aus dem Herstellungsprozess).

D. 52 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

788   Großer, unikaler Pflanzkübel mit Mascarons. Horst Skorupa (zugeschr.). Wohl 1970er Jahre.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Ton, rotbrauner Scherben, geritzt und in Engobe und polychromen Aufglasurfarben gefasst. Quaderförmige Wandung über quadratischem Querschnitt. Die untere Außenwandung in dunkelgrüner Engobe gefärbt und mit geritztem Blattwerk verziert, die Tiefen mit eingeriebenen weißen und dunkelbraunen Pigmenten hervorgehoben. Die obere Gefäßwandung im rotbraunen Scherben belassen. Mittig der Außenflächen je ein bzw. zwei plastische Mascarons im Oval. Die obere Öffnung mit einem umlaufenden Fries ...
> Mehr lesen

H. 61 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

789   Großer, unikaler Pflanzkübel mit Dahlien und Chrysanthemen. Horst Skorupa (zugeschr.). Wohl 1970er Jahre.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Ton, ockerfarbener Scherben, geritzt, in polychromen Engoben gefasst. Die Wandungen mit je einer blauen Blüte auf hellbeigem Grund, die Konturen geritzt und mit dunkelbraunem, eingeriebenem Pigment hervorgehoben. Die Innenflächen vollständig in dunkelolivgrüner Engobe gefasst. Unsigniert.

H. 62 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

790   Vase auf einem Tablett mit Früchten. Horst Skorupa. 1970er Jahre.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Keramik und Boettgersteinzeug (?), hellroter Scherben, partiell mit polychromen Glasurfarben staffiert, partiell geritzt. Bauchige Vase mit breitem, konkav geschwungenen Mündungsrand auf einem Tablett mit zarten Weinblättern (Naturabgüsse), Birnen und einem Apfel. Verso mit schwarzem Faserstift monogrammiert "HS".

Vgl. in ähnlicher Ausführung:
Arthur Sundau (Hg.), Rainer Behrends (Red.): Keramik. Publikation für Töpfer, Sammler und Museen, Heft 28, Leipzig 1990, Nr. 7, 10 und 11, jeweils mit Abb.

Die Weinblätter partiell mit Fehlstellen.

H. 22 cm, B. 36 cm, T. 24 cm.

Schätzpreis
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

791   Vase mit chinesischen Figuren und Päonien. Horst Skorupa. 1980.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Keramik, hellroter Scherben, mit dunkelbrauner, hellblauer und dunkelgrüner Engobe gefasst, geritzt. Gebauchter Korpus über rundem Querschnitt, die beiden Schauseiten mit einer männlichen und einer weiblichen chinesischen Figur, dazwischen zwei Pfingstrosendarstellungen. Unterseits in schwarzem Faserstift monogrammiert "H.S."

Lit.: Arthur Sundau (Hg.), Rainer Behrends (Red.): Keramik. Publikation für Töpfer, Sammler und Museen, Heft 28, Leipzig 1990, Nr. 36 und 37, mit Abb.

H. 33 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

792   Bodenvase mit zwei Narren. Horst Skorupa und Dirk Fischer. 1979.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Keramik, hellroter Scherben, partiell weiß und dunkelgrün glasiert sowie mit Engoben gefasst. Die beiden Schauseiten mit Harlekinen. Unterseits in schwarzem Farbstift monogrammiert "D.F.", "H.S." und datiert.
Malerei: Horst Skorupa.
Form: Dirk Fischer.

H. 69 cm.

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
280 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

793   Vierkantvase mit Akt- und Vasendekor. Horst Skorupa. 1975.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Porzellan, in Rauchblau glasiert, geritzt. Die Wandung mit den geritzten Darstellungen eines weiblichen und eines männlichen Aktes, sowie zwei schmalen Blumenvasen. Unterseits geritzt signiert "Horst Skorupa" und datiert.

Vgl.: Arthur Sundau (Hg.), Rainer Behrends (Red.): Keramik. Publikation für Töpfer, Sammler und Museen, Heft 28, Leipzig 1990, Nr. 20, 21, und 22 mit Abb.

Die u. Wandung im Bereich der Kante des Standes mit Chips, teils in der Glasur, teils im Porzellan, wohl aus dem Herstellungsprozess.

H. 39 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

796   Vierkantvase mit Blumenvasendekor. Horst Skorupa. 1976.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Biskuitporzellan, in polychromen, matten Farben gefasst, geritzt. Die Wandung u.a. mit den geritzten Konturlinien weißer Calla, Schneeglöckchen und Märzenbecher und den entsprechenden Gegenstandsfarben gestaltet. Unterseits geritzt signiert "Horst Skorupa" und datiert.

Vgl.: Arthur Sundau (Hg.), Rainer Behrends (Red.): Keramik. Publikation für Töpfer, Sammler und Museen, Heft 28, Leipzig 1990, Nr. 20, 21, und 22 mit Abb.

Unterseits atelierspurig.

H. 39,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

797   Drei Vierkantvasen. Horst Skorupa. 1974/1978.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Porzellan, glasiert und in polychromen Aufglasurfarben staffiert, eine Vase aus Biskuitporzellan mit geritztem Säulendekor. Die glasierten Vasen mit Blütendekor in Hellgelb, bzw. Blau und grünem Blattwerk. Unterseits jeweils geritzt signiert "Horst Skorupa", zwei Vasen geritzt datiert.

Vgl.: Arthur Sundau (Hg.), Rainer Behrends (Red.): Keramik. Publikation für Töpfer, Sammler und Museen, Heft 28, Leipzig 1990, Nr. 20, 21, und 22 mit Abb.

Eine Vase mit oberflächlichen Brandrissen im Boden.

H. je 30,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

798   Deckeldose mit Windendekor. Horst Skorupa. 1979.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Porzellan, glasiert, geritzt und in polychromen Unterglasurfarben staffiert. Schlichter, vierkantiger Korpus, allseitig mit Windendekor bemalt. Unterseits geritzt signiert "Horst Skorupa" und datiert sowie in schwarzer Aufglasurfarbe monogrammiert "HS" und abermals datiert.

Vgl. motivgleiche Ausführung aus dem Jahr 1978:
Galerie Theaterpassage: Horst Skorupa. Keramik und Porzellan, Leipzig, S. 1 f. mit Abb.
Arthur Sundau (Hg.), Rainer Behrends (Red.): Keramik. Publikation für Töpfer, Sammler und Museen, Heft 28, Leipzig 1990, Nr. 23, mit Abb.

Vereinzelte Masse- und Glasurunregelmäßigkeiten aus dem Herstellungsprozess.

H. 21,5 cm, B. 12,5 cm, T. 10,5 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

799   Künstlervase mit weiblichem Halbakt. Horst Skorupa. Wohl 1970er Jahre.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Porzellan, glasiert und partiell mit Aufglasurfarbe in Rosa und Grün staffiert. Zylindrischer Korpus, Mündung zur Schauseite geöffnet. Auf der Öffnung ein vollplastischer, weiblicher Halbakt auf plastischem Rosenblütendekor gebettet. Verso weiterer Rosenblütendekor appliziert. Unterseits signiert "SKORUPA".

Ein punktueller, brauner Einschluss im Bereich des Kleides. Stand mit winzigen Chips. Partielle Glasurunebenheiten aus dem Werkprozess.

H. 43,5 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

800   Vase in Form eines männlichen Kopfes. Horst Skorupa. 1979.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Porzellan, glasiert. Unterseits in schwarzem Faserstift monogrammiert "H. S." und datiert. Zuzüglich einer Fotografie des Objektes mit trockenen Gräsern.

Vgl. in sehr ähnlicher Ausführung: Arthur Sundau (Hg.), Rainer Behrends (Red.): Keramik. Publikation für Töpfer, Sammler und Museen, Heft 28, Leipzig 1990, Nr. 17 und 82, mit Abb.

Ein kleiner, punktueller brauner Einschluss an der Rückseite.

H. 30 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

801   Große Flachreliefplatte mit Narr. Horst Skorupa. 1979.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Ton, heller Scherben, partiell in polychromen Aufglasurfarben und Engoben staffiert. Verso monogrammiert "H.S." sowie datiert. Im Bereich der o. Kante mit zwei Löchern zur Aufhängung.

Vgl. in motivähnlicher Ausführung:
Arthur Sundau (Hg.), Rainer Behrends (Red.): Keramik. Publikation für Töpfer, Sammler und Museen, Heft 28, Leipzig 1990, Nr. 14, mit Abb.

71 x 56 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

802   Bodenlampe. Horst Skorupa und Frank Brinkmann. 1984.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Frank Brinkmann 1960 Stendal
Dirk Fischer 1959 Leipzig

Keramik, heller Scherben, partiell glasiert und in polychromen Engoben gefasst. Die Wandung mit plastischem Weinlaubdekor sowie zwei schwarzen, gemalten Vögeln. Über dem Standring geritzt monogrammiert "F.B. / H.S." und datiert. Messing- und Kunststoffmontierung mit Schirmhalterung und Druckschalter, Schraubfassung mit E27–Sockel. Der nachträglich hinzugefügte Lampenschirm mit cremeweißem Aida-Stoff bespannt.
Malerei: Horst Skorupa und Frank Brinkmann.
Form: Dirk Fischer.

Wir danken Herrn Frank Brinkmann, Schaddelmühle, für freundliche Hinweise.

H. Lampenfuß 60 cm, H. mit Schirm 94 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

802   Bodenlampe. Horst Skorupa und Frank Brinkmann. 1984.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Frank Brinkmann 1960 Stendal
Dirk Fischer 1959 Leipzig

Keramik, heller Scherben, partiell glasiert und in polychromen Engoben gefasst. Die Wandung mit plastischem Weinlaubdekor sowie zwei schwarzen, gemalten Vögeln. Über dem Standring geritzt monogrammiert "F.B. / H.S." und datiert. Messing- und Kunststoffmontierung mit Schirmhalterung und Druckschalter, Schraubfassung mit E27–Sockel. Der nachträglich hinzugefügte Lampenschirm mit cremeweißem Aida-Stoff bespannt.
Malerei: Horst Skorupa und Frank Brinkmann.
Form: Dirk Fischer.

Wir danken Herrn Frank Brinkmann, Schaddelmühle, für freundliche Hinweise.

H. Lampenfuß 60 cm, H. mit Schirm 94 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

802   Bodenlampe. Horst Skorupa und Frank Brinkmann. 1984.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Frank Brinkmann 1960 Stendal
Dirk Fischer 1959 Leipzig

Keramik, heller Scherben, partiell glasiert und in polychromen Engoben gefasst. Die Wandung mit plastischem Weinlaubdekor sowie zwei schwarzen, gemalten Vögeln. Über dem Standring geritzt monogrammiert "F.B. / H.S." und datiert. Messing- und Kunststoffmontierung mit Schirmhalterung und Druckschalter, Schraubfassung mit E27–Sockel. Der nachträglich hinzugefügte Lampenschirm mit cremeweißem Aida-Stoff bespannt.
Malerei: Horst Skorupa und Frank Brinkmann.
Form: Dirk Fischer.

Wir danken Herrn Frank Brinkmann, Schaddelmühle, für freundliche Hinweise.

H. Lampenfuß 60 cm, H. mit Schirm 94 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

803   Schlafende Katze. Horst Skorupa. 1970er Jahre/1980er Jahre.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Ton, heller Scherben, partiell in heller, rötlicher und hellbrauner Engobe gefasst und geritzt. Unterseits in schwarzem Faserstift monogrammiert H.S.

Im Bereich des Halses und der Beine Engobe krakeliert, mit Schollenbildung. Kleinere Brandrisse am Katzenkopf. Unterseits größere Fehlstelle aufgrund eines Brandschadens, sowie mehrere Brandrisse.

L. 50 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

818   Flache Vierkantvase mit weiblichem Akt / Flache Vierkantvase mit Früchte-Etagére / Kugelvase mit Blütenrelief. Horst Skorupa und Regina Junge. 1970er Jahre.

Regina Junge 1939 Großbothen
Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Porzellan, glasiert und partiell geritzt. Vierkantvasen mit geritzten Flachreliefs auf den Schauseiten sowie seitlich appliziertem, plastischen Fruchtdekor. Die Kugelvase mit umlaufend appliziertem, plastischen Frucht- und Blattwerkdekor. Die Vierkantvase mit weiblichem Akt unterseits mit schwarzem Faserstift monogrammiert "H.S." und mit blauem Faserstift nummeriert "7". Die Vierkantvase mit Früchte-Etagére sowie die Kugelvase unterseits jeweils geritzt ligiert monogrammiert "JR".

Eine Vierkantvase mit Brandriss im plastischen Dekor, die andere Vierkantvase mit braunem Einschluss im plastischen Dekor. Die Kugelvase mit Brandrissen im plastischen Dekor sowie einem Brandriss am Boden der Innenseite.

H. 21 cm / H. 21 cm / 10,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €