home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 62 07. Dezember 2019
  Auktion 62
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 028


Gemälde 20.-21. Jh.

031 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 203


Grafik 16.-19. Jh.

221 - 241

242 - 263


Grafik 20.-21. Jh.

271 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 778


Fotografie

791 - 800


Skulpturen

811 - 820

821 - 840

841 - 848


Figürliches Porzellan

861 - 879


Porzellan / Keramik

880 - 900

901 - 920

921 - 926


Steinzeug

941 - 946


Glas

951 - 959


Schmuck

971 - 983


Silber

991 - 997


Asiatika, Grafik

1001 - 1006


Asiatika, Porzellan & Keramik

1007 - 1015


Miscellaneen

1020 - 1041


Rahmen

1051 - 1054


Lampen

1061 - 1064


Mobiliar / Einrichtung

1071 - 1080

1081 - 1092


Teppiche

1101 - 1111





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 122 Ludwig Muhrmann, Dresden - Malerwinkel mit Blick auf die Frauenkirche. Ohne Jahr.

122   Ludwig Muhrmann, Dresden - Malerwinkel mit Blick auf die Frauenkirche. Ohne Jahr.

Ludwig Muhrmann 1886 Iserlohn – 1940 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "L. Muhrmann" u.li. Verso auf dem Keilrahmen o.re. ein Klebeetikett, darauf in Tusche nummeriert "E 3/ 47".

Malschicht mit deutlichem Alterskrakelee und beginnender Schüsselbildung. Mehrere Retuschen im Himmel. Bildträger verso teilweise korrodiert und mit Flecken von durchgedrungenem Bindemittel.

60,5 x 50,3 cm. 190 €
Zuschlag 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

129   Wilhelm Müller "Ateliertür". 1963.

Wilhelm Müller 1928 Harzgerode – 1999 Dresden

Öl auf Hartfaser. Verso in Blei signiert "Wilhelm Müller" sowie zweifach ligiert monogrammiert "WM" und datiert. In der originalen Künstlerleiste gerahmt.

Impression aus dem Atelier des Künstlers in der Wegnerstraße aus der Zeit vor der privaten Unterweisung durch Hermann Glöckner.

Malschicht in den pastoseren Partien mit unscheinbarer Frühschwundriss- und Krakeleebildung. Ecke u.re. bestoßen und mit Fehlstelle in der Malschicht.

23 x 44 cm, Ra. 32 x 52 cm. 1.100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1.300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

130   Wilhelm Müller, Weiß – Sechsfach gefeldert. 1987.

Wilhelm Müller 1928 Harzgerode – 1999 Dresden

Acryl auf Hartfaser. Verso geritzt ligiert monogrammiert "WM" und datiert sowie in silbernem Lackstift nochmals ligiert "WM" und datiert o.mittig.

Etwas fingerspurig.

27 x 36 cm. 950 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 800 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

131   Wilhelm Müller "Süßer Vogel Jugend". 1989.

Wilhelm Müller 1928 Harzgerode – 1999 Dresden

Acryl auf Hartfaser. Geritzt ligiert monogrammiert "WM" und datiert u.re. Verso in silbernem Lackstift betitelt, datiert und signiert "Wilhelm Müller". In einer weißen Holzleiste gerahmt.

45,5 x 38,2 cm, Ra. 51,5 x 44,5 cm. 950 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 850 €
KatNr. 135 Karl Naumann

135   Karl Naumann "Dresden - Altstadt durch die Marienbrücke gesehen". 1906.

Karl Naumann 1872 Jena – 1955 ebenda

Öl auf Leinwand. Ligiert monogrammiert "KN" und datiert u.re. Verso betitelt, datiert und signiert "Karl Naumann", auf dem Keilrahmen mehrfach von fremder Hand bezeichnet und nummeriert.

Bildträger leicht verwölbt. Unscheinbares Loch im Bereich des Wassers re. der Mitte (hinterlegt und retuschiert).

35 x 60 cm. 250 €
Zuschlag 170 €
KatNr. 136 Rudolf Nehmer, Birnen beieinander. 1980.
KatNr. 136 Rudolf Nehmer, Birnen beieinander. 1980.

136   Rudolf Nehmer, Birnen beieinander. 1980.

Rudolf Nehmer 1912 Bobersberg – 1983 Dresden

Öl auf Sperrholz. Monogrammiert "N" und datiert u.re. In einem masseverzierten, goldfarbenen Rahmen mit Blattdekor gerahmt.

Vgl.: Voigt, Gundula; Voigt, Paul (Hrsg.): Nehmer. Maler & Graphiker, Dresden 2012, "Appell der Flaschenbirnen", 1981, S. 51.

Verso Bildträger mit Läsionen am u. Rand. Firnis minimal gegilbt. Firnis im Falzbereich mit leichtem Abrieb durch die Einrahmung sowie kleine Schabspur im Falzbereich u.Mi. Unscheinbare Markierung eines Astlochs im Bildträger am o. Rand re.

27 x 63 cm, Ra. 34 x 70 cm. 2.000 €
Zuschlag 1.800 €
KatNr. 138 Maximilian Neuböck, Stadtansicht von Ägina in Griechenland (?). 1930er Jahre.
KatNr. 138 Maximilian Neuböck, Stadtansicht von Ägina in Griechenland (?). 1930er Jahre.

138   Maximilian Neuböck, Stadtansicht von Ägina in Griechenland (?). 1930er Jahre.

Maximilian Neuböck 1893 Graz – 1960 Wien

Öl auf Leinwand. Signiert "M. NEUBÖCK" u.li. In silberfarbener, profilierter Holzleiste gerahmt.

Kleine Deformation in der Leinwand am u. Rand Mi. Malschicht mit Alterskrakelee und partiell maltechnikbedingt frühschwundrissig. Kleine Malschicht-Fehlstelle im Bereich der Mole, am u. Rand sowie o.li. ein Kratzer. Auf der Oberfläche li. kleine, pastose Farbflecken und im Himmel eine rote Farbspur. Mehrere kleine Risse, teils verso altkaschiert. Falzbereich mit leichten Druckstellen. Retuschen u.re. im Wasser. Firnis gegilbt. Verso Leinwand mit dunklen Bindemittel-Flecken.

58 x 77 cm, Ra. 70 x 88,5 cm. 1.200 €
Zuschlag 1.000 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ