home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 64 20. Juni 2020
  Auktion 64
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-19. Jh.

000 - 024


Gemälde Moderne

030 - 040

041 - 060

061 - 085


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 153


Grafik 16.-18. Jh.

161 - 183


Grafik 19. Jh.

191 - 200

201 - 222


Grafik Moderne

231 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 366


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

381 - 401

402 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 627


Fotografie

631 - 645


Skulpturen

655 - 669


Figürliches Porzellan

680 - 690


Porzellan / Keramik

691 - 700

701 - 722


Steinzeug

730 - 736


Glas

750 - 760

761 - 767


Schmuck

775 - 782


Silber

790 - 800

801 - 806


Zinn / Unedle Metalle

815 - 820


Asiatika

831 - 836


Miscellaneen

845 - 856


Rahmen

860 - 866


Lampen

870 - 873


Mobiliar / Einrichtung

881 - 887


Teppiche

891 - 897





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 402 Štefan Cpin, Harlekin / Auf der Parkbank. Wohl 1950er Jahre.
KatNr. 402 Štefan Cpin, Harlekin / Auf der Parkbank. Wohl 1950er Jahre.

402   Štefan Cpin, Harlekin / Auf der Parkbank. Wohl 1950er Jahre.

Štefan Cpin 1919 Olcnava – 1971 Modra

Aquarelle auf Bütten. Jeweils signiert "Cpin" u.re.

Insgesamt minimal knickspurig sowie leicht angeschmutzt. Die Ecken teils angestaucht. "Harlekin" mit einem schmalen Papierklebestreifenrest bzw. leichtem Abrieb am o. Rand.

Verschiedene Maße, min. 29,5 x 29,5 cm, max. 39 x 53 cm. 110 €
KatNr. 403 Walter Denecke
KatNr. 403 Walter Denecke
KatNr. 403 Walter Denecke
KatNr. 403 Walter Denecke
KatNr. 403 Walter Denecke

403   Walter Denecke "Bautzen" / Quedlinburg / "Reparaturwerft Stralsund" / "Salumi am Fuße des Kaukasus" / "Landschaft auf Mallorca". 1950er Jahre.

Walter Denecke 1906 Kleinalsleben – 1975 Ahrenshoop

Radierungen und Lithografien auf verschiedenen Papieren. Jeweils in Blei signiert "W Denecke" bzw. "Denecke". Zumeist datiert und betitelt.
Mit den Arbeiten:
a) "Bautzen". Ohne Jahr. Radierung mit leichtem Plattenton auf Bütten. Verso mit einer handschriftlichen Widmung des Künstlers.
b) Quedlinburg. Ohne Jahr. Radierung auf Bütten.
c) "Reparaturwerft Stralsund". Ohne Jahr. Radierung auf leichtem Karton. Nummeriert u.li. " I 15/15".
d) "Salumi am Fuße des Kaukasus". 1961. Lithografie auf Bütten.
e) "Landschaft auf Mallorca". 1958. Lithografie auf festem Papier.

"Landschaft" technikbedingt gewellt . Partiell leicht knick- und fingerspurig, lichtrandig sowie unscheinbar angeschmutzt. "Reparaturwerft" mit gestauchter Ecke u.re.

Pl. / St. min. 11,8 x 16,8 cm, max. 32 x 49 cm, Bl. min. 22,8 x 28,2 cm, max. 44 x 62 cm. 90 €
KatNr. 404 Klaus Dennhardt, Würfel, sich auflösend. 1978.

404   Klaus Dennhardt, Würfel, sich auflösend. 1978.

Klaus Dennhardt 1941 Dresden

Farblinolschnitt auf Japan. Signiert in Blei u.re. "Dennhardt" und datiert sowie nummeriert u.li. "27/100".

Leicht knickspurig. Technikbedingte Quetschfalten u.li. Sowie eine schmale unscheinbare Knickfalte am o. Rand re. Partiell mit leichten Kratzspuren am u. Rand.

Bl. 59,5 x 42,4 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 409 Otto Dix

409   Otto Dix "Sitzendes Kind". 1961.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Lithografie auf festem Papier. Unsigniert. Verso wohl von fremder Hand in Blei bezeichnet.
WVZ Karsch 278, Exemplar außerhalb der beiden nummerierten Auflagen.

Leicht knick- und fingerspurig. Ein Einriss am re. Blattrand (ca. 2,5 cm). Vereinzelt winzige beginnende Stockfleckchen.

St. ca. 50 x 44,8 cm, Bl. 66,3 x 56,3 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 410 Heinz Drache, Herbstliches. 1982.

410   Heinz Drache, Herbstliches. 1982.

Heinz Drache 1929 Dresden – 1989 Radebeul

Deckfarben auf Papier. Signiert u.re. "Drache" sowie datiert. Hinter Glas in dunkelbrauner Holzleiste gerahmt, verso auf der Rahmenrückwand von fremder Hand (?) betitelt.

Verso leicht atelierspurig.

30 x 24 cm, Ra. 32 x 26 cm. 150 €
KatNr. 411 Michael Dresden Arlt

411   Michael Dresden Arlt "Klytaimnestra empfängt den Gatten". 1982.

Michael Dresden Arlt 1946 Dresden – 1985 Berlin

Aquarell farbigen Kreiden, Faserstift sowie Ritzung auf feinem Bütten. Signiert in Faserstift in der Darstellung u.Mi. "Dresden" sowie ausführlich datiert "04.03.1982", o.li. betitelt. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie mit Kugelschreiber bezeichnet.

Minimal knickspurig. Werkimmanenter oberflächlicher Materialverlust durch Ritzung (dunkelblaue Fläche).

18,5 x 16,2 cm. 170 €
KatNr. 412 Michael Dresden Arlt

412   Michael Dresden Arlt "Hundefänger". 1982.

Michael Dresden Arlt 1946 Dresden – 1985 Berlin

Aquarell über Bleistiftzeichnung auf Papier. Signiert in Kugelschreiber u.re. "Dresden". Ausführlich datiert u.li. "04. 03.1982", o.li. betitelt. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie in Kugelschreiber von fremder Hand bezeichnet und nummeriert.

Technikbedingt leicht gewellt sowie minimal lichtrandig. Eine unscheinbare Kratzspur im u. Bildviertel.

23,7 x 18 cm. 170 €
KatNr. 413 Michael Dresden Arlt

413   Michael Dresden Arlt "Orpheus". 1983.

Michael Dresden Arlt 1946 Dresden – 1985 Berlin

Aquarell und farbige Pastellkreide auf kräftigem Bütten. U.li. signiert "Dresden". In schmalem Metallrahmen gerahmt, dort verso auf der Rückwand mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie von fremder Hand in Kugelschreiber betitelt, datiert sowie nummeriert.

Provenienz: Nachlaß Michael Dresden Arlt.

Ecke o.re., minimal gestaucht. Verso atelierspurig.

49 x 67 cm. 280 €
KatNr. 414 Steffen Fischer
KatNr. 414 Steffen Fischer

414   Steffen Fischer "'einatmen – ausatmen' (zu Agonie)" / "'bist du ein Mann?' (zu Agonie)". 1988.

Steffen Fischer 1954 Dohna

Lithografien. In Blei signiert "Fischer", datiert und nummeriert "II" u.re. Jeweils in Blei betitelt u.li. sowie nummeriert "9/25" und "24/25".

Blätter leicht angeschmutzt und knickspurig und kleinen Falten. Ein Blatt mit zwei vertikalen Knicken sowie hellen, bräunlichen Flecken im Randbereich.

St. 56 x 73 cm, Bl. 62,7 x 75 cm / St. 59 x 73 cm, Bl. 62,7 x 75 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 415 Heinz Fleischer, Komposition in Schwarz und Blau. 1965.

415   Heinz Fleischer, Komposition in Schwarz und Blau. 1965.

Heinz Fleischer 1920 Zwickau – 1975 ebenda

Farbmonotypie auf schwarzem Tonpapier. In Blei monogrammiert u.re. "Flei" und datiert. An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Minimal angestaubt. Untersazt leicht stockfleckig.

32,8 x 23 cm, Unters. 40,5 x 30 cm. 240 €
KatNr. 416 Kerstin Franke-Gneuß, Ohne Titel / Ohne Titel. 1995/2015.
KatNr. 416 Kerstin Franke-Gneuß, Ohne Titel / Ohne Titel. 1995/2015.

416   Kerstin Franke-Gneuß, Ohne Titel / Ohne Titel. 1995/2015.

Kerstin Franke-Gneuß 1959 Meißen – lebt und arbeitet in Dresden

Radierungen in Schwarzbraun bzw. Grauschwarz auf Bütten. In Blei unter der Darstellung signiert, datiert und teilweise betitelt sowie nummeriert bzw. bezeichnet "EA".

Die größere Arbeit mit einer Stauchung am Rand Mi.re. (ca. 15 cm).

Bl. 20 x 14 cm / Bl. 63 x 95 cm. 170 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 417 Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.
KatNr. 417 Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.
KatNr. 417 Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.

417   Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.

Alfred Fritzsche 1898 Dresden – 1985 ebenda

Aquarelle. Jeweils in Blei u.re. signiert "A. Fritzsche". Jeweils im Passepartout hinter Glas in moderner Holzleiste gerahmt.

Jeweils leicht gedunkelt sowie ein Blatt o.re. minimal lichtrandig.

BA. min. 30 x 38 cm, max. 31 x 44 cm, Psp. min. 46,5 x 52,5 cm, max. 50 x 60 cm, Ra. min. 49 x 55 cm, max. 54 x 64 cm. 150 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ