home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 64 20. Juni 2020
  Auktion 64
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-19. Jh.

000 - 024


Gemälde Moderne

030 - 040

041 - 060

061 - 085


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 153


Grafik 16.-18. Jh.

161 - 183


Grafik 19. Jh.

191 - 200

201 - 222


Grafik Moderne

231 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 366


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

381 - 401

402 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 627


Fotografie

631 - 645


Skulpturen

655 - 669


Figürliches Porzellan

680 - 690


Porzellan / Keramik

691 - 700

701 - 722


Steinzeug

730 - 736


Glas

750 - 760

761 - 767


Schmuck

775 - 782


Silber

790 - 800

801 - 806


Zinn / Unedle Metalle

815 - 820


Asiatika

831 - 836


Miscellaneen

845 - 856


Rahmen

860 - 866


Lampen

870 - 873


Mobiliar / Einrichtung

881 - 887


Teppiche

891 - 897





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 261 Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.
KatNr. 261 Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.
KatNr. 261 Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.
KatNr. 261 Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.
KatNr. 261 Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.

261   Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnungen in Tusche. Teils signiert "Curt Großpietsch" und datiert. Verso jeweils mit dem Nachlass-Stempel versehen. Eine Arbeit auf Untersatzkarton montiert.

Minimal gegilbt. Teils mit vereinzelten Stockflecken.

Min. 18,7 x 15 cm, Max. 17,5 x 11,5 cm, Unters. 25 x 21 cm. 240 €
KatNr. 262 Curt Großpietsch, Schnaubende Giraffe. Wohl 1960er/1970er Jahre.

262   Curt Großpietsch, Schnaubende Giraffe. Wohl 1960er/1970er Jahre.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Grafitzeichnung. Unsigniert. Verso u.re. mit dem Nachlass Stempel "Curt Großpietsch Nachlass" versehen.

Re. Blattrand mit zwei kleinen Löchlein und unscheinbaren Rostflecken.

20,5 x 14,5 cm. 100 €
KatNr. 263 Curt Großpietsch, König der Zwerge. 1978.

263   Curt Großpietsch, König der Zwerge. 1978.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnung in Tusche auf gelblichem Papier. Monogrammiert "CGr" und datiert u.li. Verso u.re. mit dem Nachlass-Stempel "Curt Großpietsch Nachlass" versehen. Auf Untersatzpapier montiert.

21 x 15 cm. 150 €
KatNr. 265 Erich Gruner
KatNr. 265 Erich Gruner
KatNr. 265 Erich Gruner

265   Erich Gruner "Begegnung"/"Ländliche Arbeit"/"Frühlingslandschaft". 1919/1925/1928.

Erich Gruner 1881 Leipzig – 1966 ebenda

Radierungen auf Bütten bzw. Kupferdruckpapier. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Erich Gruner". Aus: VIII., XIII. und XVII. Jahresgabe der Freunde Graphischer Kunst.
Söhn HDO 51008-2; 51013-3; 51017-3.

Leicht knick- und fingerspurig. Zwei Blätter lichtrandig. Ein Blatt verso am o. Rand mit Resten vormaliger Bindung.

Pl. min. 19,8 x 25,3 cm, max. 29,3 x 39,7 cm, Bl. min. 30,2 x 34,5 cm, max. 37,4 x 50,2 cm. 100 €
KatNr. 267 Carl Hachez
KatNr. 267 Carl Hachez

267   Carl Hachez "Au petit Papillon" (Marseille?) / Gasse mit Dirnen und Matrosen (Marseille?). Wohl 2. Viertel 20. Jh.

Carl Hachez 1880 Oldenburg – 1958 Würzburg

Radierungen mit leichtem Plattenton auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. Unsigniert, wohl posthume Abzüge. U.li. in fremder Hand bezeichnet "CARL HACHEZ 1880".

Randbereiche leicht lichtrandig. Minimale Stauchungen unterhalb der Darstellung und Mi.li.

Pl. 32,5 x 14, Bl. 53 x 39 cm. 170 €
KatNr. 272 Bruno Héroux
KatNr. 272 Bruno Héroux

272   Bruno Héroux "Elfe und Kröte" / sechs Exlibris "Bücherei der Deutschen Forschungsanstalt für Psychiatrie". Um 1910/1917.

Bruno Héroux 1868 Leipzig – 1944 ebenda

Lithografie und Holzschnitte, verschiedenfarbig, auf Karton / dünnem Papier. "Elfe und Kröte" im Stein u.li. signiert "Héroux" darunter nochmals in Blei signiert "BHeroux". An den Blattecken auf Untersatzkarton montiert.
WVZ Liebsch Op. 58, dort mit abweichenden Maßen.

Exlibris im Stock datiert. Unsigniert.
Abgebildet in "Exlibris Bruno Héroux" S. 4.

"Elfe und Kröte" im Bereich der Darstellung gebräunt. Ein Holzschnitt mit Knickspur in der Ecke, partiell minimal fleckig.

Verschiedene Maße, St./Stk. min. 11,7 x 6,8 cm, max.15 x 10,4 cm. 100 €
KatNr. 278 Leopold Kayser

278   Leopold Kayser "Junges Mädchen". 1912.

Leopold Kayser 1868 Darmstadt – 1933 ebenda

Radierung. In der Platte o.li. signiert "Leo Kayser" und datiert. Außerhalb der Darstellung in Blei nochmals signiert. Verso in Blei betitelt.

Minimal fleckig und knickspurig.

Pl. 22 x 17 cm, Bl. 43 x 35,5 cm. 90 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ