home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 61 21. September 2019
   Auktion 61
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-18. Jh.

001 - 015


Gemälde 19. Jh.

020 - 040

041 - 060

061 - 071


Gemälde 20.-21. Jh.

080 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 212


Grafik 16.-18. Jh.

215 - 240

241 - 260

261 - 271


Grafik 19. Jh.

280 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 361


Grafik 20.-21. Jh.

370 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 970


Fotografie

980 - 998


Skulpturen

1001 - 1024


Figürliches Porzellan

1030 - 1038


Porzellan / Keramik

1045 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1102


Steinzeug

1105 - 1110


Glas

1115 - 1124


Schmuck

1130 - 1136


Silber

1140 - 1141


Zinn / Unedle Metalle

1145 - 1150


Asien, Grafik

1155 - 1180

1181 - 1187


Asiatika, Porzellan & Keramik

1189 - 1200

1201 - 1220

1221 - 1228


Asiatika, Miscellaneen

1230 - 1232


Uhren

1235 - 1238


Miscellaneen

1240 - 1242


Rahmen

1245 - 1262


Lampen

1265 - 1268


Mobiliar / Einrichtung

1270 - 1285


Teppiche

1290 - 1300

1301 - 1310





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 641 Matthias Jackisch, Weiblicher Akt / Kopf. 1982/2007.
KatNr. 641 Matthias Jackisch, Weiblicher Akt / Kopf. 1982/2007.

641   Matthias Jackisch, Weiblicher Akt / Kopf. 1982/2007.

Matthias Jackisch 1958 Oschatz – lebt in Golberode

Aquarelle und Tusche auf Papier. Jeweils in Blei signiert "M. Jackisch" bzw. ligiert monogrammiert "MJ" und datiert.

Atelierspurig.

30 x 21 cm; 50 x 26,5 cm. 180 €
KatNr. 648 Margarete Junge, Elefantenohr im Topf. Ohne Jahr.

648   Margarete Junge, Elefantenohr im Topf. Ohne Jahr.

Margarete Junge 1874 Lauban/Oberlausitz – 1966 Dresden

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell auf feinem Japan. In Blei u.Mi. monogrammiert "M.J.". An der o. Blattkante auf Untersatzkarton klebemontiert.

An den Ecken mi Reißzwecklöchlein. Im Randbereich leicht angeschmutzt und knickspurig. Ein diagonaler Knick in der u.li. Ecke.

44 x 42 cm, Unters. 70 x 50 cm. 420 €
KatNr. 649 Margarete Junge, Tomatenpflanze. Ohne Jahr.

649   Margarete Junge, Tomatenpflanze. Ohne Jahr.

Margarete Junge 1874 Lauban/Oberlausitz – 1966 Dresden

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell auf feinem Japan. In Blei u.re. monogrammiert "M.J.". An der o. Blattkante auf Untersatzkarton montiert.

Malschicht am u. Blattrand minimal berieben. In den Ecken mit Reißzwecklöchlein. Am Blattrand knickspurig.

40,3 x 29,5 cm, Unters. 64,5 x 49,9 cm. 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

650   Anatoli Kaplan "Erinnerung an Rogatschow". 1976.

Anatoli Kaplan 1902 Rahatschau – 1980 Leningrad

Kaltnadelradierungen. Mappe mit zwölf Blättern, zumeist in der Platte ligiert (vereinzelt spiegelverkehrt) monogrammiert "AK" und datiert. Jeweils unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "AKaplan", u.li. kyrillisch bezeichnet. Typografisches Deckblatt, verso u.Mi. typografisch datiert und nummeriert. Herausgegeben vom Verlag der Kunst Dresden, Exemplar "7/20". In der originalen Halbleinen-Klappmappe, auf dem Vorderdeckel in Blei von fremder Hand bezeichnet "Kaplan".
WVZ Mayer / Strodt XV 6: 13, 23, 26, 30– 32, 39, 47f, 142f, XVII.

Blätter minimal lichtrandig, teilweise leicht knick- und fingerspurig. Vereinzelt mit blassen Stockflecken. Mappe leicht angeschmutzt, mit kleinen Randläsionen.

Bl. 44 x 33,2 cm, Mappe 45,5 x 35 cm. 1.200 €
KatNr. 654 Hermann Kätelhön

654   Hermann Kätelhön "Carl Beyer Leipzig". 1920.

Hermann Kätelhön 1884 Hofgeismar – 1940 München

Radierung mit Plattenton auf wolkigem Papier. In der Platte u.li. signiert "Hermann Kätelhön" und datiert, o.li. bezeichnet "Carl Beyer Leipzig AET L". U.re. in Blei nochmals signiert "Hermann Kätelhön". Verso mit rotem Archivstempel.

Am u. Rand durchgehende horizontale Knickspur, sowie Ecken u. geknickt. Rand li. technikbedingt minimal gewellt.

Pl. 26,1 x 28,9 cm, Bl. 32 x 49,2 cm. 90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

655   Jean Kirsten "Last Kiss". 2007.

Jean Kirsten 1966 Dresden

Serigrafie auf Paillettenstoff, über einem weiteren Gewebe auf einem Keilrahmen aufgespannt. Verso auf der Leinwand in schwarzem Faserstift signiert "J. Kirsten", datiert sowie betitelt. In einer Schattenfugenleiste gerahmt.

83 x 103 cm. 1.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 658 Walther Klemm

658   Walther Klemm "Eisbahn". 1916.

Walther Klemm 1883 Karlsbad – 1957 Weimar

Kaltnadelradierung mit Plattenton auf Kupferdruckpapier. In der Platte mit dem Stempel der "Graphische Hochschule für Bildende Kunst Weimar" versehen. In Blei unterhalb der Darstellung re. monogrammiert "WK". Erschienen in der "IV. Jahresgabe der Freunde der Graphischen Kunst" in Leipzig.
WVZ Söhn HDO, Bd.5, 51004–5.

Minimal gebräunt, finger- und knickspurig.

Pl. Bl. 34 x 34,5 x 54 x 43,5 cm. 110 €
KatNr. 659 Ulrich Knispel

659   Ulrich Knispel "Pauline". 1949.

Ulrich Knispel 1911 Altschaumburg – 1978 Reutlingen

Holzschnitt auf beigefarbenem, dünnen Papier. Verso am u. Rand in Blei signiert "Ulrich Knispel", datiert und betitelt sowie im Kreis nummeriert "3".

Provenienz: aus dem Nachlass des Künstlers.

Knickspurig, leicht fleckig. Umlaufende leichte Randläsionen mit kleinen Einrissen, teils mit Klebeband hinterlegt. Vereinzelte winzige Löchlein.

Stk. 67 x 47 cm, Bl. 70 x 49 cm. 220 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ