home
       

KATEGORIEN

NACHVERKAUF
  Übersicht Nachverkauf

Gemälde Alte Meister
Gemälde 19. Jh.
Gemälde Moderne
Gemälde Nachkrieg, Zeitgen.
Zeichnungen Alte Meister
Zeichnungen 19. Jh.
Zeichnungen Moderne
Zeichnungen Nachkrieg, Zeitgen.
Druckgrafik Alte Meister
Druckgrafik 19. Jh.
Druckgrafik Moderne
Druckgrafik Nachkrieg, Zeitgen.
Fotografie
Skulptur / Plastik
Figürliches Porzellan
Porzellan
Steinzeug / Irdengut
Glas
Schmuck
Silber / Zinn / Unedle Metalle
Asiatika / Ethnika
Miscellaneen
Rahmen
Mobiliar / Lampen
Teppiche


Suche mehr Suchoptionen
KatNr. 933 Cloisonné-Email-Teesieb. Moskau. 1896.
KatNr. 933 Cloisonné-Email-Teesieb. Moskau. 1896.
KatNr. 933 Cloisonné-Email-Teesieb. Moskau. 1896.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

933   Cloisonné-Email-Teesieb. Moskau. 1896.

875er Silber. Mit kordiertem Draht besetzt und mit farbigem Email verziert. Punzierung mit Feingehaltsangabe "84", Stadtmarke Georg zu Pferd, sowie Initialen des Beschaumeisters "AA", darunter die Jahreszahl.

Cloisonné mit fünf winzigen Ausplatzungen.

L. 14,6 cm, Gewicht 55,6 g. 600 €

KatNr. 938 Speise- und Fischbesteck
KatNr. 938 Speise- und Fischbesteck
KatNr. 938 Speise- und Fischbesteck

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

938   Speise- und Fischbesteck "Nr. 8200" für zwei Personen. Peter Behrens, Düsseldorf. Um 1904.

Peter Behrens 1868 Hamburg – 1940 Berlin

800er Silber, Laffen der Mokkalöffel vergoldet.. Zwei Garnituren, bestehend aus Tafelmesser und -gabel, Suppenlöffel, Fischmesser und -gabel, Tee- und Mokkalöffel sowie Kuchengabel.
Dazu zwei weitere Suppenlöffel und eine Abendbrotgarnitur, bestehend aus Messer, Gabel, Löffel und Teelöffel. Ausführung Firma Franz Bahner AG, Reichsstempelung mit Feingehaltsmarke, Mond und Krone. Klinge Edelstahl. Alle 21 Teile mit Vertriebsstempel "A. BOËTIUS" und Besitzermonogramm
...
> Mehr lesen

Tafelmesser L. 25,4 cm, Tafelgabel L. 21 cm, Tafellöffel L. 21 cm, Teelöffel L. 13,5 cm, Gew. 748,6 g (o. Messer). 1.900 €

KatNr. 943 Medaillon mit
KatNr. 943 Medaillon mit

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

943   Medaillon mit "Johannes Evangelist". Königlich Preußische Gießerei, Berlin oder Gleiwitz / Gliwice. Wohl um 1845.

Leonhard Posch 1750 Fügen – 1831 Berlin

Eisenguss, schwarz patiniert. Unter der Darstellung bezeichnet "S JOHAN. EVANGELIST" und signiert "POSCH F.".
Modell um 1818 von Leonhard Posch. Nachguss. Aus der Serie von dreizehn Medaillons mit den Brustbildern Christi und der zwölf Jünger nach dem "Abendmahl" von Leonardo da Vinci unter Verwendung eines Kupferstiches von Raffaello Sanzio Morghen.
WVZ Forschler-Tarrasch 860.

Verso an mehreren Stellen kleine Korrosionsspuren.

D. 14,9 cm. L. mit Öse 15,6 cm. 180 €

KatNr. 944 Seltener Jugendstil-Pokal
KatNr. 944 Seltener Jugendstil-Pokal
KatNr. 944 Seltener Jugendstil-Pokal



71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

944   Seltener Jugendstil-Pokal "Goethe und Schiller". WMF, Geislingen. Um 1900.

Zinn-Antimon-Legierung, versilbert, oxydiert, Kupfer. Am Boden die Stempelung mit Straußenmarke und Warenzeichen "B", "0X" und "I /0".

Unscheinbare Stauchung am Fuß. Innenwandung mit leichten Nutzungsspuren.

H. 23,8 cm. 180 €

KatNr. 915 Taler. Sachsen-Albertinische Linie. Johann Georg I. (1615–1656). Münzstätte Dresden. 1630.
KatNr. 915 Taler. Sachsen-Albertinische Linie. Johann Georg I. (1615–1656). Münzstätte Dresden. 1630.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

NACHVERKAUF

915   Taler. Sachsen-Albertinische Linie. Johann Georg I. (1615–1656). Münzstätte Dresden. 1630.

Silber, geprägt. Reichstaler auf die 100–Jahrfeier der Übergabe der Augsburger Konfession. Der Typ wurde auf Mehrfachtalern, Talern, seinen Teilstücken und als Dukaten ausgeprägt. Aufgrund der hohen Auflage zahlreiche Stempel, die sich in verschiedenen Details voneinander unterscheiden. Vorliegendes Stück mit breitem Hüftbild und in der Legende "LUTER" (sic) mit eckigem "E" auf der Vorderseite.

Sehr seltene Stempelkombination.

Wieland Clauss / Helmut Kahnt, Die Sächsisch
...
> Mehr lesen

Gelocht, mit Öse. Stark geputzt. Leichte Prägeschwächen. 500 €

KatNr. 917 Andenken-Dose in der Art Carl Fabergés
KatNr. 917 Andenken-Dose in der Art Carl Fabergés

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

NACHVERKAUF

917   Andenken-Dose in der Art Carl Fabergés "Durch Kampf zum Sieg und Frieden 1870/71". Deutsch. Wohl 1871.

Peter Carl Fabergé 1846 St. Petersburg – 1920 Pully b. Lausanne

Silber, Messing, partiell vergoldet, blaues und schwarzes Cloisonné, Holz, ebonisiert. Balustervasenförmige Schraubdose mit bekrönendem, filigranen, plastischen Floraldekor. Auf einem Säulenpostament mit mehrfach getreppten Sockel montiert. Der Dosenkorpus mit stilisiertem Floraldekor und umlaufendem Spruchband, innenseitig vergoldet.

Silber leicht oxidiert. Sockel des Posaments mit leicht geöffneten Fugen sowie vereinzelten Bestoßungen.

H. 27 cm. 750-900 €

KatNr. 918 Königlich-preußisches Zigarettenetui
KatNr. 918 Königlich-preußisches Zigarettenetui
KatNr. 918 Königlich-preußisches Zigarettenetui

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

NACHVERKAUF

918   Königlich-preußisches Zigarettenetui "FWilhelm". Sy & Wagner, Berlin. Um 1900.

Sy & Wagner 

950er Silber, innen matt vergoldet, Messing, Email, Rubin, Saphir. Hochrechteckige Form, die Schauseite mit einer Faksimile-Signatur von Friedrich Wilhelm, Kronzprinz des Deutschen Reiches und von Preußen, in transluzidem, königsblauen Grubenemail sowie einem Rubin (D. 3,4 mm, H. 2,4 mm / ca. 2 ct) mit Sternschliff in eingeriebener Fassung. Die Unterseite des Rubins im Etuiinneren von einem reliefierten, sechszackigen Stern unterfasst. Die beiden Innenfächer mit je einem Gummiband. Ein auf ...
> Mehr lesen

H. 9,4 cm, B. 7 cm, T. 1,6 cm, Gew. 140 g. 2.200 €

KatNr. 866 Aufsatz einer Sonnenmonstranz (fragmentarisch). Wohl süddeutsch. Wohl 18. Jh.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

NACHVERKAUF

866   Aufsatz einer Sonnenmonstranz (fragmentarisch). Wohl süddeutsch. Wohl 18. Jh.

Silber. (geprüft), gesägt, gegossen sowie partiell punziert und graviert, stellenweise mit Resten einer früheren Vergoldung. Hochovaler Flammenkranz einer Monstranz, unterhalb der Lunula eine Christusdarstellung mit Kreuz in einer Kartusche, um das offene Oval eine Rahmung aus Putti und Weinreben, die oberste Spitze von einer Madonna mit Jesuskind vor einem weiteren Strahlenkranz bekrönt. Ungemarkt.

Lit.: Franz X. Noppenberger: Die eucharistische Monstranz des Barockzeitalters: eine
...
> Mehr lesen

H. 44 cm, Gew. 705 g. 1.200 €

KatNr. 869 Vodka-Tasse. Moskau. Wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 869 Vodka-Tasse. Moskau. Wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 869 Vodka-Tasse. Moskau. Wohl spätes 19. Jh.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

NACHVERKAUF

869   Vodka-Tasse. Moskau. Wohl spätes 19. Jh.

Silber. (geprüft), getrieben und ziseliert. Teile der Außenwandung sowie die gesamte Innenwandung vergoldet. Vierpassige, godronnierte Kuppa über einem ovoiden Standring, mit seitlich angesetztem Spangenhenkel. Unterseits mit Pseudomarken (Stadtmarke, datierte Marke des Beschaumeisters Andrej Andrejew "AA" im Rechteck, verschlagen, Marke des Aldermans Fedor Petrow "AFP" im Herz, verschlagen sowie der Meistermarke "ED" in kyrillischen Majuskeln). Spangenhenkel ebenfalls gemarkt.

Vergoldung leicht berieben, vereinzelte Druckstellen.

H. 3,1 cm, Gew. 33,1 g. 340 €

KatNr. 804 Likörservice für sechs Personen. Jacob Grimminger, Schwäbisch Gmünd. Frühes 20. Jh.

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

NACHVERKAUF

804   Likörservice für sechs Personen. Jacob Grimminger, Schwäbisch Gmünd. Frühes 20. Jh.

800er Silber, farbloses Glas. 7–teilig, bestehend aus einer Flasche sowie sechs kleinen Bechern mit Halterungen. Die Einsätze mit einem durchbrochenen Mäanderdekor (Laufender Hund), umrahmt von reliefierten Kugelfriesen. Die Ohrenhenkel der Becherhalterungen hochgezogen. Unterseits jeweils mit dem Reichsstempel, der Feingehalts- sowie Herstellermarke.

Stopfenunterseite mit Chip, die Kanten etwas berieben. Die Bechereinsätze partiell minimal kratzspurig, ein Lippenrand mit deutlicherem Chip, zwei Becher mit unscheinbaren Abplatzungen am Lippenrand.

Flasche H. 20 cm, Becher H. 5 cm, Halterungen Gew. 80 g. 220 €

NACH OBEN


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ