home
       

NACHVERKAUF

GALERIE
Gemälde Alte Meister
Gemälde 19. Jh.
Gemälde Moderne
Gemälde Nachkrieg, Zeitgen.
Zeichnungen Alte Meister
Zeichnungen 19. Jh.
Zeichnungen Moderne
Zeichnungen Nachkrieg, Zeitgen.
Druckgrafik Alte Meister
Druckgrafik 19. Jh.
Druckgrafik Moderne
Druckgrafik Nachkrieg, Zeitgen.
Fotografie
Skulptur / Plastik
Figürliches Porzellan
Porzellan
Steinzeug / Irdengut
Glas
Schmuck
Silber / Zinn / Unedle Metalle
Asiatika / Ethnika
Miscellaneen
Rahmen
Mobiliar / Lampen
Teppiche



Suche mehr Suchoptionen
81 Ergebnisse
 <<<  1/2  >>>
KatNr. 232 Carl Johann Arnold, Zwei flanierende Damen. 1899.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

232   Carl Johann Arnold, Zwei flanierende Damen. 1899.

Carl Johann Arnold 1829 Kassel – 1916 Jena

Aquarell über Bleistift auf festem Papier. U.li. signiert "C. Arnold" sowie datiert.

Leicht gegilbt und wischspurig. Die Ränder leicht gestaucht. Vereinzelte unscheinbare Stockfleckchen. Verso an den Ecken Papier- und Klebreste einer früheren Montierung.

25,4 x 19,7 cm. 250 €
KatNr. 234 Siegfried Berndt, Morgenstimmung in einem schottischen Hafen. Um 1907.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

234   Siegfried Berndt, Morgenstimmung in einem schottischen Hafen. Um 1907.

Siegfried Berndt 1889 Görlitz – 1946 Dresden

Aquarell auf feinem Japan. U.re. in Tusche monogrammiert "SB".

Leicht knickspurig. Papier technikbedingt teils etwas aufgefasert (Bereiche Himmel u. Wasser). Zwei deutlichere Stockflecken Mi.

31,3 x 42,2 cm. 350 €
KatNr. 235 Siegfried Berndt, Drei Birnen und ein Apfel. Wohl 1920er Jahre.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

235   Siegfried Berndt, Drei Birnen und ein Apfel. Wohl 1920er Jahre.

Siegfried Berndt 1889 Görlitz – 1946 Dresden

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf feinem Japan. In Tusche u.Mi. monogrammiert "SB" sowie u.li. in Blei (unleserlich) bezeichnet "No13" (?).

Etwas knickspurig sowie mit vereinzelten blassen Stockfleckchen.

31,2 x 43 cm. 500 €
KatNr. 240 Hans Clar, Vier Landschaftsdarstellungen. Wohl 1920er-1930er Jahre.
KatNr. 240 Hans Clar, Vier Landschaftsdarstellungen. Wohl 1920er-1930er Jahre.
KatNr. 240 Hans Clar, Vier Landschaftsdarstellungen. Wohl 1920er-1930er Jahre.
KatNr. 240 Hans Clar, Vier Landschaftsdarstellungen. Wohl 1920er-1930er Jahre.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

240   Hans Clar, Vier Landschaftsdarstellungen. Wohl 1920er-1930er Jahre.

Hans Clar 1893 Herrnskretschen – 1944 Dresden

Aquarelle auf Velin. Überwiegend u.re. in Blei signiert "H. Clar". Hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Überwiegend leicht stockfleckig sowie Ränder etwas gedunkelt. Eine Arbeit o.li. Ecke mit diagonaler Knickspur.

Min. 22,5 x 30 cm, max. 30,5 x 40 cm, Ra. min. 25,5 x 31,5 cm, max. 31,5 x 41,5 cm. 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

244   Otto Dix "Eichenlaub". 1933.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Silberstiftzeichnung auf weiß grundiertem, leichten Karton. Ligiert monogrammiert "dIx" und datiert u.re. Verso mit von Künstlerhand in Blei bezeichneten Wortfragment "[...]zweig" sowie von fremder Hand in Blei bezeichnet "Dix". An den o. Ecken im Passepartout montiert und hinter Glas in einer dunkelbraunen Holzleiste gerahmt.
WVZ Lorenz IE 8.1.28.

Blatt ungerade geschnitten. Winziger Einriss (2 mm) außerhalb der Darstellung am Blattrand o.Mi. Leichte Quetschfalte am Blattrand u.Mi. sowie leichte Muschelknicke an der u.re. Ecke. O. Blattrand mit schräg einlaufender Knickspur Mi. (ca. 5 cm) sowie einer senkrecht einlaufenden re. (ca. 2 cm). Ein Reißzwecklöchlein u.li. Darstellung mit werkimmanenten (?) Graphitspuren. Die Grundierung mit sehr vereinzelten, unscheinbaren Bereibungen. Li. Blattrand mit leichtem Lichtrand, o.li. Ecke etwas fingerspurig. Verso am re. Blattrand bräunliche Flüssigkeitsfleckchen, recto leicht durchscheinend.

29 x 40,5 cm, Psp. 39,5 x 52 cm, Ra. 47,5 x 60 cm. 8.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

255   Conrad Felixmüller "Irmgard. Studie zum Kindermaskenfest". 1926.

Conrad Felixmüller 1897 Dresden – 1977 Berlin

Bleistiftzeichnung auf Maschinenbütten. U.re. in Blei monogrammiert "CFm" sowie ausführlich datiert "17.Febr. 1926." und betitelt. Verso in Blei nummeriert "2". An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert und hinter Glas in einer breiten Holzleiste gerahmt.
Zum Motiv vgl. WVZ Spielmann / Felixmüller 365.

Knick- und griffspurig sowie leicht angeschmutzt. Blattecken mit Reißzwecklöchlein, Eck- und Randbereiche partiell mit Knitterfalten und Knickspuren, die o. etwas angegraut. Eine schräg verlaufende leichte Knickfalte an o.li. Ecke (ca. 18 cm).

65 x 50 cm, Ra. 81,3 x 66,3 cm. 8.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 257 Paul Goesch
KatNr. 257 Paul Goesch
KatNr. 257 Paul Goesch

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

257   Paul Goesch "Anbetung der Schönheit". Um 1920.

Paul Goesch 1885 Schwerin – 1940 Brandenburg/Havel

Gouache über Graphit auf Velin. Unsigniert. Verso in Blei betitelt und nummeriert "0161", sowie von fremder Hand in Blei nummeriert u.li. An den o. Ecken im Passepartout montiert. Hinter Glas in einem historistischen Rahmen gefasst. Flache Vierkantleisten, die quadratischen Ecken schwarz gefasst und mit montierten Eckrosetten aus Gelbguss. Schlitz-Zapfenverbindung.

Provenienz: Berliner Besitz; vormals aus dem Nachlass des Künstlers, Berlin, erworben.

Ein vertikaler, durchgehender Knick in der Blattmitte. Im Randbereich sowie an den Ecken knickspurig. Partielle Verluste der o. Malschicht im Kopfbereich des stehenden Aktes. Zwei kleine Einrisse am re. Blattrand (ca. 5 mm). Die Blattecken mit je einem Reißzwecklöchlein.

32,8 x 41,5 cm, Psp. 46 x 54,5 cm, Ra. 54 x 64 cm. 2.800 €
KatNr. 259 Curt Großpietsch, Gehöft in Polen. 1942.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

259   Curt Großpietsch, Gehöft in Polen. 1942.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Aquarell auf Karton. U.re. signiert "Curt Großpietsch" und datiert. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet.

Etwas gebräunt und minimal lichtrandig. Ecke o.li geknickt und leicht gestaucht.

34 x 48,5 cm. 350 €
KatNr. 261 Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.
KatNr. 261 Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.
KatNr. 261 Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.
KatNr. 261 Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.
KatNr. 261 Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

261   Curt Großpietsch, Fünf Mädchenporträts. 1970er Jahre.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnungen in Tusche. Teils signiert "Curt Großpietsch" und datiert. Verso jeweils mit dem Nachlass-Stempel versehen. Eine Arbeit auf Untersatzkarton montiert.

Minimal gegilbt. Teils mit vereinzelten Stockflecken.

Min. 18,7 x 15 cm, Max. 17,5 x 11,5 cm, Unters. 25 x 21 cm. 240 €
KatNr. 262 Curt Großpietsch, Schnaubende Giraffe. Wohl 1960er/1970er Jahre.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

262   Curt Großpietsch, Schnaubende Giraffe. Wohl 1960er/1970er Jahre.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Grafitzeichnung. Unsigniert. Verso u.re. mit dem Nachlass Stempel "Curt Großpietsch Nachlass" versehen.

Re. Blattrand mit zwei kleinen Löchlein und unscheinbaren Rostflecken.

20,5 x 14,5 cm. 100 €
KatNr. 263 Curt Großpietsch, König der Zwerge. 1978.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

263   Curt Großpietsch, König der Zwerge. 1978.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnung in Tusche auf gelblichem Papier. Monogrammiert "CGr" und datiert u.li. Verso u.re. mit dem Nachlass-Stempel "Curt Großpietsch Nachlass" versehen. Auf Untersatzpapier montiert.

21 x 15 cm. 150 €
KatNr. 290 Hermann Kohlmann, Liegendes Rind. 1939.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

290   Hermann Kohlmann, Liegendes Rind. 1939.

Hermann Kohlmann 1907 Veltheim (Schweiz) – 1982 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf braunem Papier, weiß gehöht. In Kohle u.re. signiert "HKohlmann" sowie datiert. Hinter Glas in breiter dunkelgrüner Holzleiste gerahmt.

In den Randbereichen wenige beginnende Stockflecken.

BA. 28 x 40 cm, Ra. 40 x 52 cm. 120 €
KatNr. 299 Hans Kuhn, Positano, Ischia. 1935.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

299   Hans Kuhn, Positano, Ischia. 1935.

Hans Kuhn 1905 Baden-Baden – 1991 ebenda (?)

Aquarell auf "PM. Fabriano"-Bütten. In Blei ligiert signiert u.re. "HKuhn" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in einer profilierten Holzleiste gerahmt.

An den Ecken mit Reißzwecklöchlein (werkimmanent). Recto im Bereich der Darstellung (Wasser) und verso vereinzelte Stockflecken sowie am Rand umlaufend mit Klebebandresten einer früheren Montierung.

BA. 33,7 x 45,7 cm, Ra. 53,4 x 68 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 313 Max Möbius, Bildnis eines Mädchens mit Zöpfen. 1940.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

313   Max Möbius, Bildnis eines Mädchens mit Zöpfen. 1940.

Max Möbius 1901 Wilschdorf/Dresden – 1978 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf "Hahnemühle" -Bütten. In Blei u.re. signiert "Möbius" und datiert. Verso u.re. mit dem Nachlass-Stempel versehen. Auf Untersatzkarton klebemontiert.

Etwas gegilbt und knickspurig. kleiner Fleck o. mittig.

60,5 x 47 cm, Unters. 60,5 x 45 cm. 150 €
KatNr. 315 Emma Müller-Müller, Spätsommerlandschaft. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 315 Emma Müller-Müller, Spätsommerlandschaft. 1. Viertel 20. Jh.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

315   Emma Müller-Müller, Spätsommerlandschaft. 1. Viertel 20. Jh.

Emma Müller-Müller 1878

Farbige Pastellkreidezeichnung über Aquarell auf bräunlichem Papier. Signiert u.re. "E. Müller-M.". Hinter Glas in einer braunen Holzleiste gerahmt.

BA. 59,5 x 73,5 cm, Ra. 73,5 x 87,5 cm. 180 €
KatNr. 324 Carl Pippich
KatNr. 324 Carl Pippich

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

324   Carl Pippich "Vicenza". 1906.

Carl Pippich 1862 Wien – 1932 Seebarn am Wagram

Aquarell auf kräftige Malpappe. U.li. signiert "C. PIPPICH" sowie betitelt und ausführlich datiert "V.06.". Im Passepartout hinter Glas in einer rotgoldenen Holzleiste gerahmt.

BA. 23 x 29 cm, Ra. 35,5 x 40,5 cm. 550 €
KatNr. 338 Richard Sander
KatNr. 338 Richard Sander
KatNr. 338 Richard Sander

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

338   Richard Sander "Netz mit Paprika" / Froschplage / "Umzäunte Bäume". 1930er Jahre -Mitte 20. Jh.

Richard Sander 1906 Glogau – 1987 Dresden

Aquarelle bzw. Wasserfarben auf Papier. Jeweils u.li. bzw. u.re. signiert "Rich. Sander". Verso teilweise betitelt. Auf Untersatzkarton montiert.

"Netz mit Paprika" mit Reißzwecklöchlein, Untersatz mit stärkerem Lichtrand. "Umzäunte Bäume" mit montierungsbedingt leichten Knickspuren. Untersatz mit Restklebespuren.

44,5 x 36, Unters. 60 x 48 cm / 40 x 30, Unters. 70 x 50,5 cm / 59 x 47,5, Unters. 61 x 49 cm. 350 €
KatNr. 339 Richard Sander, Selbstbildnis. 1950er Jahre.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

339   Richard Sander, Selbstbildnis. 1950er Jahre.

Richard Sander 1906 Glogau – 1987 Dresden

Farbige Kreidezeichnung und Aquarell auf Aquarellpapier. Signiert "Richard Sander" u.re. Auf einem Untersatz montiert und hinter Glas in einer hellgrau gefassten Holzleiste gerahmt.

An den Ecken mit Reißzwecklöchlein.

69 x 53 cm, Ra. 77 x 68 cm. 350 €
KatNr. 343 Ewald Schönberg, Mädchenporträt. 1917.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

343   Ewald Schönberg, Mädchenporträt. 1917.

Ewald Schönberg 1882 Geising – 1949 Dresden

Farbkreidezeichnung auf bäunlichem Papier. In Grafik signiert u.Mi. "E. Schönberg" sowie datiert. An den o. Ecken im Passepartout montiert.

Technikbedingt minimal wisch- und fingerspurig sowie mit Reißzwecklöchlein an den Ecken. Etwas lichtrandig, u.re. ein winziger Einriss (ca. 5 mm) sowie unscheinbarer Abrieb an u.re. Ecke . Verso leichter Abrieb am u. Blattrand sowie ein Wasserfleck o.li.

43 x 33,4 cm, Psp. 51,4 x 39,8 cm. 500 €
KatNr. 354 Fritz Stotz, Porträt eines Freundes des Künstlers. 1909.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

354   Fritz Stotz, Porträt eines Freundes des Künstlers. 1909.

Fritz Stotz 1884 Dresden – 1920 ebenda

Farbkreidezeichnung auf bräunlichem Papier. U.re. in Blei signiert "Stotz" und datiert. Hinter Glas in einfacher Holzleiste gerahmt. Auf der Rückwand des Rahmens mit handschriftlicher Widmung des Künstlers in Blei "Zur Erinnerung an den 46. Geburtstag am 9.9.09." und nochmals signiert.

Eine kleine Fehlstelle im u.li. Bildviertel (ca. 2 x 2 mm). O.re. ca. 5 unscheinbare durchscheinende Fleckchen. Verso leicht angeschmutzt mit kleinen Flüssigkeitsfleckchen o.li.

34 x 27 cm, Ra. 38 x 31 cm. 300 €
KatNr. 357 Hans Unger, Palmenhain. Um 1920.
KatNr. 357 Hans Unger, Palmenhain. Um 1920.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

357   Hans Unger, Palmenhain. Um 1920.

Hans Unger 1872 Bautzen – 1936 Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung auf gelblichem Papier, zweifach vollflächig auf Untersatzpapier bzw. Untersatzkarton montiert. Signiert "H. Unger " u.re. Hinter Glas im polimentvergoldeten originalen Künstlerrahmen gerahmt. Verso auf der Rahmenabdeckung mit einer Widmung der Tochter des Künstlers Maja Unger aus dem Jahr 1964 versehen.

Bildträger etwas verwölbt. Die Blattecken mit mehreren Reißzwecklöchlein, drei dort mit winzigen Papierverlusten. Malschicht im Bereich der Blattecken jeweils mit oberflächlichem Abrieb und Verlust der Farbe. Psp. gegilbt und stockfleckig. Rahmen mit vereinzelten Abplatzungen der Fassung.

43 x 65 cm, Untersatz 50 x 70,5 cm, Ra. 55 x 78 cm. 1.500 €
KatNr. 364 Ekaterina Zernova, Stillleben mit Malutensilien. Wohl 1930er Jahre.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

364   Ekaterina Zernova, Stillleben mit Malutensilien. Wohl 1930er Jahre.

Ekaterina Zernova 1900 Simferopol – 1995 Moscow

Gouache auf leichtem Karton. U.re. kyrillisch signiert "E. Zernova".

Leicht gegilbt und angeschmutzt sowie mit Knitterfalten und vereinzelten Stockflecken in den Randbereichen. Partiell Frühschwundkrakelee

38 x 28 cm. 350 €
KatNr. 302 Arnold Brede
KatNr. 302 Arnold Brede
KatNr. 302 Arnold Brede
KatNr. 302 Arnold Brede
KatNr. 302 Arnold Brede
KatNr. 302 Arnold Brede
KatNr. 302 Arnold Brede
KatNr. 302 Arnold Brede
KatNr. 302 Arnold Brede
KatNr. 302 Arnold Brede
KatNr. 302 Arnold Brede

63. Kunstauktion |  28. März 2020

302   Arnold Brede "Dresdner Vogelwiese 1921". 1921.

Arnold Brede  20. Jh.

Federzeichnungen in Tusche und Aquarell. Mappe mit 10 Illustrationen auf gefalteten Doppelblättern. Jeweils in der Darstellung in den u. Ecken in Feder signiert, fünf Blätter unterhalb der Darstellung in Blei betitelt. Mit einfacher Heftbindung im originalen Pappeinband mit Papierkaschierung und Verschlussbändchen. Auf dem Deckel mit handgeschriebenem Titelblatt.

Feuchtigkeitsschaden am u. Rand, dadurch dort leicht gewellt und stockfleckig, im hinteren Bereich stärker. Hinteres Schmutzblatt und Innenseite des Deckels stärker stockfleckig und fleckig. Einband mit Kratzspuren, verso mit beschädigter Papierkaschierung, stockfleckig und fleckig sowie mit inaktivem Schädlingsbefall.

27,5 x 37,5 cm. 220 €
KatNr. 343 Walter Friederici
KatNr. 343 Walter Friederici

63. Kunstauktion |  28. März 2020

343   Walter Friederici "Alter Hof" (Dresden – Dinglingerbrunnen). Wohl 1920er Jahre.

Walter Friederici 1874 Chemnitz – 1943 Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung und Aquarell auf Papier, vollflächig auf Karton kaschiert. In Tusche u.re. signiert "W. Friederici". Verso mit historischem Etikett versehen. Hinter Glas, in einer goldgefassten, profilierten Holzleiste mit Wellendekor gerahmt.

Der Dinglingerbrunnen ist ein denkmalgeschützter, barocker Brunnen in Dresden. Er gilt als ältester erhaltener Hofbrunnen der sächsischen Landeshauptstadt.

Mit Reißzwecklöchlein an den u. Ecken (werkimmanent). Oberflächlich angeschmutzt. Unscheinbare Kratzspur am o. Rand. Die Ecken leicht bestoßen.

53,5 x 37,5 cm, Ra. 59 x 43,5 cm. 240 €
KatNr. 349 Emil Gustav Adolph Glöckner
KatNr. 349 Emil Gustav Adolph Glöckner

63. Kunstauktion |  28. März 2020

349   Emil Gustav Adolph Glöckner "Am Weiher" (Badende Wassernymphen, von einem Knaben geneckt). Um 1910.

Emil Gustav Adolph Glöckner 1868 Dresden – 1947

Gouache über Pastellkreide auf grundiertem Papier, auf Karton kaschiert. Signiert "E. Glöckner" u.re. Verso in Farbstift nochmals signiert "E.Glöckner" und betitelt sowie bezeichnet "Bergmannstr. 44". In einer bronzefarbenen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Punktuelle, kleinteilige Verluste und Lockerungen der Grundierungs- und Malschicht. Fehlstellen teilweise mit Retuschen. Papier-Bildträger wellig, mit partiellen Ablösungen vom Karton und mit kleiner Fehlstelle im Papier li.Mi. Einriss am o. Rand re. (18,5 cm), o.re. Ecke mit weiterem, diagonalen Riss (24 cm), dort unfachmännische Klebespuren sowie knickspurig. Senkrecht verlaufende, linienförmige Verfärbung o.Mi.

BA. 86,5 x 71 cm, Ra. 99 x 84 cm. 600 €
KatNr. 358 Curt Hasenohr-Hoelloff, Zwei Entwurfszeichnungen. 1922/1923.
KatNr. 358 Curt Hasenohr-Hoelloff, Zwei Entwurfszeichnungen. 1922/1923.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

358   Curt Hasenohr-Hoelloff, Zwei Entwurfszeichnungen. 1922/1923.

Curt Hasenohr-Hoelloff 1887 Leipzig – 1987 Markkleeberg

Kohlestiftzeichnungen und farbige Pastellkreide auf hellbraunem Pergamentpapier. Unsigniert. In der o.re. bzw. u.li. Ecke ausführlich datiert und mehrfach mit weiteren Nummern und Datierungen versehen. Am li. Blattrand im Passepartout klebemontiert.

Provenienz: Slg. Dr. Renate Hartleb; Nachlass Curt Hasenohr.

Blätter minimal knickspurig und gewellt, sowie teils mit kleinen, hinterlegten Einrissen.

Bl. max. 59,2 x 22,8 cm, Psp. 70,5 x 50 cm. 120 €
KatNr. 377 Eric Johansson, Porträt August Lahmann. 1. H. 20. Jh.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

377   Eric Johansson, Porträt August Lahmann. 1. H. 20. Jh.

Eric Johansson 1896 Dresden – 1979 Lövbruna/ Gard (Schweden)

Kohlestiftzeichnung auf blaugrauem Maschinenbütten. In Blei signiert "Eric" u.re. sowie betitelt u.li.

Der Ingenieur August Lahmann war der Bruder des Mediziners und Naturheilkundlers Johann Heinrich Lahmann (1860 – 1905) sowie des Juristen und Kunstsammlers Johann Friedrich Lahmann (1858–1937).

Partiell gegilbt und oberflächlich angeschmutzt, deutliche Knickspuren und Knitterfalten, mehrere kleine Einrisse (bis 5 mm) sowie zwei Fehlstellen am o. Rand und eine an der u.li. Ecke (bis ca. 2 x 2 cm). Verso atelierspurig.

45 x 31 cm. 120 €
KatNr. 423 Felix Georg Pfeifer

63. Kunstauktion |  28. März 2020

423   Felix Georg Pfeifer "Monterosso" (Italien). 1924.

Felix Georg Pfeifer 1871 Leipzig – 1945 ebenda

Farbkreidezeichnung auf chamoisfarbenem Papier. U.re. in Kreide signiert "Felix Pfeifer", mit verschiedenfarbigen Strichproben sowie betitelt und u.li. datiert und nummeriert "N23" (?).

Leicht knick- und fingerspurig, Rand u. mit einem horizontalen Knick, li. fleckig und mit einem minimalen Einriss. Verso mit leichtem, lagerungsbedingten Farbabrieb, zwei Kugelschreiberspuren, zweimal Klebemittelrückstände alter Montierung.

34,9 x 48,7 cm. 90 €
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

275   Artur Ahnert "Moritzburg" / Sieben Illustrationen zu "Aus dem Leben eines Taugenichts". 1919–1920/1921.

Artur Ahnert 1885 Zwickau – 1927 Dresden

Aquarelle. Mit den Arbeiten:
a) "Moritzburg". 1921.
U.re. signiert "Ahnert" und ausführlich datiert "25.III. 21" sowie li. betitelt.
Knickspurig. Umlaufende Randläsionen, mehrfach Reißzwecklöchlein sowie angeschmutzt. Re. lichtrandig, li. stockfleckig. Verso Ränder umlaufend mit trockener Klebespur.

b) Sieben Illustrationen zu "Aus dem Leben eines Taugenichts". 1919–1920.
Illustrationen zur Novelle Joseph von Eichendorffs. Jeweils u.re. signiert "Artur Ahnert" bzw. monogrammiert "A." und datiert. Am u. Rand überwiegend von Künstlerhand in Blei mit dem entsprechenden Romanvers versehen. Mit den Blättern Nr. 1, 2, 4, 5, 6, 8, 12 (unvollständig). Eine Arbeit im Passepartout montiert.
Knick- und fingerspurig mit kleineren Randläsionen sowie Reißzwecklöchlein in den Ecken. Partiell etwas fleckig. Verso jew. Reste älterer Montierung mit oberflächlichen Läsionen vom Ablösen. Ränder ungerade geschnitten.

49,5 x 65 cm / Bl. max. 33,5 x 50 cm, Psp. 35 x 50 cm. 90 €
KatNr. 320 Richard Dreher, Liegender weiblicher Akt. Anfang 20. Jh.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

320   Richard Dreher, Liegender weiblicher Akt. Anfang 20. Jh.

Richard Dreher 1875 Dresden – 1932 ebenda

Rötelzeichnung, laviert, auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert
Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Die Blattränder angestaucht, an den Ecken mit Reißzwecklöchlein (werkimmanent). Atelierspurig mit bräunlichen Aquarellflecken (?) am u. Rand. U.re. angeschmutzt sowie mit deutlichen Knickspuren an u.re. Ecke.

32,5 x 49,5 cm. 90 €
KatNr. 322 Richard Dreher, Badende Frauen am Waldsee. 1. H. 20. Jh.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

322   Richard Dreher, Badende Frauen am Waldsee. 1. H. 20. Jh.

Richard Dreher 1875 Dresden – 1932 ebenda

Rötelzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess. Lichtrandig, mit mehreren kleinen Einrissen (bis ca. 2 cm), deutlichen Knickspuren sowie partiell Läsionen mit Materialverlust. Eine kleine Fehlstelle an der o.li. Ecke sowie

45 x 37,8 cm. 90 €
KatNr. 323 Richard Dreher, Vier sächsische Landschaftsdarstellungen (darunter Pillnitz ?). 1. H. 20. Jh.
KatNr. 323 Richard Dreher, Vier sächsische Landschaftsdarstellungen (darunter Pillnitz ?). 1. H. 20. Jh.
KatNr. 323 Richard Dreher, Vier sächsische Landschaftsdarstellungen (darunter Pillnitz ?). 1. H. 20. Jh.
KatNr. 323 Richard Dreher, Vier sächsische Landschaftsdarstellungen (darunter Pillnitz ?). 1. H. 20. Jh.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

323   Richard Dreher, Vier sächsische Landschaftsdarstellungen (darunter Pillnitz ?). 1. H. 20. Jh.

Richard Dreher 1875 Dresden – 1932 ebenda

Bleistiftzeichnungen und Kohlestift auf Papier. Jeweils unsigniert, an den u. Ecken mit Nachlass-Stempeln versehen. Jeweils auf Untersatzkarton in einfachem Passepartout montiert.

Insgesamt gegilbt, teils mit angestauchten Blatträndern. Jeweils mit Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess. Partiell leicht angeschmutzt sowie unscheinbar wischspurig. Ein Blatt mit winziger Fehlstelle an u.li. Ecke. Psp. Teils stockfleckig.

Verschiedene Maße, min. 25 x 32 cm, max. 39,8 x 32 cm, Psp. 64 x 48 cm. 120 €
KatNr. 381 Hans Richard Heinmann
KatNr. 381 Hans Richard Heinmann

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

381   Hans Richard Heinmann "Kaunergrat"/"Auf einer ... Alp". 1922/ Wohl 1920er Jahre.

Hans Richard Heinmann 1875 Gardelegen – 1947 Altenberg

Pastellkreidezeichnung auf bräunlichem Papier. U.re. monogrammiert "H.R.H." und ausführlich datiert "9.1.1922". Außerhalb der Darstellung re. betitelt und bezeichnet "Kaunergrat – Ma…joch, Neuschnee 3600m Höhe". An den Ecken im Passepartout montiert.

Zweite Arbeit: Öl und Kohlestift auf Malpappe, u.re. in Blei signiert "H.R. Heinmann". Verso von Künstlerhand in Blei unleserlich betitelt und mit Adress-Stempel versehen. Hinter Glas in heller Holzleiste gerahmt.

Pastell mit ungleichmäßiger Lichtspur am u. Rand sowie leicht angeschmutzt und u.re und li. mit zwei Knickspuren. Öl auf Malpappe mit leicht bestoßenen Ecken und Kanten.

Darst. 26,5 x 24 cm, Bl. 28 x 37,3 cm, Psp. 39 x 46,4 cm / 42 x 43 cm, Ra. 68 x 53,5 cm. 80 €
KatNr. 509 Johannes Kühl, Selbstbildnis mit Hut im Lehnstuhl. Späte 1940er Jahre.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

509   Johannes Kühl, Selbstbildnis mit Hut im Lehnstuhl. Späte 1940er Jahre.

Johannes Kühl 1922 Dresden – 1994 Bautzen

Aquarell. Signiert "Johannes Kühl" u.Mi. Hinter Glas im hochwertigen Modellrahmen mit klassischem Barockprofil und partieller, 22K-Echtblattvergoldung.

Leicht lichtrandig. In der Ecke u.re. Stauchungen und Quetschfalten. Zwei kaum wahrnehmbare, diagonale Falten an der u.li. Ecke. O.re. Ecke mit Spuren einer alten Montierung. Technikbedingt leicht gewellt.

60 x 41,5 cm, Ra. 69,5 x 51 cm. 600 €
KatNr. 525 Paula Lauenstein, Hans Nötzel - auf einen Stuhl sitzend. Wohl 1924.
KatNr. 525 Paula Lauenstein, Hans Nötzel - auf einen Stuhl sitzend. Wohl 1924.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

525   Paula Lauenstein, Hans Nötzel - auf einen Stuhl sitzend. Wohl 1924.

Paula Lauenstein 1898 Dresden – 1980 Crostau

Bleistiftzeichnung auf feinem, wolkigen Papier. In Blei signiert u.li. "P. Lauenstein" und datiert "11. Jan". Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. An den o. Ecken im Passepartout montiert. Hinter Glas in brauner Holzleiste gerahmt.

Wohl im Januar und Februar 1924 entstand eine Serie Zeichnungen, die Hans Nötzel, einen Jungen mit Turmschädel zeigt. Die Serie reicht von fein ausgearbeiteten Bleistiftzeichnungen über schwungvoll ausgeführte, großzügige Zeichnungen mit wenigen Linien und Schraffuren bis zu skizzenhaften Grotesken. Auf diese Weise probierte sich die Künstlerin wohl stilistisch und technisch aus und tastete sich gleichzeitig an die Deformierung der Schädelform heran. Zitiert nach: Dalbajewa, Birgit: "Ja Sie, mit Ihrem Talent!" Zu Werk und Leben von Paula Lauenstein (1898–1980). Erschienen in: Peters, Anne; Smitmanns, Adolf: Pauls Lauenstein, Elfriede Lohse-Wächtler, Alice Sommer – drei Dresdner Künstlerinnen in den 20er Jahren. Städtische Galerie Albstadt 1997. S. 21f. Kat.Nr. 31 und 32.

Blatt leicht wellig. Technikbedingt etwas wischspurig, mit Stockfleckchen. Die Ecke u.li. knickspurig, beide u. Blattecken mit kleinen Materialverlusten, diese fachmännisch ergänzt. Im o.li. Bildbereich zwei schräg (parallel) verlaufende, lange Knickspuren, im Gesamtbild unauffällig.

69,4 x 45,5 cm, Ra. 87 x 71,5 cm. 1.200 €
KatNr. 539 Erich Lindenau, Porträt Wilhelmine Haufe. 1933.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

539   Erich Lindenau, Porträt Wilhelmine Haufe. 1933.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Bleistiftzeichnung auf Papier. In Blei ligiert monogrammiert "EL", datiert und mit Annotationen des Künstlers versehen o.re.

Minimal lichtrandig. Vereinzelte Stockflecken. Reißzwecklöchlein sowie Klebebandreste in den Ecken.

50 x 39,5 cm. 120 €
KatNr. 540 Erich Lindenau, Die Schwester des Künstlers (?). Wohl 1930er Jahre.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

540   Erich Lindenau, Die Schwester des Künstlers (?). Wohl 1930er Jahre.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Aquarell über Bleistift auf festem Papier. Unsigniert.

Li. und o. Blattkante beschnitten. Vereinzelte Stockflecken. An den Ecken und am o. Rand je ein Reißzwecklöchlein und Klebebandreste.

51 x 39,3 cm. 360 €
KatNr. 541 Erich Lindenau, Porträt Dietrich Lindenau, Sohn des Künstlers (?). 1936.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

541   Erich Lindenau, Porträt Dietrich Lindenau, Sohn des Künstlers (?). 1936.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Bleistiftzeichnung auf festem Papier. In Blei ligiert monogrammiert."EL" u.re. und datiert.

Ungerade beschnitten und stockfleckig. Mehrere Reißzwecklöchlein in den Ecken und teilweise an den Rändern. Knickspurig an den o. Ecken. Kleiner Einriss am o. Blattrand.

50,5 x 40 cm. 220 €
KatNr. 638 Guido Paul Richter

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

638   Guido Paul Richter "Wachwitz". Spätes 19. Jh./Anfang 20. Jh.

Guido Paul Richter 1859 Dresden – 1941 ebenda

Grafitzeichnung, weiß gehöht, auf grauem Papier. In Grafit u.re. signiert "Prof. G.Richter" und betitelt. Wohl von fremder Hand o.li. nummeriert "7 3 46." Verso mit teils unleserlichem Stempel "V(?)mlung Volkskunde und Volkskunst" versehen. Im Passepartout, hinter Glas in einer profilierten Holzleiste gerahmt.

Ecke o.re. mit Knickfalte sowie mit Reißzwecklöchlein o. Verso mit Papierrückständen und leichten Flecken.

37 x 23 cm, Ra. 65 x 51,5 cm. 150 €
KatNr. 698 Willy Tag, Zweispänner. Wohl 1931.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

698   Willy Tag, Zweispänner. Wohl 1931.

Willy Tag 1886 Auerbach – 1980 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf Papier. U.li. in Blei signiert "W. Tag". Rahmenrückwand von Künstlerhand in Tusche mit Widmung "Meinem lieben Freund Hofmann an seinem 50. Geburtstag gewidmet" versehen, signiert und ausführlich, teilweise undeutlich datiert "22.III.31" (?) sowie mit der Ziffer "22" versehen. Im Passepartout hinter Glas in goldfarben gefasster Kreidegrundleiste gerahmt.

Blatt wohl deutlich gedunkelt.

BA. 20,5 x 25,5 cm, Psp. 33 x 37 cm, Ra. 35 x 39 cm. 50 €
KatNr. 405 Alice Brasse-Forstmann, Mädchen mit Krügen. Wohl Mitte 20. Jh.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

405   Alice Brasse-Forstmann, Mädchen mit Krügen. Wohl Mitte 20. Jh.

Alice Brasse-Forstmann 1903 Libau/ Lettland – 1990 Berlin

Aquarell über Blei auf "Schoellers Parole"-Bütten. Verso in Blei monogrammiert "Alifo".

Atelierspurig, Einriss am re. Blattrand (8 cm), verso kaschiert. Knickspur o.li. Kleiner Kratzer mit Abrieb im Bereich der Darstellung (Gesicht li. Mädchen).

73 x 51 cm. 180 €
KatNr. 406 Alice Brasse-Forstmann, Lesende. Wohl Mitte 20. Jh.
KatNr. 406 Alice Brasse-Forstmann, Lesende. Wohl Mitte 20. Jh.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

406   Alice Brasse-Forstmann, Lesende. Wohl Mitte 20. Jh.

Alice Brasse-Forstmann 1903 Libau/ Lettland – 1990 Berlin

Deckfarben auf festem "Schoellers Parole"-Papier. Verso in Blei monogrammiert "Alifo" sowie mit vier weiteren Kopfstudien in Deckfarben.

Atelierspurig. Technikbedingt teilweise Krakeleebildung mit unscheinbarem Materialschwund (im Bereich des Haars). Reißzwecklöchlein in den o. Ecken.

72,5 x 50,5 cm. 300 €
KatNr. 414 Richard Paul Burkhardt-Untermhaus, Dresden – Blick in den Zwinger. 20. Jh.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

414   Richard Paul Burkhardt-Untermhaus, Dresden – Blick in den Zwinger. 20. Jh.

Richard Paul Burkhardt-Untermhaus 1883 Gera- Untermhaus – 1963 Dresden- Blasewitz

Aquarell. U.re. signiert "Burkhardt-Untermhaus". In Blei u.re. betitelt "Zwinger". Hinter Glas gerahmt. Verso von fremder Hand in Tusche und Blei bezeichnet. Im Passepartout montiert und hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Umlaufend deutliche Randläsionen mit partiellen Materialverlusten, Papier- und Kleberesten wohl von einer früheren Montierung. Fehlstellen an o.li. und u.li. Ecke. Verso etwas angeschmutzt, mit umlaufenden Klebebandresten und einem aufgeklebten Papierstreifen.

38,8 x 51 cm, BA. 32,5 x 46,5 cm, Ra. 52 x 62 cm. 180 €
KatNr. 501 Richard Dreher, Marianne oder Cornelia Dreher. Anfang 20. Jh.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

501   Richard Dreher, Marianne oder Cornelia Dreher. Anfang 20. Jh.

Richard Dreher 1875 Dresden – 1932 ebenda

Bleistiftzeichnung auf ockerfarbenem Papier. Unsigniert.

Provenienz: Aus dem Nachlass Richard Dreher.

Leicht gebräunt. Reißzwecklöchlein in den Ecken.

39,5 x 29 cm, Ra. 45 x 36 cm. 150 €
KatNr. 503 Richard Dreher, Elbufer bei Pillnitz mit Blick auf Maria am Wasser / Angelnde Kinder an der Elbe. 1920er Jahre.
KatNr. 503 Richard Dreher, Elbufer bei Pillnitz mit Blick auf Maria am Wasser / Angelnde Kinder an der Elbe. 1920er Jahre.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

503   Richard Dreher, Elbufer bei Pillnitz mit Blick auf Maria am Wasser / Angelnde Kinder an der Elbe. 1920er Jahre.

Richard Dreher 1875 Dresden – 1932 ebenda

Bleistiftzeichnungen. Unsigniert. "Kinder" mit dem Nachlass-Stempel des Künstler an den u. Ecken versehen.

Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers.

"Elbufer" lichtrandig und knickspurig. Psp. mit Läsionen an den Ecken.

Ca. 25 x 32 cm, Psp. 64 x 48 cm. 90 €
KatNr. 504 Arno Drescher, Stillleben mit Tulpen. 1936.
KatNr. 504 Arno Drescher, Stillleben mit Tulpen. 1936.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

504   Arno Drescher, Stillleben mit Tulpen. 1936.

Arno Drescher 1882 Auerbach/Vogtland – 1971 Braunschweig

Aquarell auf Karton. In der Darstellung in schwarzer Tinte u.re. signiert "A. Drescher" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in profilierter, rotbräunlich und gold gefärbter Leiste gerahmt.

Blatt aufgrund säurehaltigen Kartons deutlich verbräunt. Passepartout stockfleckig.

BA. 62 x 46 cm, Ra. 92 x 74,5 cm. 120 €
KatNr. 557 Curt Großpietsch, Drei groteske Figuren und Katze. 1930er Jahre.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

557   Curt Großpietsch, Drei groteske Figuren und Katze. 1930er Jahre.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnung in Tusche über Blei. Signiert u.re. "Curt Großpietsch". Hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Blatt leicht wellig.

19,5 x 13 cm, Ra. 42 x 32 cm. 300 €
KatNr. 589 Constance
KatNr. 589 Constance

61. Kunstauktion |  21. September 2019

589   Constance "Stan" Harding-Krayl, Bildnis Anna / Anna am Tisch 20. Jh.

Constance "Stan" Harding-Krayl 1884 Toronto

Bleistiftzeichnung sowie Farbkreidezeichnung auf braunem Papier. Jeweils in Blei u.re. signiert "STAN H.K." bzw."Stan Hartung-Krayl". Verso jeweils mit dem Stempel des Stadtmuseums Dresden versehen sowie in Blei bezeichnet und nummeriert.

Insgesamt knick- und atelierspurig sowie leicht angeschmutzt mit einigen weißen Farbflecken. Randläsionen mit mehreren Einrissen (bis 2,5 cm). Partieller Farbabrieb (Haare und Stirn). Verso Rand umlaufend mit Resten einer früheren Montierung.

63 x 47,5 cm. 150 €
KatNr. 591 Curt Hasenohr-Hoelloff, Zwei Zeichnungen eines sitzenden und eines stehenden, männlichen Aktes. 1906/1907.
KatNr. 591 Curt Hasenohr-Hoelloff, Zwei Zeichnungen eines sitzenden und eines stehenden, männlichen Aktes. 1906/1907.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

591   Curt Hasenohr-Hoelloff, Zwei Zeichnungen eines sitzenden und eines stehenden, männlichen Aktes. 1906/1907.

Curt Hasenohr-Hoelloff 1887 Leipzig – 1987 Markkleeberg

Bleistiftzeichnung und Kohlezeichnung, partiell weiß gehöht. Signiert "C. Hasenohr" bzw. monogrammiert "CH" und datiert.

An den Ecken Reißzwecklöchlein sowie Knickspuren im umlaufenden Rand. Papier teils ungerade beschnitten.

43 x 32 cm, 49,5 x 35,5 cm. 110 €
KatNr. 648 Margarete Junge, Elefantenohr im Topf. Ohne Jahr.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

648   Margarete Junge, Elefantenohr im Topf. Ohne Jahr.

Margarete Junge 1874 Lauban/Oberlausitz – 1966 Dresden

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell auf feinem Japan. In Blei u.Mi. monogrammiert "M.J.". An der o. Blattkante auf Untersatzkarton klebemontiert.

An den Ecken mi Reißzwecklöchlein. Im Randbereich leicht angeschmutzt und knickspurig. Ein diagonaler Knick in der u.li. Ecke.

44 x 42 cm, Unters. 70 x 50 cm. 420 €
NACH OBEN  <<<  1/2  >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ