home
       

NACHVERKAUF

GALERIE
  Übersicht Nachverkauf

Gemälde Alte Meister
Gemälde 19. Jh.
Gemälde Moderne
Gemälde Nachkrieg, Zeitgen.
Zeichnungen Alte Meister
Zeichnungen 19. Jh.
Zeichnungen Moderne
Zeichnungen Nachkrieg, Zeitgen.
Druckgrafik Alte Meister
Druckgrafik 19. Jh.
Druckgrafik Moderne
Druckgrafik Nachkrieg, Zeitgen.
Fotografie
Skulptur / Plastik
Figürliches Porzellan
Porzellan
Steinzeug / Irdengut
Glas
Schmuck
Silber / Zinn / Unedle Metalle
Asiatika / Ethnika
Miscellaneen
Rahmen
Mobiliar / Lampen
Teppiche


Suche mehr Suchoptionen
30 Ergebnisse

KatNr. 240 Hans Clar, Vier Landschaftsdarstellungen. Wohl 1920er-1930er Jahre.
KatNr. 240 Hans Clar, Vier Landschaftsdarstellungen. Wohl 1920er-1930er Jahre.
KatNr. 240 Hans Clar, Vier Landschaftsdarstellungen. Wohl 1920er-1930er Jahre.
KatNr. 240 Hans Clar, Vier Landschaftsdarstellungen. Wohl 1920er-1930er Jahre.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

240   Hans Clar, Vier Landschaftsdarstellungen. Wohl 1920er-1930er Jahre.

Hans Clar 1893 Herrnskretschen – 1944 Dresden

Aquarelle auf Velin. Überwiegend u.re. in Blei signiert "H. Clar". Hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Überwiegend leicht stockfleckig sowie Ränder etwas gedunkelt. Eine Arbeit o.li. Ecke mit diagonaler Knickspur.

Min. 22,5 x 30 cm, max. 30,5 x 40 cm, Ra. min. 25,5 x 31,5 cm, max. 31,5 x 41,5 cm. 120 €
KatNr. 358 Curt Hasenohr-Hoelloff, Zwei Entwurfszeichnungen. 1922/1923.
KatNr. 358 Curt Hasenohr-Hoelloff, Zwei Entwurfszeichnungen. 1922/1923.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

358   Curt Hasenohr-Hoelloff, Zwei Entwurfszeichnungen. 1922/1923.

Curt Hasenohr-Hoelloff 1887 Leipzig – 1987 Markkleeberg

Kohlestiftzeichnungen und farbige Pastellkreide auf hellbraunem Pergamentpapier. Unsigniert. In der o.re. bzw. u.li. Ecke ausführlich datiert und mehrfach mit weiteren Nummern und Datierungen versehen. Am li. Blattrand im Passepartout klebemontiert.

Provenienz: Slg. Dr. Renate Hartleb; Nachlass Curt Hasenohr.

Blätter minimal knickspurig und gewellt, sowie teils mit kleinen, hinterlegten Einrissen.

Bl. max. 59,2 x 22,8 cm, Psp. 70,5 x 50 cm. 120 €
KatNr. 377 Eric Johansson, Porträt August Lahmann. 1. H. 20. Jh.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

377   Eric Johansson, Porträt August Lahmann. 1. H. 20. Jh.

Eric Johansson 1896 Dresden – 1979 Lövbruna/ Gard (Schweden)

Kohlestiftzeichnung auf blaugrauem Maschinenbütten. In Blei signiert "Eric" u.re. sowie betitelt u.li.

Der Ingenieur August Lahmann war der Bruder des Mediziners und Naturheilkundlers Johann Heinrich Lahmann (1860 – 1905) sowie des Juristen und Kunstsammlers Johann Friedrich Lahmann (1858–1937).

Partiell gegilbt und oberflächlich angeschmutzt, deutliche Knickspuren und Knitterfalten, mehrere kleine Einrisse (bis 5 mm) sowie zwei Fehlstellen am o. Rand und eine an der u.li. Ecke (bis ca. 2 x 2 cm). Verso atelierspurig.

45 x 31 cm. 120 €
KatNr. 423 Felix Georg Pfeifer

63. Kunstauktion |  28. März 2020

423   Felix Georg Pfeifer "Monterosso" (Italien). 1924.

Felix Georg Pfeifer 1871 Leipzig – 1945 ebenda

Farbkreidezeichnung auf chamoisfarbenem Papier. U.re. in Kreide signiert "Felix Pfeifer", mit verschiedenfarbigen Strichproben sowie betitelt und u.li. datiert und nummeriert "N23" (?).

Leicht knick- und fingerspurig, Rand u. mit einem horizontalen Knick, li. fleckig und mit einem minimalen Einriss. Verso mit leichtem, lagerungsbedingten Farbabrieb, zwei Kugelschreiberspuren, zweimal Klebemittelrückstände alter Montierung.

34,9 x 48,7 cm. 90 €
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert
KatNr. 275 Artur Ahnert

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

275   Artur Ahnert "Moritzburg" / Sieben Illustrationen zu "Aus dem Leben eines Taugenichts". 1919–1920/1921.

Artur Ahnert 1885 Zwickau – 1927 Dresden

Aquarelle. Mit den Arbeiten:
a) "Moritzburg". 1921.
U.re. signiert "Ahnert" und ausführlich datiert "25.III. 21" sowie li. betitelt.
Knickspurig. Umlaufende Randläsionen, mehrfach Reißzwecklöchlein sowie angeschmutzt. Re. lichtrandig, li. stockfleckig. Verso Ränder umlaufend mit trockener Klebespur.

b) Sieben Illustrationen zu "Aus dem Leben eines Taugenichts". 1919–1920.
Illustrationen zur Novelle Joseph von Eichendorffs. Jeweils u.re. signiert "Artur Ahnert" bzw.
...
> Mehr lesen

49,5 x 65 cm / Bl. max. 33,5 x 50 cm, Psp. 35 x 50 cm. 90 €
KatNr. 509 Johannes Kühl, Selbstbildnis mit Hut im Lehnstuhl. Späte 1940er Jahre.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

509   Johannes Kühl, Selbstbildnis mit Hut im Lehnstuhl. Späte 1940er Jahre.

Johannes Kühl 1922 Dresden – 1994 Bautzen

Aquarell. Signiert "Johannes Kühl" u.Mi. Hinter Glas im hochwertigen Modellrahmen mit klassischem Barockprofil und partieller, 22K-Echtblattvergoldung.

Leicht lichtrandig. In der Ecke u.re. Stauchungen und Quetschfalten. Zwei kaum wahrnehmbare, diagonale Falten an der u.li. Ecke. O.re. Ecke mit Spuren einer alten Montierung. Technikbedingt leicht gewellt.

60 x 41,5 cm, Ra. 69,5 x 51 cm. 600 €
KatNr. 539 Erich Lindenau, Porträt Wilhelmine Haufe. 1933.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

539   Erich Lindenau, Porträt Wilhelmine Haufe. 1933.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Bleistiftzeichnung auf Papier. In Blei ligiert monogrammiert "EL", datiert und mit Annotationen des Künstlers versehen o.re.

Minimal lichtrandig. Vereinzelte Stockflecken. Reißzwecklöchlein sowie Klebebandreste in den Ecken.

50 x 39,5 cm. 120 €
KatNr. 540 Erich Lindenau, Die Schwester des Künstlers (?). Wohl 1930er Jahre.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

540   Erich Lindenau, Die Schwester des Künstlers (?). Wohl 1930er Jahre.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Aquarell über Bleistift auf festem Papier. Unsigniert.

Li. und o. Blattkante beschnitten. Vereinzelte Stockflecken. An den Ecken und am o. Rand je ein Reißzwecklöchlein und Klebebandreste.

51 x 39,3 cm. 360 €
KatNr. 541 Erich Lindenau, Porträt Dietrich Lindenau, Sohn des Künstlers (?). 1936.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

541   Erich Lindenau, Porträt Dietrich Lindenau, Sohn des Künstlers (?). 1936.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Bleistiftzeichnung auf festem Papier. In Blei ligiert monogrammiert."EL" u.re. und datiert.

Ungerade beschnitten und stockfleckig. Mehrere Reißzwecklöchlein in den Ecken und teilweise an den Rändern. Knickspurig an den o. Ecken. Kleiner Einriss am o. Blattrand.

50,5 x 40 cm. 220 €
KatNr. 414 Richard Paul Burkhardt-Untermhaus, Dresden – Blick in den Zwinger. 20. Jh.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

414   Richard Paul Burkhardt-Untermhaus, Dresden – Blick in den Zwinger. 20. Jh.

Richard Paul Burkhardt-Untermhaus 1883 Gera- Untermhaus – 1963 Dresden- Blasewitz

Aquarell. U.re. signiert "Burkhardt-Untermhaus". In Blei u.re. betitelt "Zwinger". Hinter Glas gerahmt. Verso von fremder Hand in Tusche und Blei bezeichnet. Im Passepartout montiert und hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Umlaufend deutliche Randläsionen mit partiellen Materialverlusten, Papier- und Kleberesten wohl von einer früheren Montierung. Fehlstellen an o.li. und u.li. Ecke. Verso etwas angeschmutzt, mit umlaufenden Klebebandresten und einem aufgeklebten Papierstreifen.

38,8 x 51 cm, BA. 32,5 x 46,5 cm, Ra. 52 x 62 cm. 180 €
KatNr. 557 Curt Großpietsch, Drei groteske Figuren und Katze. 1930er Jahre.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

557   Curt Großpietsch, Drei groteske Figuren und Katze. 1930er Jahre.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnung in Tusche über Blei. Signiert u.re. "Curt Großpietsch". Hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Blatt leicht wellig.

19,5 x 13 cm, Ra. 42 x 32 cm. 300 €
KatNr. 648 Margarete Junge, Elefantenohr im Topf. Ohne Jahr.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

648   Margarete Junge, Elefantenohr im Topf. Ohne Jahr.

Margarete Junge 1874 Lauban/Oberlausitz – 1966 Dresden

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell auf feinem Japan. In Blei u.Mi. monogrammiert "M.J.". An der o. Blattkante auf Untersatzkarton klebemontiert.

An den Ecken mi Reißzwecklöchlein. Im Randbereich leicht angeschmutzt und knickspurig. Ein diagonaler Knick in der u.li. Ecke.

44 x 42 cm, Unters. 70 x 50 cm. 420 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

672   Bernhard Kretzschmar, Weite Gostritzer Felderlandschaft mit Heuwender. Späte 1930er-1940er Jahre.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf "Schoellershammer"-Karton. Unsigniert. Verso u.re. mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie in Blei bezeichnet "Aus dem Nachlaß Bernhard Kretzschmar", "Stilijanov".

Minimal knickspurig, insbesondere o.li. Ecke, dort leichter Farbverlust. Fehlstelle (ca. 1,8 cm) mit Einriss (ca. 2 cm) am o.Mi. Rand und Reißzwecklöchlein in den oberen Ecken. Trockene Klebespur mit winzigem Papierrest o.re. Verso oberer Rand mit sichtbaren Abriebspuren und leichtem Materialverlust.

51 x 73 cm. 1.800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

674   Bernhard Kretzschmar, Kornpuppen bei Goppeln (oder Gostritz). 1940er Jahre.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Federzeichnung in schwarzbrauner Tusche über Grafit auf bräunlichem Papier. Unsigniert. Verso u.li. mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie in Blei von fremder Hand beziffert "732".

Knick- und fingerspurig, leichte diagonale Knickspur u.re. sowie eine vom o. Rand vertikal verlaufende Knickspur mittig. Linker Rand auf Darstellungsgröße gefalzt und gebräunt. Ränder nahezu umlaufend mit kleineren Läsionen, Reißzwecklöchlein und sechs Einrissen (max. 1,5 cm).

50 x 76,3 cm bzw. 50 x 85,5 cm. 1.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 713 Erich Lindenau, Sitzender weiblicher Akt. 1930er Jahre.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

713   Erich Lindenau, Sitzender weiblicher Akt. 1930er Jahre.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Aquarell über Blei auf Aquarellpapier. Unsigniert. Verso mit einer weiteren Skizze mit Tulpendarstellung.

Provenienz: Aus dem Nachlass der Tochter des Künstlers Rosemarie Lindenau.

Papier minimal gegilbt.

40 x 50 cm. 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

788   Wolfgang Peuker, Schlafende Katze. Ohne Jahr.

Wolfgang Peuker 1945 Aussig – 2001 Groß-Glienicke

Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. U.li. bezeichnet "Bewegt" und o.li. "Atmung". Verso von fremder Hand bezeichnet "W. Peuker".

Leicht knick- und fingerspurig.

21,1 x 29,7 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 883 Ingrolf Treutler, Der Riese über der Stadt. 1930.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

883   Ingrolf Treutler, Der Riese über der Stadt. 1930.

Ingrolf Treutler 1888 Guben – 1933 Dresden

Federzeichnung in Tusche. In Tusche datiert u.re. In Blei signiert "Ingrolf" und datiert u.re. In u.re. Ecke in Tusche nummeriert "6." sowie in Blei in o.re. und u.li. Ecke bezeichnet. Verso u.li. mit dem Nachlass-Stempel sowie am u. Blattrand mit einem gestrichenen Inventarstempel versehen sowie in Blei bezeichnet und nummeriert. Auf Untersatzkarton montiert.

Leicht knickspurig, unscheinbar angeschmutzt und lichtrandig. Verso einige kleine Schmutzflecken und an den Ecken Spuren einer früheren Montierung.

25 x 32,6 cm, Unters. x 32,5 x 39 cm. 350 €
KatNr. 333 Artur Ahnert

60. Kunstauktion |  15. Juni 2019

333   Artur Ahnert "Guxhagen" (Hessen) - Blick in die Brückenstraße über die alte Fuldabrücke. 1916.

Artur Ahnert 1885 Zwickau – 1927 Dresden

Bleistiftzeichnung auf bräunlichem Bütten. U.re. signiert "Ahnert", darüber betitelt und datiert.
Die hier dargestellten Häuser, von der Breitenau über die alte Fuldabrücke in die Brückenstraße, sind zum Teil auch heute noch vorhanden. Das Fachwerkhaus rechts im Vordergrund wurde in den 1920er Jahren durch ein massives Gebäude mit Backsteinfassade ersetzt.

Leicht knickspurig, Ecken mit kleinen Reißzwecklöchlein, o. Ecken ausgerissen.

29,5 x 42,5 cm. 150 €
KatNr. 456 Curt Großpietsch, Liegender weiblicher Rückenakt. 1. H. 20. Jh.

60. Kunstauktion |  15. Juni 2019

456   Curt Großpietsch, Liegender weiblicher Rückenakt. 1. H. 20. Jh.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Bleistiftzeichnung mit Rötel auf gelblichem Papier. Unsigniert. Verso u.re. mit dem Nachlass-Stempel " Curt Großpietsch Nachlass" versehen.

Unscheinbar stockfleckig und fingerspurig. Verso ein winziger bräunlicher Fleck.

14 x 21,8 cm. 120 €
KatNr. 457 Curt Großpietsch, Vier Mädchenköpfe. 1. H. 20. Jh.

60. Kunstauktion |  15. Juni 2019

457   Curt Großpietsch, Vier Mädchenköpfe. 1. H. 20. Jh.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnung in Tusche auf leichtem Karton, teilweise laviert. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel "Curt Großpietsch Nachlass" versehen.

Ränder minimal gestaucht. Leichter Knick u.li. Zwei Reißzwecklöchlein o.li und o.re. Unscheinbar stockfleckig. Vereinzelte Wasserflecken.

12,3 x 28,9 cm. 150 €
KatNr. 458 Curt Großpietsch

60. Kunstauktion |  15. Juni 2019

458   Curt Großpietsch "Schlägerei in Dresdner Wild-West-Bar". 1930er Jahre.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnung in Tusche über Blei auf gelblichem Papier. Signiert u.re. "Curt Großpietsch". Auf bräunlichem Untersatzpapier montiert, darauf in Blei unleserliche Nummerierung u.re. Verso von fremder Hand in Blei betitelt und bezeichnet.

Papier leicht gegilbt. Ecke innerhalb der Darstellung o.re. minimal eingerissen.

19,7 x 22,5 cm, Unters. 21 x 23,2 cm. 240 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

60. Kunstauktion |  15. Juni 2019

571   Bernhard Kretzschmar, Prag - Blick über die Karlsbrücke auf den Hradschin. 1944.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Federzeichnung in Tusche auf Papier. U.re. signiert "BKretzschmar" und datiert.
Verso u.li mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie in Blei nachlassbestätigt "Stilijanov".

Papier gegilbt und leicht angeschmutzt. Bläuliche Spuren am u. Rand. An der o. Kante drei kleinere Einrisse. An der o.re. Ecke ein Reißzwecklöchlein. Im Randbereich knickspurig.

57,5 x 73,5 cm. 900 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

60. Kunstauktion |  15. Juni 2019

572   Bernhard Kretzschmar, Sommerlandschaft mit Kornpuppen bei Dresden. Um 1940.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Aquarell über brauner Tinte auf kräftigem Papier. Unsigniert. Verso mit einer Kornpuppenstudie in Blei sowie von fremder Hand in Blei bezeichnet: Mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie in Blei nachlassbestätigt "Stilijanov".

Technikbedingt leicht wellig und Blattränder umlaufend knickspurig sowie partiell mit Abrieb. O. Blattrand mit Fehlstelle im Papier re., ungerade geschnitten sowie kleinere hinterlegte Einrisse. Am Rand li.o. ein restaurierter Einriss. Oberfläche leicht angeschmutzt, hell-bräunlicher Fleck im Himmel o.Mi. sowie kleine Farbfleckchen aus dem Werkprozess.

60,5 x 74,3 cm. 2.800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 603 Hans Mathis
KatNr. 603 Hans Mathis

60. Kunstauktion |  15. Juni 2019

603   Hans Mathis "Étude" (Kopfstudie eines Mannes im Halbprofil). 1928.

Hans Mathis 1882 Straßburg – 1944 München

Kohlestiftzeichnung, weiß gehöht, auf bräunlichem, festen Papier. In Kohle u.re. signiert "Hans Mathis" und datiert, li. betitelt und französisch bezeichnet und nochmals monogrammiert "H. M." sowie ausführlich datiert. Verso weitere, verworfene Kopf- und Profilstudien. Von fremder Hand in Kugelschreiber ausführlich bezeichnet. Im Passepartout unfachmännisch klebemontiert und hinter Glas in schmaler, profilierter Holzleiste gerahmt.

Angeschmutzt, lichtrandig und knickspurig. Großer Wasserfleck am re. Rand. Druckstellen mit kleinen Einrissen in der Ecke o.re. und u.Mi. Passepartout stark angeschmutzt, mit Materialabrieb und Klebstoffrückständen. Rahmen mit Gebrauchsspuren.

33,5 x 27,8 cm, Ra. 38,5 x 30,5 cm. 280 €
KatNr. 725 Oskar Schröder, Allegorie der Druckkunst. 1895.

60. Kunstauktion |  15. Juni 2019

725   Oskar Schröder, Allegorie der Druckkunst. 1895.

Oskar Schröder 1877 Dresden – 1958 Meißen

Federzeichnung in Tusche und Aquarell auf festem Papier. Datiert und signiert "O. Schröder" u.re sowie bezeichnet "Ehrmann" u.li.

Provenienz: Nachlass Oskar Schröder.

Verso atelierspurig.

41 x 20 cm. 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

59. Kunstauktion |  23. März 2019

940   Bernhard Kretzschmar "Der alte Schießstand" (Blick über Gostritzer Gärten auf den Heiligen Born-Grund, im Hintergrund das Dresdner Elbtal). 1941.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Federzeichnung in schwarzbrauner Tusche, laviert, über Grafit auf gelblichem Papier. In Tusche u.li. signiert "Bernhard Kretzschmar" und datiert sowie betitelt. Verso mit Annotationen in Blei von fremder Hand.

Randbereiche zum Teil mit deutlichen Läsionen, angeschmutzt sowie leicht fleckig, o.re. mit grüner Farbspur. Ränder partiell ungerade geschnitten, mit kleiner Fehlstelle o.Mi. Verso umlaufend unfachmännisch mit Papierklebestreifen hinterlegt. Zwei größere, unfachmännisch fixierte Einschnitte (7,5 und 3,5 cm) im Papier o.li. Rand und u.li. Ecke berieben.

59,5 x 75,5 cm. 1.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

59. Kunstauktion |  23. März 2019

941   Bernhard Kretzschmar "Kurzer Sonnentag" (Felderlandschaft bei Gostritz?). 1941.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Federzeichnung in schwarzbrauner Tusche, laviert, über Grafit auf gelblichem Papier. In Tusche u.li. signiert "Kretzschmar" und datiert sowie u.re. betitelt. Verso mit einer weiteren in Grafit angelegten und in schwarzbrauner Tusche begonnenen Federzeichnung, dort u.re. in Blei von Künstlerhand bezeichnet "Hier wohne ich." und signiert "B. Kretzschmar". Mit Annotationen in Blei von fremder Hand.

Vgl. dazu zwei stilistisch und motivisch ähnliche Federzeichnungen des Künstlers "Felder
...
> Mehr lesen

49 x 76 cm. 1.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 153 Erich Behrendt, Hochgebirgssee. 20. Jh.

58. Kunstauktion |  08. Dezember 2018

153   Erich Behrendt, Hochgebirgssee. 20. Jh.

Erich Behrendt 1899

Aquarell auf Aquarellpapier. In der Darstellung u.li. signiert "Erich Behrendt". Hinter Glas in schwarzer Leiste gerahmt.

Leichte Stockflecken.

24 x 31,2 cm, Ra. 26 x 33 cm. 100 €
KatNr. 322 Erhard Hippold

58. Kunstauktion |  08. Dezember 2018

322   Erhard Hippold "Amenduit (Pyrenäen)"/ "Otri". 1943.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Pinselzeichnungen in Tusche über Bleistift auf "Fabriano"- Bütten. In Blei signiert u.re. "Erhard Hippold"/ o.li. "Hippold". Betitelt und datiert u.li./o.li. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen u.li. Hinter Glas in weißer Leiste gerahmt.

Ein Blatt mit vertikaler Knickspur o.re.

Darst. 18,7 x 25,2 cm, Bl. 23 x 30,2 cm/ Darst. 18,7 x 25 cm, Bl. 24,2 x 30,5 cm. Ra. 70,5 x 54 cm. 50 €
KatNr. 323 Erhard Hippold, Hyäne. Ohne Jahr.

58. Kunstauktion |  08. Dezember 2018

323   Erhard Hippold, Hyäne. Ohne Jahr.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Kohlezeichnung auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. In weißer profilierter Holzleiste hinter Glas gerahmt.

Stärker atelierspurig und fingerspurig. Die Ecken knickspurig. Kanten bestoßen.

Bl. 46 x 29,5 cm, Ra. 60 x 50 cm. 80 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ