KATEGORIEN

NACHVERKAUF
Suche mehr Suchoptionen

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

989   Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19. Jh.

Bronze, patiniert. Konische Form über ovalem Grundriss mit Aufhängung.

Schlegel fehlt. Innenwandung und Aufhängung korrodiert, Form etwas unregelmäßig.

H. 20 cm.

Schätzpreis
60 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

990   Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19. Jh.

Bronze, patiniert. Glockenform über rundem Grundriss mit Aufhängung.

Schlegel fehlt. Innenwandung und Aufhängung korrodiert, eventuell restauriert.

H. 14,5 cm.

Schätzpreis
60 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

991   Belutsch. Persien. Um 1930.

Wolle auf Wolle. Hochrechteckiges Zentralfeld mit zwei identischen Motiven, übereinander, von Ornamentband getrennt, umlaufend zahlreiche Bordüren.

Fransenbereich mit einzelnen gelösten Schussfäden. An Umkettelung beider Langseiten je eine Stelle mit gelöstem Faden. Verso in u.re. Ecke Klebstoffspuren.

Flor 90 x 148 cm.

Schätzpreis
180 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

992   Gebetsteppich. Kayserie / Zentralanatolien. Um 1940.

Seide auf Baumwolle, Kurzflor. Innenfeld mit Mihrab-Nische und Moscheeampel. Rahmenbordüren mit pseudoarabischen Schriftzeichen (?), dazwischen florales Rankenwerk, in den Zwickeln je eine Zypresse.

Baumkrone im re. Zwickel mit größerem violetten Knoten, im Gesamtbild erkennbar. An o. Stirn ein Kettfaden gelöst, o.li. und u.re. Ecke einzelne lose Kettfäden.

70 x 100 cm.

Schätzpreis
220 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

993   Doppeltasche / Zwei kleine Taschen. 20. Jh.

Kleine Doppeltasche mit Baumwolle auf Baumwolle. Die Taschen jeweils mit einer Mädchendarstellung, umrahmt von Bordüren. Zentral ein dreifaches Muster. Mehrfarbig verstärkte Kanten.
Kleine Tasche mit Baumwolle auf Samt. Annähernd quadratische Form mit Reißverschluss, schauseitig und verso mit polychromer, figürlich-floraler Darstellung auf schwarzem Grund.
Kleine Tasche mit Wolle auf Wolle. Kurzflor, verso Flachgewebe. Zentrales Rautenmedaillon mit Ak Gaz Motiv über nachtblauem Fond, umrahmt von Bordüren. Verso eine Kreuzform auf rostrotem Grund. Mehrfarbig verstärkte Kante.

Kleine Tasche verso mit Farbspuren. Insgesamt minimal nutzungsspurig.

43 x 19,5 cm.

Schätzpreis
80 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

994   Kelim. Schiras, Persien. Neuzeitlich.

Wolle auf Wolle, Flachgewebe in Sumakh Technik. Läufer mit sandfarbenem Innenfeld und roséfarbener, umgebender Bordüre. Fransen in Wollweiß.

193 x 117 cm.

Schätzpreis
80 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

995   Yürük-Teppich. Ostanatolien. Um 1880.

Wolle auf Wolle. Mittelfeld mit vier großen, geometrisch unterteilten Rauten auf rotem Grund. Die Enden als bestickter Kelim, kurze Fransen in Wollweiß.

Kettelung an den Seiten partiell mit gelösten Fäden. Vereinzelt sehr kleine Fehlstellen im Flor, über die gesamte Teppichbreite schmaler Streifen neu geknüpft, im Gesamtbild unscheinbar.

120 x 220 cm.

Schätzpreis
550 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

996   Quadratischer Wandbehang Süsane. Usbekistan. Wohl um 1900.

Wolle auf Baumwolle. Zwei Stoffbahnen, zusammengenäht. Quadratische Form mit rotem Fond und einer Stickerei in Gelb-, Grün-, Blau- und Lilatönen sowie in Schwarz und Weiß. Zentral drei dreireihig angeordnete Blütenmuster in Rosettenform. Schwarze Außenbordüre mit hellem Liniendekor, Aufhängeösen aus Stoff.

Stickerei teils mit Fehlstellen, diese in Kugelschreiberzeichnung ergänzt. Teils Löcher.

228 x 228 cm.

Schätzpreis
180 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

998   Signierter Gebetsteppich. Kasak. Kaukasus / Persien. 1899/1900.

Wolle auf Wolle. Kelim an den Stirnseiten handumnäht, die Seiten doppelt handumkettelt, Fransen kordiert. Im oberen Auszug (Gebetsnische) des Zentralfeldes signiert und nach islamischer Zeitrechnung datiert "1317".

Leichte Gebrauchspuren. Drei Löchlein an re. Randkante. Fransen partiell abgenutzt, mit Materialverlust.

80 x 106 cm.

Schätzpreis
420 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

999   Gebetsteppich. Belutsch. Persien. Um 1920.

Wolle auf Wolle. Aedikulaförmiges Zentralfeld mit stilisiertem Baum, im querrechteckigen Feld darüber drei Giebelarchitekturen mit fünf Bögen. Drei umlaufende Bordüren.

Drei helle Knoten (ca. 4 mm) im Gesamtbild erkennbar. Eine kleine Stelle in u. Rahmenleiste mit Schaden durch Mottenfraß, im Gesamtbild kaum auffällig.

78 x 132 cm.

Schätzpreis
150 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

1000   Doppeltasche. Turkmene. Um 1920.

Wolle auf Wolle. Zentrales, geometrisch gemustertes Rechteckfeld (5 x 6 Felder) mit breiter Bordüre. Obere Abschlüsse voneinander abweichend.

Farbe auf einer Seite etwas geblichen. Umkettelung der Seitenränder an mehreren Stellen fadenscheinig oder gelöst, Ausbesserungen mit braunem Wollfaden. Kleine Fehlstellen im Flor, im Gesamtbild eher unauffällig. Flachgewebe mit drei kleinen Löchern. Geflochtene Ösen teils reparaturbedürftig.

65 x 111 cm.

Schätzpreis
220 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

NACHVERKAUF

948   Tasche mit innenliegendem Kissen. Gotschan, Persien. Um 1900.

Wolle auf Wolle, Kurzflor. Quadratisches Zentralfeld mit rotbraunem Grund und zentralem, geometrischem Medaillon sowie Eckornamenten. Die umlaufende, fünfreihige Bordüre mit Blütenornament, geometrisierendem Ornament und Mäander. Unterseits sowie am o. und u. Rand aus Flachgewebe. Eine Seite mit ineinander verschlungenen, braunen Schlaufen verschlossen.

Mit Gebrauchsspuren. Partiell ausgebessert.

50 x 54 cm.

Schätzpreis
160 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

NACHVERKAUF

950   Ersari Gebet. Afghanistan oder Turkmenistan. Um 1920.

Wolle auf Wolle, Kurzflor. Das Zentralfeld mit stilisiertem Baum-Motiv. Mit siebenreihiger Bordüre mit geometrischen Mustern. Am li. und re. Rand zwei Streifen aus schmalem Flachgewebe. Farbgebung in dunklem Rot, Schwarz und Beige mit hellbeigen Akzenten. Kurze Fransen in Wollweiß.

Flor mit wenigen, punktuellen Fehlstellen. Der Randbereich mit vereinzelten Ausbesserungen. Zwei längliche Flecken im Bereich des Zentralfeldes, jene nicht verfärbt, jedoch den Flor verdichtend.

76 x 108 cm.

Schätzpreis
150 €