KATEGORIEN

NACHVERKAUF
Suche mehr Suchoptionen
<<<  1/4  >>>

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

284   Rudolf Bergander "Sitzender weiblicher Akt mit linken hochgezogenen Bein, Arme auf linkem Knie, Kopf auf die Arme gelegt". 1958.

Rudolf Bergander 1909 Bohnitzsch bei Meißen – 1970 Dresden

Grafitzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. U.li. signiert "Bergander" und datiert. Verso in Blei annotiert "II Z 349 (n)". Im Passepartout montiert.
WVZ Schumann 755.

Kleine Fehlstellen in den o. Ecken sowie in der u.re. Ecke. Leicht knickspurig, insbesondere in der u.re. Ecke. Eine kleine schwarze Linie entlang des Randes u.li. und ein einzelner minimaler brauner Fleck auf der re. Seite des Bildes. Zwei unauffällige Einstiche am li. Rand. Verso mit Resten einer älteren Montierung.

36,3 x 30,9 cm, Psp. 48,6 x 35,4 cm.

Schätzpreis
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

289   Heinrich Burkhardt "Landschaft mit roter Architektur". 1982.

Heinrich Burkhardt 1904 Altenburg/Thüringen – 1985 Berlin

Aquarell und Kugelschreiberzeichnung auf Bütten. U.re. in Kugelschreiber signiert "Burkhardt" und datiert. Freigestellt im Passepartout montiert und hinter Glas in einem Holzrahmen gerahmt.

In den Ecken kleine Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess. Technikbedingt leicht gewellt.

31 x 23,5 cm, 49,5 x 40,5 cm, Ra. 52,5 x 43,2 cm.

Schätzpreis
150 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

303   Felix Funk, Blick auf Wilsdruff im Winter. 1951.

Felix Funk 1905 Wilsdruff – 1976 Dresden

Aquarell auf Malpappe. U.re. signiert "F. Funk" sowie datiert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Lichtrandig. Die Blattränder recto umlaufend mit Montierungsresten außerhalb der Darstellung. Verso etwas vergilbt, u.re. mit leichtem, technikbedingten Wasserfleck.

25,2 x 35,7 cm, Ra. 37 x 44,2 cm.

Schätzpreis
500 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

329   Erhard Hippold, Gartenstück mit Iris. Wohl 1960er Jahre.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Aquarell auf "PMI FABRIANO"-Aquarellkarton. In Blei signiert "Hippold" u.re. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Die Farben etwas verblasst. Blatt mit leichtem Säurerand.

BA 64,5 x 45,5 cm, Ra. 92,5 x 70 cm.

Schätzpreis
240 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

349   Andreas Küchler, Urwald. Wohl frühe 1990er Jahre.

Andreas Küchler 1953 Freital – 2001 Dresden

Pinselzeichnung in Tusche, Wasserfarben und Fettkreide auf braunem Bütten. In Blei u.re. monogrammiert "AK" (teils verloren).

Knickspurig, die Ecken mit Fehlstellen (max. ca. 2 x 2 cm). Leichter Mittelfalz, partiell minimal kratzspurig. Verso drei Stellen mit Papierresten, wohl aufgrund einer früheren Montierung.

48,5 x 62 cm.

Schätzpreis
380 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

350   Andreas Küchler, Figur und Haus. 1996.

Andreas Küchler 1953 Freital – 2001 Dresden

Pinselzeichnung in Tusche, Wasserfarben und farbige Kreiden auf dünner Aluminiumplatte. Ligiert monogrammiert "AK" und datiert u.re.

O. und u. Rand des Bildträgers ungerade, eine horizontal über die gesamte Platte verlaufende Knickspur am u. Rand, vereinzelte Griffknicke, recto kaum wahrnehmbar. Malschicht mit vereinzelten, leichten Kratzspuren.

58 x 80 cm.

Schätzpreis
850 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

351   Andreas Küchler "Bilder vom Lande – die Verteilung der Köpfe". 1998.

Andreas Küchler 1953 Freital – 2001 Dresden

Pinselzeichnung in Tusche, Wasserfarben und farbige Kreiden auf ockerfarbenem Maschinenbütten. U.re. ligiert monogrammiert "AK" und datiert, am u. Blattrand betitelt. Verso mit Annotationen in Blei und Kugelschreiber von fremder Hand.

Technikbedingt etwas wellig. Die Blattecken mit Reißzwecklöchlein und kleinen Materialverlusten aus dem Werkprozess. Verso atelierspurig.

48 x 62,5 cm.

Schätzpreis
550 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

356   Elena Liessner-Blomberg, Mutter und Tochter mit Sonnenschirm und Reifen. 1969.

Elena Liessner-Blomberg 1897 Moskau – 1978 Berlin

Applikation (verschiedene Stoffe, Garn). Gestickt signiert "Elena Liessner" und datiert o.li. Verso in Blei künstler- und ortsbezeichnet sowie Annotationen in dunkelblauem Stift. Hinter Glas gerahmt.

BA 37,8 x 27,8 cm, Ra. 40,2 x 30,2 cm.

Schätzpreis
1.100-1.200 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

368   Stefan Plenkers, Komposition zu Guilin. 1993.

Stefan Plenkers 1945 Ebern/Bamberg – lebt in Dresden

Aquarell auf Zeitungspapier. U.re. in Blei signiert "Plenkers" und datiert.

Technikbedingt wellig und mit kleinen Perforationen und Einrissen am o. Rand. Horizontaler Mittelfalz, ein weiterer Falz entlang des li. Randes.

54,5 x 39,5 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

376   Otto Reinhardt "Dresden – Käufferstraße [?] – Frauen-Kloster" / "Dresden – alter Hof am Klosterplatz". 1944.

Otto Reinhardt 1880 Dresden – 1960 ebenda

Bleistiftzeichnungen und Kohlestift auf festem Papier. Beide Arbeiten signiert "Reinhardt", betitelt und datiert.

Technikbedingt leicht wischspurig. In den Randbereichen Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess. Verso Papierklebestreifen einer früheren Montierung.

34,5 x 43,5 cm / 46,5 x 35,5 cm.

Schätzpreis
180 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

381   Otto Reinhardt, Grabmal Christiane Eberhardine. 1945.

Otto Reinhardt 1880 Dresden – 1960 ebenda

Bleistiftzeichnung und Kohlestift auf festem Papier. Unleserlich signiert u.re., ausführlich betitelt: "Inschrift: "Hier ruht in Gott Christiane Eberhardine Gemahlin des Kurfürsten von Sachsen und König von Polen August des Starken […]."

Blick in den Innenraum von St. Nikolaus in Pretzsch mit barocker Kanzel und der Inschriftentafel über dem Grab von Kurfürstin Christiane Eberhardine.

Technikbedingt wischspurig, randseitige Reißzwecklöchlein. Verso Montierungsreste.

29,4 x 40,5 cm.

Schätzpreis
220 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

383   Otto Reinhardt "Pillnitz – ehemalige Schäferei" / "Pillnitz – ehemalige Schmiede". 1945.

Otto Reinhardt 1880 Dresden – 1960 ebenda

Bleistiftzeichnungen und Kohlestift auf festem Papier. Signiert "Reinhardt" und betitelt u.li.

Reißzwecklöchlein, technikbedingt leicht wischspurig. Verso Montierungsreste.

35 x 46 cm / 35 x 46 cm.

Schätzpreis
180 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

385   Hans Theo Richter, Zwei Akte. Um 1922.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Bleistiftzeichnung auf feinem Transparentpapier. Unsigniert.

Provenienz: Nachlass des Künstlers Bernhard Kretzschmar.

Fehlstellen in den o. Ecken. Winzige Einrisse und unauffällige Knickspuren am re. Rand.

26,8 x 18,9 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

399   Jürgen Seidel "Vulkan". 2000.

Jürgen Seidel 1924 Chemnitz – 2014 Dresden

Mischtechnik auf kräftigem Bütten. U.re. signiert "J Seidel" und datiert. Verso betitelt und mit einer weiteren abstrakten Darstellung in derselben Technik.

Technikbedingt leicht wellig. Die Blattränder unterschiedlich stark gestaucht, in der Mi. des li. Randes ein Griffknick und ein kurzer Einriss (ca. 0,7 cm). Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess in den o. Ecken. Verso ein Montierungsrest entlang der o. Kante.

56,3 x 78,3 cm.

Schätzpreis
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

401   Reinhard Springer, Rügenlandschaft. 1991.

Reinhard Springer 1953 Dresden

Gouache und Sand auf festem Papier. Signiert in Tusche o.re. "Springer" und datiert. Freigestellt im Passepartout hinter Glas in einer hellen Holzleiste gerahmt.

Partiell Frühschwundkrakelee mit kleinen Farbabplatzern der obersten Malschicht, ein deutlicher Abplatzer am o.li. Rand (ca. 2 x 1,5 cm). Die Blattränder teils unscheinbar gestaucht.

69,5 x 85,5 cm, Ra. 90,5 x 106 cm.

Schätzpreis
340 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

411   Susanne Voigt, Mutter und Kind / Maschinenmann. 1979.

Susanne Voigt 1927 Dresden – 2016 ebenda

Rötelzeichnungen. Beide Arbeiten u.re. monogrammiert "SV" und datiert. Verso u.li. jeweils signiert "Susanne Voigt" sowie nummeriert.

Jeweils 29,6 x 21 cm.

Schätzpreis
150 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

414   Christian Weihrauch "fiebrig sehnen". 1999.

Christian Weihrauch 1966 ?

Bleistiftzeichnung mit Farbstift, farbiger Kreide und Wasserfarben auf Karton. Am u.re. Blattrand in Blei signiert "Weihrauch", datiert und betitelt.

Minimal finger- und atelierspurig, in jeder Ecke ein Reißzwecklöchlein (werkimmanent).

100 x 70 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

456   Alexander Alfs "Zeugen" / "Ditte Menschenkind" / Männerkopf / Ballettszene / Orchester / Gotische Architekturstudie / Verkündigung. 1950 -1960.

Alexander Alfs 1924 Döbeln – 2010 Dresden

Feder- und Pinselzeichnungen sowie eine Radierung auf verschiedenen Papieren. Teilweise signiert "Alfs", datiert und betitelt.

a) "Zeugen": Tusche und Aquarell. Unsigniert. Betitelt u.li. Im Passepartout montiert.
b) "Ditte Menschenkind": Radierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert, datiert, betitelt und mit Widmung. Illustration zum gleichnamigen Roman von Martin Andersen Nexö.
c) Männerkopf. Tusche auf Karton. Unsigniert. Verso in Blei "Alexander Alfs".
...
> Mehr lesen

Bl. min. 8,3 x 5,5 cm, max. 23,8 x 17,8 cm, Psp. 50,1 x 37,6 cm.

Schätzpreis
240 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

458   Walter Arnold, Mädchen mit Blumenkorb / Weiblicher Halbakt mit Blume. 1970er Jahre.

Walter Arnold 1909 Leipzig – 1979 Dresden

Farbkreidezeichnung und Kaltnadelradierung auf Klappkarte. Jeweils innen mit persönlicher Widmung, die Radierung mit ausführlicher Datierung "3.8.71".

Vereinzelt wenige Stockflecken.

31,5 x 30,2 cm / Pl. 16,1 x 14,3 cm, Bl. 43,7 x 31, 5 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

463   Eugen Batz, Nebelbild. 1977.

Eugen Batz 1905 Velbert – 1986 Wuppertal

Aquarell, Deckweiß und Bleistift auf Bütten. In Blei signiert u.li. "e. batz", datiert u.re. "6/1977", darunter bezeichnet "107 Oeuvre N. 3222".

Verso atelierspurig und Montierungsspuren.

33,5 x 23,7 cm.

Schätzpreis
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

464   Eugen Batz, Nebelbild. 1977.

Eugen Batz 1905 Velbert – 1986 Wuppertal

Aquarell, Deckweiß und Bleistift auf Bütten. In Blei signiert u.li. "e. batz", datiert u.re. "76 / 1977", darunter bezeichnet 107 Oeuvre N. 3292".

Verso atelierspurig mit Resten einer früheren Montierung.

37,4 x 29,5 cm.

Schätzpreis
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

468   Gunter Böhmer, Sitzender. 1960er/1970er Jahre.

Gunter Böhmer 1911 Dresden – 1986 Montagnola (Tessin)

Gouache über Blei auf "Rives"-Bütten. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel des Künstlers versehen.

Leicht knickspurig mit kleineren Randmängeln. Kratzer in der Malschicht (ca. 10,5 cm) o.re. Verso an zwei Rändern Reste einer Klebemontierung.

76 x 56,2 cm.

Schätzpreis
220 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

484   Sandor Dóró "Genesis". 1976/1977.

Sandor Dóró 1950 Hajduböszörmény (Ungarn) – lebt in Dresden

Federzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Verso in schwarzer Tusche Mi.u. nummeriert "6/77" sowie betitelt und datiert. Im Passepartout in graugoldener Metallleiste hinter Glas gerahmt.

Am Rand o.li. kleiner Riss, hinterlegt.

43,7 x 73,2 cm, Ra. 71 x 91 cm.

Schätzpreis
120 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

487   Ulrich Eisenfeld "Lichtdurchbruch an der Kipse". (Kreischa / Quoren) 2012.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf braunem Papier. Signiert in Blei u.re. "Eisenfeld" und datiert. An den Ecken auf Untersatzpapier montiert, dieses nochmals auf Untersatz montiert. Auf erstem Unters. u.li. in Blei betitelt "Lichtdurchbruch von der Q. Kipse aus". Der zweite Untersatz verso mit zwei Künstleretiketten, eines handschriftlich werkdatenbezeichnet.

Die Ecken mit Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess, technikbedingt leicht wischspurig.

30 x 40 cm, Unters. 45 x 56,5 cm.

Schätzpreis
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

489   Jürgen Gäbler, Dresdner Landschaftscapriccio mit Loschwitzer Brauerei, Standseilbahn und Omnibus. Wohl 1980er Jahre.

Jürgen Gäbler 1948 Dresden – ?

Gouache und Kohlestift auf leichtem, braunen Karton. In blauer Kreide im Bild u.li. signiert. Hinter Glas gerahmt.

Unscheinbare rahmungsbedingte Bereibungen im Randbereich.

82 x 73 cm, Ra. 90 x 82 cm.

Schätzpreis
400 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

492   Erich Gerlach, Figürliches Capriccio. 1992.

Erich Gerlach 1909 Dresden – 1999 ebenda

Farbige Ölkreide und Federzeichnung in Tusche. Signiert u.re. "E. Gerlach" sowie datiert. Auf Untersatz montiert.

Ränder beschnitten.

20,8 x 29,5 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

516   Ernst Hassebrauk, Beim Kaffee. Um 1960.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Federzeichnung in Tusche über Grafit auf gelblichem Papier. In Blei u.re. signiert "hassebrauk". Auf einen doppelten Untersatzkarton klebemontiert.

Knickspurig.

29 x 19,5 cm, Unters. 55,7 x 45 cm.

Schätzpreis
300 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

524   Peter Herkenrath, Ohne Titel. 1950er/1960er Jahre.

Peter Herkenrath 1900 Köln – 1992 Mainz

Federzeichnung in Tusche auf leichtem Zeichenkarton. Signiert u.re. "Herkenrath".

Am Rand o.re. sowie verso o.re. und o.li. Reste einer älteren Montierung.

57,6 x 47,6 cm.

Schätzpreis
240 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

525   Joachim Heuer, Watussi-Rind / Harfenspielerin / Harfenspielerin, 1956/1959.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Federzeichnung in Tusche / Grafitzeichnung / Kugelschreiberzeichnung, jeweils auf der Rückseite von Fotopapier. Alle Arbeiten ligiert signiert "JHeuer" bzw monogrammiert "JH" und datiert. "Watussi-Rind" verso mit einer anbelichteten, fixierten Negativdarstellung des Motivs recto, u.li. von Künstlerhand gewidmet sowie nochmals datiert "1.4.73.". Zwei Arbeiten im Passepartout montiert.

Leicht angeschmutzt und griffspurig. Verso Mi.o. Rest einer alten Klebemontierung.

23,7 x 29,7 cm / je 13,8 x 8,9 cm, Psp. 40 x 47,7 cm.

Schätzpreis
240 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

527   Joachim Heuer, Porträt Hermann Glöckner. Wohl um 1984.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda
Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Kreidezeichnung auf einer Offset-Druckplatte (Aluminium). Monogrammiert "h" u.re. Verso o.re. in Kugelschreiber nummeriert "416".

Insgesamt knick- und griffspurig sowie etwas wellig. Unscheinbar atelier- und technikbeding wischspurig.

45 x 37 cm.

Schätzpreis
1.500 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

531   Gussy Hippold-Ahnert, Porträt einer jungen Frau. 1975.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell und Federzeichnung auf Bütten. In Blei signiert "Gussy Hippold" u.li. sowie datiert. Verso in Blei nummeriert "18" sowie mit dem Nachlass-Stempel versehen u.li.

Ränder ungerade beschnitten. Verso minimal stockfleckig, gegilbt sowie farbspurig.

47 x 30 cm.

Schätzpreis
170 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

537   Veit Hofmann, Rote Figur mit Hut. 1995.

Veit Hofmann 1944 Dresden

Farbige Kreidezeichnung. In Blei monogrammiert "VH" und datiert u.li. Hinter Glas gerahmt.

Atelierspurig. Der li. Rand unregelmäßig beschnitten. Eine kleine Bestoßung oberhalb der u.re. Ecke.

60 x 41 cm, Ra. 84,5 x 64,3 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

540   Veit Hofmann, Ohne Titel. 2008.

Veit Hofmann 1944 Dresden

Mischtechnik. In Blei u. re. signiert "Veit Hofmann" und datiert. Im Passepartout hinter Glas im Wechselrahmen gerahmt.

Technikbedingt mittig re. leicht gewellt.

BA. 57,3 x 42,7 cm, Psp. 64 x 49 cm, Ra. 68 x 53 cm.

Schätzpreis
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

548   Fritz Keller "Alter im Abteil". 1970er/1980er Jahre.

Fritz Keller 1915 Rothenbach/ Glauchau – 1994 Bad Berka

Gouache auf chamoisfarbenem Papier. Signiert "Fritz Keller" u.li. Verso von fremder Hand betitelt und bezeichnet. Hinter Glas im Wechselrahmen gerahmt.

Provenienz: Sächsische Privatsammlung, Nachlass Fritz Keller.

Technikbedingt minimal gewellt, verso atelierspurig.

49 x 63 cm, Ra. 55 x 75 cm.

Schätzpreis
750 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

559   Johannes (Hans) Kotte "Steinbruch am Abend". Um 1950.

Johannes (Hans) Kotte 1908 Dresden – 1970 Pirna

Aquarell. In Blei u.re. signiert "Kotte". Verso von fremder Hand in Blei künstlerbezeichnet und betitelt. Auf Untersatz montiert, darauf verso von fremder Hand bezeichnet.

Vereinzelt mit feinen Knickspuren und Bereibungen.

50,5 x 41,5 cm. Unters. 54,7 x 44,7 cm.

Schätzpreis
350 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

560   Johannes (Hans) Kotte, Sächsischer Bauernhof im Abendlicht. 1950er Jahre.

Johannes (Hans) Kotte 1908 Dresden – 1970 Pirna

Aquarell. Verso Malskizzen von Tierdarstellungen sowie u.li. mit dem Nachlass-Stempel des Künstlers versehen, u.re. in Farbstift signiert (?) "Hans Kotte".

Papier am Rand leicht gewellt. Oberkante und re. Rand sowie o.re. Ecke knickspurig und leicht eingerissen. Malschicht mit leichten Bereibungen und feinen Kratzern. O.li. zwei Flecken.

47,3 x 64,6 cm.

Schätzpreis
400 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

567   Horst Leifer, Stehender weiblicher Akt in der Landschaft. 1983.

Horst Leifer 1939 Altreichenau/Riesengeb. – 2002 Sanz

Aquarell. Signiert "LEIFER" und datiert u.re. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Das Blatt technikbedingt leicht gewellt.

BA 48 x 62,5 cm, Ra. 70,5 x 83,5 cm.

Schätzpreis
180 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

569   Horst Leifer, Blick in die Ferne. 1970er-1990er Jahre.

Horst Leifer 1939 Altreichenau/Riesengeb. – 2002 Sanz

Aquarell auf bräunlichem Papier. Signiert "H LEIFER" u.li. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Mehrere größere Knickspuren, insbesondere an der u.re. Ecke und vertikal über die re. Bildhälfte verlaufend. Technikbedingt leicht gewellt.

BA 29,8 x 46,5 cm, Ra. 47,5 x 64,7 cm.

Schätzpreis
100 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

572   Gerda Lepke "nach Tanne". 1993.

Gerda Lepke 1939 Jena – lebt in Wurgwitz und Gera

Deckfarben und Federzeichnung in Tusche auf feinem, bräunlichen Japan. Signiert (verblichen) unterhalb der Darstellung re. in Farbstift "Gerda Lepke" sowie u.li. bezeichnet "Gerda" (?), ausführlich datiert "1.9.93" und in Kugelschreiber betitelt. Am o. Rand im Passepartout montiert und hinter Glas in einer profilierten grünen Holzleiste mit brauner Sichtleiste gerahmt.

Die Blattränder teils ungerade beschnitten (wohl werkimmanent) sowie technikbedingt leicht wellig, die Randbereiche mit Reißzwecklöchlein sowie innerhalb der Darstellung insgesamt sieben Stellen mit kleinen unscheinbaren Löchlein. In den äußersten Randbereichen (im montierten Zustand nicht sichtbar) sechs kleine Fehlstellen im Papier (max. ca. 15 x 8 mm). Am o. re. Rand montierungsbedingt ein unscheinbarer vertikal verlaufender Riss (ca. 4 cm). Verso vollflächig mit Japanpapier hinterlegt, in den Randbereichen umlaufend mit transparenten Klebestreifen montiert.

44,8 x 69,8 cm, Psp. 59,8 x 83 cm, Ra. 64,8 x 88 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

591   Rosso Hugo Majores, Fischerhütte im Schnee. 1943.

Rosso Hugo Majores 1911 Eisfeld/Thüringen – 1996 Dresden

Aquarell. In der Darstellung in Tinte monogrammiert "R.H.M." und datiert. Auf Untersatz montiert. Auf dem Untersatz in Blei signiert "R. H. Majores" und mit einer Widmung versehen "Gunni zum Geburtstag 1946".

Technikbedingt leicht wellig.

20 x 31 cm, Unters. 32,2 x 40,3 cm.

Schätzpreis
160 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

609   Hermann Naumann, Zwei weibliche Akte. 2014.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Grafitzeichnung auf festem Papier. U.re. signiert "Hermann Naumann" und datiert. Verso weitere Grafitzeichnung eines weiblichen Aktes und von fremder Hand nummeriert "071/18".

Stockfleckig.

50 x 34 cm.

Schätzpreis
120 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

610   S. Neubert (?), Vier stehende weibliche Akte / Zwei sitzende und ein stehender Akt. Wohl 3. Viertel 20. Jh.

S. Neubert  20. Jh.

Aquarelle. Unsigniert. Ein Blatt auf Untersatzpapier montiert. Jeweils hinter Glas gerahmt. Auf der Rückwand eines Rahmens von fremder Hand (?) künstlerbezeichnet.

39,5 x 30 cm, Ra. 43 x 32,7 cm/ 39,5 x 26,5 cm, Ra. 42 x 31,7 cm.

Schätzpreis
120 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

611   Ernst Günther Neumann, Blick über die Dächer von Dresden (?). 1984.

Ernst Günther Neumann 1928 Hörnitz, Zittau

Aquarell über Blei auf Papier. Signiert "E. G. N." und datiert u.li. Im Passepartout hinter Glas gerahmt. Verso auf der Rückwand des Rahmens mit einem Etikett der Dresdner Galerie Sillack.

Technikbedingt leicht gewellt. Ein unscheinbarer Einriss (sichtbare Länge ca. 1,5 cm) am u. Bildrand.

BA 20,7 x 28 cm, Ra. 44 x 51,8 cm.

Schätzpreis
60 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

612   Otto Niemeyer-Holstein "Möwe". Um 1960.

Otto Niemeyer-Holstein 1896 Kiel – 1985 Lüttenort/Koserow

Aquarell über Bleistift auf gelblichem, leichten Büttenkarton. U.re. in Blei monogrammiert "ONH". Verso o.re. in schwarzem Faserstift bezeichnet "W.V.1162" sowie u.re. in Blei nummeriert "(53)". Am o. Rand im Passepartout montiert und hinter Glas in einer schmalen braunen Holzleiste mit goldener Sichtleiste gerahmt.
WVZ Niemeyer 2022, Werknr. 1162.

Minimal knickspurig. Mit Säurerand aufgrund eines säurehaltigen Passepartouts. Verso ganzflächig mit leichten Säurefleckchen. Am o. Rand mit zwei Resten einer Klebemontierung.

35,8 x 47,7 cm, Psp. 43,2 x 56,1 cm, Ra. 50,5 x 59,5 cm.

Schätzpreis
950 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

619   Charlotte Elfriede Pauly, Zwei Landschaftsdarstellungen. Wohl 3. Viertel 20. Jh.

Charlotte Elfriede Pauly 1886 Stampen – 1981 Berlin

Federzeichnungen in Tusche auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Eine Arbeit in Kugelschreiber ortsbezeichnet "(…) Mecklenburg". Jeweils verso mit dem Stempel "C E Pauly". In Blei nummeriert "I 6" bzw. "I 7".

Knickspurig und minimal angeschmutzt.

Jeweils 15 x 21 cm.

Schätzpreis
120 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

622   Olaf Pflug, Maritime Komposition. 1995.

Olaf Pflug 1956 Neustadt / Orla – lebt in Dresden

Aquarell, Deckweiß und Tusche auf Bütten. U.re. signiert und datiert.

Technikbedingt gewellt und verso atelierspurig.

73,1 x 51 cm.

Schätzpreis
180 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

627   Curt Querner, Herta. Um 1963.

Curt Querner 1904 Börnchen – 1976 Kreischa

Aquarell. In Grafit monogrammiert u.re. "Qu".Verso von Künstlerhand o.re. in Grafit bezeichnet "X" (gestrichen) sowie mit Annotationen in Blei von fremder Hand u.re. Variabel im Passepartout montiert und hinter Acrylglas in schwarzer Holzleiste gerahmt.
Wohl WVZ Dittrich B 1249.

Am li. Blattrand Mi. eine leichte Knickspur. Kleine weiße punktförmige Fleckchen im Bereich der Haarpartie, o.Mi. mit Reißzwecklöchlein. Verso atelierspurig.

45,5 x 45 cm, Ra. 58 x 58 cm.

Schätzpreis
2.400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

628   Henry Rademacher "Pyramide". 1991.

Henry Rademacher 1961 Leipzig

Deckfarben und farbige Kreiden. In Kugelschreiber signiert "Rademacher". In Blei betitelt, nummeriert "IX" und datiert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Deutlich gewellt und knickspurig mit vereinzelten Farbabplatzern. Der Rahmen stellenweise leicht lädiert.

BA 57,4 x 43,7 cm, Ra. 72,5 x 58,8 cm.

Schätzpreis
220 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

648   Jutta Schlichting, Weiden am See. 1992.

Jutta Schlichting 1927 – letzte Erw. 1997

Aquarell. In Kugelschreiber signiert "Schlichting" und datiert. Auf Untersatz montiert und hinter Glas im Wechselrahmen gerahmt.

Technikbedingt minimal wellige Blattränder. Vereinzelte, wohl werkimmanente Bereibungen.

50,1 x 75,2 cm, Ra. 72,8 x 102,6 cm.

Schätzpreis
120 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

654   Ann Siebert "Wasseragame". 1988.

Ann Siebert 1917 Golders Green/London – 2020 Dresden

Bleistiftzeichnung auf leichtem Karton. Signiert "Ann Siebert" und datiert u.re. Verso technikbezeichnet, betitelt und mit einer Preisnotiz versehen. O.re. von fremder Hand künstlerbezeichnet.

Knick- und fingerspurig, mit minimalen Randmängeln.

51 x 75 cm.

Schätzpreis
190 €


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)