home
       

NACHVERKAUF

GALERIE
  Übersicht Nachverkauf

Gemälde Alte Meister
Gemälde 19. Jh.
Gemälde Moderne
Gemälde Nachkrieg, Zeitgen.
Zeichnungen Alte Meister
Zeichnungen 19. Jh.
Zeichnungen Moderne
Zeichnungen Nachkrieg, Zeitgen.
Druckgrafik Alte Meister
Druckgrafik 19. Jh.
Druckgrafik Moderne
Druckgrafik Nachkrieg, Zeitgen.
Fotografie
Skulptur / Plastik
Figürliches Porzellan
Porzellan
Steinzeug / Irdengut
Glas
Schmuck
Silber / Zinn / Unedle Metalle
Asiatika / Ethnika
Miscellaneen
Rahmen
Mobiliar / Lampen
Teppiche


Suche mehr Suchoptionen
68 Ergebnisse
 <<<  1/2  >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

394   Manfred Böttcher, Zwei Darstellungen weiblicher Akte / Am Quai. 1962/1963.

Manfred Böttcher 1933 Oberdorla/Thüringen – 2001 Berlin

Federzeichnung in Tusche / Tiefdrucke. Unterhalb der Darstellungen in Blei signiert "Böttcher", bzw. "M. Böttcher" und datiert. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet.

Papier der Federzeichnung leicht gebräunt. Blätter teils ungerade beschnitten.

Verschiedene Maße. Pl. max. 17,8 x 21 cm, Bl. 19,1 x 24,8 cm. 190 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 411 Michael Dresden Arlt

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

411   Michael Dresden Arlt "Klytaimnestra empfängt den Gatten". 1982.

Michael Dresden Arlt 1946 Dresden – 1985 Berlin

Aquarell farbigen Kreiden, Faserstift sowie Ritzung auf feinem Bütten. Signiert in Faserstift in der Darstellung u.Mi. "Dresden" sowie ausführlich datiert "04.03.1982", o.li. betitelt. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie mit Kugelschreiber bezeichnet.

Minimal knickspurig. Werkimmanenter oberflächlicher Materialverlust durch Ritzung (dunkelblaue Fläche).

18,5 x 16,2 cm. 170 €
KatNr. 412 Michael Dresden Arlt

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

412   Michael Dresden Arlt "Hundefänger". 1982.

Michael Dresden Arlt 1946 Dresden – 1985 Berlin

Aquarell über Bleistiftzeichnung auf Papier. Signiert in Kugelschreiber u.re. "Dresden". Ausführlich datiert u.li. "04. 03.1982", o.li. betitelt. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie in Kugelschreiber von fremder Hand bezeichnet und nummeriert.

Technikbedingt leicht gewellt sowie minimal lichtrandig. Eine unscheinbare Kratzspur im u. Bildviertel.

23,7 x 18 cm. 170 €
KatNr. 413 Michael Dresden Arlt

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

413   Michael Dresden Arlt "Orpheus". 1983.

Michael Dresden Arlt 1946 Dresden – 1985 Berlin

Aquarell und farbige Pastellkreide auf kräftigem Bütten. U.li. signiert "Dresden". In schmalem Metallrahmen gerahmt, dort verso auf der Rückwand mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie von fremder Hand in Kugelschreiber betitelt, datiert sowie nummeriert.

Provenienz: Nachlaß Michael Dresden Arlt.

Ecke o.re., minimal gestaucht. Verso atelierspurig.

49 x 67 cm. 280 €
KatNr. 417 Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.
KatNr. 417 Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.
KatNr. 417 Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

417   Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.

Alfred Fritzsche 1898 Dresden – 1985 ebenda

Aquarelle. Jeweils in Blei u.re. signiert "A. Fritzsche". Jeweils im Passepartout hinter Glas in moderner Holzleiste gerahmt.

Jeweils leicht gedunkelt sowie ein Blatt o.re. minimal lichtrandig.

BA. min. 30 x 38 cm, max. 31 x 44 cm, Psp. min. 46,5 x 52,5 cm, max. 50 x 60 cm, Ra. min. 49 x 55 cm, max. 54 x 64 cm. 150 €
KatNr. 449 Gussy Hippold-Ahnert, Mutter und Kind. 1973.
KatNr. 449 Gussy Hippold-Ahnert, Mutter und Kind. 1973.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

449   Gussy Hippold-Ahnert, Mutter und Kind. 1973.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarellierte Bleistiftzeichnung. In Blei signiert "Gussy Hippold" und datiert u.re. Verso mit einer Kaltnadelradierung und Roulette versehen sowie mit dem Nachlass-Stempel u.li.

39 x 28 cm. 190 €
KatNr. 450 Gussy Hippold-Ahnert, Porträt einer jungen Frau. 1975.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

450   Gussy Hippold-Ahnert, Porträt einer jungen Frau. 1975.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell und Federzeichnung auf Bütten. In Blei signiert "Gussy Hippold" u.li. sowie datiert. Verso in Blei nummeriert "18" sowie mit dem Nachlass-Stempel versehen u.li.

Ränder ungerade geschnitten. Verso minimal stockfleckig, gegilbt sowie farbspurig.

47 x 30 cm. 250 €
KatNr. 451 Gussy Hippold-Ahnert

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

451   Gussy Hippold-Ahnert "Strasse in Sosopol". 1977.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell über Bleistift. Signiert "Gussy Hippold" und datiert u.re. Verso in Blei betitelt sowie nummeriert "16", mit dem Nachlass-Stempel versehen u.li.

Verso an den o. Ecken mit Papierrückstände einer älterer Montierung.

36 x 48 cm. 150 €
KatNr. 452 Gussy Hippold-Ahnert, Damenporträt an der Ostsee. 1984.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

452   Gussy Hippold-Ahnert, Damenporträt an der Ostsee. 1984.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell über Bleistift. In Blei signiert "Gussy Hippold" und datiert u.re. Verso u.li. mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Verso minimal gegilbt.

27 x 21 cm. 120 €
KatNr. 467 Günter Horlbeck, 25 Kopf- und Landschaftsdarstellungen. 1980er Jahre.
KatNr. 467 Günter Horlbeck, 25 Kopf- und Landschaftsdarstellungen. 1980er Jahre.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

467   Günter Horlbeck, 25 Kopf- und Landschaftsdarstellungen. 1980er Jahre.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Federzeichnungen in Tusche auf Transparentpapier bzw. Papier. Unsigniert. Teils datiert.

Provenienz: Aus dem Nachlaß des Künstlers.

Minimal gegilbt. Etwas knickspurig.

Verschiedene Maße, ca. 25 x 21 cm. 100 €
KatNr. 506 Egon Lehnert

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

506   Egon Lehnert "Altvater – Blick von der Schäferei aus". Wohl um 1947.

Egon Lehnert 1891 Freudenthal

Aquarell und Bleistift auf festem Bütten. U.re. signiert "Egon Lehnert", u.li betitelt. Verso nochmals u.re. bezeichnet und mit dem Künstlerstempel versehen. Fest auf einen Untersatzkarton montiert.

Blattecken minimal knickspurig.

58 x 45, Unters. 59 x 46 cm. 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

543   Hans Theo Richter, Porträt des Künstlers, Kunsthistorikers und Theologen Christian Rietschel. Wohl Mitte 1960er Jahre.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf feinem Bütten. Unsigniert. Verso mit einer Widmung in Blei an Christian Rietschel und einer Nachlassbestätigung von Prof. Werner Schmidt vom 05.09.1999.

Provenienz: Nachlass Christian Rietschel.

Christian Rietschel (1908 Sachsendorf bei Wurzen – 1997 Bad Salzuflen) war Kunsthistoriker, Künstler und promovierter Theologe. Er war der Urenkel des Bildhauers Ernst Rietschel (1804 Pulsnitz – 1861 Dresden). Er gestaltete 1959 den Schmuck für eine Glocke
...
> Mehr lesen

49,2 x 31,7 cm. 750 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

559   Werner Stötzer, Stehender weiblicher Akt. 1964.

Werner Stötzer 1931 Sonneberg – 2010 Alt-Langsow/Oderbruch

Bleistiftzeichnung. In Blei signiert "Stötzer" und datiert u.re. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet.

Papier leicht knick- und fingerspurig. Kleiner bräunlicher Fleck im Bereich der Bildmitte, dort auch kleine Quetschfalte. Verso Reste einer alten Montierung an der o. Blattkante. Kaum wahrnehmbare, beginnende Stockflecken.

36,3 x 25,5 cm. 350 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 574 Fritz Tröger

64. Kunstauktion |  20. Juni 2020

574   Fritz Tröger "Kipper beim Entladen". 1960.

Fritz Tröger 1894 Dresden – 1978 ebenda

Kreidezeichnung. Signiert "Fritz Tröger" und datiert u.re. Verso von Künstlerhand in Blei nochmals signiert, orts- und technikbezeichnet sowie betitelt.

An den Ecken mit diagonalen, kleinen Knicken. Mit beginnenden, winzigen Stockflecken. Verso Reste einer alten Montierung.

50 x 75 cm. 170 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

530   Gudrun Brüne, Porträt Bernhard Heisig. Wohl um 2000.

Gudrun Brüne 1941 Berlin – lebt in Strodehne/Havelland

Bleistiftzeichnung auf Maschinenbütten. Signiert u.re. "Brüne".

Leicht knick- und fingerspurig, oberflächlich angeschmutzt. Einige wenige Knitterfalten im Bereich der Bildmitte. Ecke u.li. un o.li. mit Knickspur. Ein kleiner Einriss am li. Blattrand (5 mm) sowie ein Einriss mit Fehlstelle (ca. 2cm) am u. Blattrand Mi.

65,5 x 49,5 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 574 Curt Großpietsch

63. Kunstauktion |  28. März 2020

574   Curt Großpietsch "Drei Fabelwesen". 1975.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Bleistiftzeichnung und Rötelkreide auf feinem Papier. In Blei monogrammiert "CGr." und datiert u.re. Im Passepartout.

Ausgestellt in: Curt Großpietsch. Ostdeutsche Galerie Regensburg, 1983, Kat. 99, Abb S. 44, dort in der Beschreibung falsch datiert.

Kleiner Klebstoffpunkt in Brustbereich des re. Dämonen. Verso Klebespuren einer früheren Montierung an den Ecken und Rändern, welche recto zum Teil durchdringen.

13 x 20 cm, Psp. 65 x 50 cm. 180 €
KatNr. 594 Erhard Hippold

63. Kunstauktion |  28. März 2020

594   Erhard Hippold "Rantum, Sylt". 1955.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Federzeichnung in Tusche, laviert, auf Maschinenbütten. U.re. signiert "Hippold", datiert sowie betitelt. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Reißzwecklöchlein in den Ecken (werkimmanent). Eine vertikal über die Blattmitte verlaufende Knickspur sowie umlaufend mit Einrissen und einer Fehlstelle sowie einer gelblichen Verfärbung am o. Rand.

32,5 x 53,5 cm. 150 €
KatNr. 598 Gussy Hippold-Ahnert, Neuendorf auf Hiddensee. 1970.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

598   Gussy Hippold-Ahnert, Neuendorf auf Hiddensee. 1970.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf Aquarellpapier. In Blei signiert "Gussy Hippold" und datiert u.re. Verso in Blei betitelt und abermals signiert und datiert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Blatt leicht knickspurig. Zwei Reißzwecklöchlein an den o. Ecken.

35,9 cm x 47,7 cm. 240 €
KatNr. 599 Gussy Hippold-Ahnert, Parkweg. 1972.
KatNr. 599 Gussy Hippold-Ahnert, Parkweg. 1972.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

599   Gussy Hippold-Ahnert, Parkweg. 1972.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell über Bleistift auf Papier. In der Darstellung in Blei signiert "Gussy Hippold" und datiert u.re. Verso eine Kaltnadelradierung, außerhalb der Darstellung o.re. mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Blatt am re. Rand mit Resten von abgerissenem Papier. Verso atelierspurig.

38,7 x 27 cm. 120 €
KatNr. 609 Günter Horlbeck

63. Kunstauktion |  28. März 2020

609   Günter Horlbeck "o.T.". 2001.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Faserstiftzeichnung auf grauem "Hahnemühle"-Bütten. In Faserstift signiert "Horlbeck" u.Mi. Verso vom Künstler in Blei betitelt und ausführlich datiert.

Leicht knickspurig.

62,5 x 48 cm. 80 €
KatNr. 679 Sybille Leifer, Lesende / Sitzender Akt. 1977.
KatNr. 679 Sybille Leifer, Lesende / Sitzender Akt. 1977.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

679   Sybille Leifer, Lesende / Sitzender Akt. 1977.

Sybille Leifer 1943 Krakau

Grafitzeichnung und Kohlestiftzeichnung auf gelblichem Papier. Jeweils in Grafit u.re. monogrammiert "S.L.", eine Arbeit dort datiert. Jeweils auf Untersatz bzw. im Passepartout montiert.

Eine Arbeit wohl leicht gebräunt und o.re. mit Stauchung aufgrund von Montierung, die andere leicht stockfleckig, wischspurig und mit winziger Läsion re.Mi.

51 x 38,5 cm, Psp. 70,5 x 50,5 cm/ 29,5 x 42 cm, Unters. 42 x 59,3 cm. 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

726   Elly Reichel "Weiblicher Kopf". 1969.

Elly Reichel 1930 Dresden – lebt in Kiel

Aquarell und Kreide. O.li. in Aquarellfarbe ligiert monogrammiert "ER" und datiert. In einfachem Passepartout hinter Glas in silberfarbener Metallleiste gerahmt. Auf dem Passepartout in Blei nochmals signiert u.re. "Elly Reichel" und datiert sowie u.li. betitelt.

BA. 46,7 x 35 cm. Ra. 80,5 x 60,5 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 728 Ri., Bühnenentwurf zu
KatNr. 728 Ri., Bühnenentwurf zu

63. Kunstauktion |  28. März 2020

728   Ri., Bühnenentwurf zu "La Bohème". 20. Jh.

Wasserfarben auf Papier. Unterhalb der Darstellung Mi. in Blei schwer leserlich monogrammiert "Ri" (Richter?) und u.li. betitelt. Im Passepartout hinter Glas im goldfarbenen Stuckrahmen gerahmt.

BA. 33 x 58 cm, Ra. 59 x 79,5 cm. 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

731   Günter Richter "Frl. Dr. Renate H.". 1980er Jahre.

Günter Richter 1933 Meißen – lebt in Leipzig

Bleistiftzeichnung über farbiger Kreide, partiell bräunlich laviert, auf leichtem Karton. U.re. in Blei signiert "Günter Richter". Verso wohl von Künstlerhand in Blei betitelt und nummeriert.

Diagonale Knickspuren im o. und u. Bereich. Partiell kleine bräunliche Flecken. Verso leicht angeschmutzt.

58,6 x 39,9 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 759 Erich Seidel, Liebespaar. Wohl 1970er Jahre.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

759   Erich Seidel, Liebespaar. Wohl 1970er Jahre.

Erich Seidel 1895 Plauen – 1984 Wallhausen

Aquarell. In Blei signiert "E. Seidel" u.li. Im Passepartout hinter Glas in einer hell gefassten Grafikleiste gerahmt.

Leicht lichtrandig.

BA. 18,5 x 13 cm, Ra. 29,5 x 22,5 cm. 150 €
KatNr. 771 Thomas Traeder

63. Kunstauktion |  28. März 2020

771   Thomas Traeder "Interieur vor der Speisekammer" 2003.

Thomas Traeder 1958 Premnitz – Arbeitet in Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung auf festem Papier. In Blei monogrammiert "Tr." und datiert u.re. Im Passepartout hinter Glas in einer schmalen Grafikleiste gerahmt.

Abgebildet in: Thomas Traeder. Pastelle. Ausst.Kat. hrsg. vom Kulturamt der Landeshauptstadt Dresden, Leonhardi-Museum anlässlich der Ausst. "Pastelle und Grafik" von Thomas Traeder im Leonhardi-Museum Dresden vom 23. Mai bis 13. Juli 2003. Pirna 2003. Nr. 15.

Psp. minimal angeschmutzt.

59,5 x 42 cm, Ra. 91 x 71 cm. 350 €
KatNr. 777 Hans Trimborn, Junge Frau mit Kopftuch / Mädchenkopf, geneigt. Um 1948.
KatNr. 777 Hans Trimborn, Junge Frau mit Kopftuch / Mädchenkopf, geneigt. Um 1948.

63. Kunstauktion |  28. März 2020

777   Hans Trimborn, Junge Frau mit Kopftuch / Mädchenkopf, geneigt. Um 1948.

Hans Trimborn 1891 Plintersdorf bei Bonn – 1979 Norden

Farbige Pastellkreidezeichnungen und Ölkreide auf feinem Papier. Unsigniert. Ölkreidezeichnung im Passepartout montiert.

Ein Porträt minimal lichtrandig, mit je zwei senkrechten und waagerechten, durchgehenden Knicken, sowie einem Riss am li. Blattrand. Das andere Porträt mit einigen Wasserflecken.

21 x 14,9 cm / 14 x 11 cm, Psp. 26 x 19 cm. 60 €
KatNr. 372 Ernst Hassebrauk
KatNr. 372 Ernst Hassebrauk

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

372   Ernst Hassebrauk "Bildnis Gisela". Wohl 1960er Jahre.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Faserstiftzeichnung auf festem Papier. Signiert "Hassebrauk" u.re. Verso mit einer Kohlestiftzeichnung, vom Künstler verworfen sowie von Künstlerhand in Blei betitelt.

Leicht angeschmutzt, in den Randbereichen knick- und fingerspurig. Mehrere kleine Einrisse an den Rändern. Schräg verlaufender Einriss am re. Rand (3 cm). Strichproben des Künstlers o.re. Kohlestiftzeichnung verso nicht fixiert.

75 x 99 cm. 350 €
KatNr. 404 Erhard Hippold, Blick über Radebeuler Gärten (?). Wohl 1950er Jahre.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

404   Erhard Hippold, Blick über Radebeuler Gärten (?). Wohl 1950er Jahre.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Aquarell über Blei auf Bütten. Unsigniert. Auf Untersatzpapier klebemontiert und hinter Glas gerahmt.

33 x 48 cm, Ra. 57 x 67 cm. 150 €
KatNr. 473 Fritz Keller, Pferdestudie. Wohl 1980er Jahre.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

473   Fritz Keller, Pferdestudie. Wohl 1980er Jahre.

Fritz Keller 1915 Rothenbach/ Glauchau – 1994 Bad Berka

Pinselzeichnung in Tusche auf Bütten. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Technikbedingt leicht wellig, knickspurig sowie mit unscheinbaren Randmängeln.

25,3 x 37,8 cm. 100 €
KatNr. 513 Heinz-Karl Kummer

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

513   Heinz-Karl Kummer "Arbeiter". 2. H. 20. Jh.

Heinz-Karl Kummer 1920 Bernsdorf/Oberlausitz – 1987 Lauchhammer

Kohlestiftzeichnung. Ligiert monogrammiert u.re. "HKu" sowie in Grafit betitelt.

Leicht knick- und fingerspurig, Ränder ungerade geschnitten. Ein Einriss u.Mi. (2 cm). Verso mit Klebebandresten und einer Läsion o.Mi.

53,3 x 36,5 cm. 100 €
KatNr. 534 Ernst Lewinger, In der Opernloge. 1974.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

534   Ernst Lewinger, In der Opernloge. 1974.

Ernst Lewinger 1931 Dresden – 2015 ebenda

Farbige Pastellkreidezeichnung und Federzeichnung in Tusche auf strukturiertem Bütten. In Tusche signiert "Lewinger" u.re. Verso in Blei datiert und mit dem Nachlass-Stempel versehen. Auf Untersatzpapier montiert.

Ecke o.re. leicht geknickt.

24 x 19 cm, Unters. 42 x 30 cm. 100 €
KatNr. 535 Ernst Lewinger, Stadtsilhouette im Regen. 1986.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

535   Ernst Lewinger, Stadtsilhouette im Regen. 1986.

Ernst Lewinger 1931 Dresden – 2015 ebenda

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf kräftigem Papier. In Tusche signiert "Lewinger" u.re. Verso in Blei datiert und mit dem Nachlass-Stempel versehen. Auf Untersatzpapier montiert.

Ränder technikbedingt minimal wellig.

19 x 28,3 cm, Unters. 29,5 x 42 cm. 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

619   Wolfgang Peuker "Venedig über die Alpen" (Bildnis einer Dame mit Hut). 1991.

Wolfgang Peuker 1945 Aussig – 2001 Groß-Glienicke

Aquarell auf Bütten. In Blei o.re. signiert "Wolfgang P.", o.Mi. monogrammiert "P.", datiert und betitelt sowie o.re. mit einer Widmung an Dr. Renate Hartleb und diese nochmals datiert "1992".

Eine unscheinbare senkrechte Knickspur u.li. Verso etwas atelierspurig, sowie mit leichten Klebemittelrückständen und einem Rest alter Montierung am o. Rand.

44,2 x 22,4 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

621   Wolfgang Peuker "R.H." (Dr. Renate Hartleb)/"Neue Wache" (Neujahrsgruß für 1998). 1994/1997.

Wolfgang Peuker 1945 Aussig – 2001 Groß-Glienicke

Bleistiftzeichnung und Lithografie, aquarelliert, jeweils auf chamoisfarbenem Papier. Zeichnung unsigniert, u.Mi. in Blei betitelt und datiert, verso von fremder Hand in Blei bezeichnet "W.Peuker". Lithografie in Blei u.re. signiert "Peuker" und datiert, u.Mi. betitelt und u.li. nummeriert "45/130". Diese Arbeit als Karte gefaltet, innen in Blei mit Neujahrsgrüßen, verso in Tusche spiegelverkehrt bezeichnet "Neue Wache - Berlin": Karte montiert auf weißem Papier.

Zeichnung leicht wischspurig, am li. Rand und o.re. minimal fleckig. Papier mit montierter Karte leicht lichtrandig.

47,9 x 36 cm/ Bl. 16,6 x 11 cm (Karte). 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

636   Elly Reichel "Technik bedroht die Musen". 1965.

Elly Reichel 1930 Dresden – lebt in Kiel

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche. Ausführlich datiert "1.4.65" und monogrammiert "ER" u.re. An den Ecken auf einem weißen Untersatz moniert. Dort in Blei signiert "Elly Reichel" und datiert re. sowie betitelt li. Verso eine verworfene figürliche Skizze in Tusche. Hinter Glas in einem weiß gefassten Grafikrahmen gerahmt.

Sehr kleine, oberflächliche Einrisse u.li. Zwei sehr kleine, diagonale Knicke an der u.li. Ecke.

42,5 x 34 cm, Ra. 68 x 54 cm. 350 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 668 Jutta Schlichting, Stillleben mit Herbstblumen und Kastanien. 1985.
KatNr. 668 Jutta Schlichting, Stillleben mit Herbstblumen und Kastanien. 1985.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

668   Jutta Schlichting, Stillleben mit Herbstblumen und Kastanien. 1985.

Jutta Schlichting 1927 – letzte Erw. 1997

Aquarell. U.re. signiert "Schlichting" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in goldfarbener, schmaler Holzleiste gerahmt.

BA. 47 x 35 cm, Psp. 63,5 x 50 cm, Ra. 65,5 x 52 cm. 80 €
KatNr. 708 Thomas Traeder

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

708   Thomas Traeder "Portrait Grit E.". 2001.

Thomas Traeder 1958 Premnitz – Arbeitet in Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung. In Blei monogrammiert "Tr." und datiert u.re. Im Passepartout montiert und hinter Glas in einer hellen Holzgrafikleiste gerahmt.

Abgebildet in: Leonhardi-Museum (Hrsg.): Thomas Traeder. Pastelle, Dresden 2003, KatNr. 1.

36 x 47 cm, Ra. 63 x 83 cm. 500 €
KatNr. 709 Thomas Traeder

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

709   Thomas Traeder "Zwei Flaschen im Rasen". 2017.

Thomas Traeder 1958 Premnitz – Arbeitet in Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung. In Blei monogrammiert "Tr." und datiert u.re. Im Passepartout montiert und hinter Glas in einer holzfurnierten Grafikleiste gerahmt.

21 x 29,5 cm, Ra. 42 x 52 cm. 350 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

751   Heinz Zander "Nowgorod" (Selbstbildnis). 1968.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Federzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Papier. U.re. in Tusche signiert "H.Zander" sowie li. datiert und ortsbezeichnet "Nowgorod".

Leicht finger- und knickspurig. Zwei Ecken mit Reißzwecklöchlein, zwei mit Knickspuren. O.re. minimal fleckig, ebenso verso. Verso Montierungsrückstände und etwas Materialverlust.

42 x 29,6 cm. 380 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

752   Heinz Zander, Skizze einer Szene ("Schicksalsgöttin"). 1962.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Federzeichnung in schwarzer und blauer Tusche auf chamoisfarbenem Papier. U.re. ligiert monogrammiert "HZ" und datiert. Mit Notizen in der Zeichnung, u.a. bezeichnet "Schicksalsgöttin".

Minimal knick- und fingerspurig, Ecken mit Knickspuren. Rand u. recto wie verso mit zwei schmalen Flecken. Verso re. leichter Farbabrieb in Rosa.

21 x 29,7 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

754   Heinz Zander, 45 Illustrationen zu Juri Tynjanow "Sekondeleutnant Saber. Die Wachsperson. Der Minderjährige W. Historische Novellen". 1968.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Federzeichnungen in Tusche, überwiegend auf leichtem Karton, eine Zeichnung, koloriert, und Probedrucke auf dünnem, bräunlichen Werkdruckpapier. Unsigniert, eine Arbeit u.re. datiert "25.4.1968". Jeweils in Blei bezeichnet und nummeriert, mit Maßen und mit Nummernstempel versehen.
Mit den Arbeiten:
Zwei Typen-Entwürfe für den Einband mit Maßen und Schriftsatz, drei Schlussvignetten in Tusche, 30 Federzeichnungen in Tusche, ein in Deckfarben koloriertes Blatt für den Einband sowie
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße. Min. 9,3 x 19 cm, max. 57,6 x 43,1 cm. 3.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

62. Kunstauktion |  07. Dezember 2019

756   Heinz Zander (zugeschr.), Aphrodite (?). Wohl um 1970.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Federzeichnung in Tusche über Blei auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert.
Vgl. motivisch ähnliche Arbeit WVZ Hartleb 131.

Minimaler Fingerabdruck. Rand u.Mi. mit leichtem Ausriss, u.re. mit minimalem Knick. Nahe bis an die Darstellung geschnitten.

Darst. 18,9 x 28,8 cm, Bl. 21 x 29,4 cm. 250 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

558   Einhart Grotegut, Blüten. 1990er Jahre.

Einhart Grotegut 1953 Königstein – lebt und arbeitet in Dresden

Collage (verschiedene Papiere) und Tempera. Unsigniert. Im Glashalter gerahmt.

Verso minimal gegilbt.

Ca. 42 x 30 cm, Ra. 50 x 44,5 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 560 Waldemar Grzimek, Porträt Joachim Menzhausen/Wildsau/Liegender weiblicher Akt. 1950er Jahre.
KatNr. 560 Waldemar Grzimek, Porträt Joachim Menzhausen/Wildsau/Liegender weiblicher Akt. 1950er Jahre.
KatNr. 560 Waldemar Grzimek, Porträt Joachim Menzhausen/Wildsau/Liegender weiblicher Akt. 1950er Jahre.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

560   Waldemar Grzimek, Porträt Joachim Menzhausen/Wildsau/Liegender weiblicher Akt. 1950er Jahre.

Waldemar Grzimek 1918 Rastenburg – 1984 Berlin

Federzeichnung in Tusche, Faserstiftzeichnung und eine Lithografie auf Papier. Zwei Arbeiten in Blei u.re. signiert "Grzimek", eine zudem mit einer Widmung vom 2.11.59 versehen. Ein Blatt verso u.re. in Blei signiert "Grzimek" und datiert "Dez. 58".

Knickspurig. Ein Blatt vertikal und horizontal gefalzt, ein Blatt mit Einriss u.Mi. (ca. 2,3 cm), ein Blatt sichtbar angeschmutzt und mit Knitterspuren am o. und u. Rand.

Min. 20,5 x 28,8 cm, max. 48,5 x 31,2 cm. 120 €
KatNr. 632 Günter Horlbeck

61. Kunstauktion |  21. September 2019

632   Günter Horlbeck "Junge Frau". 1970.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell auf Achatpapier. Signiert "Horlbeck" und datiert u.re. Verso in Blei nochmals signiert, datiert sowie technikbezeichnet und betitelt.

Ränder technikbedingt wellig.

63 x 49 cm. 150 €
KatNr. 698 Ernst Lewinger

61. Kunstauktion |  21. September 2019

698   Ernst Lewinger "Welkende Blumen". 1984.

Ernst Lewinger 1931 Dresden – 2015 ebenda

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf kräftigem Papier. In Tusche signiert "Lewinger" u.re. Verso in Blei datiert und mit dem Nachlass-Stempel versehen. Auf Untersatzpapier montiert, darauf von Künstlerhand in Tusche betitelt.

15 x 24,5 cm, Unters. 29,5 x 42 cm. 100 €
KatNr. 699 Ernst Lewinger, Schloss-Interieur. 1984.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

699   Ernst Lewinger, Schloss-Interieur. 1984.

Ernst Lewinger 1931 Dresden – 2015 ebenda

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf kräftigem Papier. In Tusche signiert "Lewinger" u.re. Verso in Blei datiert und mit dem Nachlass-Stempel versehen. Auf Untersatzpapier montiert.

27 x 19,2 cm, Unters. 42 x 29,5 cm. 120 €
KatNr. 701 Ernst Lewinger, Flusslandschaft mit Brücke. 1985.

61. Kunstauktion |  21. September 2019

701   Ernst Lewinger, Flusslandschaft mit Brücke. 1985.

Ernst Lewinger 1931 Dresden – 2015 ebenda

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf kräftigem Papier. In Tusche signiert "Lewinger" u.re. Verso in Blei datiert und mit einer weiteren Skizze sowie dem Nachlass-Stempel versehen. Auf Untersatzpapier montiert.

Brauner Fleck auf dem Untersatz.

20,2 x 25 cm, Unters. 29,5 x 42 cm. 170 €
KatNr. 703 Ernst Lewinger

61. Kunstauktion |  21. September 2019

703   Ernst Lewinger "Erinnerung an eine Oper". 1988.

Ernst Lewinger 1931 Dresden – 2015 ebenda

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf strukturiertem Papier. U.re. in Tusche signiert "Lewinger". Verso in Blei datiert, bezeichnet "Alessandro im Händel" und mit dem Nachlass-Stempel versehen. Auf Untersatzpapier montiert, darauf vom Künstler in Tusche betitelt.

19,5 x 31 cm, Unters. 29,5 x 42 cm. 120 €
NACH OBEN  <<<  1/2  >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ