home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 66 05. Dezember 2020
  Auktion 66
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

000 - 020

021 - 028


Gemälde Moderne

031 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 094


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

101 - 121

122 - 140

141 - 160

161 - 174


Grafik 15.-18. Jh.

181 - 201

202 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 241

242 - 260

261 - 283


Grafik Moderne

291 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 410


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

421 - 441

442 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 727


Fotografie

731 - 742


Skulpturen

751 - 760

761 - 775


Ostdeutsches Design

781 - 792


Figürliches Porzellan

801 - 805


Porzellan / Keramik

811 - 820

821 - 837


Steinzeug

841 - 844


Glas bis 1900

851 - 858


Glas Jugendstil / Art Déco

859 - 862


Studioglas

866 - 880

881 - 894


Schmuck

901 - 916


Silber

921 - 930


Zinn / Unedle Metalle

931 - 932


Asiatika

936 - 949


Uhren

950 - 952


Miscellaneen

953 - 964


Rahmen

965 - 967


Mobiliar / Einrichtung

968 - 977





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

462   Ulrich Eisenfeld "Aufsteigendes rotes Feld am Abend". 2011.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – arbeitet in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf grauem Papier. Mit schwarzem Farbstift über Blei signiert "Eisenfeld" und datiert "03/11" u.li. Zweifach an den Ecken auf Untersatzkarton montiert. Auf einem Untersatz in Blei betitelt u.li. sowie signiert und ausführlich datiert "03/08/2011" u.re.

In den Ecken und an den Kanten winzige Löchlein.

21 x 29,7 cm, Unters. 22,7 x 31,3 cm, Unters. 38,2 x 50,2 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

463   Ulrich Eisenfeld "Winterlandschaft". 1979.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – arbeitet in Kreischa/Quohren

Farblithografie auf leichtem Büttenkarton. In Blei betitelt, technikbezeichnet und nummeriert "18/30" u.li. sowie signiert "U. Eisenfeld" und datiert u.re. An drei Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Ecken und Kanten an vereinzelten Stellen minimal bestoßen.

St. 18,5 x 26 cm, Bl. 19,7 x 27,3 cm, Unters. 32,2 x 42,2 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

469   Max Ernst "Têtes d’aigles". 1962.

Max Ernst 1891 Brühl – 1976 Paris

Farblithografie auf festem Papier. Unsigniert. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet. Erschienen in der Zeitschrift "Art de France", 3. Ausgabe, 1962, Hermann-Verlag, gedruckt von F. Mourlot, Paris.
WVZ Spies / Leppien 88 C.

Blatt am re. Rand bis an den Stein beschnitten. Kleiner Einriss am u.re. Rand mit leichter Knickspur. U. Blattrand mit länglichem, bräunlichem Fleck, im Gesamtbild unscheinbar. Verso an den o. Ecken Reste einer früheren Montierung sowie am li. Blattrand verso Läsionen der früheren Bindung.

St. 31,3 x 24,5 cm, Bl. 32,8 x 24,7 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 471 Heinz Fleischer, Komposition in Schwarz und Blau. 1965.

471   Heinz Fleischer, Komposition in Schwarz und Blau. 1965.

Heinz Fleischer 1920 Zwickau – 1975 ebenda

Farbmonotypie auf schwarzem Tonpapier. In Blei monogrammiert u.re. "Flei" und datiert. An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Minimal angestaubt. Untersatz leicht stockfleckig.

32,8 x 23 cm, Unters. 40,5 x 30 cm. 190 €
KatNr. 472 Paul Franke
KatNr. 472 Paul Franke

472   Paul Franke "Atomtod" / "Mein Lebensretter". 1958/1977.

Paul Franke 1908 Breslau – 1996 Hermsdorf

Linolschnitte. Jeweils unterhalb der Darstellung in blauem bzw. schwarzem Faserstift betitelt und technikbezeichnet u.li. sowie signiert "Paul Franke", datiert und ortsbezeichnet u.re. "Atomtod" zudem bezeichnet "Handdruck" u.li. Zusätzlich in der Platte monogrammiert "P" im Dreieck und datiert u.li. "Mein Lebensretter" ausführlich mit Kugelschreiber bezeichnet. Zusätzlich in der Platte ligiert monogrammiert "PF" im Dreieck, datiert und signiert "Paul Franke". Jeweils an den Ecken bzw. am o. Rand im Passepartout klebemontiert.

"Mein Lebensretter" lichtrandig und leicht angeschmutzt.

Pl. 14,2 x 10,3 cm, Bl. 16,8 x 11 cm, Psp. 47,8 x 35,8 cm / Pl. 31,7 x 22,4 cm, Bl. ca. 40,5 x 27,5 cm, Psp. 57,9 x 41,7 cm. 100 €
KatNr. 475 Albert Fürst
KatNr. 475 Albert Fürst
KatNr. 475 Albert Fürst
KatNr. 475 Albert Fürst
KatNr. 475 Albert Fürst
KatNr. 475 Albert Fürst
KatNr. 475 Albert Fürst
KatNr. 475 Albert Fürst

475   Albert Fürst "Acht Radierungen nach Gedichten von Heinrich Heine". 1976.

Albert Fürst 1920 Homburg – 2014 Düsseldorf

Sechs zweifarbige und zwei einfarbige Kaltnadelradierungen mit Aquatinta auf kräftigem "Hahnemühle"-Kupferdruckbütten. Jeweils unter der Darstellung in Blei nummeriert "19/30" li. sowie signiert "Fürst" und datiert re. Mit Titelblatt, Impressum, Inhaltsverzeichnis und einer Textseite. In einer Halbleinen-Mappe, diese in Blau handschriftlich künstlerbezeichnet, datiert und bezeichnet "H. Heine Sammlung". Mit den Arbeiten:
a) "Das ist der alte Märchenwald".
b) "Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne".
c) "Im Rhein, im schönen Strome".
d) "Ein Jüngling liebt ein Mädchen".
e) "Traum und Leben".
f) "Der Asra".
g) "Loreley I".
h) "Loreley II".

Leicht knickspurig, besonders in den Randbereichen. Leicht stockfleckig. Ein Blatt mit zwei leichten Kratzspuren außerhalb der Darstellung. Die Mappe mit deutlichen Nutzungsspuren und stockfleckig.

Pl. 64,2 x 49,4 cm, Bl. 79 x 59,8 cm, Ma. 81 x 61 cm. 400-600 €
KatNr. 479 Helmut Gebhardt, Stillleben mit Topfpflanze / Harlekin. 1975/1983.
KatNr. 479 Helmut Gebhardt, Stillleben mit Topfpflanze / Harlekin. 1975/1983.

479   Helmut Gebhardt, Stillleben mit Topfpflanze / Harlekin. 1975/1983.

Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda

Farblinolschnitte auf verschiedenen Papieren.
"Stillleben mit Topfpflanze": Plakatauflage anlässlich der Ausstellung "Helmut Gebhardt Dresden. Farblinolschnitte" vom 15.2.-6.4.1975 in der Staatlichen Galerie Dessau. In Blei bezeichnet "Handdruck" u.li. sowie signiert "Helmut Gebhardt" und datiert u.re.
"Harlekin" an den o. Ecken auf einen Untersatz klebemontiert, darauf in Kugelschreiber datiert u.re. sowie verso mit einem persönlichen Neujahrsgruß versehen.

Leicht knickspurig. Mit unscheinbaren Kratzspuren.

Pl. 63,7 x 53,6 cm, Bl. 68,4 x 57,3 cm / Darst. 26,1 x 14 cm, Bl. 26,1 x 17,6 cm, Unters. 31,3 x 20,1 cm. 190 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

480   Hubertus Giebe "Selbst". 1995.

Hubertus Giebe 1953 Dohna

Lithografie auf Bütten. Signiert in Blei u.re. "Giebe" und datiert sowie betitelt und nummeriert "VI / XX". U.re. mit Trockenstempel. Im Passepartout montiert und hinter Glas in einer schwarzen Holzleiste gerahmt.

St. ca. 37 x 51,8 cm, Bl. 39,4 x 53 cm, Ra. 55,4 x 70,6 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ