ONLINE-KATALOG

AUKTION 72 18. Juni 2022
  Auktion 72
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde Alte Meister

001 - 005


Gemälde 17.-19. Jh.

006 - 017


Gemälde Moderne

021 - 041

042 - 060

061 - 069


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

081 - 101

102 - 125


Grafik 16.-18. Jh.

131 - 140

141 - 149


Grafik vor 1900

151 - 160

161 - 173


Grafik Moderne

181 - 201

202 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 311


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

321 - 341

342 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 537


Fotografie

541 - 566


Plastik / Skulpturen

571 - 580


Figürliches Porzellan

581 - 585


Porzellan / Irdengut

591 - 600

601 - 615


Steinzeug

616 - 621


Europäisches Glas

625 - 626


Schmuck / Accessoires

631 - 640


Silberwaren

641 - 647


Asiatika

649 - 649


Miscellaneen

650 - 653


Rahmen

661 - 671


Mobiliar / Einrichtung

675 - 696


Teppiche

700 - 704




Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

301   Hans Unger, Italienische Küstenlandschaft. Wohl um 1920.

Hans Unger 1872 Bautzen – 1936 Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung auf ockerfarbenem Papier. U.li. signiert "H. Unger". Verso undeutlich von fremder Hand betitelt.

Leichte Kratzer in der Malschicht (max. 3 cm). Drei unscheinbare Löchlein im Bereich der großen Zypresse. Der o. Rand etwas beschnitten. Leichte Oberflächenveränderung an Seiten durch mögliche frühere Einrahmung. Verso lichtrandig.

20,5 x 24,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
1.100 €

302   Bruno Voigt "Zigeuner". 1931.

Bruno Voigt 1912 Gotha – 1988 Berlin

Radierung mit leichtem Plattenton. In der Platte monogrammiert "-V-" u.re. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "B. Voigt" sowie datiert. U.li. bezeichnet "2. Abzug". Verso von fremder Hand betitelt.

Abgebildet in: Voigt, Bruno, Schulz, Gisela: Bruno Voigt. Aquarelle, Zeichnungen und Radierungen. Ausstellungskatalog Galerie am Sachsenplatz. Leipzig, 1985. S. 55 KatNr. 140.

Stockfleckig. Verso an den Ecken Papierabrieb.

Pl. 33,5 x 24,8 cm, Bl. 35,8 x 27,4 cm.

Schätzpreis
240 €

303   Hans Wacker-Elsen "Beflügelte Furcht" / "Rübezahl" / "Krieg und Kriegeskriege" / "Das Gewissen". 1909– 1914.

Hans Wacker-Elsen 1868 Düsseldorf – 1958 Ferch am Schwielowsee

Aquarelle / Pinselzeichnungen in Tusche über Blei auf dünnem Papier bzw. Karton. Jeweils signiert bzw. monogrammiert, datiert und teilweise verso betitelt.

Kleine Randläsionen und Knickspuren, winzige Löchlein. Ein Blatt verso mit Resten von Papierklebeband.

Max. 25 x 23,5 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
260 €

304   Wilhelm Wagner "Marseille". 1927.

Wilhelm Wagner 1887 Hanau – 1968 Bad Saarow

Radierung auf Bütten mit Plattenton. U.re. in Blei signiert "W. Wagner", betitelt und datiert sowie li. nummeriert und bezeichnet. Verso u.re. ein roter Stempel.

In der Platte minimal stockfleckig. Das Blatt leicht angeschmutzt und knickspurig mit einem größeren diagonalen Knick über der u.li. Ecke. Partiell gestaucht. Ein Wasserfleck o.li. Verso Montierungsreste entlang des o. Randes.

Pl. 24,7 x 31 cm, Bl. 29,8 x 40 cm.

Schätzpreis
100 €

305   Pierre Waidmann, Fünf Landschaftsdarstellungen. Wohl um 1910.

Pierre Waidmann 1860 Remiremont – 1937 Neuilly-sur-Seine

Farbholzschnitte. Drei Arbeiten im Stock mit ligiertem Monogramm "PW" u.re. bzw. u.li., zwei Blätter unsigniert.

Etwas stockfleckig, griff- und knickspurig. Teils mit Reißzwecklöchlein und verso Resten einer Klebemontierung. Blatt vier mit Rissen im Bereich des Hügels u. (ca. 1,5 cm). Blatt 5 verso atelierspurig mit dem Ansatz einer durchscheinenden Skizze in Blei.

Stk. min. 27,5 x 17,1 cm, max. 44 x 25,5 cm, Bl. min. 27,5 x 17,1 cm, max. 47 x 30,8 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
380 €

306   Erich Waske "Weg mit Birken". 1921.

Erich Waske 1889 Berlin-Friedenau – 1978 Berlin

Pinselzeichnung in Tusche auf bräunlichem Velin. Unterhalb der Darstellung mit Tusche signiert und datiert, u.re. in Blei betitelt.

Am u. Blattrand Wasserränder, im Gesamtbild unscheinbar. Die o. Ecken mit kleinen Stauchfalten und Knickspuren.

60 x 46 cm.

Schätzpreis
600 €

307   Otto Westphal "Marienburg Würzburg". 1908.

Otto Westphal 1878 Leipzig – 1975 Dresden

Farblithografie. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert u.re. "Otto Westphal" und datiert sowie betitelt und bezeichnet "Originalsteinabzug". Hinter Glas im Passepartout gerahmt.

Im u. Bereich der Darstellung etwas knickspurig.

St. 36 x 26,9 cm, Ra. 46,2 x 38,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

308   Otto Westphal, Dresden – Frauenkirche mit Augustusbrücke. 1908.

Otto Westphal 1878 Leipzig – 1975 Dresden

Farblithografie auf gelblichem Papier. Im Stein signiert u.re. "O. Westphal" und datiert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

St. 36 x 28 cm, Ra. 54 x 44 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

309   Theodor Blake Wirgman "An English Girl". Um 1912.

Theodor Blake Wirgman 1848 Löwen – 1925 London

Farbige Pastellkreidezeichnung auf hellbraunen Papier. U.re. signiert "T.B. Wirgman". Verso ein Ausstellungs-Etikett der "Latin-British Exhibition, 1912. Fine Art Section", darauf in Tusche wohl eigenhändig künstlerbezeichnet "T. Blake Wirgman" sowie betitelt. Hinter Glas in einem goldfarbenen Schmuckrahmen mit Blattspitzenfries gerahmt.

Zwei kleine Druckstellen im Bereich u.re. Der Rahmen allseitig mit Bestoßungen und Fehlstellen, diese teils übermalt und mit einer kleinen Lücke zwischen Verbundsstücken o.re.

BA. 52 x 42 cm, Ra. 74,5 x 64 cm.

Schätzpreis
400-500 €
Zuschlag
320 €

310   Verschiedene Künstler, Sieben Druckgrafiken. Um 1900.

Hans Christoph 1901 Dresden – 1992 ebenda
Doris am Ende 1857 Dresden – 1944 ebenda
Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall
Ferdinand Karl Grebestein 1883 Niederhone – 1974 Eschwenge
Franz Herbelot  20. Jh.
Max Pietschmann 1865 Dresden – 1952 ebenda

Verschiedene Drucktechniken auf unterschiedlichen Papieren. Teils signiert und betitelt, eine Arbeit datiert.
Mit Arbeiten von:
a) Georg Erler "In Dinkelsbühl zum Greifen". Radierung. Am Rand unleserlich in Blei bezeichnet.
b) Max Pietschmann, In der Kirche, Radierung.
c) Doris am Ende, Landschaft, Radierung.
d) Hans Christoph "See-Alm ( Hohe Tatra)". 1946. Holzschnitt, im Stock monogrammiert "CHR", auf Untersatz montiert.
e) Ferdinand Grebestein "Fahrt ins G.." / Sich
...
> Mehr lesen

Med. min. 8,8 x 6,5 cm, max. 25 x 33 cm, Bl. min. 23,8 x 17,4 cm, max. 29,3 x 41,2 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

311   Verschiedene Künstler "EOS. Eine Dreimonatsschrift für Dichtung und Kunst". 1918.

Ernst Moritz Engert 1892 Yokohama – 1986 Lich

Verschiedene Drucktechniken. Probeheft. Mit drei ganzseitigen Originalgraphiken, einer gestochenen Textvignette und einem Initial von Max Schwarzer sowie einem Initial von Heinrich Jost. Herausgegeben von Emil Pirchan bei Die Wende Verlag Berlin. Durch die Offizin Mandruck G.m.b.H., München hergestellt. Radierungen von der Hof-Kunstanstalt Franz Hanfstaengel, München, auf Handpressen abgezogen. Expl. "299/62".

Mit den Arbeiten:
a) E. Plachinger Coltelli zu "Traumbühne".
...
> Mehr lesen

Bl. 38 x 25,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)