home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 06 10. Dezember 2005
   Auktion 06
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 014


Gemälde 20.-21. Jh.

015 - 040

041 - 056


Grafik vor 1900

057 - 080

081 - 100

101 - 122


Mappenwerke / Bücher

123 - 134


Grafik 20.-21. Jh.

135 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 347


Glas

348 - 360

361 - 380

381 - 396


Porzellan / Keramik

416 - 440

441 - 456


Silber

457 - 461


Skulpturen

462 - 464


Lampen

465 - 477


Mobiliar / Einrichtung

483 - 489


Uhren

490 - 495





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 416 Krug. Wohl Böhmen. Um 1905.
KatNr. 416 Krug. Wohl Böhmen. Um 1905.

416   Krug. Wohl Böhmen. Um 1905.

Sandfarbene Fayence. Spindelform, runder Stand, zum Mündungsrand dreieckig auslaufend. Langgezogener Henkel. Wandung braun glasiert mit stilisierten Löwenzahnblüten und -blättern in Blaugrün und Gelb. Innenseiten mit blauer und gelber Glasur.
Für ähnliche Dekore vgl.: Neuwirth, W.: Österreichische Keramik des Jugendstil. München 1974 (v.a. Arbeiten der Fachschule Znaim).

H. 24,5 cm. 285 €
KatNr. 417 Henkelkrug

417   Henkelkrug "Normand". Gien/ Frankreich. Um 1942.

Fayence, glasiert. Dekor: Renaissance Font Bleu. Gebauchter Korpus auf eingezogenem Rundstand. Ohrenhenkel. Wandung sehr reich dekoriert mit Medaillons, Amoretten, Grotesken, Göttinnen und Blumenmotiven auf königsblauem Hintergrund nach dem Vorbild italienischer Renaissance-Majolika. Boden mit handgemalter Firmenmarke: GIEN France, Malersignatur sowie mit der Bezeichnung:PANZERNACHSCHUBLAGER (F) 7-12-1942.

H. 24,5 cm. 170 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 418 Reliefteller. Meissen. Um 1840.

418   Reliefteller. Meissen. Um 1840.

Porzellan, glasiert. Passig geschweifter Rand. Fahne mit floralem Reliefdekor, goldstaffiert. Im Spiegel reliefiertes Blütenkranzdekor, goldstaffiert, auf hellblauem Fond. Schwertermarke in Unterglasurblau, diverse Malernummern, geritzte Formnummer: T160.b.

D. 20,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 419 Reliefteller. Meissen. Um 1840.

419   Reliefteller. Meissen. Um 1840.

Porzellan, glasiert. Passig geschweifter Rand. Fahne mit floralem Reliefdekor, goldstaffiert. Im Spiegel reliefiertes Blütenkranzdekor, goldstaffiert, auf hellblauem Fond. Schwertermarke in Unterglasurblau, diverse Malernummern.

D. 20,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 420 Teller. Wohl Thüringen. Um 1800.

420   Teller. Wohl Thüringen. Um 1800.

Gelblich-graues Steinzeug, grün-grau glasiert. Fahne mit Kartuschen und Netzdekor in polychromer Aufglasurmalerei, im Spiegel eine stilisierte Rosenblüte. Ungemarkt.

D. 27 cm. 120 €
KatNr. 421 Deckelterrine. Proskau. 1770-83.

421   Deckelterrine. Proskau. 1770-83.

Manufaktur Proskau 1769 – 1793

Fayence. Gelb-grauer Scherben, weiß-grau krakeliert glasiert. Wandung und Deckel mit Blumenmalerei in polychromen Scharffeuerfarben, schwarz konturiert. Bauchig-gedrückter Korpus mit zwei seitlichen Handhaben. Deckel mit Knospen-Knauf. Am Boden Marke: D. P/ in Braun.
Glasur mit kleineren Fehlstellen aus der Entstehungszeit. Am Stand und Deckel minimale, altersbedingte Bestoßungen. Sehr guter Zustand.

H. 16 cm, B. 23,5 cm. 1.800 €
KatNr. 422 Teekännchen. Meissen. Um 1800.

422   Teekännchen. Meissen. Um 1800.

Porzellan, glasiert. Indische Blumenmalerei in Aufglasur. Henkel und Ausguß in Form von Ästen, die mit feinem Relief-Blattwerk am Kannenkorpus ansetzen. Deckel mit knospenförmigem Knauf. Schwertermarke in Unterglasurblau, Malerzeichen in Purpur.
Knauf geklebt. Glasur mit Benutzungsspuren.

H. 13 cm. 130 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 423 Teedose. Meissen. 1860-1924.

423   Teedose. Meissen. 1860-1924.

Porzellan, glasiert. Hochrechteckige Form. Gerundete Schultern mit Reliefzierat "Neuozier". Aufglasur-Purpurmalerei. Deckelknauf in Form einer aufblühenden Rose. Am Boden unterglasurblaue Schwertermarke (sehr schwach), Malernummer in Purpur.
Blütenblätter am Knauf beschädigt.

H. 13,5 cm. 240 €
KatNr. 424 Kaffeekanne. Meissen. Um 1820.

424   Kaffeekanne. Meissen. Um 1820.

Porzellan, glasiert. Aus dem Service "Schlangenhenkel" (T-Form). Hausmalerei (Minni Herzing). Korpus mit vertikaler Kannelur, Wandung mit polychromer Blumenmalerei in Aufglasurfarben. Ausguß mit Tierkopf, floraler Henkel, die Ansätze in Form von Akanthusblättern.
Deckel mit Chips, Ausguß bestoßen, Henkel verschliffen.

H. 22 cm. 40 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 425 Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1840.

425   Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1840.

Porzellan, glasiert. Tasse mit eingeschnürtem Standring, ausgestellter Mündung und hochgezogenem Volutenhenkel. Wandung der Tasse in Aufglasurfarben mit dem Wappen derer "von Sandersleben" bemalt. Henkel, Fuß und Innenrand vergoldet. Untertasse ebenfalls randvergoldet, im Spiegel die Inschrift: "F. Freihr Gregory seinem R. v. Sandersleben". Schwertermarken in Unterglasurblau, Malernummer.
Goldränder teilweise leicht berieben.

H. 9,5 cm. 240 €
Zuschlag 230 €
KatNr. 426 Ansichtentasse mit Untertasse. Unbekannte Manufaktur. Um 1830.

426   Ansichtentasse mit Untertasse. Unbekannte Manufaktur. Um 1830.

Porzellan, glasiert. Zylindrischer Tassenkorpus mit goldstaffiertem Ohrenhenkel. Auf der Wandung die Ansicht von Schloss Wilhelmshöhe bei Kassel mit Bergpark, Lac, Herkules und Löwenburg in feiner Aufglasurmalerei. Tasse innen komplett vergoldet. Am Boden bezeichnet: Bech à Cassel. Untertasse mit Randvergoldung, im Spiegel Ansicht der Pagode (Teil des chinesischen Dorfes Moulang im Bergpark) in Aufglasurmalerei.
Vergoldung am Boden der Tasse sowie am Henkel berieben.

H. 7 cm. 210 €
Zuschlag 340 €
KatNr. 427 Vier Tassen mit Untertassen. Meissen. 1860-1924.

427   Vier Tassen mit Untertassen. Meissen. 1860-1924.

Porzellan, glasiert. Aus dem Kaffeeservice "Schwanenhenkel". Innenrand der Tassen, Henkel und Ränder der Untertassen vergoldet. Schwertermarke in Unterglasurblau, Prägenummern. Sehr guter Zustand.

H. 9 cm. 180 €
KatNr. 428 Teller. Meissen. 1860-1924.

428   Teller. Meissen. 1860-1924.

Porzellan, glasiert. Dekor: Zwiebelmuster in Unterglasurblau. Durchbrochen gearbeitete Fahne mit drei reliefierten Kartuschen. Schwertermarke in Unterglasurblau, zwei Schleifstriche, verschiedene Prägenummern, Malerzeichen Unterglasurblau.

D. 20,5 cm. 80 €
Zuschlag 70 €
KatNr. 429 Sechs Dessertteller. Ernst Teichert, Meissen. Um 1901-25.

429   Sechs Dessertteller. Ernst Teichert, Meissen. Um 1901-25.

Porzellan, glasiert. Dekor: Zwiebelmuster in Unterglasurblau. Fahne durchbrochen gearbeitet mit drei reliefierten Kartuschen. Am Boden Fabrikmarke in Unterglasurblau sowie Prägemarke "MEISSEN", Malernummer in Unterglasurblau.

D. 15 cm. 180 €
Zuschlag 170 €
KatNr. 430 Mokka-Déjeuner. Ernst Teichert, Meissen. Um 1910.

430   Mokka-Déjeuner. Ernst Teichert, Meissen. Um 1910.

Porzellan, glasiert. Dekor: Zwiebelmuster in Unterglasurblau. Bestehend aus Tablett, 2 Tassen mit Untertassen, Mokkakanne, Sahnegießer, Zuckerdose. Mit der Ankermarke in Unterglasurblau.

180 €
Zuschlag 190 €
KatNr. 431 Drei Salznäpfchen. Meissen. 1860-1924.

431   Drei Salznäpfchen. Meissen. 1860-1924.

Porzellan, glasiert. Dekor: Unterglasurblau. Zylindrische Form. Boden mit Schwertermarke in Unterglasurblau, vier Schleifstriche, Malerzeichen.

H. 2,5 cm, D. 4,8 cm. 120 €
KatNr. 432 Teedose. Meissen. 1860-1924.

432   Teedose. Meissen. 1860-1924.

Porzellan, glasiert. Hochrechteckige Form mit abfallenden Schultern. Dekor: Zwiebelmuster in Unterglasurblau. Deckel mit Knauf in Form eines Pinienzapfens. Schwertermarke in Unterglasurblau, Prägenummer, Malerzeichen.
Knauf geklebt.

H. 13,3 cm. 230 €
KatNr. 433 Große Platte. Meissen. Um 1903.

433   Große Platte. Meissen. Um 1903.

Porzellan, glasiert. Ovale Platte mit passig geschweiftem, goldstaffiertem Rand. Die Fahne bemalt mit Blumenbouquets und grünem Bandmuster in Aufglasurfarben. Im Spiegel das bekrönte Monogramm Königs Georg von Sachsen. Schwertermarke in Unterglasurblau.
Goldrand berieben.

46 x 34 cm. 1.350 €
KatNr. 434 Teller. Meissen. Nach 1900.

434   Teller. Meissen. Nach 1900.

Porzellan, glasiert. Königsblaue Fahne, randvergoldet. Spiegel mit Blumenbouquets in Aufglasurmalerei. Schwertermarke in Unterglasurblau, zwei Schleifstriche, Prägenummer.

D. 24,5 cm. 90 €
KatNr. 435 Teller. Meissen. Um 1900.

435   Teller. Meissen. Um 1900.

Porzellan, glasiert. Hausmalerei, Dekor: Roter Drache. Rand vergoldet. Schwertermarke in Unterglasurblau, ein Schleifstrich, Prägenummern.

D. 24,5 cm. 90 €
KatNr. 436 Runde Platte. Meissen. Um 1830.

436   Runde Platte. Meissen. Um 1830.

Porzellan, glasiert. Gebogte, fächerartige Fahne mit alternierendem Reliefdekor, goldstaffiert. Im Spiegel die Ansicht von "Genf" im Kupferumdruck. Unterhalb der Darstellung bezeichnet. Schwertermarke in Unterglasurblau..

D. 27,5 cm. 160 €
KatNr. 437 Konfektschale. Meissen. 1924-34.

437   Konfektschale. Meissen. 1924-34.

Porzellan, glasiert. Becherform mit drei geschweiften, bänderförmigen Füßen. Ränder eisenrot staffiert, am Mündungsrand Blütenkranz in sehr feiner Aufglasurmalerei. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau, vier Schleifstriche (für sehr gut dekoriertes Porzellan).

H. 9,8 cm, D. 8,8 cm. 100 €
KatNr. 438 Große Henkelvase. Staatliche Porzellanmanufaktur Berlin. Um 1955/60.

438   Große Henkelvase. Staatliche Porzellanmanufaktur Berlin. Um 1955/60.

Porzellan, glasiert. Balusterförmiger Vasenkörper auf eingezogenem, getrepptem Rundstand. Eingezogener Hals mit weit ausgestellter Mündung. Zwei seitliche Voluten-Henkel, am Korpus in Form eines stilisierten Akanthusblattes ansetztend, in einer Rosette auslaufend. Goldstaffiert. Am Boden Zeptermarke in Unterglasurblau, grüner Aufglasurstempel.

H. 71 cm. 1.200 €
KatNr. 439 Paar Vasen. Meissen. 1955/ 1972.

439   Paar Vasen. Meissen. 1955/ 1972.

Porzellan, glasiert. Dekor: Roter Drache bzw. Purpurblumenmalerei. Ränder goldstaffiert. Böden mit Schwertermarken in Unterglasurblau, zwei Schleifstriche. Prägnummern, Jahreszeichen.

H. 24 cm / 21 cm. 200 €
Zuschlag 140 €
KatNr. 440 Drei Vasen. Meissen. 1971/78.

440   Drei Vasen. Meissen. 1971/78.

Porzellan, glasiert. Die Wandungen mit Blumenmalerei in polychromen Aufglasurfarben. Ränder goldstaffiert. Böden mit Schwertermarken in Unterglasurblau, Prägenummern und Jahreszeichen.

H. 17,5 cm / 13 cm. 230 €
Zuschlag 200 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ