home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 06 10. Dezember 2005
   Auktion 06
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 014


Gemälde 20.-21. Jh.

015 - 040

041 - 056


Grafik vor 1900

057 - 080

081 - 100

101 - 122


Mappenwerke / Bücher

123 - 134


Grafik 20.-21. Jh.

135 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 347


Glas

348 - 360

361 - 380

381 - 396


Porzellan / Keramik

416 - 440

441 - 456


Silber

457 - 461


Skulpturen

462 - 464


Lampen

465 - 477


Mobiliar / Einrichtung

483 - 489


Uhren

490 - 495





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 57 Unbekannter Künstler

057   Unbekannter Künstler "Pirna und Sonnenstein". Um 1830.

Kolorierte Radierung. Unterhalb der Darstellung bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

10 x 15 cm. 320 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 58

058   "Wormatia". Köln. 1575.

Altkolorierter Kupferstich. Aus: Braun, Georg; Hogenberg, Franz: Civitates Orbis Terrarum. Stadtbeschreibung in Latein o.re., Beschriftung der einzelnen Gebäude. Hinter Glas gerahmt.
Mittelfalte. Oberer Rand beschnitten.

12,5 x 49 cm. 140 €
KatNr. 59

059   "Heidelberga". Köln. 1575.

Altkolorierter Kupferstich. Aus: Braun, Georg; Hogenberg, Franz: Civitates Orbis Terrarum. Stadtbeschreibung in Latein o.re., Beschriftung der einzelnen Gebäude. Hinter Glas gerahmt.
Minimal gebräunt. Mittelfalte. Unterer Rand beschnitten.

11,8 x 49 cm. 160 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 60

060   "Dresa florentis simum misniae opp. illust: Saxoniae ducum sedes". Köln. Um 1580.

Altkolorierter Kupferstich. Aus: Braun, Georg; Hogenberg, Franz: Civitates Orbis Terrarum. Titelkartusche o.re., o. mittig das Wappen der Wettiner. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Mittelfalte. Unterer Rand beschnitten.

Die "Civitates Orbis Terrarum" - Städte der ganzen Welt - war eines der bestverkauftesten Werke des späten 16. Jh.. Dieses monumentale Buch wurde innerhalb von 45 Jahren, zwischen 1572 und 1617 vollendet. Es war eines der ersten systematischen Städte-Atlanten. Es gab zahlreiche Auflagen, überwiegend in Latein.

16,5 x 47,5 cm. 190 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 61 Jacques Bonnefoy d'Arles

061   Jacques Bonnefoy d'Arles "Qu' elle est gentille". Um 1800.

Altkolorierter Punktierstich nach einem Gemälde von L. L. Boilly. In der Platte u.Mi bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

BA: 50,7 x 39,6 cm. 230 €
KatNr. 62 Victor Paul Mohn

062   Victor Paul Mohn "Weinlese". 1893.

Victor Paul Mohn 1842 Meißen – 1911 Berlin

Aquarell über Bleistift. Signiert und datiert u.li. Im Passepartout. Auf der Rückseite des Passepartouts bezeichnet: Originalzeichnung meines Schwagers Prof. Paul Mohn, Berlin, Georg Jahn.
Rechte untere Ecke mit kleiner Restaurierung, untere linke Ecke geknickt.

13,2 x 22 cm. 320 €
KatNr. 63 Albert Henry Payne

063   Albert Henry Payne "Ansicht von Dresden". Um 1835.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Aquarellierter Stahlstich nach Henry. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

11 x 16,5 cm. 150 €
Zuschlag 140 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

064   U. Reinhardt "Vor der Brühl' schen Terrasse zu Dresden". Um 1870.

U. Reinhardt 

Altkoloriert Holzstich. u.Mi typographisch bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

22 x 32 cm. 120 €
KatNr. 65 Souvenierblatt

065   Souvenierblatt "Sammelansicht von Dresden". Um 1840.

Stahlstich, aquarelliert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

15 x 20,5 cm. 200 €
Zuschlag 190 €
KatNr. 66 Wilhelm Gotthelf Weise

066   Wilhelm Gotthelf Weise "Ansicht eines Theils der Stadt Dresden von der Seite des Wilsdruffer Thores". Um 1770.

Gotthilf Wilhelm Weise 1751 Dresden – 1810 Kassel

Altkolorierter Kupferstich. In der Platte u.re. signiert, u.Mi bezeichnet, o.re. numeriert: V. Im Passepartout.
Minimal lichtrandig.

21 x 29 cm. 140 €
KatNr. 67 Adrian Ludwig Richter

067   Adrian Ludwig Richter "Heilige Stiege". Um 1820.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Kupferstich, aquarelliert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
WVZ Hoff/ Budde 49.

10 x 15 cm. 160 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 68 Carl August Richter

068   Carl August Richter "Der Tiefe Grund". Um 1820.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda

Kupferstich, aquarelliert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

10 x 15 cm. 160 €
KatNr. 69 Adrian Ludwig Richter

069   Adrian Ludwig Richter "Schandau". Um 1820.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Kupferstich, aquarelliert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
WVZ Hoff / Budde 47.

10 x 15 cm. 170 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 70 Ernst J. Schmidt

070   Ernst J. Schmidt "Schandau". Um 1850.

Ernst J. Schmidt 

Stahlstich, aquarelliert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

18 x 24 cm. 170 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 71 William Summers

071   William Summers "Mc.Queens racing - The winning post". Um 1873.

Kolorierte Lithographie nach einem Gemälde von H. Summers. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

54 x 84 cm. 220 €
KatNr. 72

072   "Accurate Geographische Delineation derer in dem Churfürstenthum Sachsen gelegenen...". 1749.

"... und zum Leipziger Creisse Gehörigen Aemmter Coldiz, Leissnig, Rochlitz, und Schul-Ammt Grimma ingleichen Mügeln, und Sornzig, samt vielen andern angrenzenden Aemtern in Amsterdam by P. Schenk, mit Konigl. und Churfürstl. Sachsl. Previlegio. 1749".
Grenzkolorierter Kupferstich, gedruckt bei P. Schenk in Amsterdam. Titelkartusche u.li., Erklärung der Zeichen u.re. Im Leinenpassepartout.
Vertikale Mittelfalte, sonst sehr guter Zustand.

46,5 x 60,5 cm. 220 €
KatNr. 73

073   "Ansicht eines Theils des Alten= Markts in Dresden". Um 1777.

Kupferstich. In der Platte u.Mi bezeichnet, o.re. numeriert: XI. Im Passepartout.
Mittelfalte, linker und oberer Rand beschnitten.

19 x 24,5 cm. 200 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 74 Fritz Bergen

074   Fritz Bergen "Auf dem Weihnachtsmarkt". 1884.

Fritz Bergen 

Holzstich. In der Darstellung signiert und datiert u.re., außerhalb der Darstellung typographisch bezeichet u.Mi. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Mittelfalte.

25 x 33,5 cm. 60 €
KatNr. 75 Hablot Knight Browne

075   Hablot Knight Browne "Something wrong as usual - lost shoes, stirrups, girths & c." 1863.

Farblithographie. Blatt 5 der Serie "Fores' s Series". Im Stein monogrammiert, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

32 x 48 cm. 70 €
KatNr. 76

076   "Churfürstl: Sächsisches Stall Gebäude zu Dresden". 1680.

Kupferstich. In der Platte o.li. und re. numeriert. Aus: Weck, Anton: Der Chur- Fürstlichen Sächsischen weitberuffenen Residentz- und Haupt-Vestung Dresden Beschreib: und Vorstellung. Nürnberg, Froberger für J. Hoffmann, 1680. Rollband mit Bezeichnung o.re. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Mittelfalte. Sonst sehr guter Zustand.

22,5 x 32 cm. 130 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 77 Christian Wilhelm Ernst Dietrich

077   Christian Wilhelm Ernst Dietrich "Bauerngehöft mit Ziehbrunnen". Um 1730.

Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy) 1715 Weimar – 1774 Dresden

Radierung. In der Platte monogrammiert o.li.
Beigegeben: Derselbe "Reiter in einer Landschaft". Radierung. / Derselbe "Landschaft". Radierung.
Beide Blätter in der Platte signiert o.li.
Leicht stockfleckig.

3,8 x 12,6 cm. 130 €
KatNr. 78 Louis Dujardin

078   Louis Dujardin "Paulus Topler et Martin Pfinzing".

Louis Dujardin 1808 Rouen – 1859 Paris

Original-Radierung nach Albrecht Dürer. In der Platte bez. Beigegeben: Derselbe "Tête d'apôtre pour le triptigue de Holler". Radierung nach Albrecht Dürer. In der Platte bez. Beide erschienen in: "Gazette des Beaux Arts".
Im Passepartout.

16 x 20,5 cm. 45 €
KatNr. 79 Léopold Flameng

079   Léopold Flameng "Portrait de Martin Day". Um 1870.

Léopold Flameng 1831 Brüssel – 1911 Courgent b. Mantes

Radierung nach Rembrandt. In der Platte bez.
Beigegeben: Derselbe "Portrait J. P. Laurens". Radierung. In der Platte bez.
Beide erschienen in: "Gazette des Beaux Arts".
Linker Rand geknickt.

26,5 x 17 cm. 85 €
KatNr. 80 Frenzel

080   Frenzel "Der Kuhstall". Um 1800.

Kupferstich nach einer Zeichnung von Christian Gottlob Hammer. In der Platte unterhalb der Darstellung bezeichnet.
Kleiner Wasserfleck am rechten Rand (außerhalb der Darstellung).

21,5 x 26,5 cm. 25 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ