ONLINE-KATALOG

AUKTION 06 10. Dezember 2005
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

081   Ferdinand Helfreich Frisch "Der bunte Pfau"/ "Der Chinguis oder Tibetische Pfau". Um 1740.

Ferdinand Helfreich Frisch 

Altkolorierter Kupferstich auf bräunlichem Bütten. In der Platte bezeichnet, numeriert und signiert. Aus: Frisch, Ph. J.: Vorstellung der Vögel Teutschlands. 1743-63. Im Passepartout.
Rechte untere Ecke leicht geknickt, minimal gebräunt. Beschnitten.

18,8 x 10,5 cm.

Schätzpreis
110 €

082   Ernst Moritz Geyger "Marabus". 1885.

Ernst Moritz Geyger 1861 Rixdorf – 1941 Marignolle b. Florenz

Bleistiftzeichnung. Signiert und datiert u.re. Im Passepartout.

BA: 27 x 30,5 cm.

Schätzpreis
420 €

083   Achille Isidore Gilbert "La Sainte Famille". Um 1870.

Achille Isidore Gilbert 1828 Paris – 1899 ebenda

Radierung nach P. P. Rubens. In der Platte bez.
Erschienen in: "Gazette des Beaux-Arts". Im Passepartout.
Ränder minimal gebräunt.

17,8 x 13,9 cm.

Schätzpreis
45 €

084   A. Gouanny "Stadtansicht mit altem Stadttor". 1870.

Bleistiftzeichnung. Signiert und datiert u.li. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

BA: 12,5 x 18,5 cm.

Schätzpreis
60 €

085   Ludwig Emil Grimm "Zwei Männerköpfe". Ohne Jahr.

Ludwig Emil Grimm 1790 Hanau – 1863 Kassel

Radierungen. Beide von fremder Hand bezeichnet. Im Passepartout.

13,5 x 11 cm / 13,3 x 11 cm.

Schätzpreis
80 €

086   Georg Jahn "Schlesisches Mädchen". Ohne Jahr.

Georg Jahn 1869 Meißen – 1940 Dresden-Loschwitz

Radierung. Gedruckt bei O. Felsing, Berlin. In der Platte typographisch bezeichnet u.li. bzw. u.re.
Rand beschnitten und leicht angestaubt.

28,5 x 22,5 cm.

Schätzpreis
30 €

087   Pietro Lancon "Gute Laune"/ "Schlechte Laune". 2. Hälfte 19. Jahrhundert.

Pietro Lancon 

Altkolorierte Lithographien nach Francesco Galimberti. Unterhalb der Darstellung bezeichnet. Sehr aufwendig hinter Glas gerahmt.

10 x 8 cm.

Schätzpreis
170 €

088   C. P. Lindemann "Illumination der Stadt Dresden zum Königsempfang". 1738.

Christian Philipp Lindemann 1700 Dresden – vor 1754 Meißen

Serie von 6 Kupferstichen. Alle auf Bütten montiert, beschnitten, geheftet. Ergänzt mit Tier- und Wissenschaftsdarstellungen.
Papier leicht gebräunt, Ränder teilweise fransig.

35,8 x 21,5 cm.

Schätzpreis
85 €
Zuschlag
80 €

089   Jacob Wilhelm Mechau "Vicino a Subiaco". 1795.

Jacob Wilhelm Mechau 1745 Leipzig – 1808 Dresden

Radierung. In der Platte signiert und datiert u.li., u.Mi bezeichnet.
Ränder teilweise mit Einrissen bzw. geknickt, stockfleckig.

28 x 38 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
80 €

090   Carl Gottfried Nestler "Ansicht der Festung Sonnenstein". Um 1770.

Carl Gottfried Nestler 1730 Stolpen – 1780 Dresden

Kupferstich. In der Platte u.re. signiert, u.Mi bezeichnet, o.re. numeriert: XXVI. Im Passepartout.
Mittelfalte, linker und oberer Rand beschnitten.

19 x 23,7 cm.

Schätzpreis
200 €
Zuschlag
280 €

091   Adrian Ludwig Richter "Genovefa. Der sächsische Kunstverein seinen Mitgliedern für das Jahr 1848". 1848.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung. u.Mi betitelt und bezeichnet: L. Richter inv. u. sculp. Hinter Glas gerahmt.
WVZ Hoff/ Budde 264 VI (von VI).

31,5 x 17,9 cm.

Schätzpreis
130 €
Zuschlag
120 €

092   Adrian Ludwig Richter "Rübezahl. Der sächsische Kunstverein seinen Mitgliedern für das Jahr 1848". 1848.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung. u.Mi betitelt und bezeichnet: L. Richter gez. u. radiert. Hinter Glas gerahmt.
WVZ Hoff/ Budde 265 IV (von IV).

31,5 x 17,9 cm.

Schätzpreis
130 €
Zuschlag
120 €

093   Carl Robert Schindelmayer "Die Dresdner Brücke". Um 1810.

Carl Robert Schindelmayer um 1769 – 1839

Kupferstich. In der Platte bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Mittelfalte, sonst schöner Zustand.

BA: 18,2 x 16 cm.

Schätzpreis
60 €

094   Ludwig Schmidt "Blennius superciliosus - Der Augenwimper". Um 1780.

Ludwig Schmidt 

Altkolorierter Kupferstich nach Krüger. In der Platte Latein, Deutsch und Französisch bezeichnet, numeriert und signiert. Wohl aus: Bloch, Marcus Elisier: Oeconomische Naturgeschichte der Fische Deutschlands. Berlin, 1782. Im Passepartout.
Mittelfalte, sonst hervorragender Zustand.

19 x 34 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
60 €

095   Carl Seydel "Konvolut von 5 Bleistiftzeichnungen". 1885/86.

Christoph Wilhelm Seidel Erste Erw. 1734 – 1761 Breslau

2 Blätter mit Architekturdarstellungen, 3 Blätter mit Blütenbouquets. Alle in Tusche signiert und datiert.
Blätter leicht gebräunt, Ränder teilweise mit kleinen Reißzwecklöchlein.

31 x 25 cm (Blattgröße).

Schätzpreis
60 €

096   Christian Friedrich Sprinck "Das Wilsdruffer Thor zu Dresden...". Um 1810.

Christian Friedrich Sprinck 1769 Dresden – um 1831 ebenda

...wie es vor der Demontierung A.o. 1811 war". Kupferstich, neueres Kolorit. In der Platte signiert und bezeichnet. Im Passepartout.

19,2 x 23,8 cm.

Schätzpreis
70 €

097   Friedrich Wilhelm Streit "Die Oestliche Halbkugel der Erde, in Stereographischer Äcquatorial=Projektion entworfen". 1817.

Grenzkolorierter Kupferstich. Gedruckt bei Friedrich Campe in Nürnberg. Oben mittig neunzeiliger Kartentitel, in den unteren Ecken Darstellungen zur Sonnen- und Mondfinsternis.
Ränder minimal angestaubt, sonst hervorragender Zustand.

61 x 52 cm.

Schätzpreis
140 €

098   Unbekannter Künstler "de Berg van Parnas". 2. Hälfte 18. Jahrhundert.

Altkolorierter Kupferstich. In der Platte bezeichnet u.Mi. Gedruckt bei J. Schmit, Amsterdam. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Minimal gebräunt und leicht stockfleckig.

30,5 x 45 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
95 €

099   Rembrandt Harmensz van Rijn "Die Landschaft mit den drei Bäumen". 1643.

Rembrandt Harmensz. van Rijn 1606 Leiden – 1669 Amsterdam

Radierung. In der Platte datiert u.li. Blatt leicht gebräunt, lichtrandig und minimal stockfleckig. Im Passepartout. Späterer Druck, wohl Basan / Beaumont.

22,7 x 29,7 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
240 €

100   Unbekannter Biedermeier-Künstler "Mädchen mit Blätterkranz". Um 1840.

Bleistiftzeichnung, gouachiert. Blatt auf Untersatzpapier montiert.
Blatt gleichmäßig gebräunt, Ränder mit minimalen Einrissen und zwei kleinen Fehlstellen.

33 x 25 cm.

Schätzpreis
85 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)