home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 60
  Auktion 60
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

041 - 061

062 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 162


Grafik 17.-18. Jh.

170 - 180

181 - 200

201 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 235


Slg. Dr. Hartleb - Exlibris

250 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 323


Grafik 20.-21. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 811


Fotografie

821 - 832


Skulpturen

839 - 863


Figürliches Porzellan

870 - 884


Porzellan / Keramik

885 - 900

901 - 920

921 - 932


Steinzeug

935 - 937


Glas

941 - 958


Schmuck

960 - 980

981 - 1000

1001 - 1022


Silber

1025 - 1028


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1032


Hiroshige - 60 Provinzen

1100 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1170


Grafik Asien

1171 - 1177


Asiatika

1178 - 1198


Uhren

1201 - 1221


Miscellaneen

1222 - 1230


Lampen

1231 - 1232


Mobiliar / Einrichtung

1233 - 1237


Teppiche

1241 - 1257





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

747   Willi Sitte, Liebesspiel. 1986.

Willi Sitte 1921 Kratzau – 2013 Halle

Farblithografie. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "W. Sitte" und datiert sowie nummeriert "144/150" li.

U. Rand mit leichtem waagerechten Knick. Hinterlegter Einriss (1 cm) re. sowie am li. Ecke (ca. 0,5 cm).

St.46 x 36 cm, Bl. 50 x 40 cm. 170 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 140 €
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 749 Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.

749   Max Slevogt und andere Künstler, 19 Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.

Max Slevogt 1868 Landshut – 1932 Neukastel

Überwiegend Radierungen, Lithografien und ein Holzstich. Überwiegend im Medium bzw. in Blei signiert, teilweise datiert. Überwiegend auf Untersatzkarton montiert.
Mit Exlibris von:
Max Slevogt "Richard Schlüter",
Max Brüning "Leo Rauth",
Hanns Bastanier "Fritz Dümling",
Alfred Cossmann "K.E. Reinle",
Gerhard (?) Henning, "Hanns Henning" / "Martin Kipping",
Otto Weigel "Dr. Schneider" / "Johannes Krause",
Hubert Wilm "Fritz Dümling",
u.a. Künstler, sowie vier Dubletten und ein Lichtdruck von Max Bauer "Exlibris Vincent van Gogh".

Überwiegend guter Zustand, einige Untersatzkartons minimal fingerspurig.

Verschiedene Maße, Unters. max. 28,2 x 23 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl
KatNr. 750 Robert Hermann Sterl

750   Robert Hermann Sterl "Musik auf der Wolga". 1914.

Robert Hermann Sterl 1867 Großdobritz – 1932 Naundorf/Sächs. Schweiz

Lithografien auf handgeschöpftem, chamoisfarbenen "Zanders"-Bütten. 16 von 17 Blätter der Folge, jeweils im Stein monogrammiert "R. St." sowie in Grafit bzw. Kohlestift signiert "Rob. Sterl". Aus: Oskar Bie, Musik auf der Wolga 1914. Drucke der Wahlverwandten. Vierter Druck. Verlag von Meißner & Buch, Leipzig 1920. Exemplar 22 von 100 handsignierten Exemplaren der Vorzugsausgabe, Gesamtauflage 200 Exemplare. Blatt 1 mit dem Druckvermerk sowie der Nummerierung auf der Rückseite.
WVZ Becker 74–76, 78–90.

Der russische Dirigent Sergei Alexandrowitsch Kussewizky mietete 1910, 1912 und 1914 ein Dampfschiff, welches entlang der Wolga fuhr und an 19 Orten hielt. Ein vom Dirigenten zusammengestelltes und finanziertes Orchester trat dann in ausgewählten, größeren Uferstädten auf. Sterl war während der drei Tourneen an Bord und leistete den illustrativen Beitrag zu einer Publikation, in welcher der ebenfalls mitreisende deutsche Musik- und Kunsthistoriker Oskar Bie die gewonnen Eindrücke der Fahrt 1914 in Worten festhielt.

Die Lithografien lose und im Blattformat geschnitten. Ohne Text und Einband. Blatt 4 "Segelboote auf der Wolga" fehlt. Blatt 1 mit zwei durchgehenden, senkrecht und diagonal verlaufenden Knickspuren sowie einer waagerechten Knickspur an der re. Blattkante (4,5 cm). Riss am u.li. Blattrand. Blätter 2, 6 und 10 leicht stockfleckig. Blätter 3, 7, 12 und 15 minimal stockfleckig.

Verschiedene Maße St. max. 16,5 x 12,5 cm, Bl. 19,8 x 15,2 cm. 2.400 €
Zuschlag 2.600 €
KatNr. 753 Heinz Tetzner, Der Künstler und sein Modell. 2. H. 20. Jh.
KatNr. 753 Heinz Tetzner, Der Künstler und sein Modell. 2. H. 20. Jh.

753   Heinz Tetzner, Der Künstler und sein Modell. 2. H. 20. Jh.

Heinz Tetzner 1920 Gersdorf – 2007 ebenda

Aquarell auf strukturiertem Büttenkarton. Unsigniert. Verso mit einer zweiten Arbeit.

Provenienz: Sächsische Privatsammlung, erworben im Atelier des Künstlers.

Senkrecht verlaufende Knickspur li.

58 x 77 cm. 350 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 755 Alfred Teichmann, Hafen, Ahrenshoop. 1963.
KatNr. 755 Alfred Teichmann, Hafen, Ahrenshoop. 1963.

755   Alfred Teichmann, Hafen, Ahrenshoop. 1963.

Alfred Teichmann 1903 Gersdorf/Sa. – 1980 Dresden

Farblithografie auf kräftigem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Alfred Teichmann" und datiert li.

Siehe ein vergleichbares Motiv in: Schade, Werner, Alfred Teichmann. Landschaftsportraits. Die Ostseelandschaft von der Kurischen Nehrung zu Fischland und Darss. Malerei und Arbeiten auf Papier, Ellingen, 2003, S. 56 mit Abb.

Verso leicht gegilbt und mit vereinzelten Stockflecken.

St. 40 x 30 cm, Bl. 54,5 x 41,8 cm. 40 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 756 Carl Theodor Thiemann

756   Carl Theodor Thiemann "Verschneite Windmühle". 1911.

Carl Theodor Thiemann 1881 Karlsbad – 1966 Dachau

Farbholzschnitt auf festem, glatten Papier. Unsigniert. An den Ecken auf Untersatzkarton montiert, dort unterhalb der Darstellung typografisch re. bezeichnet "C. Thiemann-Dachau", Mi. betitelt, li. bezeichnet "Original-Holzschnitt". In den u. Ecken verlagsbezeichnet.
Am 26.7.1911 im Simplicissimus als Neuerscheinung im Maschinendruck angekündigt. "Farbige Holzschnitte von Carl Thiemann-Dachau. Die Drucke sind von den vom Künstler geschnittenen Original-Holzstöcken und unter Aufsicht des Künstlers gedruckt."
WVZ Merx 186 F.

Ecke o.li. leicht knickspurig. Untersatz angeschmutzt und mit leichten Randläsionen.

Bl. 27,8 x 54,5 cm, Unters. 40 x 64 cm. 40 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 758 Inge Thiess-Böttner, Geometrische Komposition vor Blau. 1985.

758   Inge Thiess-Böttner, Geometrische Komposition vor Blau. 1985.

Inge Thiess-Böttner 1924 Dresden – 2001 ebenda

Farbmonotypie auf schwarzem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Inge Thiess-Böttner" sowie bezeichnet "Unikat" und datiert li. An den o. Ecke auf Untersatzpapier montiert.

Minimal knickspurig. Untersatzpapier verso mit Papierresten einer älteren Montierung.

Med. 37 x 42 cm, Bl. 41,2 x 46,7 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

760   Werner Tübke "Erinnerung Sizilien". 1984.

Werner Tübke 1929 Schönebeck – 2004 Leipzig

Federlithografie (auf Zinkplatte) in Sepia auf kräftigem Bütten. In der Platte u.Mi. signiert "Tübke" und ausführlich datiert "3. März 1984" und in Blei u.re. nochmals signiert "Tübke" und u.li. nummeriert "23/60".
WVZ Tübke 144.

Pl. ca. 35,5 x 29,5 cm, Bl. 43,2 x 35 cm. 500-600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 400 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ