ONLINE-KATALOG

AUKTION 70 04. Dezember 2021
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

721   Paul Hofmann "Zeit" (Orange-Rot / Zitrongelb). 2006.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Öl auf Leinwand. Geritzt signiert "PAVL" und datiert.

40 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

722   Paul Hofmann "Zeit" (Orange-Rot / Braun). 2006.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Öl auf Leinwand. Geritzt signiert "PAVL" und datiert.

40 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

723   Paul Hofmann "Zeit" (Blau / Apricot). 2006.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Öl auf Leinwand. Geritzt signiert "PAVL" und datiert.

40 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

724   Paul Hofmann "Zeit" (Hellgrün / Minzgrün). 2006.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Öl auf Leinwand. Geritzt signiert "PAVL" und datiert.

Mit kleinteilige Retuschen.

40 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

725   Paul Hofmann "Zeit" (Orange-Rot / Rot). 2006.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Öl auf Leinwand. Geritzt signiert "PAVL" und datiert.

40 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

726   Paul Hofmann "Alle in einem Boot". 2006.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Öl auf Leinwand. U.re. geritzt signiert "PAVL" und datiert.

120 x 150 cm.

Schätzpreis
800-1.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

727   Paul Hofmann, Gelbes Weizenfeld mit Zaun und Disteln. 2010.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Collage (verschiedene Textilien, Knöpfe) und Öl auf Leinwand. Signiert u.Mi. "PAUL" und datiert.

80 x 100 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

728   Paul Hofmann "Der letzte Bus" (CINEMAXX, Dresden-Schillerplatz). 2012.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Collage (verschiedene Stoffe und Garne) auf Leinwand, mit einem klaren Überzug versehen. Signiert "PAVL" und datiert. Verso auf dem Keilrahmen in Kugelschreiber betitelt, datiert und nummeriert "2181".

Partiell leicht wellig. Überzug mit Bläschenbildung, werkimmanent, deutlicher im o. Bilddrittel.

60 x 50 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

729   Paul Hofmann "Wir sind im Netz" / "Wohin gehen SIE" / "someone kiss the endless night". 2005 / 2006/2009.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Farbholzschnitt. Jeweils u.re. in Blei signiert "PAUL", datiert und nummeriert "1/1", "3/5" und "16/ "16.

Verso teils geringfügig atelierspurig.

Stk. min. 21,5 x 39,2 cm, max. 32,1 x 45,1 cm / Bl. min. 21,5 x 39,2 cm, max. 39,3 x 53,6 cm.

Schätzpreis
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

730   Paul Hofmann "Orpheus und Euridike" / "Jason pflügt" / "Sie tragen ihr Schiff" / "Ein Lamm öffnet das vierte Siegel" / "Die Nacht bei den Amazonen". 2012.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Farbholzschnitte auf festem Papier. Jeweils in Blei signiert "Paul", datiert und nummeriert "5/7", "1/3" sowie drei unikale Drucke. Verso in Blei betitelt.

Bl. je 31,7 x 44,8 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

731   Paul Hofmann, Torso. 2005.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Hainbuche. Rückseitig signiert "PAVL" und datiert.

Provenienz: Privatbesitz Dresden, vormals Sammlung Renate Glück, Dresden.

Mit vereinzelten, vertikal verlaufenden Trocknungsrissen.

H. 104 cm.

Schätzpreis
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

732   Paul Hofmann "Großes B". 2007.

Paul Hofmann 1975 Dresden – lebt in Wien

Hainbuche. Rückseitig signiert "PAVL" und datiert. Auf einer quadratischen Platte mit Metallstab montiert.

Mehrere vertikal verlaufende Trocknungsrisse und vereinzelte Farbspuren. Die Metallplatte oxidiert und unscheinbar kratzspurig.

H. 81,5 cm (inkl. Sockel).

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.


<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)