home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 58
   Auktion 58
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 037


Bildende Kunst 19. Jh.

050 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 109


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

126 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 777


Fotografie

781 - 785


Skulpturen

795 - 816


Figürliches Porzellan

820 - 842


Porzellan / Keramik

844 - 860

861 - 880

881 - 897


Steinzeug

900 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 973


Glas

980 - 1000

1001 - 1023


Studioglas

1024 - 1040

1041 - 1055


Schmuck

1060 - 1070


Silber

1080 - 1100

1101 - 1115


Zinn / Unedle Metalle

1120 - 1140

1141 - 1149


Asiatika

1156 - 1180

1181 - 1203


Miscellaneen

1204 - 1204


Uhren

1210 - 1214


Rahmen

1230 - 1240

1241 - 1265


Lampen

1275 - 1277


Mobiliar / Einrichtung

1278 - 1300


Teppiche

1310 - 1320

1321 - 1326





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 262 Paul Goesch, Einzug Christi in Jerusalem. Wohl 1918.
KatNr. 262 Paul Goesch, Einzug Christi in Jerusalem. Wohl 1918.
KatNr. 262 Paul Goesch, Einzug Christi in Jerusalem. Wohl 1918.

262   Paul Goesch, Einzug Christi in Jerusalem. Wohl 1918.

Paul Gösch 1885 Schwerin – 1940 Brandenburg/Havel

Bleistiftzeichnung und Farbstift auf glattem Papier. Monogrammiert u.li. "G". Im Passepartout hinter Glas in breiter schwarzer Holzleiste gerahmt.
Wir danken Frau Dr. Stefanie Poley (Köln) für freundliche Hinweise.

Leicht knickspurig, schräg verlaufende Knickspur in der re. Bildhälfte sowie in der Ecke o.re.

16 x 19,2 cm, Ra. 39 x 46 cm. 950 €
KatNr. 263 Paul Goesch
KatNr. 263 Paul Goesch
KatNr. 263 Paul Goesch

263   Paul Goesch "Maria". 1920.

Paul Gösch 1885 Schwerin – 1940 Brandenburg/Havel

Aquarell über Bleistift auf Seidenpapier (verso mit Firmenaufdruck). In Blei in der Ecke u.li. monogrammiert "G". Verso signiert "Goesch", betitelt und ausführlich datiert "30.12.20". Im Passepartout hinter Glas im aufwendigen Rahmen mit Holzintarsien.
Wir danken Frau Dr. Stefanie Poley (Köln) für freundliche Hinweise.

Technikbedingt etwas wellig, besonders am o. Rand. Kleiner Riss in der Ecke o.re. Ecke u.li. geknickt. Minimale Randläsionen.

25,3 x 18,5 cm, Ra. 45,5 x 37,5 cm. 1.800 €
KatNr. 264 Dieter Goltzsche

264   Dieter Goltzsche "Atta Troll (zu Heinrich Heine: Juliette und die schwarze Mumma)". 1966.

Dieter Goltzsche 1934 Dresden – lebt in Berlin

Kreidelithografie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Goltzsche" und betitelt li. Aus der Mappe "Tangenten", 2. Druck der Kabinettpresse, herausgeben von Lothar Lang, Berlin 1966.
WVZ Scharnhorst 150.

Ein winziger Fleck verso mittig.

St. 36 x 26 cm, Bl. 49,8 x 39 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 265 Moritz Götze

265   Moritz Götze "So oder so". 1992.

Moritz Götze 1964 Halle – lebt und arbeitet in Halle

Farbserigrafie auf festem Tonpapier. Im Medium u.li. betitelt. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Moritz G" und datiert sowie nummeriert "10/50".

Ränder leicht angeschmutzt und Ecken minimal knickspurig. Ecke u.li. mit größerer diagonaler Knickspur und Läsion verso. Verso o. Rand mit Rest älterer Montierung.

Bl. 67,1 x 94,1 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 266 Moritz Götze

266   Moritz Götze "Der zweite Versuch". 1993.

Moritz Götze 1964 Halle – lebt und arbeitet in Halle

Farbserigrafie auf festem Tonpapier. Im Medium u.li. betitelt. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Moritz G" und datiert sowie nummeriert "20/35".

Ränder leicht angeschmutzt. Zwei bräunliche Fleckchen u.Mi. Verso o. Rand mit Rest älterer Montierung.

Bl. 66,6 x 86,8 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 267 Walter Gramatté

267   Walter Gramatté "Lauschende" (Sonja Gramatté, einen Vogel in den Händen). 1920/1921.

Walter Gramatté 1897 Berlin – 1929 Hamburg

Lithografie auf chamoisfarbenem Japan. Späterer Abzug. Unsigniert. Erschienen in "Kreis Graphischer Künstler und Sammler", Leipzig, Ausgabe C, 1921. Im Passepartout.
WVZ Eckhardt 83 II (von II); Söhn HDO 52002-5.

Minimal vergilbt und mit Einriss (ca. 0,3 cm) am re. Blattrand.

St. 38 x 32 cm, Bl. 45,5 x 34,5 cm, Psp. 48 x 35,7 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 268 Rudolf Großmann, Sonnenbad. Anfang bis Mitte 20. Jh.

268   Rudolf Großmann, Sonnenbad. Anfang bis Mitte 20. Jh.

Rudolf Großmann 1882 Freiburg i. Breisgau – 1941 ebenda

Federlithografie, koloriert, auf feinem Bütten. Unsigniert. Am u. Rand in Blei von fremder Hand künstlerbezeichnet Mi. "Rudolf Großmann", "Lith - farbig koloriert", sowie re. "20.-". An den o. Ecken im Passepartout montiert.

Oberfläche leicht angeschmutzt.

28,8 x 29,5 cm, Bl. 42,5 x 34,7 cm, Psp. 50 x 35 cm. 120 €
KatNr. 269 Curt Großpietsch

269   Curt Großpietsch "Akrobaten". 1930er Jahre.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnung in Tusche, teilweise laviert. In der Darstellung u.re. signiert "Curt Großpietsch". Hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt. Verso auf der Rahmenabdeckung mit verschiedenen Ausstellungsetiketten versehen.

Ausgestellt in: Curt Großpietsch. Ostdeutsche Galerie Regensburg, 1983, S. 47, Kat. 13.
sowie in: Curt Großpietsch 1893-1980. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Radierungen. Ausstellung Kunstsammlung Gera, 2000, Nr. 36.

20 x 13 cm, Ra. 42 x 32 cm. 600 €
Zuschlag 850 €
KatNr. 270 Curt Großpietsch, Fabeltier vor Trümmern. Mitte 20. Jh.

270   Curt Großpietsch, Fabeltier vor Trümmern. Mitte 20. Jh.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Aquarell und Bleistiftzeichnung. In der Darstellung u.li. in Blei signiert "Curt Großpietsch". Hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Papier leicht gewellt.

BA. 13 x 18 cm, Ra. 42 x 32 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 271 Curt Großpietsch

271   Curt Großpietsch "Lehrer". Um 1965.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Bleistiftzeichnung und Rötelstift. In der Darstellung u.re. in Tusche signiert "Curt Großpietsch". Verso Etiketten jeweiliger Ausstellungen. Hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Ausgestellt in: Curt Großpietsch. Ostdeutsche Galerie Regensburg, 1983, S. 52 f., Kat. 72.
sowie in: Curt Großpietsch 1893-1980. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Radierungen. Ausstellung Kunstsammlung Gera, 2000, Kat. 37.

19,2 x 12,5 cm, Ra. 42 x 32 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 272 Einhart Grotegut, Blüten. 1990er Jahre.

272   Einhart Grotegut, Blüten. 1990er Jahre.

Einhart Grotegut 1953 Königstein – lebt und arbeitet in Dresden

Collage (verschiedene Papiere) und Tempera. Unsigniert. Im Glashalter gerahmt.

Verso minimal gegilbt.

Ca. 42 x 30 cm, Ra. 50 x 44,5 cm. 170 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 273 Einhart Grotegut, Vier Arbeiten. 1992/1996/2004/2007.
KatNr. 273 Einhart Grotegut, Vier Arbeiten. 1992/1996/2004/2007.
KatNr. 273 Einhart Grotegut, Vier Arbeiten. 1992/1996/2004/2007.
KatNr. 273 Einhart Grotegut, Vier Arbeiten. 1992/1996/2004/2007.

273   Einhart Grotegut, Vier Arbeiten. 1992/1996/2004/2007.

Einhart Grotegut 1953 Königstein – lebt und arbeitet in Dresden

Mischtechniken (Farbe, Zeitungspapier, Sand) auf Postkarten. Eine Arbeit in Tusche signiert. Verso jeweils mit einer Widmung der Künstler und datiert.

Verso leicht atelierspurig.

Min. 14,6 x 10,6 cm, Max. 18 x 13 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
KatNr. 274 Ella Grun, Stillleben mit Korb und Chrysanthemen. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 274 Ella Grun, Stillleben mit Korb und Chrysanthemen. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 274 Ella Grun, Stillleben mit Korb und Chrysanthemen. 1. H. 20. Jh.

274   Ella Grun, Stillleben mit Korb und Chrysanthemen. 1. H. 20. Jh.

Öl auf Leinwand. Signiert "E. Grun" im dunkelgrünen Hintergrund u.re. Verso auf dem Keilrahmen nochmals in Blei signiert "Ella Grun" o.li. In einer profilierten Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Leichter Farbabrieb und vereinzelte kleine Kratzer u.re. Geringe Leinwand-Deformationen an den ob. Ecken. Verso Staubablagerungen.

47,3 x 57 cm, Ra. 58 x 68 cm. 110 €
Zuschlag 90 €
KatNr. 275 Hans Grundig

275   Hans Grundig "Bestien (Kampf)". 1936.

Hans Grundig 1901 Dresden – 1958 Dresden

Radierung mit Plattenton auf Velin. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hans Grundig" re., bezeichnet "3. Zustand" li. Sowie ausführlich datiert mittig.
WVZ Bernhardt D16.

Angegilbt und etwas knickspurig. Verso mit Bereibungen am Rand, wohl aufgrund einer älteren Montierung.

Pl. 25 x 33 cm, Bl. 34 x 42,2 cm. 750 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 276 Waldemar Grzimek, Porträt Joachim Menzhausen/Wildsau/Liegender weiblicher Akt. 1950er Jahre.
KatNr. 276 Waldemar Grzimek, Porträt Joachim Menzhausen/Wildsau/Liegender weiblicher Akt. 1950er Jahre.
KatNr. 276 Waldemar Grzimek, Porträt Joachim Menzhausen/Wildsau/Liegender weiblicher Akt. 1950er Jahre.

276   Waldemar Grzimek, Porträt Joachim Menzhausen/Wildsau/Liegender weiblicher Akt. 1950er Jahre.

Waldemar Grzimek 1918 Rastenburg – 1984 Berlin

Federzeichnung in Tusche, Faserstiftzeichnung und eine Lithografie auf Papier. Zwei Arbeiten in Blei u.re. signiert "Grzimek", eine zudem mit einer Widmung vom 2.11.59 versehen. Ein Blatt verso u.re. in Blei signiert "Grzimek" und datiert "Dez. 58".

Knickspurig. Ein Blatt vertikal und horizontal gefalzt, ein Blatt mit Einriss u.Mi. (ca. 2,3 cm), ein Blatt sichtbar angeschmutzt und mit Knitterspuren am o. und u. Rand.

Min. 20,5 x 28,8 cm, max. 48,5 x 31,2 cm. 180 €
KatNr. 277 Herta Günther

277   Herta Günther "Mädchen im Oval". 1975.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 Dresden

Farbradierung auf Bütten. In der Platte u.li. ausführlich datiert "22.XI. 1974" sowie in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Herta Günther" und datiert, u.li. nummeriert "15/30". An den oberen Ecken im Passepartout montiert.
WVZ Schmidt 265.

Minimal knickspurig und unscheinbar angeschmutzt. Oberflächliche Kratzspur u.re.

Pl. 13,2 x 12,2 cm, Bl. 35,2 x 28,3 cm, Psp. 50 x 37,5 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 400 €
KatNr. 278 Otto Gussmann, Weißes Kaninchen. 1916.
KatNr. 278 Otto Gussmann, Weißes Kaninchen. 1916.

278   Otto Gussmann, Weißes Kaninchen. 1916.

Otto Gussmann 1869 Wachbach – 1926 Dresden

Öl auf Malpappe. Monogrammiert u.li. "OG." und schwer lesbar datiert. Verso verworfene Ansicht eines Hauses sowie mit einem Vermerk des Vorbesitzers, dass es sich um das Haustier der Tochter gehandelt hat. Weiterhin in Blau unleserlich bezeichnet.

Ränder ungerade geschnitten. Oberfläche etwas angeschmutzt. Frühschwundrisse im u. Bildbereich.

24,2 x 32 cm, Ra x 31,5 x 39 cm. 600 €
Zuschlag 1.000 €
KatNr. 279 Heinz Gunnar Griese

279   Heinz Gunnar Griese "Mamser". 2011.

Heinz Gunnar Griese 1964 Dresden

Öl auf Baumwoll-Gewebe. Verso in Kohle auf dem Bildträger signiert "HGGriese" u.li. sowie in Blei datiert "2011" o.re.

Unter dem Pseudonym "Kosmo Mars" tritt Grieses Werk in einer Gemeinschaftsausstellung in der Dresdner Galerie Holger John (September - November 2018) neben Andy Warhol, Roy Lichtenstein, Jeff Koons, Damien Hirst, Banksy, Keith Haring und Jean-Yves Klein auf.

Unscheinbare, geringfügige Klimakante. Kleine, punktuelle Deformationen des Bildträgers an Ecke u.li. Minimaler Abrieb der Malschicht an Ecke u.re.

170,5 x 140,1 cm. 3.500-4.500 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ