home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 64 20. Juni 2020
  Auktion 64
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-19. Jh.

000 - 024


Gemälde Moderne

030 - 040

041 - 060

061 - 085


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 153


Grafik 16.-18. Jh.

161 - 183


Grafik 19. Jh.

191 - 200

201 - 222


Grafik Moderne

231 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 366


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

381 - 401

402 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 627


Fotografie

631 - 645


Skulpturen

655 - 669


Figürliches Porzellan

680 - 690


Porzellan / Keramik

691 - 700

701 - 722


Steinzeug

730 - 736


Glas

750 - 760

761 - 767


Schmuck

775 - 782


Silber

790 - 800

801 - 806


Zinn / Unedle Metalle

815 - 820


Asiatika

831 - 836


Miscellaneen

845 - 856


Rahmen

860 - 866


Lampen

870 - 873


Mobiliar / Einrichtung

881 - 887


Teppiche

891 - 897





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 657 Constantin Emile Meunier
KatNr. 657 Constantin Emile Meunier

657   Constantin Emile Meunier "Minenarbeiter". 1904.

Constantin Emile Meunier 1831 Etterbeek (Brüssel) – 1905 Ixelles (Brüssel)

Bronze, hohlgegossen, dunkelbraun patiniert. Flachrelief u.re. signiert "C. Meunier". Ohne Gießereistempel.

Patina im Bereich des Wangenknochens berieben. Weiße Spuren im Bereich von Nase, Mund und Kinn. Verso Reste des Gusssandes.

H. 14,3 cm, B. 18,8 cm, T. 1,9 cm. 280 €
Zuschlag 240 €
KatNr. 658 Georg Wrba
KatNr. 658 Georg Wrba

658   Georg Wrba "Mutter mit Kindern". 1928.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Bronze, gegossen, hell grünlichbraun patiniert. Der Griff in Form eines, auf einem Podest sitzenden, weiblichen Aktes, ein Kleinkind auf dem Schoß haltend. Zu seinen Füßen rechts und links ein kniendes Kind, jeweils die Buchstaben "K" und "V" haltend. Verso auf dem Podest signiert "WRBA". Auf einen Holzsockel montiert. Auf der Unterseite des Sockels geritzt datiert "1928" und mit einem Monogramm. Eines von ca. 350 Exemplaren. Jahresgabe des Sächsischen Kunstvereins.
WVZ Kloss 292.1.

Petschaftsockel gekürzt und gebohrt. In den Vertiefungen mit Oxidationsspuren. Holzsockel mit minimaler Rissbildung.

H. (Figurengruppe) 9,5 cm, H. ges. 13,2 cm. 80 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 659
KatNr. 659
KatNr. 659

659   "Colonne Vendôme". Wohl spätes 19. Jh./Frühes 20. Jh.

Bronze, gegossen, grünlich-braun patiniert. Ohne Gießereistempel. Auf einem Sockel aus weißem Marmor montiert.

Detailgetreue Nachbildung der Vendôme-Säule, Place Vendôme, Paris, welche zwischen 1806 und 1810 errichtet wurde.

Zwei hellere Flecken im vorderen Stufenbereich, im Gesamtbild jedoch unauffällig. Ein bräunlicher Fleck im hinteren Stufenbereich. Drei Ecken des Sockels bestoßen, die anderen Ecken leicht berieben.

H. (mit Sockel) 27,5 cm. 300 €
Zuschlag 380 €
KatNr. 662 Walter Arnold, Weiblicher Torso. Um 1975.
KatNr. 662 Walter Arnold, Weiblicher Torso. Um 1975.
KatNr. 662 Walter Arnold, Weiblicher Torso. Um 1975.

662   Walter Arnold, Weiblicher Torso. Um 1975.

Walter Arnold 1909 Leipzig – 1979 Dresden

Bronze, dunkelbraun patiniert, auf einem Kalksteinsockel montiert. Verso u.re. monogrammiert "W.A.".

H. 18 cm, H. mit Sockel 23,5 cm. 2.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1.500 €
KatNr. 667 Egmar Ponndorf, Kleine Liegende. Wohl späte 1970er Jahre.
KatNr. 667 Egmar Ponndorf, Kleine Liegende. Wohl späte 1970er Jahre.

667   Egmar Ponndorf, Kleine Liegende. Wohl späte 1970er Jahre.

Egmar Ponndorf 1929 Dresden – 2015 ebenda

Sandstein. Unsigniert.

Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers.

Oberfläche minimal erodiert und mit vereinzeltem Flechtenbewuchs. Chip am re. Knie.

H. 25 cm, B. 37 cm, T. 15 cm. 350 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 669 Ladislav Zivr, Liegender weiblicher Akt. Wohl 1960er Jahre.
KatNr. 669 Ladislav Zivr, Liegender weiblicher Akt. Wohl 1960er Jahre.

669   Ladislav Zivr, Liegender weiblicher Akt. Wohl 1960er Jahre.

Ladislav Zivr 1909 Nová Paka – 1980 Zdirec

Gips, hellbraun gefasst. Querrechteckige Tafel mit dem Relief eines liegenden weiblichen Akts mit Blütenzweig. U.re. geritzt signiert.

Punktuell minimale Abplatzung in der Fassung.

17,5 x 59,5 cm. 200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 170 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ