home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 64 20. Juni 2020
  Auktion 64
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-19. Jh.

000 - 024


Gemälde Moderne

030 - 040

041 - 060

061 - 085


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 153


Grafik 16.-18. Jh.

161 - 183


Grafik 19. Jh.

191 - 200

201 - 222


Grafik Moderne

231 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 366


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

381 - 401

402 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 627


Fotografie

631 - 645


Skulpturen

655 - 669


Figürliches Porzellan

680 - 690


Porzellan / Keramik

691 - 700

701 - 722


Steinzeug

730 - 736


Glas

750 - 760

761 - 767


Schmuck

775 - 782


Silber

790 - 800

801 - 806


Zinn / Unedle Metalle

815 - 820


Asiatika

831 - 836


Miscellaneen

845 - 856


Rahmen

860 - 866


Lampen

870 - 873


Mobiliar / Einrichtung

881 - 887


Teppiche

891 - 897





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 441 Alfred Hesse

441   Alfred Hesse "Herbstliche Blätter". Um 1962.

Alfred Hesse 1904 Schmiedeberg – 1988 Dresden

Aquarell über Bleistift auf "Schoellers Parole"-Bütten. Ligiert monogrammiert u.li. "AH.". Verso in Blei betitelt und signiert "Alfred Hesse". Im Passepartout, hinter Glas in hell gefasster Holzleiste gerahmt. Verso auf der Abdeckung bezeichnet und datiert.

Nach mündlicher Überlieferung des Einlieferers befand sich das Aquarell im ehemaligen Gästehaus der DDR-Regierung am Majakowskiring in Berlin-Niederschönhausen.

Etwas wellig. Passepartout mit vereinzelten Fleckchen und Bräunungen.

50,8 x 70,3 cm, Ra. 70 x 87 cm. 190 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 445 Erhard Hippold, Zwei Straßenansichten von Radebeul / Bauern auf dem Feld / Kartoffelernte / Landschaft mit Häusern. 1940er Jahre/1970.
KatNr. 445 Erhard Hippold, Zwei Straßenansichten von Radebeul / Bauern auf dem Feld / Kartoffelernte / Landschaft mit Häusern. 1940er Jahre/1970.
KatNr. 445 Erhard Hippold, Zwei Straßenansichten von Radebeul / Bauern auf dem Feld / Kartoffelernte / Landschaft mit Häusern. 1940er Jahre/1970.
KatNr. 445 Erhard Hippold, Zwei Straßenansichten von Radebeul / Bauern auf dem Feld / Kartoffelernte / Landschaft mit Häusern. 1940er Jahre/1970.
KatNr. 445 Erhard Hippold, Zwei Straßenansichten von Radebeul / Bauern auf dem Feld / Kartoffelernte / Landschaft mit Häusern. 1940er Jahre/1970.

445   Erhard Hippold, Zwei Straßenansichten von Radebeul / Bauern auf dem Feld / Kartoffelernte / Landschaft mit Häusern. 1940er Jahre/1970.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Radierungen auf Bütten bzw. Japan. Größtenteils in der Platte signiert, teils spiegelverkehrt, "Hippold" und datiert. Zwei Arbeiten in Blei u.re. signiert "Erhard Hippold" bzw. "Hippold". Drei Arbeiten in Blei u.li. bezeichnet "Probedruck" bzw. "Selbstdruck". Alle Blätter verso u.li. mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Teiweise leicht knickspurig, mit Quetschfalten bzw. leicht gewellt (werkimmanent) sowie leicht angeschmutzt. "Bauern auf dem Feld" mit blassen Stockflecken.

Verschiedene Maße, Pl. min. 16 x 23,7 cm, Pl. max. 24, 5 x 29 cm, Bl. min. 20,5 x 30,4 cm, Bl. max. 50,2 x 37,7 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 446 Erhard Hippold
KatNr. 446 Erhard Hippold
KatNr. 446 Erhard Hippold
KatNr. 446 Erhard Hippold
KatNr. 446 Erhard Hippold

446   Erhard Hippold "Mondlandschaft" / Drei Ansichten aus der Lößnitz / Verschneite Stadtansicht. 1933.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Radierungen auf verschiedenen Papieren. Zwei Blätter signiert in Blei "Erhard Hippold" sowie datiert. Alle Blätter verso u.li. mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Teils mit Reißzwecklöchlein an den Ecken (werkimmanent) sowie angeschmutzt und mit unscheinbaren Stockfleckchen. Ein Blatt mit einem Einriss (ca. 1,3 cm) am o. Rand. Ein Blatt verso mit Papierresten einer früheren Montierung.

Verschiedene Maße, Pl. min. 14 x 10 cm, Pl. max. 20 x 27,5 cm, Bl. max. 37,5 x 27 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 448 Gussy Hippold-Ahnert, Im Schlosspark. 1966.
KatNr. 448 Gussy Hippold-Ahnert, Im Schlosspark. 1966.

448   Gussy Hippold-Ahnert, Im Schlosspark. 1966.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell über Grafitzeichnung. In Blei u.re. signiert "Gussy" und datiert. An den oberen Ecken auf Untersatz montiert. Hinter Glas in einer Berliner Leiste gerahmt.

Gebräunt und u.Mi. ein kleiner Einriss (ca. 1 cm). Ecken mit Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess. Ra. o.li. sichtbar bestoßen und mit Abplatzungen.

19,2 x 29 cm, Unters. 34,5 x 43 cm, Ra. 38 x 46 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 453 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 453 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 453 Karl-Georg Hirsch

453   Karl-Georg Hirsch "Der Friedhof von Kosin" / "Berestetschko" / "Gedalja". 1970/1971.

Karl-Georg Hirsch 1937 Breslau – lebt in Leipzig

Farbholzschnitte. und Holzschnitt auf feinem Papier.
a) "Der Friedhof von Kosin". 1971. Farbholzschnitt auf leichtem, chamoisfarbenen Papier. U.Mi. in Blei signiert "H.-G. Hirsch", datiert, betitelt sowie mit einer Widmung an Dr. Renate Hartleb.
b) "Berestetschko" / "Gedalja". 1970/1971.
Holzschnitte auf leichtem, chamoisfarbenen Papier. U.Mi. in Blei signiert "H.-G. Hirsch", datiert, betitelt sowie mit Widmung an Dr. Renate Hartleb.

Am u. Rand knickspurig. / Minimal bis leicht knick- und fingerspurig, einmal li. Rand mit stärkeren horizontalen Knickspuren. Jeweils minimale Farbspuren aus dem Druckprozess.

Stk. 28,2 x 28,2 cm, Bl. 48,2 x 34 cm. / Stk. 35,5 x 25 cm, Bl. 48 x 34,6 cm / Stk. ca. 36,7 x 27 cm, Bl. 48,2 x 34,5 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch
KatNr. 454 Karl-Georg Hirsch

454   Karl-Georg Hirsch "Die Mutter". 1980.

Karl-Georg Hirsch 1937 Breslau – lebt in Leipzig

Holzstiche. Mappe mit 13 Arbeiten zu Bertolt Brecht. Lose Tafeln in Doppelbögen mit begleitendem Text. Mit einem Vorwort von P. Pachnicke. Alle Arbeiten in Blei u.Mi. signiert "K. G. Hirsch", datiert "76", "77" bzw. "78" und nummeriert "86/100".
Edition der Hochschule für Grafik und Buchkunst. Leipzig 1980. In der originalen Leinen-Kassette.
Der Kassette ist eine Schallplatte mit der Kantate "Die Mutter" nach dem Schauspiel von Bertolt Brecht beigelegt.

Druckfrischer Zustand. Kassette mit oberflächlichen Kratzspuren sowie Titeletikett auf dem Kassettenrücken leicht knickspurig und mit unscheinbaren Ablösungen.

Stk. min. ca. 11,5 x 16,3 cm, Stk. max. ca. 19 x 17,8 cm, Bl. jeweils 48,2 x 34 cm, Kasette 50 x 35 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 200 €
KatNr. 456 Karl Holfeld
KatNr. 456 Karl Holfeld

456   Karl Holfeld "Idyll auf dem Fischland". 1955.

Karl Holfeld 1921 Georgswalde – 2009 Bad Sulza

Aquarell über Farbkreide. Signiert "Holfeld" und datiert u.re., betitelt u.li. Im Passepartout hinter Glas in einer silberfarbenen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Wohl lichtrandig.

BA. 28,5 x 41,5 cm, Ra. 43,5 x 54,5 cm. 350 €
Zuschlag 300 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ