home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 59
   Auktion 59
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 022


Gemälde 20.-21. Jh.

030 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 168


Slg. Altmeister - Italienisch

180 - 200

201 - 211


Slg. Altmeister - Fläm./Niederl.

221 - 241

242 - 254


Slg. Altmeister - Französisch

261 - 280


Slg. Altmeister - Deutsch

291 - 300

301 - 323


Slg. Altmeister - 19. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 389


Grafik 19. Jh.

400 - 420

421 - 440

441 - 464


Slg. Dr. Hartleb - Frühes 20.Jh.

500 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 578


Slg. Dr. Hartleb - Leipz. Schule

584 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 715


Grafik 20.-21. Jh.

731 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1192


Fotografie

1200 - 1207


Skulpturen

1210 - 1225


Figürliches Porzellan

1230 - 1241


Porzellan / Keramik

1250 - 1260

1261 - 1280

1281 - 1296


Glas

1301 - 1311


Schmuck

1320 - 1330


Silber

1335 - 1341


Zinn / Unedle Metalle

1350 - 1360

1361 - 1380


Asiatika

1385 - 1400

1401 - 1420

1421 - 1444


Uhren

1450 - 1459


Miscellaneen

1465 - 1475


Rahmen

1480 - 1491


Lampen

1495 - 1500


Mobiliar / Einrichtung

1510 - 1520

1521 - 1527


Teppiche

1528 - 1534





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 442 Christoph Nathe (in der Art von), Bewaldete Landschaft mit Blick in ein Tal. 1826.

442   Christoph Nathe (in der Art von), Bewaldete Landschaft mit Blick in ein Tal. 1826.

Christoph Nathe 1753 Niederbielau – 1806 Schadewalde

Feder- und Pinselzeichnung in brauner Tusche auf Papier. Unsigniert. Verso wohl von fremder Hand datiert "1826" sowie mit Bleistiftannotationen.

Wir danken Frau Dr. Anke Fröhlich-Schauseil, Dresden, für freundliche Hinweise.

Leicht gebräunt. Verso Montierungsrückstände und leicht fleckig.

15 x 18 cm. 180 €
KatNr. 443 Ernst Erwin Oehme, Herbstliche Partie im Rabenauer Grund bei Dresden. Wohl um 1890.

443   Ernst Erwin Oehme, Herbstliche Partie im Rabenauer Grund bei Dresden. Wohl um 1890.

Ernst Erwin Oehme 1831 Dresden – 1907 ebenda

Aquarell und Gouache über Kohle auf Karton. U.re. signiert "Erwin Oehme". Rückwand mit eine altem Dresdner Firmen-Etikett. In schmaler, silberfarben gefasster Holzleiste gerahmt.

Oberfläche minimal berieben, Falzbereich mit leichtem Farbabrieb. Verso umlaufende Montierungsreste.

70 x 47,3 cm, Ra. 75,5 x 72,5 cm. 750 €
KatNr. 444 Oskar Pletsch, Studie eines sitzenden Mädchens mit Zöpfen. 1867.

444   Oskar Pletsch, Studie eines sitzenden Mädchens mit Zöpfen. 1867.

Oskar Pletsch 1830 Berlin – 1888 Niederlößnitz / Dresden

Bleistiftzeichnung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei ligiert monogrammiert "OP" und datiert. Verso mit einem Sammlungsstempel (nicht bei Lugt) sowie in Blei nummeriert.

Leicht gebräunt, mit einzelnen Stockfleckchen. Knick in der Ecke u.re. Verso Montierungsrückstände.

20,5 x 14,1 cm. 120 €
KatNr. 446 Johann Gottlieb Prestel (zugeschr.), Skizze eines Zweispänners. Spätes 18. Jh.

446   Johann Gottlieb Prestel (zugeschr.), Skizze eines Zweispänners. Spätes 18. Jh.

Johann Gottlieb Prestel 1739 Grönenbach – 1808 Frankfurt/Main

Bleistiftzeichnung auf Bütten. Signiert u.re. "Prestel". An den Ecken auf Untersatzpapier montiert, im Passepartout.

Leicht stockfleckig.

14,4 x 28 cm, Psp. 21,3 x 35,4 cm. 100 €
KatNr. 447 Adrian Ludwig Richter

447   Adrian Ludwig Richter "Grotta Ferrata". 1832.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung auf festem Papier. Unterhalb der Darstellung betitelt, künstlerbezeichnet "Gem. u. gest. v. A. L. Richter" und bezeichnet "Angekauft vom Sächs. Kunstvereine auf das Jahr 1832" sowie mit Maßangaben. Aus: Bilderchronik des sächsischen Kunstvereins. V-ter Jahrgang 1832. Im einfachen Passepartout.
WVZ Hoff/Budde 218 IV (von IV).

Abgebildet in: Landschaften von Ludwig Richter. 1875, No. 4. Abt. I A 2.

Leicht gebräunt, stock- und braunfleckig. Die Blattecke u.li. mit Knickspur.

Pl. 21 x 18,8 cm, Bl. 26 x 21 cm, Psp. 38,5 x 24 cm. 90 €
KatNr. 448 Carl August Richter und Adrian Ludwig Richter
KatNr. 448 Carl August Richter und Adrian Ludwig Richter
KatNr. 448 Carl August Richter und Adrian Ludwig Richter
KatNr. 448 Carl August Richter und Adrian Ludwig Richter
KatNr. 448 Carl August Richter und Adrian Ludwig Richter
KatNr. 448 Carl August Richter und Adrian Ludwig Richter
KatNr. 448 Carl August Richter und Adrian Ludwig Richter

448   Carl August Richter und Adrian Ludwig Richter "Der Altarstein"/"Teplitz" und fünf weitere Arbeiten nach A. L. Richter. 1820.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda
Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig
Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierungen. "Teplitz" unterhalb der Darstellung bezeichnet "Nach der Nat. gez. u. gest. v. Adrian Louis Richter" und Mi. nummeriert "28". "Der Altarstein" Mi. nummeriert "37". Jeweils aus "Malerische An- und Aussichten der Umgebung von Dresden". Erschienen in drei Ausgaben 1820 und 1822. Jeweils im Passepartout, eine Arbeit dort wohl von fremder Hand bezeichnet.
WVZ Hoff/Budde 57 V (von VI); 66 III (von IV).
Beigegeben fünf Blätter von Albert Henry Payne nach Gemälden von Adrian Ludwig Richter.

Minimal fingerspurig.

Darst. je 10 x 15,5 cm, Bl. je 17,5 x 22,8 cm; Psp. max. 48 x 32 cm. 100 €
KatNr. 450 Rembrandt Harmenszoon van Rijn (Kopie nach)

450   Rembrandt Harmenszoon van Rijn (Kopie nach) "Der Flötenspieler". 1642.

Rembrandt Harmenszoon van Rijn 1606 Leiden – 1669 Amsterdam

Radierung auf kräftigem Bütten. In der Platte am u. Rand bezeichnet "Rembrandt f. 1642". Verso in Blei altnummeriert "2734". Am o. Rand auf Untersatzpapier montiert und hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.
Hind 200; Bartsch 188; Hollstein 211 copy c.

Bis über den Plattenrand geschnitten. Oberflächliche Kratz- und Quetschspuren, leicht gebräunt. Unscheinbare waagerechte Knickspur am o. Rand. Einriss am li. Rand (hinterlegt). Verso stockfleckig, Montierungsrückstände bzw. leichter Abrieb in den Ecken.

Bl. 11,5 x 14 cm, Ra. 27,5 x 27,5 cm. 350 €
KatNr. 452 Wilhelm Heinrich Schneider, Fachwerkgehöft am Waldrand. 2. H. 19. Jh.

452   Wilhelm Heinrich Schneider, Fachwerkgehöft am Waldrand. 2. H. 19. Jh.

Wilhelm Heinrich Schneider 1821 Neukirchen bei Chemnitz – 1900 Dresden-Loschwitz

Kohlestiftzeichnung auf bräunlichem Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Verweis. Am o. Rand im Passepartout montiert.

Provenienz: Privatsammlung Dresden/Wilhelmshaven. In den 1930er Jahren aus dem Nachlass Wilhelm Heinrich Schneider erworben.

Technikbedingt leicht wischspurig, etwas gebräunt. Ränder ungerade geschnitten. Umlaufende Randläsionen mit kleinen Einrissen und Fehlstellen. Reißzwecklöchlein in den Ecken o.re. und u.li.

17,5 x 25,5 cm, Psp. 32 x 48 cm. 120 €
KatNr. 453 François Schommer (zugeschr.), Gentleman mit Dienstmagd und Bulldogge. Um 1900.
KatNr. 453 François Schommer (zugeschr.), Gentleman mit Dienstmagd und Bulldogge. Um 1900.
KatNr. 453 François Schommer (zugeschr.), Gentleman mit Dienstmagd und Bulldogge. Um 1900.

453   François Schommer (zugeschr.), Gentleman mit Dienstmagd und Bulldogge. Um 1900.

François Schommer 1850 Paris – 1935 Neuilly-sur-Seine

Gouache und Tusche auf grauem Papier. Ligiert monogrammiert "FS" u.re. Verso in Blei nummeriert "6517". In einem Passepartout mit Papierklebestreifen o. und u.Mi. montiert. Hinter Glas in einer schmalen Holzleiste gerahmt.

Papier partiell unscheinbar berieben u.li. und vereinzelt kleinste, bräunliche Fleckchen sowie geringfügig knickspurig. Passepartout stockfleckig.

18,7 x 12,1 cm, Ra. 25,3 x 19,4 cm. 120 €
KatNr. 455 Gottlob Friedrich Thormayer (zugeschr.), Grotte in Italien. Anfang 19. Jh.

455   Gottlob Friedrich Thormayer (zugeschr.), Grotte in Italien. Anfang 19. Jh.

Gottlob Friedrich Thormayer 1775 Dresden – 1842 ebenda

Bleistiftzeichnung, grau laviert, auf "Whatman"-Papier. Unsigniert. In der Ecke u.re. unleserlich bezeichnet. Mit dem Stempel "AFII" der Sammlung Friedrich August II. von Sachsen (1797-1854, Sachsen, Lugt 972) in der Ecke u.re. Verso eine weitere Bleistiftskizze sowie mit den Stempeln "EK" der Sammlung Erhard Oskar Kaps (1915-2007, Leipzig, Lugt 3549) und "Dr. R. K." der Sammlung Dr. Rainer Kaps (geb. 1945, Leipzig, Lugt 4641) sowie mit Bleistiftannotationen.

Leicht angeschmutzt und knickspurig. Vereinzelte Fleckchen, Farbfleckchen am u. Rand. Reißzwecklöchlein am li. Rand. Verso Montierungsrückstände.

17 x 23,8 cm. 240-300 €
KatNr. 456 Rudolf von Türke, Vier Landschafts- und Rinderstudien. Um 1880.
KatNr. 456 Rudolf von Türke, Vier Landschafts- und Rinderstudien. Um 1880.
KatNr. 456 Rudolf von Türke, Vier Landschafts- und Rinderstudien. Um 1880.
KatNr. 456 Rudolf von Türke, Vier Landschafts- und Rinderstudien. Um 1880.

456   Rudolf von Türke, Vier Landschafts- und Rinderstudien. Um 1880.

Rudolf von Türke 1839 Meiningen – 1915 Dresden

Aquarelle und Bleistiftzeichnungen. Aquarelle am u. Rand re. monogrammiert "R.v.T.", verso von Künstlerhand bezeichnet "Garder See Wolkenstudie" bzw. "Studie" sowie nummeriert "Nr. 130" bzw. "Nr. 7". Jeweils im Passepartout montiert, darauf typografisch bezeichnet.
Bleistiftzeichnung mit Rindern u.li. signiert "R. v. Türke", verso mit weiterer Skizze eines Schlosses. Landschaftszeichnung u.li. betitelt "bei Antons" und re. datiert "18.8.1883", verso signiert "R. v. Türke" und in Klammern bezeichnet "L. Richter Schüler u.s.w.". Zeichnungen zusammen im Passepartout montiert.

Jeweils etwas gegilbt und knickspurig, mit leichten Randläsionen. Bleistiftzeichnungen randgebräunt, fleckig und technikbedingt wischspurig.

Min. 17,5 x 12,5 cm, max. 16 x 24 cm, Psp. max. 48 x 32 cm. 100 €
KatNr. 458 Adolf Wilhelm Walther

458   Adolf Wilhelm Walther "Priesnitz" (Dresden). 1847.

Adolf Wilhelm Walther 1826 Kämmerswalde (Erzgebirge) – 1913 Dresden

Bleistiftzeichnung. U.re. signiert "W. Walther", ausführlich datiert und betitelt.

Leicht gebräunt und stockfleckig. Verso Montierungsrückstände.

19,2 x 27,4 cm. 100 €
KatNr. 459 Deutscher Stecher, Der Staubbachfall bei Leuterbrunnen in den Berner Alpen. Mitte 19. Jh.

459   Deutscher Stecher, Der Staubbachfall bei Leuterbrunnen in den Berner Alpen. Mitte 19. Jh.

Farbaquatintaradierung und Radierung, koloriert und eiweißgehöht, auf festem Papier, auf Untersatzpapier montiert. Unsigniert.

Wellig. Untersatz angeschmutzt und knickspurig.

38,5 x 28 cm, Unters. 51 x 39,5 cm. 80 €
KatNr. 460 Deutsch, Frau mit langem Schultertuch. Wohl 19. Jh.
KatNr. 460 Deutsch, Frau mit langem Schultertuch. Wohl 19. Jh.
KatNr. 460 Deutsch, Frau mit langem Schultertuch. Wohl 19. Jh.

460   Deutsch, Frau mit langem Schultertuch. Wohl 19. Jh.

Bleistiftzeichnung, weiß gehöht, auf bläulichem Bütten. Unsigniert.

Am re. Rand gebräunt, mit Knicken und kleinen Einrissen und einem Löchlein. Leichte Oxidationsspuren in den Weißhöhungen.

30 x 20,2 cm. 80 €
KatNr. 461 Wohl Deutsch, Ein Prosit. 19. Jh.

461   Wohl Deutsch, Ein Prosit. 19. Jh.

Kohlestiftzeichnung und Bleistift, laviert, auf Karton. Unsigniert. Im Passepartout.

An den Ecken mit Reißzwecklöchlein. Im Randbereich mit Papierrückständen und kleinen Läsionen, wohl aufgrund älterer Montierungen. Verso mit Klebemittelflecken.

16 x 24 cm, Psp. 29,5 x 36,5 cm. 80 €
KatNr. 462 Wohl Deutsch, Mythologische Szene - Frauen im Bade. Wohl 19. Jh.

462   Wohl Deutsch, Mythologische Szene - Frauen im Bade. Wohl 19. Jh.

Bleistiftzeichnung, braun laviert und weiß gehöht auf Bütten. Unsigniert.

Gebräunt und stärker knickspurig, mit leichten Randläsionen. Recto Klebemittelrückstände im Randbereich.

Darst. 19 x 12,3 cm, Bl. 30 x 18,7 cm. 120 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ