home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 59
  Auktion 59
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 022


Gemälde 20.-21. Jh.

030 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 168


Slg. Altmeister - Italienisch

180 - 200

201 - 211


Slg. Altmeister - Fläm./Niederl.

221 - 241

242 - 254


Slg. Altmeister - Französisch

261 - 280


Slg. Altmeister - Deutsch

291 - 300

301 - 323


Slg. Altmeister - 19. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 389


Grafik 19. Jh.

400 - 420

421 - 440

441 - 464


Slg. Dr. Hartleb - Frühes 20.Jh.

500 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 578


Slg. Dr. Hartleb - Leipz. Schule

584 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 715


Grafik 20.-21. Jh.

731 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1192


Fotografie

1200 - 1207


Skulpturen

1210 - 1225


Figürliches Porzellan

1230 - 1241


Porzellan / Keramik

1250 - 1260

1261 - 1280

1281 - 1296


Glas

1301 - 1311


Schmuck

1320 - 1330


Silber

1335 - 1341


Zinn / Unedle Metalle

1350 - 1360

1361 - 1380


Asiatika

1385 - 1400

1401 - 1420

1421 - 1444


Uhren

1450 - 1459


Miscellaneen

1465 - 1475


Rahmen

1480 - 1491


Lampen

1495 - 1500


Mobiliar / Einrichtung

1510 - 1520

1521 - 1527


Teppiche

1528 - 1534





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

682   Heinz Zander "Nowgorod" (Selbstbildnis). 1968.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Federzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Papier. U.re. in Tusche signiert "H.Zander" sowie li. datiert und ortsbezeichnet "Nowgorod".

Leicht finger- und knickspurig. Zwei Ecken mit Reißzwecklöchlein, zwei mit Knickspuren. O.re. minimal fleckig, ebenso verso. Verso Montierungsrückstände und etwas Materialverlust.

42 x 29,6 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

683   Heinz Zander, Bildnis einer Frau im Mantel. 1968.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Bleistiftzeichnung auf wolkigem Papier. U.re. schwach lesbar monogrammiert "HZ" und datiert, darunter etwas unleserlich bezeichnet "Porträt I für Tafel".

Angeschmutzt und technikbedingt wischspurig. Am li. Rand recto wie verso brauner Fleck, u.li. kleiner Einriss. Titel schwer leserlich.

50,6 x 32 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

684   Heinz Zander (zugeschr.), Aphrodite (?). Wohl um 1970.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Federzeichnung in Tusche über Blei auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert.
Vgl. motivisch ähnliche Arbeit WVZ Hartleb 131.

Minimaler Fingerabdruck. Rand u.Mi. mit leichtem Ausriss, u.re. mit minimalem Knick. Nahe bis an die Darstellung geschnitten.

Darst. 18,9 x 28,8 cm, Bl. 21 x 29,4 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

686   Heinz Zander "Perseus und Andromeda"/Mann mit Hut. 1960/1960.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Kaltnadelradierung/Lithografie, jeweils auf leichtem Karton. Jeweils u. re. in Blei signiert "Zander" und datiert. Eine Arbeit li. betitelt.
"Perseus und Andromeda" WVZ Hartleb 52, dort abweichend datiert 1961.

Radierung: Platte schräg im Format sitzend, in der Ecke u.re. Knick, li. Rand ungerade, technikbedingte Fingerabdrücke.
Lithografie. Leicht finger- und knickspurig, technikbedingter Fingerabdruck, re. Rand ungerade.

Pl. 14,8 x 10,5 cm, Bl. 30 x 21 cm / St. 25,5 x 20,5 cm, Bl. 30,5 x 21,5 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

687   Heinz Zander, Sechs Arbeiten nach Werken L. Cranachs. 1963.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Aquatintaradierungen auf festem Papier. Jeweils unterhalb der Darstellung li. in Blei signiert "Zander" und datiert. Dargestellt sind "Judith mit dem Haupt des Holofernes" (so in der Platte betitelt), Sibylle von Kleve, Agnes von Hayn, "Venus und Amor", Heinrich der Fromme sowie "Drei Göttinnen" (Ausschnitt aus dem Parisurteil). In Passepartouts, diese in Blei von fremder Hand bezeichnet "Heinz Zander 1939".
Drei Arbeiten im WVZ Hartleb 91 -93.

Minimal angeschmutzt und Passepartouts knickspurig.

BA. je 17,4 x 10,5 cm, Psp. je 48 x 35 cm. 360 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

688   Heinz Zander "Agwin der Prahler". 1963.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Lithografie auf wolkigem Papier. Unsigniert. U.re. in Blei datiert. Aus der Mappe "Tristan".

Abgebildet in: Hartleb, Renate (Hg.): Heinz Zander. Narrenbegräbnis, Berlin 1986, Abb. 6.

In den Randbereichen knick- und fingerspurig, sowie partiell etwas fleckig. Im Druckbereich technikbedingt etwas wellig mit einer Quetschfalte.

St. ca. 32 x 23 cm; Bl. 45,4 x 32,3 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

689   Heinz Zander, Drachenwesen aus einem Ei schlüpfend. 1965.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Aquatintaradierung auf leichtem Karton. U.re. in Blei signiert "Zander" und datiert, u.li. nummeriert "7/20".
Nicht im WVZ Harteb.

Am re. Rand unscheinbarer Wasserfleck und minimaler Kratzer. Verso minimale Kleberückstände.

Pl. 13,3 x 8,5 cm, Bl. 25,4 x 20,6 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

690   Heinz Zander "Pytagoras und das brennende Kroton". 1967.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Radierung auf leichtem Büttenkarton. In der Platte u.li. signiert "Zander" und datiert sowie o. betitelt. U.re. in Blei ligiert monogrammiert "HZ." und datiert.
WVZ Hartleb 138.

Unscheinbar lichtrandig.

Pl. 7,2 x 8 cm, Bl. 20,7 x 14,8 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

693   Heinz Zander "Hortus Fausti". 1978.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Farbradierung auf Bütten. In der Platte o.re. monogrammiert "HZ" und datiert, Mi. betitelt. U.re. nummeriert "411". Unter der Darstellung Trockenstempel des Druckers Ernst Lau.
WVZ Hartleb 187.

Im u. Bereich knickspurig, am li. Rand drei horizontale Knickspuren. Verso technikbedingt leichter Farbabrieb.

Pl. 18,7 x 16,7 cm, Bl. 52,5 x 39 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

694   Heinz Zander "Ariadnestein". 1981.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Radierung auf chamoisfarbenem Papier. In der Platte u. Mi. betitelt, u.re. monogrammiert "HZ" und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Zander" und datiert.
WVZ Hartleb 234.

Lichtrandig bzw. mit Gilbung. Kleine Stockflecken außerhalb der Darstellung. Rand u. Mi. mit minimalem Knick.

Pl. 12,9 x 14,7 cm, Bl. 18,5 x 27,3 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

697   Heinz Zander, 42 Werkfotografien. Ohne Jahr.

Heinz Zander 1939 Wolfen – lebt in Leipzig

Fotografische Reproduktionen von Arbeiten des Künstlers. Verso überwiegend mit Inventar-Aufklebern des Museums der bildenden Künste Leipzig, mit Reproduktions- und Fotografen-Stempeln (Fred Schindler/Volkhard Wilhelm) oder in Blei betitelt. Mit Reproduktionen v.a. von Radierungen und Zeichnungen in Tusche/Blei, überwiegend der 1960er Jahre: vielfigurige Szenen und Illustrationen zu Thomas Mann, Lion Feuchtwanger oder Peter Hacks, sowie mythologische und biblische Themen und wenige Bildnisse. Einige Arbeiten im WVZ Hartleb.

Finger- und etwas kratzspurig, vereinzelt mit geknickten Ecken oder Rändern.

Überwiegend 18 x 24 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ