home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 70 04. Dezember 2021
  Auktion 70
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde Alte Meister

001 - 010


Gemälde 19. Jh.

015 - 038


Gemälde Moderne

041 - 061

062 - 080

081 - 100

101 - 110


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

121 - 141

142 - 160

161 - 180


Grafik 16.-18. Jh.

191 - 200

201 - 216


Grafik 19. Jh.

220 - 240

241 - 260

261 - 284


Grafik Moderne

291 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 406


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

411 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 668


Fotografie

670 - 680

681 - 703


Paul Hofmann

710 - 720

721 - 732


Skulpturen

735 - 758


Ostdeutsches Design

761 - 783


Figürliches Porzellan

785 - 796


Porzellan / Irdengut

801 - 821

822 - 841


Steinzeug

842 - 846


Studio-Keramik

851 - 860

861 - 877


Studioglas

881 - 901

902 - 907


Schmuck

911 - 914


Silber

915 - 923


Miscellaneen

930 - 940

941 - 957


Afrikana

965 - 969


Asiatika

971 - 980

981 - 999


Japanische Kunst

1001 - 1025


Rahmen

1031 - 1040


Mobiliar / Einrichtung

1041 - 1066




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 761 Stele. Lüder Baier, Dresden. 1981.
KatNr. 761 Stele. Lüder Baier, Dresden. 1981.
KatNr. 761 Stele. Lüder Baier, Dresden. 1981.



761   Stele. Lüder Baier, Dresden. 1981.

Lüder Baier 1920 Dresden – 2012 ebenda

Sofora, sandgestrahlt und auf einen Sockel mit dem Grundriss eines griechischen Kreuzes schraubmontiert. Unterseits in Faserstift signiert "LÜDER BAIER", ortsbezeichnet "DRESDEN" und datiert. Am Boden des Sockels nochmals in Faserstift signiert "LÜDER BAIER" und ortsbezeichnet "Dresden".

Vergleichbare Arbeiten des Künstlers befinden sich im Kunstgewerbemuseum der Staatliche Kunstsammlungen Dresden: Inv.Nr. 44785, Inv.Nr. 43649, Inv.Nr. 44787, Inv.Nr. 43947 sowie Inv.Nr.
...
> Mehr lesen

H. 198 cm, B. 41 cm, T. 41 cm. 1.300 €
Zuschlag 1.100 €

KatNr. 762 Vierflammiger Steck-Leuchter. Lüder Baier, Dresden. Um 1970.

762   Vierflammiger Steck-Leuchter. Lüder Baier, Dresden. Um 1970.

Lüder Baier 1920 Dresden – 2012 ebenda

Honduras-Palisander, gedrechselt, geölt. Messing, montiert. Unsigniert.

Lit.: Zehnflammige Variante (Industrieentwurf für Olbernhau – nicht ausgeführt) in: Christoph Henrichsen: Holzgestaltung. Das Werk von Lüder Baier, Hannover 2008, S. 66.

H. 17,2 cm, B. 31,3 cm. 180 €
Zuschlag 240 €

KatNr. 763 Leuchter. Lüder Baier, Dresden. 2. H. 20. Jh.

763   Leuchter. Lüder Baier, Dresden. 2. H. 20. Jh.

Lüder Baier 1920 Dresden – 2012 ebenda

Cocobolo, gedrechselt und geölt, Messing, montiert. Über flach gewölbtem Scheibenfuß ein konisch zulaufender Stab mit linsenförmigen, übereinander geordneten Scheiben und abschließendem Messingaufsatz.

H. 28,8 cm. 170 €
Zuschlag 170 €

KatNr. 765 Spitzovale Dose. Lüder Baier, Dresden. Um 1970.

765   Spitzovale Dose. Lüder Baier, Dresden. Um 1970.

Lüder Baier 1920 Dresden – 2012 ebenda

Ostindischer Palisander, konkav ausgedreht, geölt. Versenkter Deckel mit rundem Knauf. Deckelunterseite leicht konvex gewölbt. Unsigniert. Eines von drei ausgeführten Exemplaren.

Lit.: Christoph Henrichsen: Holzgestaltung. Das Werk von Lüder Baier, Hannover 2008, S. 148.

Boden mit herstellungsimmanenter Drehspur, minimal kratzspurig. Obere Randkante der Dose mit winziger Scharte.

H. 16,0 cm. B. 14,6 cm. 220 €
Zuschlag 180 €

KatNr. 766 Drei Deckeldosen mit zierlichem Knauf. Lüder Baier, Dresden. 2. H. 20. Jh.
KatNr. 766 Drei Deckeldosen mit zierlichem Knauf. Lüder Baier, Dresden. 2. H. 20. Jh.

766   Drei Deckeldosen mit zierlichem Knauf. Lüder Baier, Dresden. 2. H. 20. Jh.

Lüder Baier 1920 Dresden – 2012 ebenda

Cocobolo und Zitrone, gedrechselt, geölt. Jeweils schalenförmiger Korpus mit flachem, leicht gedrücktem Deckel. Alle Deckel mit kleinem zentralen Stielfortsatz mit kugeligem Nodus. Unsigniert.

Boden jeweils mit herstellungsimmanenter Drehspur. Knauf der Zitronenholz-Dose mit kleberestauriertem Bruch.

H. 7,6 cm, H. 5 cm, H. 8,1 cm. 150 €
Zuschlag 170 €

KatNr. 767 Drei kleine Deckeldosen. Lüder Baier, Dresden. 2. H. 20. Jh.
KatNr. 767 Drei kleine Deckeldosen. Lüder Baier, Dresden. 2. H. 20. Jh.

767   Drei kleine Deckeldosen. Lüder Baier, Dresden. 2. H. 20. Jh.

Lüder Baier 1920 Dresden – 2012 ebenda

Jacaranda und Wenge, gedrechselt, geölt. Jeweils schalenförmiger Korpus mit flachem, leicht gedrücktem Deckel, in dessen Zentrum je eine runde Erhebung. Eine Dose unterseits mit der Brandmarke "LB".

Eine Dose unterseits mit Resten eines Etiketts.

H. 6,8 cm, H. 5,4 cm, H. 4,8 cm. 150 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 768 Drei Deckeldosen. Lüder Baier, Dresden. 2. H. 20. Jh.
KatNr. 768 Drei Deckeldosen. Lüder Baier, Dresden. 2. H. 20. Jh.

768   Drei Deckeldosen. Lüder Baier, Dresden. 2. H. 20. Jh.

Lüder Baier 1920 Dresden – 2012 ebenda

Karelische Maserbirke, Rosenholz und Zitrone, gedrechselt, geölt. Die Deckel jeweils mit einer kleinen runden Erhebung im Zentrum. Eine solche auch am Boden der beiden höheren Dosen. Kleine Dose unterseits mit der Brandmarke "LB".

H. 11 cm, H. 9,5 cm, H. 6 cm. 150 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 769 Vier zylindrische Deckeldosen. Peter Ehrlich, Dresden. 2. H. 20. Jh.

769   Vier zylindrische Deckeldosen. Peter Ehrlich, Dresden. 2. H. 20. Jh.

Peter Ehrlich 1927 Dresden

Rio-Palisander und Robinie (?), gedrechselt, geölt.

H. 14 cm. / H. 19,3 cm / H. 19,4 cm / H. 20,3 cm. 150 €
Zuschlag 190 €

KatNr. 770 Zwei runde Deckeldosen / Schale. Peter Ehrlich, Dresden. 2. H. 20. Jh.

770   Zwei runde Deckeldosen / Schale. Peter Ehrlich, Dresden. 2. H. 20. Jh.

Peter Ehrlich 1927 Dresden

Indian Laurel, Cocobolo und ostindischer Palisander, gedrechselt, geölt. Zwei Dosen mit jeweils einer zierlichen Kehle unterhalb des aufgesteckten Deckels. Die flache Schale mit sehr flachem, gefrästen Standring.

Schale minimal kratzspurig.

Dose 13,1 cm, Dose 14, 4 cm, Schale D. 30,8 cm. 110 €
Zuschlag 130 €

KatNr. 771 Tiefe Schale / flache Schale / Zylinderdose. Peter Ehrlich, Dresden. 2. H. 20. Jh.

771   Tiefe Schale / flache Schale / Zylinderdose. Peter Ehrlich, Dresden. 2. H. 20. Jh.

Peter Ehrlich 1927 Dresden

Iroko und Madagaskar-Palisander, gedrechselt, geölt. Tiefe Schale mit hoher, ganz leicht konisch zulaufender Wandung. Flache Schale mit sehr flachem, gefrästen Standring. Dose mit aufgestecktem Deckel, dieser verziert mit zwei Rillen an der unteren Randkante, eine nur scheinbar dritte Rille ergibt die Fuge zwischen beiden geschlossenen Gefäßteilen. Auf dem Deckel ein flacher Knauf.

Unscheinbare kleine Druckstelle an der Aussenwandung der hohen Schale (5 mm).

Tiefe Schale H. 8,6 cm, D. 21,2 cm / Schale D. 32,3 cm / Dose H. 30,8 cm. 110 €
Zuschlag 90 €

KatNr. 772 Große Schale / zwei Deckeldosen. Peter Ehrlich, Dresden. 2. H. 20. Jh.

772   Große Schale / zwei Deckeldosen. Peter Ehrlich, Dresden. 2. H. 20. Jh.

Peter Ehrlich 1927 Dresden

Cocobolo und Nussbaum, gedrechselt, geölt. Große, flache Schale mit sehr flachem, gefrästen Standring. Beide Dosen mit aufgestecktem Deckel. Eine Dose in Balusterform mit zierlicher Kehle am oberen Rand und kugeligem Deckel, die andere konisch, mit nahezu unsichtbar integriertem Deckel. Oberseite des Deckels und Unterseite der Dose konkav vertieft.

Schale leicht kratzspurig.

Schale D. 35 cm / Dose H. 14,7 cm (Kugelform), Dose H. 14,4 cm (konisch). 110 €
Zuschlag 90 €

KatNr. 773 Paar Leuchter. Jörg-Tilmann Hinz, Halle / Saale. 1977.

773   Paar Leuchter. Jörg-Tilmann Hinz, Halle / Saale. 1977.

Jörg-Tilmann Hinz 1947 Halberstadt

Messing und Marmor, verschraubt. Säulenschaft auf runder Plinthe mit je zwei seitlich eingeschobenen Fragmenten einer Marmorplatte. Kehlen der Wachsteller und Plinthe strukturiert gehämmert.

Eine Marmorkante mit kleiner bräunlicher Verfärbung. Minimaler Grünspan.

H. 19,4 cm / H. 19,7 cm. 280 €
Zuschlag 240 €

KatNr. 774 Fußschale. Jörg-Tilmann Hinz, Halle / Saale. 1977.

774   Fußschale. Jörg-Tilmann Hinz, Halle / Saale. 1977.

Jörg-Tilmann Hinz 1947 Halberstadt

Messing. Queroval gemuldete Schale und Fuß mit strukturiert gehämmerter Wandung auf glatter Plinthe.

H. 13,5 cm. 150 €
Zuschlag 170 €

KatNr. 775 Doppel-Kerzenleuchter / Kerzenleuchter. Jörg-Tilmann Hinz, Halle / Saale. 1977.

775   Doppel-Kerzenleuchter / Kerzenleuchter. Jörg-Tilmann Hinz, Halle / Saale. 1977.

Jörg-Tilmann Hinz 1947 Halberstadt

Messing und Marmor. Kerzenteller mit Tülle und Schaft jeweils verschraubt.

Leimspurig. Minimaler Grünspan.

H. 16 cm / 13, 7 cm. 240 €
Zuschlag 200 €

KatNr. 776 Leuchter. Fritz Kühn (zugeschr.), Bohnsdorf. / Leuchter. Friedrich Schrandt, Berlin. Wohl 1950er Jahre/1960er Jahre.

776   Leuchter. Fritz Kühn (zugeschr.), Bohnsdorf. / Leuchter. Friedrich Schrandt, Berlin. Wohl 1950er Jahre/1960er Jahre.

Fritz Kühn 1910 Mariendorf/ Berlin – 1967 Berlin
Friedrich Schrandt  20. Jh.

Stahl, geschmiedet und genietet. Einflammig. Je ein runder, konkav gewölbter Kerzenstand mit Dorn über einem hohen, konvex gebogenen und mittig schmaler werdenden Band.
Der größere Leuchter unsigniert. Der kleinere Leuchter unterseits in typografischen Schlagstempeln "Fr. Schrandt" signiert, sowie bezeichnet "S".

der größere Leuchter mit kleineren, partiellen Oxidationen.

H. 27 cm / H. 17 cm. 180 €
Zuschlag 300 €

KatNr. 777 Hohes Ovales Deckelgefäß. Songhak Ky, Berlin. 1978.

777   Hohes Ovales Deckelgefäß. Songhak Ky, Berlin. 1978.

Songhak Ky 1950 Kandal/Kambodscha – vor 1994 in Berlin ansässig

Kupfer, braun patiniert. Der Boden gelötet. Gefäßinnenwand verzinnt. Auf der Wandung mehrere eingeritzte, teils abstrakte Motive, darunter ein fliegender Vogel, rückseitige Naht Messinglot. Innen ein schmaler Wulstring als Rast für den Deckel. Dessen Oberseite mit Ritzliniendekor und aufgelöteter Handhabe, in der als Griff ein Keramikplättchen steckt. Das Plättchen aus rötlichem Ton, weiß glasiert und in den Farben Braun, Grün und Blau staffiert. Auf dem Boden geritzt monogrammiert und datiert.

An der Deckeloberseite ein kleiner, unscheinbarer Riss.

H. 24,3 cm. 120 €
Zuschlag 100 €

KatNr. 778 Fünfarmiger Leuchter. Hans-Volker Mixsa, Dresden. Wohl um 1977.

778   Fünfarmiger Leuchter. Hans-Volker Mixsa, Dresden. Wohl um 1977.

Hans-Volker Mixsa 1944 Meiningen – 2016 Dresden

Stahl, geschmiedet, gespalten und genietet. Unterseits monogrammiert "MX". Konvex gebogener Stand, von jenem aus einem Stahlband herausgearbeitet die fünf Leuchterarme symmetrisch ausfächernd und an den oberen Enden mit je einer Schale mit hochgezogenem Innenring abschließend.

Lit.: Ernst-Rietschel-Kulturring e.V. (Hrsg.): Hans-Volker Mixsa. Skulpturen in Stahl. Kamenz, 1998.

H. 40 cm, B. 40,5 cm, T. 9 cm. 420 €
Zuschlag 350 €

KatNr. 781 Kernstück mit Tablett. Ostdeutscher Künstler. Wohl 1970er Jahre.

781   Kernstück mit Tablett. Ostdeutscher Künstler. Wohl 1970er Jahre.

Messing, gedrückt und getrieben sowie gelötet und montiert. Mit Hammerschlag-Dekor. Vierteilig, bestehend aus Kaffeekanne, Zuckerdose, Sahnegießer und Tablett. Die Gefäße innen verzinnt. Unsigniert.

Haarfeiner unscheinbarer Riss am Ausguss der Kanne. Zinnauflage im Sahnegießer im oberen Bereich dunkel patiniert. Minimal kratzspurig, in den Fugen kleine Partien mit Grünspan.

Kaffeekanne H. 18,5 cm, Dose H. 8,6 cm, Sahnegießer H. 6,5 cm, Tablett D. 27,5 cm. 180 €
Zuschlag 220 €

KatNr. 783 Zwei kleine Deckeldosen. Monogrammist MA. 2. H. 20. Jh.

783   Zwei kleine Deckeldosen. Monogrammist MA. 2. H. 20. Jh.

Größere Dose aus Messing. Deckel 835er Silber, mit kleinem eingefassten Korallenstift. Innen lackiert. Am Boden und im Deckel Künstlermonogramm "MA".
Kleine Dose aus 900er Silber, gelötet, mit Jadeknauf. Unsigniert.

Am u. Rand der Messingdose kleine unscheinbare Scharte.

H. 7,5 cm, D. 4,2 cm / H. 2,8 cm. 90 €
Zuschlag 70 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ