ONLINE-KATALOG

AUKTION 70 04. Dezember 2021
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

551   Heinz Mack "Hommage à Picasso". 1973.

Heinz Mack 1931 Lollar

Farbserigrafie in drei Farben und Prägung in Silberkarton. U.Mi. in der Darstellung geritzt signiert "mack" und datiert. Am u.li. Blattrand bezeichnet "EA.". Eines von fünf Künstlerabzügen außerhalb der Auflage von 90 arabisch nummerierten und 70 römisch nummerierten Exemplaren. Edition des Propyläen Verlag, Berlin und der Pantheon Presse, Rom, gedruckt von der Möller Hofhauspresse, Düsseldorf. Hinter Glas in einer silberfarbenen Leiste gerahmt. Verso auf der Rahmenabdeckung mit einem ...
> Mehr lesen

Bl. 76 x 56 cm. Ra. 78 x 58 cm.

Schätzpreis
1.200-1.500 €
Zuschlag
1.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

553   Rudolf Manuwald "Erzgebirgische Dorflandschaft (Streckewalde)". Wohl 1950er Jahre.

Rudolf Manuwald 1916 Annaberg-Bucholz – 2002 ebenda

Farbholzschnitt auf Bütten. Unsigniert. Verso mit dem Nachlassstempel versehen.

Technikbedingt leicht wellig sowie mit einer Quetschfalte Mi.re.. Die Randbereiche minimal knickspurig.

Stk. 45 x 27 cm, Bl. 53 x 39 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
110 €

554   Gerhard Marcks "Kartoffelbuddeln". 1958.

Gerhard Marcks 1889 Berlin – 1981 Burgbrohl/Eifel

Holzschnitt auf Japan. U.re. in Blei signiert "G Marcks" und li. nummeriert "11/50". U.li. betitelt und datiert.
WVZ Lammek H 298.

Leicht lichtrandig und berieben. U. und re. Rand ungerade beschnitten.

Stk. 19 x 20,3 cm, Bl. 34,6 x 26,9 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

556   Michael Morgner "Schmerz". 1986.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Radierung (Ätzung / Aquatinta / Aussprengungsverfahren) auf kräftigem Bütten. Unter der Darstellung in Blei signiert "morgner", datiert, betitelt und nummeriert "6/40".
WV Werner 8/86 II.

Verso minimale Anschmutzungen.

Pl. 64,2 x 49,5 cm, Bl. 70 x 54,2 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
280 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

557   Michael Morgner "Golgotha". 1986.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Radierung (Ätzung / Aquatinta) auf kräftigem Bütten. Unter der Darstellung in Blei signiert "morgner", datiert, betitelt und bezeichnet "E.A.".
WVZ Werner 5/85, mit der abweichenden Datierung "1985".

Verso minimale Anschmutzungen.

Pl. 64 x 48,8 cm, Bl. 69,9 x 53,3 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

558   Michael Morgner "Mann in der Brandung". 1988.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Lavage (Zeichnung, Tusche) auf festem, chamoisfarbenen Bütten. In Grafit u.re. monogrammiert "m" und datiert. Verso in Blei signiert "morgner", nochmals datiert und betitelt.

Verso atelierspurig, in den o. Blattecken und am Rand o.Mi. mit Resten einer älteren Montierung.

47,5 x 36 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

559   Michael Morgner, Ohne Titel. 2002.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Lavage (Tusche, Asphalt) und Prägung auf kräftigem Büttenkarton. U.re. in Blei signiert "Morgner" und datiert. Verso u.li. monogrammiert "M" und datiert.

Blatt technikbedingt leicht gewellt.

47 x 47 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

560   Alfred Traugott Mörstedt "Rosenmontagmorgen". 1993.

Alfred Traugott Mörstedt 1925 Erfurt – 2005 Weimar

Farbradierung. In Blei u.re. monogrammiert "ATM" und datiert, u.li. nummeriert "36/60". Im Passepartout hinter Glas in einer schwarzen Leiste mit roter Sichtleiste gerahmt.

Pl. 16,5 x 24,8 cm, Ra. 42 x 49 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
110 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.


<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)