zurück

ONLINE-KATALOG

AUKTION 77 04. November 2023
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

420   Gerhard Altenbourg – Werke aus der Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen
Prof. Dr. Werner Schmidt 1930 Pirna – 2010 Dresden

Ich liebe die Struktur, das innere Gefüge der
Dinge, die Struktur als Zeichen, als Hieroglyphe:
den strukturierten Raumzeitbalken.
Gerhard Altenbourg, 1958

Gerhard Altenbourg gilt als einer der wichtigsten deutschen Künstler der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. In mehr als 40 Schaffensjahren entstand sein ca. 6000 Werke umfassendes Œuvre, davon 269 Holzschnitte, 217 Radierungen und 200 Lithografien.
Neben großen Beständen im Dresdner Kupferstich-Kabinett der
...
> Mehr lesen

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

421   Gerhard Altenbourg "Im Distrikt der Teiche". 1960.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farbholzschnitt auf chamoisfarbenem Bütten, Handabreibung des Künstlers. U.Mi. in Tusche signiert "Altenbourg" sowie datiert, betitelt und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. In der Ecke u.li. nummeriert "1/1".
WVZ Janda H 72, mit leicht abweichendem Stk.-Maß.

Ausgestellt in: Gerhard Altenbourg. Aquarelle, Zeichnungen, Holzschnitte, Luxusdrucke. München, Graphikbörse Am Kaiserplatz Dr. Heinrich Mock. 1962. Nr. 23.

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

In den Randbereich mit Knickspuren, Griffknicken und einzelnen Quetschfalten. Verso mit Resten einer Montierung am o. Blattrand.

Stk. 36 x 56,8 cm, Bl. 48,5 x 63,5 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
4.400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

422   Gerhard Altenbourg "Der Berg". 1963.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farblithografie auf Maschinenbütten. U.Mi. in Tusche signiert "Altenbourg", datiert, betitelt und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. In der Ecke u.li. nummeriert und bezeichnet "2/4, Abzug von 2 Platten".
WVZ Janda L 67 2. Stein II. Zustand (von 2. Stein III. Zustand).

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Selten.

U.re. Ecke mit Materialverlusten. O.re. Ecke knickspurig. Li. Blattrand mit kleinem Einriss.

Stk. 32,5 x 31 cm, Bl. 50,3 x 40,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

423   Gerhard Altenbourg "In der Bewegung der Hügel". 1965.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Lithografie auf festem Papier. U.Mi. in Tusche signiert "Altenbourg" sowie datiert und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. In der Ecke u.re. betitelt sowie bezeichnet "1. Probedruck".
WVZ Janda L 109, abweichend betitelt §terra, terra et aethera" und datiert "1966".

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Re. Blattrand leicht gewellt.

St. 19,5 x 30,5 cm, Bl. 29,5 x 37,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

424   Gerhard Altenbourg "Roter Friedensengel". 1970.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farbholzschnitt auf weißem Karton.auf Bütten. U.Mi. in Tusche signiert "Altenbourg", datiert und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. U.re. betitelt sowie u.li. nummeriert "3/8 B".
WVZ Janda H 147, 8. (von 8.).

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Die u. Blattecken jeweils mit einer Knickspur. Die seitlichen Blattränder unscheinbar gebräunt.

Stk. 20 x 73,5 cm, Bl. 37,6 x 90 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

425   Gerhard Altenbourg "Aufschweben, davon". 1970.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Lithografie auf "Fabriano Roma Michelangelo"-Bütten. U.li. in Tusche signiert "Altenbourg" sowie datiert.
U.re. betitelt und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. In der Ecke u.li. bezeichnet "Künstlerdruck" sowie nummeriert "3/9".
WVZ Janda L 149.

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Re. und li. Blattrand gewellt.

St. 44 x 28 cm, Bl. 60,5 x 42,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

426   Gerhard Altenbourg "Vorüber, hinüber ins Haus des Vergessens". 1970.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farbholzschnitt auf gelblichgrauem "Hahnemühle"-Bütten. U.Mi. in Tusche betitelt und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. In der Ecke u.re. signiert "Altenbourg" sowie datiert. In der Ecke u.li. nummeriert "7/7".
WVZ Janda H 144, 7. (von 9. b).

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Stk. 40,5 x 50,5 cm, Bl. 48,5 x 63,5 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

427   Gerhard Altenbourg "Das ist der Klang einer Begegnung". 1972.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Holzschnitt auf "JW Zanders 1922"-Bütten. U.Mi. in Blei signiert "Altenbourg", datiert und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. In der Ecke u.re. in Tusche betitelt sowie u.li. nummeriert "1/11".
WVZ Janda H 24 III. Zustand, 1. (von III. Zustand 2.), mit abweichender Angabe zum Papier.

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Selten.

O.re. Blattecke gestaucht.

Stk. 49 x 36,5 cm, Bl. 57,3 x 46,6 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

428   Gerhard Altenbourg "Versunken die Türme, dahin, dahin". 1972.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Lithografie auf Bütten. U.Mi. in Tusche signiert "Altenbourg" sowie datiert und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. In der Ecke u.re. betitelt, u.li. nummeriert "23/23".
WVZ Janda L 159.

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Re. o. Ecke mit Materialverlusten.

St. 21 x 36 cm, Bl. 37,5 x 55 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

429   Gerhard Altenbourg "Notizen eines Waldläufers". 1973.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farbholzschnitt auf "AD-Hahnemühle"-Bütten. In der Ecke u.re. in Tusche signiert "Altenbourg", datiert, betitelt, nummeriert "5/7" und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen.
WVZ Janda H 68, 3. (von 3.)

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Selten.

Stk. 15,5 x 52 cm, Bl. 46,5 x 65 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

430   Gerhard Altenbourg "Hügelland im Hin- und Widerspiel". 1973.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farbholzschnitt auf glattem "Schoellers Parole"-Karton. U.re. in Tusche signiert "Altenbourg", datiert, bezeichnet "Probedruck" und nummeriert "1/4". U.li. betitelt. U.Mi. mit dem Blindstempel des Künstlers versehen.
WVZ Janda H 163, 3. (von 4.), mit abweichender Angabe zum Papier.

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Blattrand unterhalb der Darstellung min. angeschmutzt.

Stk. 26,5 x 56 cm, Bl. 50 x 72,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

431   Gerhard Altenbourg "regarder dans le néant". 1973.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farbholzschnitt auf grünem "Fabriano Roma Veronese"-Bütten. In der Ecke u.re. in Tusche signiert "Altenbourg", datiert und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. nummeriert "16/28a". U.li. betitelt.
WVZ Janda H 164.

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Außerhalb der Darstellung Mi.li. eine kleine, kreisrunde Aufhellung (D. 5 mm).

Stk. 36 x 41,5 cm, Bl. 49 x 67,5 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

432   Gerhard Altenbourg "Halden". 1973.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Holzschnitt auf gelblichem "IW-Zanders"-Bütten. U.li. in Tusche signiert "Altenbourg" sowie datiert. U.Mi. mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. U.re. betitelt und nummeriert "4/12".
WVZ Janda H 161.

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Verso ein kleiner Fleck.

Stk. 21 x 40 cm, Bl. 46,5 x 57 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
340 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

433   Gerhard Altenbourg "Verlöschende Spuren". 1973.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Holzschnitt auf Hosho paper. U.Mi. in Tusche signiert "Altenbourg", datiert, betitelt und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. In der Ecke u.li. nummeriert "6/8".
WVZ Janda H 163, 2. (von 4.)

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Beidseitig lichtrandig. Die Blattkante u.li. mit einer Stauchung.

Stk. 26,5 x 55 cm, Bl. 48,5 x 67,5 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

434   Gerhard Altenbourg und andere Künstler "Ateliergemeinschaft Thuringia". 1973.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen
Waldo Dörsch 1928 Oberweid/Rhön, Thüringen – 2012
Rudolf Franke 1925 Erfurt – 2002 ebenda
Ingo Kirchner 1930 Berlin – 1983 ebenda
Roger Loewig 1930 Striegau (Schlesien) – 1997 Berlin
Alfred Traugott Mörstedt 1925 Erfurt – 2005 Weimar
Philip Öser 1929 Nordhausen – lebt in Weimar
Robert Rehfeldt 1931 Stargard (Pommern) – 1993 Berlin
Hanfried Schulz 1922 Guben – 2005 Berlin
Helmut Senf 1933 Mühlhausen / Thüringen – lebt und arbeitet in Sassnitz
Peter Sylvester 1937 Saalfeld – 2007 Leipzig

Mappe mit 12 Arbeiten und einem Titelblatt. Überwiegend signiert und datiert, nummeriert "6/40", ein Blatt abweichend nummeriert "50/16", teilweise bezeichnet. X. Jahresausgabe der Ateliergemeinschaft Erfurt, Dezember 1973. Gesamtauflage 50 Exemplare. In der originale, hellgrauen Leinen-Klappmappe.

Mit den Arbeiten:
a) Rudolf Franke, Deckblatt. Linolschnitt
b) Gerhard Altenbourg "hortus amoenus". Farbholzschnitt. Mit Trockenstempel "Altenbourg". WVZ Janda H 165.4 (von 4).
...
> Mehr lesen

Med. je etwa 35 x 29 cm, Bl. je 48 x 36,2 cm, Mappe 49,8 x 37,4 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

435   Gerhard Altenbourg "Diese heilige Hypochondrie". 1976.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Kreide, Rötel und Wachsmalkreide auf Bütten (Archivpapier des 19. Jahrhunderts). Mittig in Tusche signiert "Altenbourg" und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. U.re. datiert, u.li. betitelt. Verso nochmals in Tusche signiert, datiert und mit einer Widmung versehen. Freigestellt im Passepartout montiert. Darauf ein Papieretikett mit einer weiteren Widmung montiert.
WVZ Janda 76/1.

Der Titel ist ein Zitat aus den Schriften von Johann Georg Hamann.

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Die äußersten Blattkanten leicht gebräunt. Leichter, vertialker Mittelfalz. Re. Rand und o.re. Ecke mit Knitterspuren.

34,7 x 21 cm, Psp. 60 x 45 cm.

Schätzpreis
2.200 €
Zuschlag
3.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

436   Gerhard Altenbourg "Meisterchen Tumirgut". 1977.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farbholzschnitt auf kräftigem Hosho paper. U.Mi. in Tusche signiert "Altenbourg", betitelt und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. In der Ecke u.li. datiert sowie u.re. nummeriert "8/10".
WVZ Janda H 191, V. Zustand, 3. (von VII. Zustand, 3.), mit leicht abweichendem Stk.-Maß.

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Leicht gebräunt, einzelne kleine Stockfleckchen im li. und u. weißen Rand. In der Ecke o.li. mit einer Knickspur. Ecke u.li. mit kleinem Einriss (ca. 4 mm). Re. und li. Blattkante mit wenigen, unscheinbaren Knickspuren. Verso unregelmäßig gebräunt.

Stk. 75 x 42,5 cm, Bl. 97 x 63,5 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

437   Gerhard Altenbourg "Schwebendes Licht sein". 1977.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Holzschnitt auf kräftigem, gelblichen Japan. In der Ecke u.re. in Tusche signiert "Altenbourg", datiert, betitelt, bezeichnet "Probedruck", nummeriert "I/III" und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen.
WVZ Janda H 198, 4.3 (von 6.2).

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Ecke u.re. mit Stauchung und Knickspuren. Am äußersten li. Blattrand eine leichte, vertikal über das gesamte Blatt verlaufende Knickspur.

Stk. 22,7 x 64 cm, Bl. 45,7 x 91,5 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
1.700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

438   Gerhard Altenbourg "Unter dem Mirakel der Schlange". 1977.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Lithografie auf "Fabriano Roma Michelangelo"-Bütten. U.Mi. in Tusche signiert "Altenbourg", datiert, betitelt und nummeriert "III/VIII" sowie mit dem Blindstempel des Künstlers versehen.
WVZ Janda L 165, I. Zustand, 4. (von II. Zustand, 3.)

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Selten.

Außenhalb der Darstellung in der li. Blatthälfte ein kl. Fleck und eine rote Farbstiftspur (ca. 13 cm).

St. 42 x 33 cm, Bl. 66,5 x 48,5 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

440   Gerhard Altenbourg "Wo die Pappeln, über der Brücke, den Tag umgreifen". 1978.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Lithografie auf feinem Japan. U.re. in Blei signiert "Altenbourg", nummeriert "6/15", datiert und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. In der Ecke u.li. betitelt. U.Mi. mit einer Widmung.
WVZ Janda L 168, 4. (von 4.)

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Der äußertse re. Blattrand leicht stockfleckig.

St. 17,8 x 24,8 cm, Bl. 28 x 40 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

441   Gerhard Altenbourg "Durchschau und Aufschimmern / für Hans Marquardt zum 12. August 1980". 1980.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Lithografie auf feinem, gelblichen Bütten. U.Mi. in Tusche signiert "Altenbourg", datiert und mit dem Blindstempel des Künstlers versehen. In der Ecke u.re. betitelt sowie Mi.li. nummeriert "52/111". Edition als Gabe für die Gäste zum 60. Geburtstag von Hans Marquardt.
WVZ Janda L 170, I. Zustand, 3. (von II. Zustand)


Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

St. 18,7 x 25 cm, Bl. 35,5 x 39,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

442   Gerhard Altenbourg "das milde i. IM MOOS-GEBIET". 1981.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Aquarell. In Blei signiert "Altenbourg"und mit dem Künstlersignum versehen. In: Gerhard Altenbourg. Altenburg. Ausstellungskatalog der Galerie Oben, Karl-Marx-Stadt,1981, S. 12–13.

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Einband mit minimalen Bereibungen.

Broschur 21 x 15 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
380 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

443   Gerhard Altenbourg "das milde i. IM MOOS-GEBIET". 1981.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Kreidezeichnung. In Tusche signiert "Altenbourg" und mit dem Künstlersignum versehen. In: Gerhard Altenbourg. Altenburg. Ausstellungskatalog der Galerie Oben, Karl-Marx-Stadt, 1981, S. 12–13.

Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Werner Schmidt, Dresden.

Technikbedingt partiell wischspurig, Einband mit kleinsten Läsionen.

Broschur 21 x 15 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

444   Gerhard Altenbourg "Rinnen". 1998.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Künstlerbuch. Mit einer Kaltnadelradierung, einem Farbholzschnitt, Texten von Gerhard Altenbourg aus der Edition "Rinnen" sowie einem Nachwort von Annegret Janda auf "Arches"-Velin. Postume Drucke, unsigniert. Exemplar "36/75". 11. Druck der Dronte Presse, Berlin, 1998, hrsg. von Annegret Janda. 2. Auflage. Fadenbindung.
Zur Radierung WVZ Janda R 215, 3. (von 3.), vgl. Annegret Janda: Gerhard Altenbourg. Monographie und Werkverzeichnis, Bd. 3. Köln, 2010. S. 405, dort irrtümlich angegeben
...
> Mehr lesen

Pl. 12,2 x 12,2 cm, Stk. 7 x 7 cm, Blatt ca. 38,2 x 26, Einband 39 x 26,5 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)