Schmidt Kunstauktionen Dresden
home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 56
   Auktion 56
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 052


Slg. Martin Gelpke

060 - 080

081 - 102


Bildende Kunst 19. Jh.

111 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

211 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 945


Fotografie

950 - 960

961 - 980


Skulpturen

990 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1033


Figürliches Porzellan

1040 - 1052


Porzellan / Keramik

1053 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1122


Glas

1130 - 1143


Studioglas

1144 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1205


Schmuck

1211 - 1220

1221 - 1230


Silber

1240 - 1254


Kupfer

1259 - 1280


Zinn / Unedle Metalle

1290 - 1296


Asiatika

1300 - 1304


Uhren

1310 - 1312


Miscellaneen

1315 - 1318


Rahmen

1320 - 1343


Lampen

1350 - 1356


Mobiliar / Einrichtung

1360 - 1376


Teppiche

1380 - 1385





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

321   Fritz Fröhlich, Wintersonne. 1979.

Fritz Fröhlich 1928 Zeitz – 2004 Leipzig

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "Fröhlich" und datiert. In breiter, profilierter, grau gefasster Holzleiste gerahmt. Verso auf der Leinwand und dem Keilrahmen künstlerbezeichnet.

60,5 x 80,5 cm, Ra. 73 x 94 cm. 1.200 - 1.400 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

322   Fritz Fröhlich, Wasserspiegelungen (Flussufer). 1970er/1980er Jahre.

Fritz Fröhlich 1928 Zeitz – 2004 Leipzig

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "Fröhlich". In breiter, profilierter, schwarz gefasster Holzleiste gerahmt. Verso auf dem Keilrahmen künstlerbezeichnet.

Oberfläche leicht angeschmutzt.

66 x 84 cm, Ra. 82,5 x 100 cm. 950 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

323   Roger Paul Froidevaux, Abstrakte Hafenansicht. Wohl 1950er /1960er Jahre.

Roger Paul Froidevaux 1918 Genf – 1998 Lausanne

Öl und Tempera auf Malpappe. Signiert "P. Froidevaux" u.li. Verso in Blei wohl von fremder Hand bezeichnet.
In einer breiten, profilierten, goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

Geringfügiger Malschicht-Abrieb im Falzbereich und vereinzelte kleine Fehlstellen in der Bildfläche. Alterskrakelee, mit teils kleinteilig aufstehender Malschicht. Unscheinbarer, kleiner bräunlicher Fleck o.re. Verso leichte Wasserflecken.

18,1 x 24,1 cm, Ra. 34,3 x 40,6 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 324 Albert Fürst, Stillleben mit Porzellanblume. 2. H. 20. Jh.

324   Albert Fürst, Stillleben mit Porzellanblume. 2. H. 20. Jh.

Albert Fürst 1920 Homburg – 2014 Düsseldorf

Deckfarben auf gelblichem Papier. Unsigniert. Verso in Faserstift bezeichnet "Albert Fürst fecit".

Umlaufende Randläsionen mit kleinen Einrissen, verso hinterlegt.

41,2 x 52,5 cm. 120 €
KatNr. 325 Albert Fürst, nach Dostojewski

325   Albert Fürst, nach Dostojewski "Der Idiot". 1947.

Albert Fürst 1920 Homburg – 2014 Düsseldorf

Radierung mit Plattenton auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Kugelschreiber li. signiert "Albert Fürst fecit." und re. in Blei datiert. Am u. Rand von fremder Hand bezeichnet.

Leicht angeschmutzt, minimal knickspurig.

Pl. 19,8 x 17,7 cm, Bl. 32,5 x 26 cm. 100 €
KatNr. 326 Klaus Fußmann, Blumenstillleben. 1981.

326   Klaus Fußmann, Blumenstillleben. 1981.

Klaus Fußmann 1938 Velbert

Aquatintaradierung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Fußmann" und datiert, li. nummeriert "5/100". Verso in Blei von fremder Band bezeichnet und nummeriert.

Leicht knickspurig, minimal fleckig.

Pl. 30,8 x 39,8 cm, Bl. 50 x 58 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

327   Thomas Gatzemeier, Figürliches. 2000.

Thomas Gatzemeier 1954 Döbeln

Mischtechnik auf liniertem Papier. In Tusche signiert "Gatzemeier" und datiert. Im Passepartout montiert.

Reißzwecklöchlein in den Ecken.

21,8 x 17,9 cm, Psp. 39,8 x 30 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

328   Winfred Gaul, Dreieck Blau-Rot-Gelb. 1967-1973.

Winfred Gaul 1928 Düsseldorf – 2003 Düsseldorf-Kaiserswerth

Farbserigrafie auf glattem Karton. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "GAUL" und datiert "67-73", li. nummeriert " 60/140".

Unscheinbar fingerspurig.

Med. 36,5 x 41,3 cm, Bl. 46 x 52 cm. 190 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
KatNr. 329 Oskar Gawell
KatNr. 329 Oskar Gawell

329   Oskar Gawell "Masuren". Frühes 20. Jh.

Oskar Gawell 1888 Hawlodno/Polen – 1955 Wien

Aquarell auf kräftigem Papier. In Grafit u.re. signiert "O. Gawell" und li. betitelt. Verso mit der Darstellung einer Seelandschaft, diese u.re. in Blei monogrammiert "O.G.". An den oberen Ecken im Passepartout montiert, dort u.Mi. in Blei wohl von fremder Hand künstlerbezeichnet und abweichend als "Fischerboot am Ufer" betitelt.

Insbesondere Randbereiche knick- und knitterspurig. O. und u. Rand mehrfach mit hinterlegten Einrissen und Reißzwecklöchlein in den Ecken. Großer Einriss u.Mi., verso wohl von Künstlerhand retuschiert. O. Rand mit Papierklebeband fixiert sowie kleine Fehlstelle o.Mi.

56,5 x 66,5 cm, Psp. 60 x 78 cm. 100 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 330 Michael Gawlik, Mann und Dirne. Spätes 20. Jh.

330   Michael Gawlik, Mann und Dirne. Spätes 20. Jh.

Michael Gawlik 1943 Breslau – 1985 Leipzig

Bleistiftzeichnung auf festem Papier. U.li. signiert "Gawlik". Verso eine unvollendete Bleistiftskizze. Umlaufend montiert.

Leicht knick- und minimal fingerspurig.

42 x 30 cm, Psp. 65 x 48 cm. 100 €
KatNr. 331 Helmut Gebhardt

331   Helmut Gebhardt "Schale und Lampe". 1970.

Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda

Farblinolschnitt auf wolkigen Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Helmut Gebhardt" und datiert re. betitelt li. sowie nummeriert "6/24" mittig.

Atelierspurig und leicht angeschmutzt.

Pl. 30 x 21 cm, Bl. 51 x 40 cm. 280 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 260 €
KatNr. 332 Alexander Gerbig, Heimkehr (Thüringer Landschaft). Wohl um 1905.
KatNr. 332 Alexander Gerbig, Heimkehr (Thüringer Landschaft). Wohl um 1905.
KatNr. 332 Alexander Gerbig, Heimkehr (Thüringer Landschaft). Wohl um 1905.

332   Alexander Gerbig, Heimkehr (Thüringer Landschaft). Wohl um 1905.

Alexander Gerbig 1878 Suhl – 1948 ebenda

Öl auf Leinwand, auf Sperrholz kaschiert. Signiert "A. Gerbig" u.li. Verso mit vollflächiger Papierbeklebung. In einer modernen, profilierten, goldfarbenen und patinierten Holzleiste gerahmt.

Zum Motiv der "Heimkehr" vgl. auch: Knop, Wolfgang: Meine Suche nach dem Maler Gerbig - Bilder, Bekenntnisse, Interpretationen. Suhl, 1981. S.59f und Abb. S. 61.

Vereinzelte Reißzwecklöchlein am ob. Bildrand sowie mehrere kleine Fehlstellen an den Rändern umlaufend. Firnis etwas gegilbt. Mit Überarbeitungen im Himmel, wohl von Künstlerhand.

36 x 40,7 cm, Ra. 44,3 x 49,9 cm. 500 €
Zuschlag 400 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

333   Erich Gerlach "Spiel mit Formen". 1991.

Erich Gerlach 1909 Dresden – 1999 ebenda

Aquarell, Kugelschreiber, Farbstift und Tusche auf festem Papier. Signiert in Kugelschreiber "Erich Gerlach" und datiert u.re. Verso nochmals signiert, betitelt, technikbezeichnet und nummeriert "A 91/60" u.re. sowie mit einer Rückenansicht einer Frau, Bleistiftzeichnung, li.

Verso leicht atelierspurig.

27 x 33,5 cm, Untersatz 30 x 43 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 250 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

334   Hubertus Giebe "Die alte Frau Fichte". 1975.

Hubertus Giebe 1953 Dohna

Kreidezeichnung in Braun über Graphit auf bräunlichem Papier. In Kreide o.li. signiert "Giebe" und datiert. An zwei Ecken li. im Passepartout montiert, dort u.re. nochmals signiert "Giebe" und datiert sowie u.li. betitelt.

Technikbedingt etwas fingerspurig. Blattränder unsauber geschnitten.

41 x 36,2 cm, Psp. 61,3 x 43,4 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

335   Hubertus Giebe "Eleonore" (Liegender weiblicher Akt). 1984.

Hubertus Giebe 1953 Dohna

Bleistiftzeichnung auf Millimeterpapier. Signiert "Giebe" und datiert o.re. Verso betitelt sowie von fremder Hand nummeriert.

Technikbedingt leicht wischspurig. Etwas knickspurig. Einriss am re. Rand (außerhalb der Darstellung).

42 x 59,5 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

336   Sighard Gille "A. O. II (Aufschwung Ost)". 2001.

Sighard Gille 1941 Eilenburg – lebt in Leipzig

Kaltnadelradierung mit Plattenton in Braunschwarz auf "Hahnemühle"-Bütten. In der Platte betitelt. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Gille" und datiert, Mi. betitelt, li. nummeriert "I/V", oberhalb der Darstellung mit einer Widmung versehen. Mit Trockenstempel u.Mi.

Leicht finger- und knickspurig.

Pl. 49,5 x 64,5 cm, Bl. 64 x 85 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

337   Sighard Gille, Weiblicher Akt, Mann im Arm / Tanzendes Paar. 2007/2009.

Sighard Gille 1941 Eilenburg – lebt in Leipzig

Radierungen. Jeweils in Blei u.re. monogrammiert "G" und datiert, ein Blatt nummeriert "7/8". Im Passepartout auf grauem Grund zusammen hinter Glas gerahmt.

Pl. 14,8 x 9,8 cm/ 10 x 14,5 cm, Ra. 47 x 28 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

338   Hermann Glöckner "Blick auf Voitsdorf mit Kirche". 1929.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Kohlestiftzeichnung, fixiert, auf leichtem Karton. Verso in Kohle signiert "Hermann Glöckner, Dresden A 24" und nummeriert "312/29" sowie von fremder Hand betitelt, datiert und nummeriert "368 e)". Am re. Rand verso ein transparentes Vorsatzpapier klebemontiert. Darauf signiert "Glöckner "und zweifach nummeriert "312".
WVZ Dittrich Z 523.

Die Blattecken mit Reißzwecklöchlein. Äußerster re. Rand mit Klebstoffrückständen. Vorsatzpapier knickspurig, am re. Rand mit Einriss (ca. 20 cm) und Fehlstelle.

36,5 x 51 cm. 1.800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1700 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

339   Hermann Glöckner "Vier Profile, davon eines nach rechts". 1948.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Tempera auf strukturiertem Papier. Unsigniert. Verso von Künstlerhand ausführlich datiert "48.12.26." sowie von fremder Hand in Blei mit der Nachlass-Nummer "2266" und der Nummer "5201/?" versehen.

Blattränder ungerade geschnitten. Ecke u.li. vor dem Werkprozess mit Abriss, verso von Künstlerhand alt hinterlegt. Ein kleiner, vor dem Werkprozess vorhandener Einriss am u.re. Rand (ca. 1 cm).

30,3 x 36,5 cm. 1.400 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1900 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

340   Hermann Glöckner "Das Mädchen mit den grünen Augen, grüner Kette und rotem Kleid". 1948.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Tempera auf Zeitungspapier (Volksstimme Nr. 79). Verso mit weiterer Zeichnung eines Mädchens. Unsigniert. Verso in Blei von Künstlerhand ausführlich datiert "17.7.48", bezeichnet "Zu Weixdorf" sowie von fremder Hand in Blei mit der Nachlass-Nummer "2454" versehen.

Papier altersbedingt leicht gebräunt, mit unscheinbarem, zeitungspapierbedingten, horizontalen Mittelfalz. Zwei kleine Einrisse am re., ein kleiner Einriss am li. Blattrand.

47 x 31,7 cm. 2.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1800 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ