home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 57
   Auktion 57
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 035


Bildende Kunst 19. Jh.

055 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 155


Slg. Sahrer von Sahr

170 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 284


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

300 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 955


Fotografie

956 - 969


Skulpturen

975 - 1000


Figürliches Porzellan

1010 - 1020


Porzellan / Keramik

1021 - 1041

1042 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1156


Glas

1170 - 1172


Schmuck

1180 - 1200

1201 - 1211


Silber

1215 - 1216


Zinn / Unedle Metalle

1220 - 1222


Asiatika

1230 - 1234


Uhren

1240 - 1246


Miscellaneen

1251 - 1260

1261 - 1271


Rahmen

1280 - 1286


Lampen

1291 - 1294


Mobiliar / Einrichtung

1300 - 1313


Teppiche

1320 - 1328





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 881 Klaus Wegmann

881   Klaus Wegmann "O.T." (Abstrakte Komposition in Gelb- und Rottönen). 1995.

Klaus Wegmann 1923 Wünschelburg (Schlesien) – 2006 Dresden

Öl auf Hartfaser. Verso in Faserstift signiert "Klaus Wegmann", betitelt und datiert. In schwarzer Schattenfugenleiste gerahmt.

Malschicht minimal berieben.

66 x 91,3 cm, Ra. 69 x 94,5 cm. 240 €
KatNr. 882 Klaus Wegmann

882   Klaus Wegmann "Komposition mit rotem Wimpel". 2002.

Klaus Wegmann 1923 Wünschelburg (Schlesien) – 2006 Dresden

Öl auf Hartfaser. Monogrammiert "KW" und datiert u.re. Verso in Faserstift bezeichnet, betitelt, nochmals datiert sowie technik- und maßbezeichnet o.li. In schwarz und weiß gefasster, schmaler Holzleiste (Schattenfuge) fest montiert.

Verso Bildträger mit Kratzern, atelierspurig.

74,8 x 64,8 cm, Ra. 77,3 x 67,3 cm. 250 €
KatNr. 883 Claus Weidensdorfer

883   Claus Weidensdorfer "Sängerin im Profil". 1972.

Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen

Farblithografie auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Claus Weidensdorfer" und datiert sowie nummeriert "2/50" li.
WVZ Muschter/Matuszak/Sommermeier 179.

Minimal fingerspurig und mit kleinen Randläsionen li.

St. 44 x 29 cm, Bl. 50 x 38 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 884 Claus Weidensdorfer

884   Claus Weidensdorfer "Liegendes Paar I". 1977.

Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen

Farblithografie auf festem, chamoisfarbenen Papier. Unterhalb der Darstellung signiert in Blei "Weidensdorfer", datiert und nummeriert "7/10" u.li. Verso in Blei nummeriert "5" u.li. sowie "13" u.re.
WVZ Muschter/Matuszak/Sommermeier 240.

Mit Japanpapier kaschierter Einriss o.Mi., kleiner Einriss li.Mi., Löchlein re.Mi. sowie knickspurig und einige Quetschfalten. Verso fingerspurig sowie kleine Flecken.

St. 43 x 59 cm , Bl. 43,6 x 61 cm. 50 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer
KatNr. 885 Claus Weidensdorfer

885   Claus Weidensdorfer "Sing-map". 1981.

Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen

Mappe mit zehn Radierungen mit Plattenton auf festem "Hahnemühle"-Bütten. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Weidensdorfer" und datiert. In der Ecke u.li. jeweils nummeriert "21/30". Exemplar Nr. 21 (von 30 Exemplaren). Mit Titelblatt, darauf nochmals signiert und datiert. In der originalen Halbleinen-Flügelmappe, diese mit Farbserigrafie Weidensdorfers bedruckt.
WVZ Muschter/Matuszak/Sommermeier 293, dort abweichend datiert 1980.

Minimal fingerspurig. Deckel leicht angeschmutzt und unscheinbar fleckig.

Pl. min. 19,7 x 14,5 cm, max. 26 x 29,5 cm, Bl. jew. 53 x 39 cm, Ma. 58 x 44,5 cm. 400 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 886 Claus Weidensdorfer

886   Claus Weidensdorfer "Zauber des Gesangs". 1981.

Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen

Radierung auf chamoisfarbenem Bütten. Unterhalb der Darstellung signiert "Weidensdorfer" und datiert sowie betitelt u.li. Nummeriert in Blei "I 4/5". Verso in Blei beziffert "11" o.re. Aus der Mappe "sing map".
WVZ Muschter/Matuszak/Sommermeier 293, dort abweichend datiert 1980.

Blatt leicht fingerspurig. Vertikale Quetschfalten am Blattrand u.li. und o.re.

Pl. 19,6 x 29,6 cm, Bl. 53,1 x 39,1 cm. 50 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer
KatNr. 887 Claus Weidensdorfer

887   Claus Weidensdorfer "Ein durchweg altmodischer Kalender für 1985". 1984.

Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen

Lithografien auf hellem Karton. Kalender mit insgesamt 14 Blättern, inklusive Deckblatt und Zusatzmonat "Zweezember". Auf dem Deckblatt in Blei signiert "Weidensdorfer" und datiert u.re. U.li. mit Nummerierung versehen "63/150". Die einzelnen Kalenderblätter jeweils unterhalb der Darstellung re. in Blei monogrammiert "C.W." und datiert.
Nicht im WVZ Muschter/Matuszak/Sommermeier.

12 Blätter am vorperforierten Rand abgetrennt und lose. Deckblatt angeschmutzt und fingerspurig.

St. min. 27,5 x 15,5 cm, max. 39 x 28 cm, Bl. 43,8 x 30,5 cm. 50 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 888 Max Werner, Sommerliche Waldlandschaft am Fluss. Anfang 20. Jh.

888   Max Werner, Sommerliche Waldlandschaft am Fluss. Anfang 20. Jh.

Max Werner 1879 Staucha/Sachsen – 1952 Neumünster

Öl auf Leinwand. Signiert "M. Werner" u.li. Verso Keilrahmen o.li. mit Resten eines ehemaligen Papieretiketts.

Leinwand locker sitzend. Bildränder umlaufend mit vereinzelten, sehr kleinen Retuschen, unscheinbaren Malschicht-Fehlstellen und leichtem Abrieb. An zwei Ecken und am re. Bildrand Leinwand mit kleinen Läsionen.

42 x 57 cm. 240 - 300 €
KatNr. 889 Wilfried Werz, Bühnenbildentwürfe zur Oper

889   Wilfried Werz, Bühnenbildentwürfe zur Oper "Lady Macbeth von Mzensk" von Dmitri Schostakowitsch in Köln. 1988.

Wilfried Werz 1930 Dresden – 2014 Glienicke/Nordbahn bei Berlin

Grafitzeichnung. In Blei signiert Wilfried Werz, mit einer Widmung versehen u.re. sowie bezeichnet "Schostakowitsch / Lady Macbeth von Mzensk", ortsbezeichnet und datiert u.li. Vollflächig auf Karton aufgelegt und auf Untersatzkarton montiert.

Technikbedingt wischspurig.

51 x 73,5 cm, Unters. 73 x 80 cm. 200 €
KatNr. 890 Walter von Zur Westen
KatNr. 890 Walter von Zur Westen
KatNr. 890 Walter von Zur Westen
KatNr. 890 Walter von Zur Westen
KatNr. 890 Walter von Zur Westen
KatNr. 890 Walter von Zur Westen
KatNr. 890 Walter von Zur Westen
KatNr. 890 Walter von Zur Westen
KatNr. 890 Walter von Zur Westen
KatNr. 890 Walter von Zur Westen
KatNr. 890 Walter von Zur Westen
KatNr. 890 Walter von Zur Westen

890   Walter von Zur Westen "Vom Kunstgewand der Höflichkeit. Glückwünsche, Besuchskarten und Familienanzeigen aus sechs Jahrhunderten". 1921.

Walter von Zur Westen 1871 Berlin – 1948 Meiningen
Hanns Bastanier 1885 Berlin – 1966 Freiburg/Breisgau
Marcus Behmer 1879 Weimar – 1958 München
Bruno Héroux 1868 Leipzig – 1944 ebenda
Felix Hollenberg 1868 Strerkrade b. Dinslaken – 1945 Gomadingen
Rudolf Koch 1902 Braunschweig – 1985 ebenda
Adolf Kunst 1882 – 1937
Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Buch mit 306 Seiten, radierter Titelvigniette von Marcus Behmer und 376 montierten, teils farbigen Abbildungen sowie ca. 30 grafischen Beilagen. Darunter originale Arbeiten von Georg Broel (Radierung in Grün), Felix Hollenberg (Radierung), Marcus Behmer (Radierung in Braun), Hanns Bastanier (Radierung), Bruno Héroux (Radierung in Grün), Willy Belling (Lithografie, koloriert), Dore Mönkemeyer-Corty (Lithografie in Schwarz und Grün), Karl Michel (Holzschnitt, koloriert), Leonie Collin (Lithografie, koloriert), Heinz Keune (Farblithografien), Schulpig, Gebrüder Klingsporn (Lithografie), Julius Dietz, Willi Münch (Farblithografie), Rudolf Koch, Walter Kampmann (Farblithografie), Adolf Kunst (Radierung in Grün), Otto Blümel (Holzschnitt), F. Rode (Lithografie), Martin Erich Philipp (Radierung) und Richard Graef (Holzschnitt). Im originalen Halbpergamenteinband mit Rückenschild. Nr. 180 von 550 Exemplaren, im Impressum auf der letzten Seite nummeriert. Erschienen bei Otto von Holten, in Berlin, 1921.

Einband angeschmutzt, leicht berieben und minimal fleckig. Vorsatzblatt und einzelne Blätter angeschmutzt.

33 x 26,5 x 6,5 cm. 100 €
KatNr. 891 Otto Westphal, Stillleben mit Fischen und Zwiebeln. 1922.
KatNr. 891 Otto Westphal, Stillleben mit Fischen und Zwiebeln. 1922.
KatNr. 891 Otto Westphal, Stillleben mit Fischen und Zwiebeln. 1922.

891   Otto Westphal, Stillleben mit Fischen und Zwiebeln. 1922.

Otto Westphal 1878 Leipzig – 1975 Dresden

Öl auf Malpappe. Signiert "Otto Westphal" und datiert o.li. Verso auf der Malpappe Mi. nummeriert "K33". In einer profilierten Holzleiste mit heller Sichtleiste gerahmt.

U. Rand etwas ungerade geschnitten. Ecken bestoßen und mit Malschicht-Fehlstellen. Weitere Malschicht-Fehlstellen im Falzbereich sowie sehr vereinzelte, kleine auf der Bildfläche. Weiße, kurze Farbspur über der Signatur o.li. Verso Bildträger stockfleckig.

41 x 57,7 cm, Ra. 49,2 x 65,8 cm. 950 €
KatNr. 892 Otto Westphal, Maillebahn im Schlosspark Pillnitz. Wohl um 1930.

892   Otto Westphal, Maillebahn im Schlosspark Pillnitz. Wohl um 1930.

Otto Westphal 1878 Leipzig – 1975 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "Otto Westphal" u.re. In einer modernen, profilierten und weißen Holzleiste mit silberfarbener Sichtleiste gerahmt.

Ausgeprägtes vertikales Malschicht-Krakelee. Vereinzelte, auf der Bildfläche verteilte Retuschen und kleine unscheinbare Fehlstellen in ob. Farbschicht. Verso Grundierung technikbedingt durchgedrungen. Keilrahmen erneuert.

75,5 x 100,3 cm, Ra. 87,7 x 112,8 cm. 700 €
KatNr. 893 Otto Westphal, Acht Exlibris und Neujahrsgrüße. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 893 Otto Westphal, Acht Exlibris und Neujahrsgrüße. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 893 Otto Westphal, Acht Exlibris und Neujahrsgrüße. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 893 Otto Westphal, Acht Exlibris und Neujahrsgrüße. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 893 Otto Westphal, Acht Exlibris und Neujahrsgrüße. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 893 Otto Westphal, Acht Exlibris und Neujahrsgrüße. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 893 Otto Westphal, Acht Exlibris und Neujahrsgrüße. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 893 Otto Westphal, Acht Exlibris und Neujahrsgrüße. 1. Viertel 20. Jh.

893   Otto Westphal, Acht Exlibris und Neujahrsgrüße. 1. Viertel 20. Jh.

Otto Westphal 1878 Leipzig – 1975 Dresden

Radierungen, zwei Holzschnitte und eine Lithografie auf Papier, teilweise zusammen auf einen Untersatz montiert. Jeweils im Medium betitelt bzw. bezeichnet sowie vereinzelt signiert bzw. monogrammiert "OW". Überwiegend in Blei u.re. signiert "O. Westphal" bzw. "Otto Westphal".

Leicht gedunkelt sowie vereinzelt knick- und fingerspurig.

Bl. min. 12,5 x 9,5 cm, max. 15 x 10,6 cm, Unters. jew. 30,5 x 23 cm. 80 €
KatNr. 894 Josef Wetzl
KatNr. 894 Josef Wetzl
KatNr. 894 Josef Wetzl

894   Josef Wetzl "In einem kleinen Cafe"/"Schießbude"/"Die geile Dame". 1986/1989.

Josef Wetzl 1930 Magyarhertelend (Ungarn) – 2016 Mylau

Kaltnadelradierungen, handkoloriert, auf "Hahnemühle"-Bütten. Jeweils unterhalb der Darstellung mittig in Blei nummeriert "7/20", "10/4" und "4/65", betitelt, signiert "Wetzl" sowie datiert.

Pl. min. 14 x 16 cm, Bl. 19 x 20 cm, Pl. max. 39 x 30 cm, Bl. 53 x 39 cm. 150 €
KatNr. 895 Wiktor Semjonowitsch Wilner
KatNr. 895 Wiktor Semjonowitsch Wilner
KatNr. 895 Wiktor Semjonowitsch Wilner
KatNr. 895 Wiktor Semjonowitsch Wilner
KatNr. 895 Wiktor Semjonowitsch Wilner
KatNr. 895 Wiktor Semjonowitsch Wilner

895   Wiktor Semjonowitsch Wilner "Sankt Petersburg". 1978.

Wiktor Semjonowitsch Wilner 1925 Leningrad – 2017 St. Petersburg

Mappe mit vier (von zehn) Farblithografien zu Motiven der klassischen Petersburger Literatur von Puschkin, Gogol, Dostojewski. Enthalten sind "Reiter", "Der Mantel", "Nasen" und "Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen". Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. wohl kyrillisch signiert "W Wilner" sowie li. kyrillisch betitelt. Mit Inhaltsverzeichnis und Titelblatt, dort typografisch betitelt, verlagsbezeichnet "eikon Grafik-Presse" (Verlag der Kunst, Dresden) sowie verso typografisch datiert, auflagenbezeichnet "100" und in Blei nummeriert "36".

Unvollständig. Leicht knick- und fingerspurig. Titel und Inhaltsverzeichnis unscheinbar angeschmutzt.

St. jew. ca. 59 x 44 cm, Bl. und Ma. jew. 65 x 50 cm. 220 €
KatNr. 896 Curt Winkler

896   Curt Winkler "Evgl-Kirche Neumark". 1931.

Curt Winkler 1903 Nerchau bei Grimma – 1974 Böblingen

Gouache. Signiert "Curt Winkler", datiert und betitelt u.li. Vollflächig auf Karton montiert.

65 x 48,5 cm, Unters.74 x 54 cm. 240 €
KatNr. 897 Curt Winkler

897   Curt Winkler "Hauptmarkt in Alt-Nürnberg". 1938.

Curt Winkler 1903 Nerchau bei Grimma – 1974 Böblingen

Bleistiftzeichnung mit Grafit auf chamoisfarbenem Papier. U.re. signiert "Curt Winkler", datiert sowie ortsbezeichnet. Im Passepartout montiert, dort unterhalb der Darstellung re. in Blei nochmals signiert "Curt Winkler", datiert sowie technikbezeichnet, li. betitelt. Hinter Glas in silberfarben gefasster, profilierter Kreidegrund-Holzleiste gerahmt.

Blatt wohl etwas gedunkelt sowie technikbedingt leicht wisch- und fingerspurig. Psp. etwas stockfleckig.

BA. 33,5 x 49 cm, Psp. 51 x 65 cm, Ra. 55 x 69 cm. 150 €
KatNr. 898 Curt Winkler
KatNr. 898 Curt Winkler
KatNr. 898 Curt Winkler

898   Curt Winkler "Blick zur Burg in Alt-Nürnberg". 1939.

Curt Winkler 1903 Nerchau bei Grimma – 1974 Böblingen

Bleistiftzeichnung mit Grafit auf chamoisfarbenem Papier. U.re. vertikal signiert "Curt Winkler", datiert sowie ortsbezeichnet. Im Passepartout montiert, dort unterhalb der Darstellung re. in Blei nochmals signiert "Curt Winkler", datiert sowie technikbezeichnet, li. betitelt. Hinter Glas in silberfarben gefasster, profilierter Kreidegrund-Holzleiste gerahmt.

Blatt wohl etwas gedunkelt und gewellt.

BA. 43,5 x 24 cm, Psp. 69 x 49 cm, Ra. 72,5 x 52,5 cm. 150 €
KatNr. 899 Albert Wigand
KatNr. 899 Albert Wigand

899   Albert Wigand "Stilleben mit brauner Kaffeekanne und Topflappen". 1940.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Öl auf fester Malpappe. Signiert "Wigand" u.re. Verso mit der Arbeit "Stilleben m. grauer Schale u. drei Früchten", ca. 1940, Öl. In einer schmalen, profilierten, braunen Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.
WVZ Grüß-Wigand A-1940/10; verso: die Arbeit wird in den Nachtrag zum WVZ Grüß-Wigand unter der Nr. A-1940/10v aufgenommen.

Wir danken Herrn Albrecht Grüß, Berlin, und Frau Gylfe Matt, Berlin, für freundliche Hinweise.

Zumeist die alltäglichen Dinge seiner nächsten Umgebung dienten Wigand als Bildmotive. Mit ihnen setzte er sich in unerschöpflicher Vielfalt künstlerisch auseinander. Hierfür eignete sich in besonderem Maße das Stillleben, in dem sich der Maler ohne erzählerischen Kontext der Erforschung von Farb- und Formgebung widmen konnte.

Drei Ecken mit je einem Nagelloch. Pastositäten recto und verso etwas gepresst. Bildränder im Falzbereich mit kleinen Läsionen und geringen Malschicht-Fehlstellen, insbes. an den u., leicht aufgefaserten Ecken. Eine werkimmanente Ritzspur in der Farbe am o.li. Bildrand.

25,8 x 40 cm, Ra. 28 x 42,3 cm. 3.500 - 4.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 900 Albert Wigand

900   Albert Wigand "Blüten und Blätter gegen Karos schwarz/weiß". 1967.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (Stoffe), Öl und Deckfarbe auf Malpappe. Vom Künstler am o. Rand im Passepartout montiert, dort in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wigand" sowie am u. Rand von Künstlerhand mit einer Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1967/46.

Etwas lichtrandig. Untersatz gebräunt und minimal stockfleckig. Psp. leicht angeschmutzt.

15,3 x 10,3 cm, Unters. 36 x 26 cm, Psp. 50 x 37 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ