home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 66 05. Dezember 2020
  Auktion 66
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

000 - 020

021 - 028


Gemälde Moderne

031 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 094


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

101 - 121

122 - 140

141 - 160

161 - 174


Grafik 15.-18. Jh.

181 - 201

202 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 241

242 - 260

261 - 283


Grafik Moderne

291 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 410


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

421 - 441

442 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 727


Fotografie

731 - 742


Skulpturen

751 - 760

761 - 775


Ostdeutsches Design

781 - 792


Figürliches Porzellan

801 - 805


Porzellan / Keramik

811 - 820

821 - 837


Steinzeug

841 - 844


Glas bis 1900

851 - 858


Glas Jugendstil / Art Déco

859 - 862


Studioglas

866 - 880

881 - 894


Schmuck

901 - 916


Silber

921 - 930


Zinn / Unedle Metalle

931 - 932


Asiatika

936 - 949


Uhren

950 - 952


Miscellaneen

953 - 964


Rahmen

965 - 967


Mobiliar / Einrichtung

968 - 977





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 144 Richard Mansfeld (Richaaard)

144   Richard Mansfeld (Richaaard) "Der kaukasischen Kanarier kühner König Kakadu III". 1990.

Richard Mansfeld (Richaaard) 1959 Coswig-Anhalt – 2018 Dresden

Tempera auf Sperrholz mit Holzapplikationen. In der Darstellung mittig signiert "Mansfeld" und datiert. Verso in Blei signiert "Richard Mansfeld" und betitelt sowie datiert und technikbezeichnet. In schmaler Künstlerleiste. Verso auf einem Papieretikett in Kugelschreiber betitelt und datiert.

42,5 x 77 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 153 Angelika Rochhausen, Liebespaar. Vor 1993.

153   Angelika Rochhausen, Liebespaar. Vor 1993.

Angelika Rochhausen 1942 Neukirchen/Pleiße – 2017 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Unsigniert.

Provenienz: Dresdner Privatbesitz, erworben um 1993 im Atelier der Künstlerin.

Bildträger werkimmanent mit ungeraden Kanten o. und re. Kleine, kurze Kerbe je an den Ecken sowie o.Mi. ein ausgerissenes Nagellöchlein (bereits vor dem Malprozess entstanden). Kleiner Kratzer in der Malschicht am o. Rand re. Schwache, schwarze Farbspur im Gesicht re. Verso leicht glitzerndes Bindemittel in den Tiefen der Hartfaserstruktur.

25,1 x 18,6 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

154   Zdenek Rumler, Dörfliche Ansicht im Frühling. 2. H. 20. Jh.

Zdenek Rumler  20. Jh.

Öl auf Leinwand. Signiert u.li. "Rumler". Verso auf dem Keilrahmen mit einem Papieretikett versehen, dort in Kugelschreiber in Polnisch künstlerbezeichnet, betitelt "Jaro u Blizanov" sowie bezeichnet. In einer profilierten, weißen Holzleiste gerahmt.

60 x 80 cm, Ra. 74,4 x 94,8 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 155 Karlheinz Schrader, Die Nordsee bei Hamburg. Wohl Spätes 20. Jh.
KatNr. 155 Karlheinz Schrader, Die Nordsee bei Hamburg. Wohl Spätes 20. Jh.

155   Karlheinz Schrader, Die Nordsee bei Hamburg. Wohl Spätes 20. Jh.

Karlheinz Schrader 1925 Hamburg-Altona – 2012 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "K. SCHRADER" und ortsbezeichnet "HAMBURG" u.li. In einer breiten, profilierten Holzleiste mit goldfarbener Blattmetallauflage und lasierender, brauner Patinierung gerahmt.

Vereinzelte winzige Flecken auf der Bildfläche. Sehr geringer Malschichtabrieb im Falzbereich sowie vereinzelt und unscheinbar an Höhen der Malschicht. Kleine Kratzer am re. Bildrand oben. Nikotingeruch. Ra. wohl überfasst, mit Retuschen an Fehlstellen und leichtem Abrieb.

35,4 x 60,6 cm, Ra. 50,3 x 74 cm. 350 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 157 Alfred Schütze, Der Vater des Künstlers. 1919.

157   Alfred Schütze, Der Vater des Künstlers. 1919.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Öl auf Malpappe. Ligiert monogrammiert "AS" und datiert u.re. Verso auf dem Bildträger ganzflächig mit geprägtem Papier beklebt und mit einem angeschnittenen Klebeetikett des Malmaterial-Händlers "Emil Geller Dresden" re.Mi. versehen.

In den Randbereichen kleinere Malschicht-Fehlstellen. Oberfläche mit leichten Schmutzablagerungen. Bildträger mit Randläsionen und Reißzwecklöchlein in den Ecken. Li. Rand wohl vom Künstler geschnitten. Obere und untere Kante mit Resten einer Leinwandkaschierung.

34,1 x 27,5 cm. 150 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 158 Alfred Schütze, Weinernte / Entwurfszeichnung zu einem Wandgemälde. 1965.
KatNr. 158 Alfred Schütze, Weinernte / Entwurfszeichnung zu einem Wandgemälde. 1965.
KatNr. 158 Alfred Schütze, Weinernte / Entwurfszeichnung zu einem Wandgemälde. 1965.

158   Alfred Schütze, Weinernte / Entwurfszeichnung zu einem Wandgemälde. 1965.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "Alfred Schütze" und datiert u.li. Im originalen, profilierten Künstlerrahmen.
Entwurfszeichnung (Gouache über Blei mit Raster) für ein Wandbild für die Meißner Klinker- und Schamotte-Werke. Diese mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Schütze verarbeitete das Motiv der Weinernte in abgewandelten Varianten als Wandbilder, Zeichnungen und Radierungen.

Oberfläche etwas angeschmutzt, Leinwand teilweise leicht gelockert und an den Rändern beschädigt. / Oberfläche angeschmutzt und leicht fleckig. Leichte Krakeleebildung und kleine vereinzelte Fehlstellen. Rahmungsbedingte Druckspuren in den Randbereichen und in den o. Ecken. Rahmen bestoßen.

120 x 95 cm, Ra. 129,5 x 105 cm. 300 €
Zuschlag 380 €
KatNr. 159 Alfred Schütze

159   Alfred Schütze "Der verlorene Sohn". 1965/1967.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Öl auf Hartfaser. Signiert "Alfred Schütze" u.re. und datiert. Verso mit dem Künstleretikett versehen, dort in Blei von Künstlerhand betitelt.

Oberfläche angeschmutzt. Kleine Farbabplatzung im Hintergrund o.li. (im Bereich der Wiese). Die vier Ecken bestoßen und mit Fehlstelle in der Malschicht.

80 x 60 cm. 90 €
Zuschlag 70 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

160   Klement Štícha "Herbstliche Wolken" ("Podzimní mraky"). Wohl um 1980.

Klement Štícha 1933 Chlum/Tschechien – 2013 Pilsen/Tschechien

Öl auf Hartfaser. Verso o.Mi. signiert "KLEMENT ŠTÍCHA". Darunter betitelt und nummeriert "9". Zudem u.Mi. auf einem vorgedruckten Klebeetikett nochmals in Kugelschreiber künstlerbezeichnet, betitelt, technikbezeichnet sowie bemaßt und mit altem Preisvermerk. In breiter, profilierter, weiß-lackierter Holzleiste mit schmalem, silberfarbenem Profil gerahmt.

24,2 x 24,5 cm, Ra. 35,4 x 35,7 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ