home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 42
  Auktion 42
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021


Gemälde 20.-21. Jh.

030 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 135


Grafik vor 1900

139 - 160

161 - 180

181 - 203


Grafik 20.-21. Jh.

210 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640


Skulpturen

650 - 663


Porzellan / Keramik

670 - 680

681 - 694


Glas

700 - 706


Schmuck

710 - 720

721 - 740

741 - 748


Silber

750 - 762


Zinn / Unedle Metalle

763 - 764


Uhren

765 - 767


Miscellaneen

772 - 779


Rahmen

780 - 792


Mobiliar / Einrichtung

793 - 803





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 211 Elisabeth Ahnert, Wege zwischen Gartenbeeten. 1963.

211   Elisabeth Ahnert, Wege zwischen Gartenbeeten. 1963.

Elisabeth Ahnert 1885 Chemnitz – 1966 Ehrenfriedersdorf

Mischtechnik auf transparentem Papier. In Blei u.re. ligiert signiert "EAhnert". Verso o.li. in Blei von unbekannter Hand datiert "6.11.63" und bezeichnet "Lisb." (?).

Blatt leicht lichtrandig. Die Ecken mit kleinen Läsionen, Verlusten und Reißzwecklöchlein. Ebenda wie recto Reste einer ehemaligen Montierung, teilweise mit älteren Verklebungen.

25 x 34,3 cm. 750 €
Zuschlag 950 €
KatNr. 212 Elisabeth Ahnert, Kleiner Garten mit zwei Fischteichen. 1960er Jahre.

212   Elisabeth Ahnert, Kleiner Garten mit zwei Fischteichen. 1960er Jahre.

Elisabeth Ahnert 1885 Chemnitz – 1966 Ehrenfriedersdorf

Collage und Wasserfarben auf bräunlichem Papier. Verso u.re. ligiert monogrammiert "EA". Wohl von der Künstlerin im Passepartout hinter Glas in schmaler, hellgefaßter Holzleiste gerahmt. Ebenda auf rückseitiger Abdeckung in Blei signiert "Elisabeth Ahnert".

Insgesamt etwas lichtgebräunt und mit leichtem Farbentzug. Reißzwecklöchlein. Passepartout lichtgegilbt.

10,5 x 13,3 cm, Ra. 16 x 21,5 cm. 480 €
Zuschlag 1.400 €
KatNr. 213 Elisabeth Ahnert, Goldener Halbmond. 1960er Jahre.

213   Elisabeth Ahnert, Goldener Halbmond. 1960er Jahre.

Elisabeth Ahnert 1885 Chemnitz – 1966 Ehrenfriedersdorf

Collage und Wasserfarben. Verso u.re. in blauer Tinte ligiert signiert "EAhnert", daneben in Blei nummeriert "9.", u.li. bezeichnet "K".

Verso an den oberen Ecken Spuren einer ehemaligen Montierung.

12,6 x 14,6 cm. 600 €
Zuschlag 800 €
KatNr. 214 Christian Aigrinner
KatNr. 214 Christian Aigrinner

214   Christian Aigrinner "Der bestrafte Dieb" / "Begegnung". 1970.

Christian Aigrinner 1919 Hörreut – 1983 Deggendorf

Farbmonotypie und Farbstiftzeichnung auf festem Velin. In Farbstift ligiert monogrammiert "CH A" und datiert u.re. und in Blei auf dem Untersatzkarton signiert "Aigrinner" und datiert u.re. Beide jeweils auf einem auf den Untersatzkarton montierten Zettel in Blei betitelt. Jeweils im Passepartout auf Untersatzkarton.

Ein Blatt stärker stockfleckig. Ein Blatt mit braunen Fleckchen am Rand li. Passepartouts partiell angeschmutzt.

Bl. je. 24,5 x 17,5 cm, Psp. 37,5 x 28,8 cm / 37,5 x 32 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 215 Otmar Alt, Ohne Titel. Wohl 1990er Jahre.

215   Otmar Alt, Ohne Titel. Wohl 1990er Jahre.

Otmar Alt 1940 Werningerode – lebt in Hamm/Norddinker

Farbserigraphie auf weißen Bütten. In Blei signiert "O.Alt" u.re. und nummeriert "92/150" u.li. Hinter Glas im Passepartout in einem vom Künstler selbst gestalteten, teilvergoldeten Rahmen. Dieser ebenfalls nummeriert u.li. und mit einem Monogramm versehen u.re.

Darst. 48,5 x 38,5 cm, Ra. 87 x 74 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

216   Gerhard Altenbourg "Hopsahops-Stöpsel und kahlfette Herbst-Lockerung Hi Hi Hoho". 1988.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Kaltnadelradierung auf "Hahnemühle"-Büttenkarton. In Blei ligiert monogrammiert "GA" u.li, u.Mi. signiert "Altenbourg" sowie mit dem Blindstempel des Künstlers versehen, u.re. bezeichnet "Andruck schwarz gebrochen". Blatt 17 der Folge "Schnepfenthaler Suite". Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet u.li.
WVZ Janda R 114 1 (von 5).

Die Blattecke u.li. leicht gestaucht. Blatt im oberen Bereich mittig unscheinbar knickspurig.

Pl. 17,8 x 9,5 cm, Bl. 53 x 39,2 cm. 350 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

218   Gerhard Altenbourg "Bulemanns Haus". 1967.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farblithographie auf leichtem Karton. Mittig unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Altenbourg". Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
WVZ Janda L 121, Zustands- oder Probeabzug außerhalb der Auflage.

Wir danken Frau Dr. Julia M. Nauhaus, Altenburg, für freundliche Hinweise.

Etwas lichtrandig und fingerspurig. Gesamtflächig gleichmäßig leicht säuregegilbt. Vereinzelt minimal bis leicht stock- bzw. braunfleckig.

St. 48 x 35,5 cm, Bl. 50 x 39,8 cm, Ra. 70 x 50 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 500 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

219   Gerhard Altenbourg "Männchen-Streit". 1985.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Kaltnadelradierung auf Kupferdruckkarton. In Blei ligiert monogrammiert "GA" und signiert "Altenbourg" u.Mi., u.li. bezeichnet "Probe" und "kräftiger". U.li. mit dem Blindstempel des Künstlers versehen.
WVZ Janda / Schmidt R 32, Abzug außerhalb der Auflage.

Blatt im oberen Bereich mittig unscheinbar knickspurig.

Pl. 24,7 x 32 cm, Bl. 39,5 x 53,5 cm. 480 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 400 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

220   Gerhard Altenbourg "Aus dem Unendlichen herauf". 1973.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farbholzschnitt auf glattem Bütten. In Blei signiert "Altenbourg" und datiert sowie betitelt und mit Blindstempel des Künstlers versehen u.re. U.li. in Blei nummeriert "10/27". Aus der Mappe "Neue Grafik" der Kabinettpresse Berlin, 1973.
WVZ Janda H 158 I 2.a (von II).

Knickspurig. Blattrand o. gebräunt. Ecken staucht.

Stk 47,3 x 19 cm, Bl. 49,4 x 40 cm. 750 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 600 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ