home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 42 06. Dezember 2014
   Auktion 42
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021


Gemälde 20.-21. Jh.

030 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 135


Grafik vor 1900

139 - 160

161 - 180

181 - 203


Grafik 20.-21. Jh.

210 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640


Skulpturen

650 - 663


Porzellan / Keramik

670 - 680

681 - 694


Glas

700 - 706


Schmuck

710 - 720

721 - 740

741 - 748


Silber

750 - 762


Zinn / Unedle Metalle

763 - 764


Uhren

765 - 767


Miscellaneen

772 - 779


Rahmen

780 - 792


Mobiliar / Einrichtung

793 - 803





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

481   Richard Müller "Pekinese (nach links)". 1922.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Radierung mit Tonplatte auf glattem Japanbütten mit wolkiger Binnenstruktur. In der Platte monogrammiert "RM" und datiert u.Mi. In Blei signiert "Rich. Müller" u.re. und vom Drucker mit der laufenden Nummer "96." u.li. versehen. Hinter Glas in einer schmalen profilierten Holzleiste gerahmt.
WVZ Günther 112.

Zwei schräge Knickspuren o.re. (außerhalb der Darstellung).

Pl. 7,2 x 8,4 cm, Bl. 24 x 17,4 cm, Ra. 26 x 20 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

482   Richard Müller "Mein Hund Boy". 1915.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Radierung auf dünnem Japanbütten mit wolkiger Binnenstruktur. In der Platte monogrammiert "R.M.", betitelt und datiert u.li., in Blei signiert "Rich. Müller." u.re. Hinter Glas gerahmt.
WVZ Günther 75.

Blatt mittig, o. u. u. mit horizontalen Knickspuren, unter dem Plattenrand u. quetschfaltig. Blatt verso im Bereich der Darstellung etwas gegilbt.

Pl. 15,9 x 13,8 cm, Bl. 30,2 x 23,9 cm, Ra. 33 x 27,2 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €
KatNr. 483 Otto Müller-Eibenstock, Blattranke. 1916.

483   Otto Müller-Eibenstock, Blattranke. 1916.

Otto Müller-Eibenstock 1898 Dorfstadt/Falkenstein – 1986 Zwickau

Kohlezeichnung und Kreide auf grauem Papier. Unterhalb der Darstellung re. in Kohle signiert "O. Müller" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in profilierter, weißer Leiste gerahmt.
Nicht im WVZ Herrmann.

Abgebildet in: Milde, Brigitta: Otto Müller-Eibenstock, Chemnitz 1998, S. 15.

Deutlich lichtrandig, Papier verblichen. In den Ecken Reißzwecklöchlein, Ecke o.li. mit kleinem Materialverlust.

41,3 x 56,5 cm, Ra. 54,6 x 74,5 cm. 360 €
KatNr. 484 Otto Müller-Eibenstock, Entwurf für eine Corsage. Ohne Jahr.

484   Otto Müller-Eibenstock, Entwurf für eine Corsage. Ohne Jahr.

Otto Müller-Eibenstock 1898 Dorfstadt/Falkenstein – 1986 Zwickau

Bleistiftzeichnung und Farbstift auf zartem gelblichen Transparentpapier. In Blei monogrammiert "ME" u.re. Im Passepartout.

Blatt an den Ecken minimal fingerspurig, Ecken verso mit alten Montierungen.

Bl. 41,5 x 25 cm, Psp. 60 x 40 cm. 750 €
KatNr. 485 Otto Müller-Eibenstock, Stoffmuster eines Steppstoffs. 1950er Jahre.

485   Otto Müller-Eibenstock, Stoffmuster eines Steppstoffs. 1950er Jahre.

Otto Müller-Eibenstock 1898 Dorfstadt/Falkenstein – 1986 Zwickau

Atlasgewebe, mit farbigen Garnen maschinell bestickt, hinterlegt mit einem Volumenvliesstoff und einem rückseitigem Stoff in Leinenbindung. Unsigniert. Im Passepartout montiert und hinter Glas in weißer, profilierter Leiste gerahmt.
Nicht im WVZ Herrmann.

Abgebildet in: Milde, Brigitta: Otto Müller-Eibenstock, Chemnitz 1998, S. 58.

Geschnittenes Muster ohne Webränder. An den Schnittkanten Bleistiftlinien. Am Stoffrand u. re. Reste eines Klebemittels und anhaftende Papierfasern.

43,5 x 59,5 cm, Ra. 69,8 x 84,5 cm. 1.500 €
KatNr. 486 Otto Müller-Eibenstock, Entwurf einer Klöppelspitze. Wohl 1950er Jahre.

486   Otto Müller-Eibenstock, Entwurf einer Klöppelspitze. Wohl 1950er Jahre.

Otto Müller-Eibenstock 1898 Dorfstadt/Falkenstein – 1986 Zwickau

Kohlestiftzeichnung und Kreide auf Transparentpapier. U.re. monogrammiert "ME". Im Passepartout montiert und hinter Glas in einfacher, schwarzer Leiste gerahmt.

Abgebildet in: Milde, Brigitta: Otto Müller-Eibenstock, Chemintz 1998, S. 90.

Papier angegilbt und deutlich knickspurig. O.re. eine Durchstoßung mit kleinem Materialverlust. Am Blattrand u. fraßspurig. Blattkanten etwas ungerade geschnitten.

57,4 x 43,5 cm, Ra. 81 x 60,5 cm. 1.200 €
KatNr. 487 Otto Müller-Eibenstock, Blütenrosette (Entwurf für eine Tischdecke). Ohne Jahr.

487   Otto Müller-Eibenstock, Blütenrosette (Entwurf für eine Tischdecke). Ohne Jahr.

Otto Müller-Eibenstock 1898 Dorfstadt/Falkenstein – 1986 Zwickau

Farbige Pastellkreide und schwarzer Farbstift auf Transparentpapier. In Blei wohl nachträglich signiert "O. Müller-Eibenstock" u.li. Im Passepartout.

Abgebildet in: Brigitta Milde, Otto Müller-Eibenstock, 1898-1986, Engelsbach 1998, S. 89.

Ecke o.re.fehlt, Löchlein u.li. und u.re., Blatt re. etwas angeschmutzt und vertikal knickspurig, unregelmäßig beschnitten.

Bl. 47,5 x 50,5 cm, Psp. 60 x 90 cm. 600 €
KatNr. 488 Rolf Münzner

488   Rolf Münzner "Die Arena - Gewalt I". 1973.

Rolf Münzner 1942 Geringswalde i. Sa. – lebt in Geithain

Lithographie auf Lichtdruckkarton. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Rolf Münzner" und datiert. U.li. betitelt.
WVZ Karpinski / Matuszak 40 a (von b).

Knickspurig. Verso am Blattrand o. mit oberflächlichen Substanzverlusten aufgrund älterer Montierung.

St. 28,7 x 19,8 cm, Bl. 48 x 36 cm. 120 €
KatNr. 489 Rolf Münzner, zu Heinrich Mann

489   Rolf Münzner, zu Heinrich Mann "Empfang bei der Welt": "Kleiner Auftritt". 1973.

Rolf Münzner 1942 Geringswalde i. Sa. – lebt in Geithain

Lithographie auf Lichtdruckkarton. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Rolf Münzner" und datiert. U.li. in Blei betitelt und nummeriert "I/5/30".
WVZ Karpinski / Matuszak 35 1 (von 1).

Blattkanten minimal angegilbt.

St. 27,8 x 18,4 cm, Bl. 50,1 x 37,5 cm. 120 €
KatNr. 490 Rolf Münzner

490   Rolf Münzner "Der Kuß". 1981.

Rolf Münzner 1942 Geringswalde i. Sa. – lebt in Geithain

Lithographie auf strukturiertem Büttenkarton. Zu J.W. von Goethe "Die neue Melusine". In Blei signiert "Münzner" und datiert u.re., u.li. nummeriert "52/100". Mit dem Trockenstempel der "Graphik-Edition" versehen in der Blattecke u.li. Verso in Blei von fremder Hand nummeriert und bezeichnet.
WVZ Karpinski / Matuszak 85.

St. 22 x 28,5 cm, Bl. 37,5 x 48,5 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 491 Hermann Naumann

491   Hermann Naumann "Nymphe und Faun". 1960.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Farbmonotypie über Radierung auf Velin. In der Platte o.re. monogrammiert "H.N." und datiert. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Hermann Naumann" und datiert, u.li. betitelt und bezeichnet "Einzeldruck".

Blatt etwas angegilbt und fingerspurig. Verso leicht atelierspurig.

25 x 29,5 cm, Bl. 36,3 x 46 cm. 120 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 492 Hermann Naumann, Zu Scholem Alejchem

492   Hermann Naumann, Zu Scholem Alejchem "Tewje, der Milchmann" (?). 1965.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Holzschnitt. In Blei u.re. signiert "Hermann Naumann" und datiert. Mit persönlicher Widmung am unteren Blattrand.

Blatt licht- und staubrandig, leicht gegilbt. Kleine Flecklein im äußeren Blattrandbereich.

Stk. 45 x 34,3 cm, Bl. 60 x 45 cm. 80 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 493 Hermann Naumann, Sieben druckgrafische Arbeiten. 1955 / 1960 / 1969 / 1974 / 1988 / 1993.
KatNr. 493 Hermann Naumann, Sieben druckgrafische Arbeiten. 1955 / 1960 / 1969 / 1974 / 1988 / 1993.
KatNr. 493 Hermann Naumann, Sieben druckgrafische Arbeiten. 1955 / 1960 / 1969 / 1974 / 1988 / 1993.
KatNr. 493 Hermann Naumann, Sieben druckgrafische Arbeiten. 1955 / 1960 / 1969 / 1974 / 1988 / 1993.
KatNr. 493 Hermann Naumann, Sieben druckgrafische Arbeiten. 1955 / 1960 / 1969 / 1974 / 1988 / 1993.

493   Hermann Naumann, Sieben druckgrafische Arbeiten. 1955 / 1960 / 1969 / 1974 / 1988 / 1993.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Radierungen, Holzschnitte und Lithografien. Die Arbeiten in Blei signiert u.re. "Hermann Naumann", teilweise datiert. Sechs Blätter nummeriert bzw. bezeichnet "Probedruck", "1. Zustand" oder "Selbstdruck". Zwei Blätter aus der Folge zu "Meine jüdischen Augen", ein Blatt aus der Folge "Zu Scholem Alechem: Die Geschichte Tewjes des Milchhändlers, ein Blatt aus der Folge "Polyphem und Galatea", ein Blatt aus der Folge zu Baudelaire "Le Spleen de Paris - Vollblut -" sowie aus der Folge zu Kafka "Vor dem Gesetz". Ein Blatt nicht betitelt. Ein Blatt im Passepartout.

Blätter teils etwas knick- und fingerspurig. Partiell mit kleineren Flecken. Ein Blatt mit Einrissen an den Rändern.

Darst. min. 18,3 x 12,9 cm, Darst. max. ca. 49 x 38 cm, Bl. min. 28,2 x 20,0 cm, Bl. max. 75,5 x 59,5 cm. 250 €
Zuschlag 220 €
KatNr. 494 Hermann Naumann

494   Hermann Naumann "Zippora" (Liegende Katze). 2006.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Holzschnitt auf Bütten. Im Stock u.li. monogrammiert "H.N." und datiert, rechts daneben betitelt. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Hermann Naumann" und datiert, bezeichnet "Selbstdruck" u.li.

Blatt allseitig beschnitten, die Bleistiftmarkierungen partiell noch sichtbar. Am unteren Blattrand leichte Stockflecken.

Stk. 24,5 x 39,8 cm, Bl. 46 x 61,5 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 495 Hermann Naumann

495   Hermann Naumann "Kreuzigung". 1982.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Mischtechnik, Aquarell und Tusche auf Bütten. In Tusche signiert "Hermann Naumann" und datiert u.re., auf dem Untersatzpapier in Blei betitelt u.re. Fest auf Untersatzpapier montiert.

Untersatz verso mit Montierungsresten o.re. u. li.

Bl. 41 x 29,6 cm, Untersatz: 50 x 37,8 cm, Psp. 70 x 50 cm. 340 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 496 Hermann Naumann, Ohne Titel /
KatNr. 496 Hermann Naumann, Ohne Titel /

496   Hermann Naumann, Ohne Titel / "Der Magier und seine Geschöpfe". 1952/ 1966.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Radierungen mit Roulette (?). Das unbetitelte Blatt in der Platte u.re. monogrammiert "HN", das andere u.re. signiert "Hermann Naumann" und datiert. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung signiert "Hermann Naumann" und datiert u.re., das Magier-Blatt u.li. bezeichnet "9. Selbstdruck", ganz unten mittig betitelt.

Blätter leicht angegilbt und partiell stärker fingerspurig. Magier-Blatt leicht lichtrandig und in provisorischem Passepartout. Das andere Blatt vor allem in den Ecken stärker knickspurig sowie an der Oberkante mit einer blauen Fingerspur.

Pl. 20,7 x 24,7 cm, Bl. 38 x 50,3 cm / Pl. 19,8 x 24,8 cm, Bl. 34 x 41 cm. 150 €
Zuschlag 110 €
KatNr. 498 Richard Naumann-Coschütz

498   Richard Naumann-Coschütz "Burgruine bei Tharandt bei Dresden" / "Coschützer Germanenburg im Plauenschen Grund" / Fichte. 1929 / 1933 / 1943.

Richard Naumann-Coschütz 1886 – 1961

Farblithographien. Unterhalb der Darstellung jeweils in Blei und in Tinte signiert "Richard Naumann Coschütz" u.re. sowie zwei Blätter betitelt u.li. In der Platte monogrammiert und datiert. Zwei Blätter unterhalb der Darstellung bezeichnet "Sonderblatt mit Korrektur" sowie "Sonderblatt". Alle Blätter vollflächig auf Untersatzkarton montiert. Zwei Blätter hinter Glas in einer goldgefassten sowie einer schellackpolierten Leiste gerahmt.

Untersatzkartons lichtgebräunt und partiell stockfleckig.

Bl. 23,7 x 30,8 cm, Ra. 48,8 x 52,3 cm, Bl. 30,8 x 24,2 cm, Ra. 49,2 x 53,6 cm, Bl. 42,7 x 33,5 cm, Untersatz 57,2 x 46,5 cm. 80 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 499 Hanns Oehme, Selbstportrait. 1923.

499   Hanns Oehme, Selbstportrait. 1923.

Hanns Oehme 1899 Dresden – 1944 vermisst, wohl gefallen

Pinsel- und Federzeichnung in Tusche. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Hanns Oehme" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in schwarzer Leiste gerahmt.

Lichtrandig und stockfleckig. Blattränder li. und u. mit Rißkanten

29,5 x 22 cm, Ra. 43 x 36 cm. 240 €
KatNr. 500 Hanns Oehme, Selbstportrait. 1943.

500   Hanns Oehme, Selbstportrait. 1943.

Hanns Oehme 1899 Dresden – 1944 vermisst, wohl gefallen

Bleistiftzeichnung auf "Fabriano" - Aquarellpapier. U.re. signiert "Hanns Oehme" und datiert. Auf Untersatzkarton montiert und hinter Glas in weißer Leiste gerahmt.

Am Blattrand li. außerhalb der Darstellung ein Einriss (3 cm) und mehrere Reißzwecklöchlein. Stockfleckig.

40 x 49 cm, Ra. 63,2 x 53,5 cm. 360 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ