ONLINE-KATALOG

AUKTION 05 24. September 2005
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

041   Bernhard Mühlig "Rauensteine". 1907.

Bernhard Mühlig 1829 Eibenstock – 1910 Dresden

Öl auf Malpappe. Monogrammiert, bezeichnet und datiert: 10/7 1907 u.li. Verso von fremder Hand nochmals bez. Minimale Fehlstelle in der Malschicht. Rahmen.

10,7 x 17 cm.

Schätzpreis
450 €

042   Bernhard Mühlig "Höhe von Roskau, Blick ins Elbtal". Ohne Jahr (um 1905).

Bernhard Mühlig 1829 Eibenstock – 1910 Dresden

Öl auf Papier, auf Karton montiert. Signiert u.li. Hinter Glas gerahmt.

10,8 x 22,1 cm.

Schätzpreis
400 €
Zuschlag
370 €

043   Otto Niemeyer-Holstein "Boddenlandschaft mit Segelboot". Ohne Jahr.

Otto Niemeyer-Holstein 1896 Kiel – 1985 Lüttenort/Koserow

Öl auf Leinwand, auf Malpappe aufgezogen. Verso originaler Klebezettel der "Kunsthandlung W. WERTHEIM Potsdamerstr. 10-13". Rahmen.

34 x 44,5 cm.

Schätzpreis
900 €
Zuschlag
1.700 €

044   Rudolf Otto "Gebirgslandschaft". Ohne Jahr.

Rudolf Otto 1887 Großschönau – 1962 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert u.re.
Verso auf Keilrahmen Stempelung "Emil Gäller Nachf., Malbedarf, Dresden, Prager Str. 19"

100 x 81 cm.

Schätzpreis
420 €

045   Erich Lindenau "Böhmisches Mittelgebirge". 1943.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Öl auf Leinwand. Monogrammiert u. datiert u.li. Verso auf Keilrahmen Bezeichnung "Erich Lindenau, Dresden, "Böhm. Mittelgebirge".

64 x 80,5 cm.

Schätzpreis
980 €

046   H. Schlosser "Hafen mit Leuchtturm". Ohne Jahr.

H. Schlosser 

Öl auf Leinwand. Signiert und undeutlich bezeichnet u.re.

60 x 70 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
280 €

047   Rudolf Poeschmann "Der Zwinger in Dresden im Vorfrühling". Um 1924.

Rudolf Poeschmann 1878 Plauen – 1954 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert u.re., verso nochmals signiert und bezeichnet. Rahmen.

63 x 83 cm.

Schätzpreis
2.700 €

048   Rudolf Poeschmann "Der Heinrichsbrunnen in Meißen". Um 1920.

Rudolf Poeschmann 1878 Plauen – 1954 Dresden

Öl auf Malkarton. Signiert u.re. Rahmen.

55,5 x 68,5 cm.

Schätzpreis
680 €

049   Fred Schulz "Felder und Wälder bei Mosbach". Ohne Jahr.

Fred Schulz 

Öl auf Malpappe. Signiert u.re. Verso bezeichnet. Rahmen.

50,8 x 58,5 cm.

Schätzpreis
380 €

050   Maler des frühen 20. Jahrhunderts "Landschaft". Ohne Jahr.

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Rahmen.

78 x 98 cm

Schätzpreis
700 €

051   Edith Meyer von Kamptz "Bildnis einer sitzenden Frau". Ohne Jahr.

Öl auf Leinwand. Signiert o.li. Im Rahmen.

66,5 x 52 cm.

Schätzpreis
650 €

052   Curt Nessel "Portrait Karl Kunze" (Dresdner Architekt). 1913.

Kurt Nessel 1880 – 1914 gefallen an der Westfront

Öl auf Leinwand. Signiert u. datiert o.li. Rahmen.
Verso etikettiert mit Stempel und Signatur Hermann Kohlmann, 1955, mit biografischen Angaben zu Karl Kunze.

52,5 x 45 cm.

Schätzpreis
650 €

053   Lundgren (?) "Russische Musikanten". 1940.

Öl auf Hartfaser. Undeutlich signiert und datiert u.re.

75,2 x 61,3 cm.

Schätzpreis
100 €
Schätzpreis
400 €
Zuschlag
400 €

055   Otto Schubert "Geschwister". Ohne Jahr.

Otto Schubert 1892 Dresden – 1970 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Im Rahmen.

95 x 72,5 cm.

Schätzpreis
2.300 €

056   Horst Weber "Stilleben". Um 1958.

Horst Weber 1932 Olbersdorf/Oberlausitz – 1999 Dresden

Öl auf Leinwand. Verso Nachlasstempel und Signatur der Witwe des Künstlers

60 x 81 cm.

Schätzpreis
1.350 €

057   Horst Weber "Hof am Strom". 1968.

Horst Weber 1932 Olbersdorf/Oberlausitz – 1999 Dresden

Öl auf Hartfaser. Verso monogrammiert, datiert und bezeichnet. Rahmen.

37 x 50 cm.

Schätzpreis
780 €

058   Friedrich Wilke "Blick von der Hochleite an der Isar bei München". Ohne Jahr.

Friedrich Wilke 1875 Hannover – 1938 Dachau

Öl auf Holz. Signiert und bez.: München u.re. Rahmen.

38 x 48 cm.

Schätzpreis
430 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)