zurück

ONLINE-KATALOG

AUKTION 78 02. März 2024
  Auktion 78
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde Alte Meister

001 - 007


Gemälde 19. Jh.

010 - 018


Schule von Barbizon

025 - 035


Gemälde Moderne

041 - 061

062 - 080

081 - 090


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

101 - 121

122 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 193


Grafik 16.-18. Jh.

201 - 214


Grafik 19. Jh.

221 - 237


Grafik Moderne

241 - 261

262 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340


Slg. Prof. Dr. Werner Schmidt

350 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 483


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

491 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 637


Günter Starke

640 - 661


Fotografie

672 - 680

681 - 696


Plastik / Skulpturen

701 - 717


Figürliches Porzellan

721 - 738


Europäisches Porzellan

741 - 764


Europäisches Glas

771 - 775


Schmuck / Accessoires

781 - 801

802 - 807


Europäisches Kunsthandwerk

811 - 823


Rahmen

831 - 841


Mobiliar / Einrichtung

842 - 850


Asiatika, Miscellaneen

861 - 874




Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

561   Adolf Kummer, Versammlung am Meer. Wohl 1950er/1960er Jahre.

Adolf Kummer 1899 Radeberg – 1977 Kamenz

Gouache auf gelblichem Papier. U.re. geritzt monogrammiert "AK" sowie in weißer Pastellkreide ligiert signiert "AKummer". Verso eine Studie in Kohle. Auf einem Untersatz im Passepartout montiert.

In den o. Ecken mit Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess.

23 x 21 cm.

Schätzpreis
360 €

562   Artur Liebig "bauhaus weimar 1919 / 1925". 1968/1975.

Artur Liebig 1921 Elbing (Polen) – 2016 Weimar

Farbserigrafie. Unsigniert. Ausstellungsplakat der Kunstsammlungen zu Weimar, Galerie im Schloss.

Ein weiteres Exemplar wird im Museum für Utopie und Alltag, Eisenhüttenstadt bewahrt.

Ausgestellt in: "Alltag formen! Bauhaus Modernismus in der DDR", Ausstellung des Werkbundarchiv-Museum der Dinge, Berlin, 2022.

Blatt leicht gebräunt, am li. Rand minimal knickspurig.

Bl. 57,2 x 40,5 cm.

Schätzpreis
350 €

563   Christine Littwin "Pieschen V" / "Unima in Dresden". 1985/1986.

Christine Littwin 1953 Waren/Müritz – 1995 Dresden

Radierung bzw. Farbradierung auf Bütten. Jeweils unterhalb der Darstellung signiert "Christine", datiert und betitelt. "Pieschen V" nummeriert "11/20". "Unima in Dresden" bezeichnet "Vorzugsdruck" und mit einer Widmung versehen.

"Pieschen V" leicht lichtrandig, verso Montierungsreste.

Pl. 20,7 x 24,2 cm, Bl.39,5 x 53 cm / Pl. 32 x 24,8 cm, Bl. 53,5 x 39,5 cm.

Schätzpreis
180 €

564   Jean Kirsten "Impro 1". 2019.

Jean Kirsten 1966 Dresden

Technischer Druck auf Glas und Fotografie. Verso betitelt, signiert und datiert ""Impro 1 Jean Kirsten 2019". In einer silbernen Metallleiste gerahmt.

Improvisation dreier Tänzerinnen des Mondstaub-Theaters, Zwickau.

Med. 50 x 70 cm, Ra. 51 x 71 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

565   Jean Kirsten "Der Torwächter". 2004.

Jean Kirsten 1966 Dresden

Farbserigrafie auf "Hollytex"-Vlies. U.re. signiert und datiert "J. Kirsten 04", u.li. bezeichnet "Unikat", mittig betitelt.

Ausgestellt in: Deutsches Konsulat, New York, 2003.

Vgl. zur Vorlage: Torwächter Figuren Abteilung Asiatische Kunst, Metropolitan Museum of Art, New York.

Der zugehörige Halbe-Rahmen kann separat zu 100 € erworben werden.

Eine Knickspur o.li.

Bl. 120 x 96 cm, Ra. 122 x 98,5 cm.

Schätzpreis
900-1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

566   Markus Lüpertz, Der Teufel im Glas. Wohl um 1990.

Markus Lüpertz 1941 Reichenberg

Wasserfarben, Pinselzeichnung in Tusche, farbige Kreiden und Öl auf strukturiertem Büttenkarton, gefirnist. U.li. im Kreis monogrammiert "Ml". Verso mit dem Stempel der Galeria Lothar Döring sowie der Unterschrift des Galeristen. Hinter Glas in einem einfachen Wechselrahmen gerahmt, auf der Rahmenrückwand mit einem Klebeetikett mit maschinenschriftlichen Angaben zum Künstler.

Der u. Blattrand etwas gewellt.

40 x 30 cm, Ra. 41,5 x 31,8 cm.

Schätzpreis
1.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

567   Heinz Mack "Tage am Meer". 1996.

Heinz Mack 1931 Lollar

Farblithografie auf weißem "Rives"-Bütten. In Blei u.re. signiert und datiert "mack 96" sowie bezeichnet "e.a.". Einer von 15 Künstlerabzügen außerhalb der Auflage von 70 Exemplaren. Freigestellt im Passepartout montiert und hinter Plexiglas in einer weißen Holzleiste gerahmt.
WVZ Blume 188.

Die Arbeit entstand nach einer Zeichnung aus dem Jahr 1994.
Das Motiv erschien als Vorzugsausgabe zum Buch "Ibiza – Insel und Licht".

Die o.li. Blattecke ganz unscheinbar gewellt, die li. Blattkante mit zwei minimalen Stauchungen, die u.li. Blattecke mit einer unscheinbaren Quetschfalte aus dem Druckprozess.

Bl. 99 x 70 cm, Ra. 120 x 80 cm.

Schätzpreis
3.200-4.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

568   Helmut Maletzke "Blick auf Arkona" (Insel Rügen). Wohl 1980er– 1990er Jahre.

Helmut Maletzke 1920 Neustettin – 2017 Greifswald

Aquarell und Farbkreide auf kräftigem, strukturiertem Aquarellpapier. U. re. signiert "H. Maletzke". Verso in Blei betitelt.

Am o.re. Blattrand eine Verschmutzung.

50,5 x 73 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

569   Helmut Maletzke "Gehöft am Wasser (Friedrichshagen)". Wohl 1980er– 1990er Jahre.

Helmut Maletzke 1920 Neustettin – 2017 Greifswald

Aquarell und Farbkreide auf kräftigem, strukturiertem Aquarellpapier. U.re. signiert "H. Maletzke". Verso in Blei betitelt.

50,5 x 73 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

570   Helmut Maletzke "Steilküste" (Rügen?). Wohl 1980er– 1990er Jahre.

Helmut Maletzke 1920 Neustettin – 2017 Greifswald

Aquarell und Farbkreide auf kräftigem, strukturierten Aquarellpapier. U.li. signiert "H. Maletzke". Verso in Blei betitelt.

50,5 x 73 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

572   Gerhard Marcks "Die Hoffnung". 1944/1945.

Gerhard Marcks 1889 Berlin – 1981 Burgbrohl/Eifel

Holzschnitt auf gelblichen Japan. U.re. in Blei signiert "G. Marcks".
WVZ Lammek H 159.

Minimale Knickspuren im Randbereich.

Stk. 18,1 x 19,5 cm, Bl. 30 x 30 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

573   Gerhard Marcks "Kahnfischer" / "Pegasus". 1944/1947.

Gerhard Marcks 1889 Berlin – 1981 Burgbrohl/Eifel

Holzschnitte auf Papier / Bütten. "Kahnfischer" u.li. in Blei signiert "G. Marcks", unterhalb des Stocks bezeichnet. "Pegasus" u.re. in Blei signiert "G. Marcks", verso vollflächig auf Passepartout montiert.
WVZ Lammek H 143 / H 184.

"Kahnfischer" minimal griffspurig, "Pegasus" leicht stockfleckig.

Stk. 9 x 7,7 cm / 10,5 x 10,7 cm, Bl. 14,9 x 10,5 cm / 15,8 x 23,1 cm, Psp. 29 x 34,8 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

574   Gerhard Marcks "Kornfeld mit Wolke". 1957.

Gerhard Marcks 1889 Berlin – 1981 Burgbrohl/Eifel

Holzschnitt auf chamoisfarbenem Japan. Unter der Darstellung in Blei signiert "G Marcks" sowie nummeriert "41/50", betitelt und datiert. Verso in Blei eine alte Nummerierung u.re.
WVZ Lammek H 287.

Quetschfalten am li. Rand.

Stk. 17,1 x 21 cm, Bl. 27,5 x 34,1 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

575   Gerhard Marcks "Möven überm Schiff". 1963.

Gerhard Marcks 1889 Berlin – 1981 Burgbrohl/Eifel

Holzschnitt auf Japan. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "G. Marcks" und nummeriert "26/50", u.li. von fremder Hand in Blei bezeichnet und datiert. Verso von fremder Hand in Blei nummeriert. An den o. Ecken auf Untersatz montiert.
WVZ Lammek H 387.

Minimal stockfleckig und knickspurig.

Stk. 22,7 x 16,6 cm, Bl. 46,6 x 34,3 cm, Unters. 49 x 36,7 cm.

Schätzpreis
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

576   Gerhard Marcks "Albatros überm Meer". 1963/1964.

Gerhard Marcks 1889 Berlin – 1981 Burgbrohl/Eifel

Holzschnitt auf Japan. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "G. Marcks" und nummeriert "19/50", u.li. von fremder Hand in Blei datiert und bezeichnet. Verso in Blei von fremder Hand nummeriert.
WVZ Lammek H 391.

Leicht stockfleckig. Verso mit Montageresten an der o. Blattkante.

Stk. 16,8 x 22,8 cm, Bl. 44,7 x 34,1 cm.

Schätzpreis
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

577   Gerhard Marcks "Traum". 1972.

Gerhard Marcks 1889 Berlin – 1981 Burgbrohl/Eifel

Lithografie (Kratzlithografie auf Aluminium) auf Kupferdruckbütten. Unter der Platte in Blei u. re. nummeriert "47/50", u.li. signiert "G Marcks". Am Blattrand von fremder Hand bezeichnet.
WVZ Lammek L 72.

Selten.

Leicht abgerieben an den Kanten.

Pl. 24 x 34,1 cm, Bl. 39,3 x 48,8 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

578   Wolfgang Mattheuer "Koloss". 1973.

Wolfgang Mattheuer 1927 Reichenbach/Vogtland – 2004 Leipzig

Grafitzeichnung auf einem Ringbuchblatt mit Lochung und vertikaler Dreifachrillung am li. Rand. U.Mi. signiert "W. Mattheuer" und datiert. Im Passepartout montiert und hinter Glas gerahmt.

Aus dem Gästebuch der Galerie am Sachsenplatz, Leipzig.

Vgl. dazu die motivisch ähnlichen Gemälde "Koloss I", 1968, und "Koloss II", 1970, abgebildet in Schönemann, Heinz: Wolfgang Mattheuer. Leipzig, 1988. Abb. 26 und 35.

Die äußerste re. und u. Blattkante unscheinbar gebräunt. Insgesamt minimal gewellt. Kleine Montierungsreste an der äußerten li. Blattkante.

32,9 x 27,5 cm, Ra. 48,7 x 38,7 cm.

Schätzpreis
1.900 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

579   Wolfgang Mattheuer "Und immer wieder: Trotz alledem". 1977.

Wolfgang Mattheuer 1927 Reichenbach/Vogtland – 2004 Leipzig

Holzschnitt auf leichtem, weißen Karton. In der Darstellung am u. Blattrand Mi.re. in Blei signiert "W. Mattheuer" und datiert. Aus "Die Flut. 60 Jahre Roter Oktober 1917–1977. Originalgrafik und Lyrik zum 60. Jahrestag der großen sozialistischen Oktoberrevolution", hrsg. von Lothar Lang und Hans Marquardt, Grafik-Edition II, Reclam-Verlag, Leipzig, 1977.
WVZ Koch / Grimm 218.

In der o.re. Ecke unscheinbar fleckig. Blattecken minimal gestaucht.

Stk. 47,2 x 35,4 cm, Bl. 48 x 36,1 cm.

Schätzpreis
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

580   Volker Mehner, Fünf Arbeiten. 1997– 2005.

Volker Mehner 1953 Karl-Marx-Stadt – lebt in Berlin

Verschiedene Drucktechniken auf verschiedenen Papieren, teils mit Kreide überarbeitet. Jeweils u.re. in Blei signiert "V. Mehner" und datiert.

Ein Blatt leicht angeschmutzt, ein weiteres Blatt etwas griffspurig.

Bl. min. 10,5 x 14,7 cm, max. 29,8 x 21 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)