zurück

ONLINE-KATALOG

AUKTION 78 02. März 2024
  Auktion 78
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde Alte Meister

001 - 007


Gemälde 19. Jh.

010 - 018


Schule von Barbizon

025 - 035


Gemälde Moderne

041 - 061

062 - 080

081 - 090


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

101 - 121

122 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 193


Grafik 16.-18. Jh.

201 - 214


Grafik 19. Jh.

221 - 237


Grafik Moderne

241 - 261

262 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340


Slg. Prof. Dr. Werner Schmidt

350 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 483


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

491 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 637


Günter Starke

640 - 661


Fotografie

672 - 680

681 - 696


Plastik / Skulpturen

701 - 717


Figürliches Porzellan

721 - 738


Europäisches Porzellan

741 - 764


Europäisches Glas

771 - 775


Schmuck / Accessoires

781 - 801

802 - 807


Europäisches Kunsthandwerk

811 - 823


Rahmen

831 - 841


Mobiliar / Einrichtung

842 - 850


Asiatika, Miscellaneen

861 - 874




Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

122   Lutz Fleischer, Blaue Hebelmaschine / Landmaschinenbau Fortschritt – Günther an der Einständerkurbelpresse. 1979 / Um 1986.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Deckfarben über Grafit auf bräunlichem Papier / Farbserigrafie auf leichtem Karton. "Blaue Hebelmaschine" U.Mi signiert und datiert "fleischer 79". verso mit einem Selbstporträt in Blei. Die Farbseriggrafie unsigniert.

Partiell sehr leicht angeschmutzt.

41 x 32 cm / Bl. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

123   Lutz Fleischer "Rote Serie" – "der Fortschritt". 1988.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage über Mischtechnik auf leichtem Karton. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 88" und betitelt. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Zur Folge "Rote Serie" vgl. die abgebildeten Arbeiten in: Lutz Fleischer. Küss den Nabel. Dresden 2001, S. 4–5.

Leicht wellig, mit kaum sichtbarer Randbräunung. Eine winzige Stauchung am Blattrand Mi.re.

73 x 51 cm.

Schätzpreis
360 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

124   Lutz Fleischer "Rote Serie" – "Klinisch". 1988.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage, rote Tusche und Fettkreide auf Papier. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 88" sowie betitelt. Hinter Glas in einem Wechselrahmen des Künstlers gerahmt, verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Abgebildet in: Lutz Fleischer. Küss den Nabel. Dresden 2001, S. 5.

Partiell leicht knickspurig.

Ra. 83 x 63 cm.

Schätzpreis
360 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

125   Lutz Fleischer "Rote Serie" – "Knall". 1988.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Farbige Fettkreidezeichnung und rote Tusche auf Papier. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 88" sowie betitelt. Hinter Glas in einem Wechselrahmen des Künstlers gerahmt, verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Partiell leicht knick- und fingerspurig.

Ra. 83 x 63 cm.

Schätzpreis
360 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

126   Lutz Fleischer "Rote Serie" – "Kleines Hemd". 1988.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage und rote Tusche auf Papier. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 88" sowie betitelt. Hinter Glas in einem Wechselrahmen des Künstlers gerahmt, verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Abgebildet in: Lutz Fleischer. Küss den Nabel. Dresden 2001, S. 5.

Sehr vereinzelte Knick- und Atelierspuren. Unmontiert im Rahmen.

Ra. 83 x 63 cm.

Schätzpreis
360 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

127   Lutz Fleischer "Rote Serie" – "Oberschenkel". 1988.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage, rote Tusche und Fettkreide auf Papier. U.re in Blei signiert und datiert "fleischer 88" sowie betitelt. Hinter Glas in einem Wechselrahmen des Künstlers gerahmt, verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Abgebildet in: Lutz Fleischer. Küss den Nabel. Dresden 2001, S. 5.

Partiell leicht knickspurig und angeschmutzt.

Ra. 83 x 63 cm.

Schätzpreis
360 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

128   Lutz Fleischer "Rote Serie" – "Wattering". 1988.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage, rote Tusche und Fettkreide auf Papier. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 88" sowie betitelt. Hinter Glas in einem Wechselrahmen des Künstlers gerahmt, verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Abgebildet in: Lutz Fleischer. Küss den Nabel. Dresden 2001, S. 4.

Partiell leicht knickspurig.

Ra. 83 x 63 cm.

Schätzpreis
360 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

129   Lutz Fleischer "Torso" – Silberner Löffel. 1989.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage auf leichtem Karton. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 89". Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Ein unscheinbarer Griffknick Mi.re.

35,4 x 30,3 cm.

Schätzpreis
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

130   Lutz Fleischer "Torso" – Schwarze Augen. 1990.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage auf leichtem Karton. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 90". Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Minimal griffspurig.

73 x 51 cm.

Schätzpreis
280 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

131   Lutz Fleischer "Afrikaexpedition". 1991.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage und Tusche auf leichtem Karton. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 91" sowie betitelt. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Abgebildet in: Lutz Fleischer. Küss den Nabel. Dresden 2001, S. 14, dort abweichend datiert "1993".

Leicht griffspurig, eine längliche Knickspur am Rand Mi.li.

73 x 51 cm.

Schätzpreis
380 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

132   Lutz Fleischer "Empfänger verzogen". 1993.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage und Tusche auf leichtem Karton. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 93" sowie betitelt. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Wenige unscheinbare Griffknicke. Vereinzelte (werkimmanente?) Fleckchen o.li.

51 x 36,7 cm.

Schätzpreis
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

133   Lutz Fleischer "Vor Anker". 1993.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage und Tusche auf leichtem Karton. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 93" sowie betitelt. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Verso mit Montierungsresten.

51 x 36,7 cm.

Schätzpreis
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

134   Lutz Fleischer "parapluie". 1994.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage auf leichtem Karton. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 94" sowie betitelt. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Vgl. motivähnliche Arbeiten aus den Jahren 1994 und 1995, abgebildet in: Lutz Fleischer. Küss den Nabel. Dresden 2001, S. 16–17.

Minimal griffspurig.

73 x 51 cm.

Schätzpreis
280 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

135   Lutz Fleischer, Parapluie, zweifach. 1994.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage auf leichtem Karton. U.re. in Blei signiert und datiert "fleischer 94". Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Vgl. motivähnliche Arbeiten aus den Jahren 1994 und 1995, abgebildet in: Lutz Fleischer. Küss den Nabel. Dresden 2001, S. 16–17.

Minimal griffspurig und leicht angeschmutzt Mi.li., mit einer sehr unscheinbaren, waagerechten Knickspur entlang des o. Randes.

59,5 x 42 cm.

Schätzpreis
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

136   Lutz Fleischer "Schwurbelkopf". 2005.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Assemblage. Verso in Farbstift signiert und datiert "fleischer 05". Auf einem Etikett nochmals signiert und datiert, betitelt sowie mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Leicht bestoßen.

34,3 x 24,3 cm.

Schätzpreis
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

137   Lutz Fleischer "Ameisenigel Guinea 1899". 2005.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Assemblage. Verso auf einem Etikett signiert und datiert "fleischer 03", betitelt sowie mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Eine kleine Bestoßung an der Kante u.li.

34 x 23 cm.

Schätzpreis
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

138   Lutz Fleischer "Regenpelze 2" / "Regenpelze 4" / "Regenpelze 6" / "Regenpelze 23". 2009.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Assemblagen (Regenschirmbezüge) auf Leinwand. Jeweils mit der Stempelsignatur auf einem collagierten Etikett u.re. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen, eine Arbeit typografisch betitelt.

Leicht angeschmutzt.

Jeweils 80,5 x 70,5 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

139   Lutz Fleischer "Struktur Schwarz / Rot". 2009.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage auf grober Leinwand. U.re. mit der Stempelsignatur und Datierung "L. fleischer 09". Verso mehrfach in Faserstift signiert und datiert, betitelt sowie mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Partiell leicht angeschmutzt.

80 x 60 cm.

Schätzpreis
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

140   Lutz Fleischer "Chocoladen Collage No. 1". 2013.

Lutz Fleischer 1956 Dresden – 2019 ebenda

Collage auf Pappe. U.re. mit der Stempelsignatur und Datierung "L. fleischer 13". Verso in Faserstift signiert und datiert "fleischer 13" sowie betitelt. Hinter Glas in einem Wechselrahmen des Künstlers gerahmt, verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. Auf der senkrechten Mittelleiste der Stempel des Staatlichen Kunsthandels der DDR.

Technikbedingt unauffällig wellig.

Ra. 68 x 53 cm.

Schätzpreis
360 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)