home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 02 12. Februar 2005
  Auktion 02
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

18. Jahrhundert

001 - 012


19. Jahrhundert

013 - 020

021 - 040

041 - 060

061 - 079


20. Jahrhundert

080 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 178


Grafik

179 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 262


Zu Gast: Peter Israel

263 - 273





Suche mehr Suchoptionen
1 Ergebnis


Hans Theo  Richter

1902 Rochlitz – 1969 Dresden

1918–23 Besuch der Kunstgewerbe-Akademie in Dresden. 1926–31 Studium an der Dresdner Kunstakademie, Meisterschüler von O. Dix. 1938 Auszeichnung beim internationalen Grafikwettbewerb in Chicago. 1941 erhielt er den Dürer-Preis der Stadt Nürnberg. 1944–46 Dozent für Grafik an der Leipziger Akademie. 1947–67 Professur für Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

255   Hans Theo Richter „Sich Kämmende im Halbprofil“. 1956/57.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithographie/Papier, in Blei signiert und bezeichnet „Verworfen“ u.re. Werner Schmidt WVZ –Nr. 640. Seltenes Blatt, da keine Auflage gedruckt wurde, Belegexemplar des Druckers R. Erhardt. Knickfalte u.re. sowie zwei hinterklebte Risse. Passepartout.

36,5 x 25,7 cm. 125 €
Zuschlag 170 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ