home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 60
   Auktion 60
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

041 - 061

062 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 162


Grafik 17.-18. Jh.

170 - 180

181 - 200

201 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 235


Slg. Dr. Hartleb - Exlibris

250 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 323


Grafik 20.-21. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 811


Fotografie

821 - 832


Skulpturen

839 - 863


Figürliches Porzellan

870 - 884


Porzellan / Keramik

885 - 900

901 - 920

921 - 932


Steinzeug

935 - 937


Glas

941 - 958


Schmuck

960 - 980

981 - 1000

1001 - 1022


Silber

1025 - 1028


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1032


Hiroshige - 60 Provinzen

1100 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1170


Grafik Asien

1171 - 1177


Asiatika

1178 - 1198


Uhren

1201 - 1221


Miscellaneen

1222 - 1230


Lampen

1231 - 1232


Mobiliar / Einrichtung

1233 - 1237


Teppiche

1241 - 1257





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 341 Christian Aigrinner

341   Christian Aigrinner "Die Häuser im Moor". 1982.

Christian Aigrinner 1919 Hörreut – 1983 Deggendorf

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf kräftigem, strukturierten Papier, vollflächig auf Untersatzpapier kaschiert. In der Darstellung u.li. in schwarzer Tusche signiert "Aigr." und datiert. Unterhalb der Darstellung nochmals in Blei signiert "Aigrinner" und datiert sowie in der u.li. Ecke auf dem Untersatz betitelt.

Blatt minimal ungerade geschnitten.

13,5 x 17,3 cm, Unters. 24,5 x 28,5 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 342 Otmar Alt

342   Otmar Alt "Langes Wochenende". 1982.

Otmar Alt 1940 Werningerode – lebt in Hamm/Norddinker

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche, Aquarell und Wachskreide auf Bütten. Signiert und datiert in Tusche u.re. Im Passepartout hinter Glas in Holzleisten gerahmt.

Vgl. dazu die gleichnamige Farblithografie aus dem Folgejahr.

13,8 x 45 cm, Ra. 34,5 x 63,5 cm. 300 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 343 Otmar Alt, Blumenmaus. 1989.

343   Otmar Alt, Blumenmaus. 1989.

Otmar Alt 1940 Werningerode – lebt in Hamm/Norddinker

Mischtechnik auf leichtem Karton. In der Darstellung u.re. signiert "O. Alt" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in schlichter Holzleiste gerahmt. Auf der Rahmenrückseite nochmals signiert, mit persönlicher Widmung versehen und von fremder Hand in Blei bezeichnet "Blumenmaus".

17,6 x 15,3 cm, Ra. 36,5 x 32,5 cm. 220 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 344 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 344 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 344 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 344 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 344 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 344 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 344 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 344 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 344 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 344 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 344 Gerhard Altenbourg und andere Künstler

344   Gerhard Altenbourg und andere Künstler "Erfurter Ateliergemeinschaft, Jahresgabe 66 - Eisheiligen". 1966.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen
Christian Butter 1938 Meißen – lebt in Eisenach
Rudolf Franke 1925 Erfurt – 2002 ebenda
Günther Jahn 1933 Sondershausen – 2011 Jena
Roger Loewig 1930 Striegau (Schlesien) – 1997 Berlin
Alfred Traugott Mörstedt 1925 Erfurt – 2005 Weimar
Philip Oeser 1929 – 2003
Helmut Senf 1933 Thüringen

Vollständige Mappe mit neun Grafiken. Jeweils signiert und nummeriert "25/40" , teils betitelt und datiert. Mit einem maschinengeschriebenen Inhaltsverzeichnis, dort handnummeriert "25".
Mit Arbeiten von :
Gerhard Altenbourg "Die drei Eisheiligen". Farblithografie, WVZ Janda L113.
a) Christian Butter, Siebdruck.
b) Rudolf Franke, Farblinolschnitt.
c) Günther Jahn, Holzschnitt auf Japanpapier.
d) Günther Laufer, Siebdruck.
e) Roger Loewig, Lithografie.
f) Alfred Traugot Mörstedt, Farb-Siebdruck.
g) Philip Oeser, Farb. Materialdruck auf Japanpapier.
h) Helmut Senf, Siebdruck.

Blätter ingesamt mit leichte Knickspuren und teils gegilbt. Umschlag verschmutzt.

Bl. ca. 42 x 30 cm, Mappe 43 x 31 cm. 750 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 700 €
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler
KatNr. 345 Gerhard Altenbourg und andere Künstler

345   Gerhard Altenbourg und andere Künstler "Erfurter Ateliergemeinschaft, Jahresgabe 69 - gesichte". 1969.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen
Rudolf Franke 1925 Erfurt – 2002 ebenda
Achim Freyer 1934 Berlin
Roger Loewig 1930 Striegau (Schlesien) – 1997 Berlin
Adam Friedrich Oeser 1717 Preßburg – 1799 Leipzig
Robert Rehfeldt 1931 Stargard (Pommern) – 1993 Berlin
Hanfried Schulz 1922 Guben – 2005 Berlin
Helmut Senf 1933 Thüringen
Peter Sylvester 1937 Saalfeld – 2007 Leipzig

Unvollständige Mappe mit zehn von elf Grafiken. Jeweils signiert und nummeriert "37/40" , teils betitelt und datiert. Mit Inhaltsverzeichnis in Linolschnitt, dort in Blei handnummeriert "37".
Mit Arbeiten von:
a) Rudolf Franke, Linolschnitt, Deckblatt.
b) Gerhard Altenbourg "Herauftauchend aus Animas Schoß". Farblinolschnitt WVZ Janda H133.
c) Rudolf Franke, Farblinolschnitt.
d) Achim Freyer, Farblithografie.
e) Günther Laufer, Farbsiebdruck.
f) Roger Loewig "Endzeitembleme" Lithografie.
Alfred Traugott Mörstedt (fehlend)
g) Philip Oeser, Radierung.
h) Robert Rehfeld "Quichote". Farb-Reliefdruck.
i) Helmut Senf, Radierung.
j) Hanfried Schulz "Pilotu", Farb-Linolschnitt,
k) Peter Silvester, Lithografie.

Eine Lithografie von Alfred Traugott Mörstedt fehlend. "Herauftauchend aus Animas Schoß" wellig. Ingesamt gegilbt und knickspurig.

Bl. ca. 42 x 30 cm, Mappe 43 x 31 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 700 €
KatNr. 346 Gerhard Altenbourg

346   Gerhard Altenbourg "zu Theodor Däubler: Ein Lauschender auf blauer Au". 1966.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Lithografie auf Karton. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Altenbourg" sowie mit dem Prägestempel des Künstlers versehen.
WVZ Janda L 108.

Minimal knick- und fingerspurig sowie Ecke o.li. vereinzelt leicht gestaucht.

St. 40 x 30 cm, Bl. 50 x 39 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 347 Gerhard Altenbourg

347   Gerhard Altenbourg "In den Gefilden von Nysa". 1973.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farbholzschnitt auf kräftigem "Hosho"-Japan. In der Ecke u.re. in grauer Tusche betitelt, signiert "Altenbourg" sowie datiert und mit Blindprägung versehen. In der Ecke u.li. nummeriert "65/100".
WVZ Janda H 169 2. (von 2.).

Stk. 11 x 18,2 cm, Bl. 18 x 22,2 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 348 Gerhard Altenbourg
KatNr. 348 Gerhard Altenbourg
KatNr. 348 Gerhard Altenbourg

348   Gerhard Altenbourg "Schauspielerin" / "Der Raucher" / "Madonna dunkel". 1982.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Serigrafien. Zwei Abzüge als Klischee-Handdrucke, Plakatauflagen. In Blei signiert "Altenbourg" und datiert re. sowie nummeriert "27/35" bzw. "30/35 li. und typografisch bezeichnet "Gerhard Altenbourg. Frühe Lithographien 1949–52. KB Galerie Clara Mosch, Eröffnung der Ausstellung am 25. September 1982 um 15 Uhr in Adelsberg Ausstellungsdauer bis 17.11.1982 - Karl-Marx-Stadt Adelsbergstr. 298".
Ein Abzug auf "Hahnemühle"-Bütten. Unsigniert, ohne Schrift.
Zum Motiv vgl. WVZ Janda L4, L5 und L35.

Ingesamt leicht gegilbt und minimal fingerspurig.

Med. 74 x 46 cm, Bl. 78,5 x 52 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 260 €
KatNr. 349 Gerhard Altenbourg

349   Gerhard Altenbourg "Madonna dunkel". 1982.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Serigrafie auf "Hahnemüle"-Bütten nach der gleichnamigen Lithografie aus dem Jahr 1950 (vgl. WVZ Janda L 35). In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Altenbourg" und datiert sowie nummeriert "14/25" li.

Knickspurig. Mit einem Rostflecken am re. Rand u.

Med. 74 x 46 cm, Bl. 79 x 53 cm. 250 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg
KatNr. 350 Gerhard Altenbourg

350   Gerhard Altenbourg "Altenbourg in Clara Mosch". 1982.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Kassette mit der Kaltnadelradierung "Das Schweigen der morgenfrischen Blicke" auf "Hahnemühle"-Büttenkarton und 10 verkleinerten Reproduktionen nach Lithografien von G. Altenbourg, als Klischee-Handdrucke nach Fotografien von Margret Hamann und Reinhold Lessmann, ebenfalls auf "Hahnemühle"-Büttenkarton, einem doppelseidigen Titelblatt und einem Text von Klaus Werner. Die Radierung und die Klischee-Drucke jeweils in Blei monogrammiert "GA" re. sowie nummeriert "8/25" li. und mit Prägestempel des Künstler versehen. Das Titelblatt typografisch künstlerbezeichnet, betitelt, ausführlich datiert "1982, 25. September bis 27. November", ortsbezeichnet "Karl-Marx-Stadt Adelsberstraße 298", mit Impressum versehen und in Blei vom Künstler nummeriert "8", monogrammiert "GA" und signiert "Altenbourg". Eines von 25 arabisch nummerierten Exemplaren. In der originalen Halbpergament-Kassette, dort auf dem Deckel mit dem Emblem von G. Altenbourg "G A 1982" versehen, im Innendeckel nochmals in Blei signiert und nummeriert.
WVZ Janda 82/91.

Tadellos erhalten.

Bl. 21 x 15 cm, Kassette 24 x 17,3 cm. 2.400 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 351 Otto Altenkirch, Straße in Siebenlehn. 1928.

351   Otto Altenkirch, Straße in Siebenlehn. 1928.

Otto Altenkirch 1875 Ziesar – 1945 Siebenlehn

Grafitzeichnung. Bezeichnet, datiert und monogrammiert innerhalb der Darstellung in Blei u.li. "Sieb. 24 IV. 28. O.A." Im Passepartout montiert und hinter Glas im profilierten Holzrahmen gerahmt.

Technikbedingt minimal fingerspurig. Auf Passepartout u.li. leichte Bleistiftspuren sowie ein kleiner blassbräunlicher Fleck o.re.

Ra. 23 x 29 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 352 Otto Altenkirch, Bauernhäuser in Siebenlehn. 1928.

352   Otto Altenkirch, Bauernhäuser in Siebenlehn. 1928.

Otto Altenkirch 1875 Ziesar – 1945 Siebenlehn

Grafitzeichnung. In Blei u.li. betitelt, datiert und monogrammiert "Siebenlehn. 26. Ap. 28. O.A.". Im Passepartout montiert und hinter Glas in profiliertem Holzrahmen gerahmt.

Technikbedingt minimal fingerspurig.

Ra. 23 x 29 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 353 Annemarie Balden-Wolff, Geometrische Strukturen. 1960er Jahre.

353   Annemarie Balden-Wolff, Geometrische Strukturen. 1960er Jahre.

Annemarie Balden-Wolff 1911 Rüstringen – 1970 Dresden

Gouache auf Malpappe. Unterhalb der Darstellung in schwarzem Kugelschreiber signiert "A.BALDEN-WOLFF". Verso von Willy Wolff mit persönlichen Grüßen sowie Datum "Jan.1982" und Ort versehen.

Malschicht an mehreren Stellen kratzspurig sowie leicht angeschmutzt.

15,4 x 10,5 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 140 €
KatNr. 354 Stephan Balkenhol

354   Stephan Balkenhol "Motiv II" (Badewanne). 1993.

Stephan Balkenhol 1957 Fritzlar

Lithografie auf "Zerkall"-Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Balkenhol" li. Eines von 550 Exemplaren. Erschienen in der Edition Griffelkunst "269 B2, Wahl I. Quartal 1993"
WVZ Dobke / Priess 007, Griffelkunst Band II, 269 B2.

St. ca. 20 x 30 cm, Bl. 20 x 30 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 355 Ernst Barlach

355   Ernst Barlach "Die Verlassenen". Um 1930/1934.

Ernst Barlach 1870 Wedel – 1938 Güstrow/Mecklenburg

Lithografie (Umdruck) auf leichtem, gelblichen Karton. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "EBarlach". Verso in Blei von fremder Hand unleserlich bezeichnet. Verso randumlaufend mit braunem Klebeband im Passepartout montiert und hinter Glas in einer Holzleiste gerahmt.
WVZ Laur 102 B (von B); Schult 292.

Blatt leicht gegilbt bzw. gebräunt und mit Griffknicken. Kleine Stockflecken am u. Blattrand, Blattränder geschnitten. Verso mit bräunlichen Fingerspurgen.

St. 30,9 x 42,6 cm, Bl. 36 x 64,5 cm, Psp. 42 x 54 cm, Ra. 44,5 x 56,5 cm. 2.400 €
Zuschlag 2.000 €
KatNr. 356 Tina Bauer-Pezellen, Garmisch (Mutter und Kind). 1923.

356   Tina Bauer-Pezellen, Garmisch (Mutter und Kind). 1923.

Tina Bauer-Pezellen 1897 Cattaro (Dalmatien) – 1979 Weimar

Grafitzeichnung auf bräunlichem Papier. U.re. monogrammiert "T.P." und datiert sowie in Kapitälchen bezeichnet "Garmisch". An den Ecken auf Untersatz montiert, dort verso in Kugelschreiber von fremder Hand unleserlich bezeichnet, datiert und beziffert "43".

Wohl leicht gedunkelt sowie sichtbar angeschmutzt und leicht fleckig. Technikbedingt fingerspurig. Ein Einriss (ca. 2 cm) u.li., u.re. (ca. 1,8 cm) sowie o.re. (ca. 3,5 cm). Bildträger auf Papier kaschiert.

44,8 x 26,7 cm, Unters. 59,3 x 42 cm. 300 €
KatNr. 357 Tina Bauer-Pezellen (zugeschr.), Landschaft am Meer (Bulgarien). 1964.

357   Tina Bauer-Pezellen (zugeschr.), Landschaft am Meer (Bulgarien). 1964.

Tina Bauer-Pezellen 1897 Cattaro (Dalmatien) – 1979 Weimar

Aquarell auf Velin. Unsigniert.

Knick- und fingerspurig sowie leicht fleckig. Durchgehende vertikale Knickspur li. und Rand mit Reißzwecklöchlein.

41,7 x 50,3 cm. 120 €
KatNr. 358 August Becker
KatNr. 358 August Becker
KatNr. 358 August Becker
KatNr. 358 August Becker
KatNr. 358 August Becker
KatNr. 358 August Becker

358   August Becker "Angebot" / "Kostprobe" / "noch mehr" / "Vertreibung" / "Zwist" / "Versöhnung". 1. Viertel 20. Jh.

August Becker 1878 Gelnhausen – 1942

Farbholzschnitte auf gelblichem, dünnen Papier. Jeweils in Blei signiert re. "Aug. Becker" sowie betitelt li. Jeweils im Passepartout montiert.

Minimal lichtrandig.

Stk. 12 x 12 cm, Bl. 16 x 15 cm, Psp. 42 x 57,5 cm. 350-500 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 359 Fritz Beckert, Dresden – Salzgasse im Winter. Anfang 20. Jh.

359   Fritz Beckert, Dresden – Salzgasse im Winter. Anfang 20. Jh.

Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden

Farblithografie auf Maschinenbütten. Unsigniert. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Fritz Beckert".

Randbereiche knickspurig und etwas angeschmutzt. O. Rand leicht ungerade geschnitten. Zwei Fettflecken (6 und 7 mm) im u.re. Blattviertel.

St. 44,5 x 28 cm, Bl. 53 x 38,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 360 Rudolf Bergander

360   Rudolf Bergander "Akt II. Stehend, sich abtrocknend". 1963.

Rudolf Bergander 1909 Bohnitzsch bei Meißen – 1970 Dresden

Aquatintaradierung auf leichtem Karton. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Rudolf Bergander ", datiert und nummeriert. In der Ecke u.li. nochmals bezeichnet "76/1963". An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert.
WVZ Schumann 1748.

Pl. 28 x 13 cm, Bl. 40,2 x 23 cm, Unters. 60 x 45,5 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 60 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ