home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 60
   Auktion 60
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

041 - 061

062 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 162


Grafik 17.-18. Jh.

170 - 180

181 - 200

201 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 235


Slg. Dr. Hartleb - Exlibris

250 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 323


Grafik 20.-21. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 811


Fotografie

821 - 832


Skulpturen

839 - 863


Figürliches Porzellan

870 - 884


Porzellan / Keramik

885 - 900

901 - 920

921 - 932


Steinzeug

935 - 937


Glas

941 - 958


Schmuck

960 - 980

981 - 1000

1001 - 1022


Silber

1025 - 1028


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1032


Hiroshige - 60 Provinzen

1100 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1170


Grafik Asien

1171 - 1177


Asiatika

1178 - 1198


Uhren

1201 - 1221


Miscellaneen

1222 - 1230


Lampen

1231 - 1232


Mobiliar / Einrichtung

1233 - 1237


Teppiche

1241 - 1257





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 501 Erhard Hippold, Stillleben mit Obstschale und blauer Flasche. Wohl 1960er Jahre.

501   Erhard Hippold, Stillleben mit Obstschale und blauer Flasche. Wohl 1960er Jahre.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Farblithografie auf feinem Maschinenbütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Hippold". Im Passepartout montiert und hinter Glas in profiliertem Holzrahmen gerahmt.

Technikbedingt unscheinbar knickspurig. U.li. ein kleiner Einriss im Blatt (nicht sichtbar). Psp. unscheinbar angeschmutzt und stockfleckig, leichte Knickspur am o. Rand.

St. 42 x 56,2 cm, Bl. 55,5 x 65,5 cm, Psp. 60 x 85 cm, Ra. 67,5 x 87,8 cm. 120 €
Zuschlag 190 €
KatNr. 502 Gussy Hippold-Ahnert, Fischerhäuser an der Ostsee. 1976.

502   Gussy Hippold-Ahnert, Fischerhäuser an der Ostsee. 1976.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell über Bleistiftzeichnung auf feinem Bütten. Innerhalb der Darstellung in Blei u.re. signiert "Gussy Hippold" und datiert. Innerhalb der Darstellung mit mehreren, teilweise unleserlichen Farbanmerkungen der Künstlerin in Blei. Auf Untersatzpapier montiert und hinter Glas in weiß gefasster Holzleiste gerahmt.

Technikbedingt leicht wellig. Deutliche Knickspuren an o.re. Ecke. Dort durchscheinende Montierung. Spuren einer früheren Reißzweckmontierung an den Ecken. Unters. partiell stockfleckig. Ra. etwas fleckig, verso bezeichnet "Hippold".

Bl. 46, 5 x 63 cm, Unters. 58 x 73,3 cm, Ra. 69,2 x 84,2 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 503 Günter Hofmann
KatNr. 503 Günter Hofmann

503   Günter Hofmann "Bedürfnisse" / Altstadt. 1982/1981.

Günter Hofmann 1944 Hainichen – 2008

Radierung und Farbradierung auf kräftigem Bütten. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Hofmann" und datiert sowie li. nummeriert "17/25" bzw. bezeichnet "E.A.". Eine Arbeit u.Mi. betitelt, die andere verso mit dem Stempel der Plauener Grafikgemeinschaft.

Ein Blatt mit winzigen Druckspuren Mi.li. neben der Darstellung sowie Pressfalten (aus dem Druckprozess) und einem unscheinbaren Fleck u.re.

Pl. min. 18,7 x 25,7 cm, max. 20 x 27 cm, Bl. min. 28,7 x 39 cm, max. 39,5 x 53,5 cm. 110 €
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann
KatNr. 504 Ludwig von Hofmann

504   Ludwig von Hofmann "Rhythmen. Neue Folge". 1921.

Ludwig von Hofmann 1861 Darmstadt – 1945 Pillnitz bei Dresden

Lithografien auf gelblichem Bütten. Mappe mit zehn Arbeiten und einem Einführungstext von Theodor Däubler, mit der eigenhändigen Signatur. In Blei jeweils unterhalb der Darstellung li. signiert "L. v. Hofmann" und re. nummeriert "33/100". Alle Blätter in späteren Passepartouts montiert. Erschienen im Graphischen Verlag Friedrich Dehne, Leipzig. In der originalen Flügel-Mappe mit geprägtem Titel.

Das Titelblatt fehlt. Blätter teils minimal knickspurig. Mappe angeschmutzt, Rand gebräunt und bestoßen, o. Flügel abgerissen.

45 x 37 cm, Mappe 47,5 x 40 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 505 Ludwig von Hofmann

505   Ludwig von Hofmann "Reife Früchte". 1926.

Ludwig von Hofmann 1861 Darmstadt – 1945 Pillnitz bei Dresden

Farblithografie auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein u.re. ligiert monogrammiert "LvH". Im originalen Passepartout der "Freunde Graphischer Kunst e.V. Leipzig" mit Trockenstempel und Prägenummer. Oberseitig randmontiert. Blatt 4 der "IV. Jahresgabe der Freunde Graphischer Kunst 1916", hrsg. von der Vereinigung zur Förderung der Original-Graphik, Leipzig.
Nicht im WVZ Roberts; Söhn HDO 51004–4.

Vgl. Junge, Henrike: Wohlfeile Kunst. Die Verbreitung von Künstlergrafik seit 1870 und die Griffelkunst-Vereinigung Hamburg-Langenhorn. Mainz, 1989. S. 402.

Etwas vergilbt.

St. 42,5 x 32,5 cm, Bl. 55,3 x 43,7 cm, Psp. 55,7 x 44,4 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 506 Michael Hofmann
KatNr. 506 Michael Hofmann

506   Michael Hofmann "Der Kauz und das Mädchen". 2004.

Michael Hofmann 1944 Chemnitz – lebt in Radebeul

Farbholzschnitt auf Bütten. In Blei signiert "Michael Hofmann" und datiert u.re., betitelt u.li. sowie nummeriert "4/8" und technikbezeichnet u.Mi. Im Passepartout.

In einem hochwertigen Modellrahmen hinter Glas gerahmt.

Rahmen separat zu 90 € zu erwerben.

St. 52 x 29 cm, BA. 58 x 33,5 cm, Ra. 93 x 65,5 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 507 Michael Hofmann
KatNr. 507 Michael Hofmann

507   Michael Hofmann "Ein Herz und eine Seele". 2006.

Michael Hofmann 1944 Chemnitz – lebt in Radebeul

Farbholzschnitt auf Bütten. In Blei signiert "Michael Hofmann" und datiert u.re., betitelt u.li. sowie nummeriert "9/14" und technikbezeichnet u.Mi. Im Passepartout.

In einem hochwertigen Modellrahmen hinter Glas gerahmt.

Rahmen separat zu 90 € zu erwerben.

Stk. 44 x 29,5 cm, BA. 49,5 x 35 cm, Ra. 86 x 70,5 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 508 Günter Horlbeck

508   Günter Horlbeck "Der Weinpintscher". 1975.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Farbaquatinta auf festem Bütten. Blatt 7 aus der Mappe "Neue Bildungen der Natur vorgeschlagen". Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Horlbeck" und datiert re. sowie nummeriert "II 6/15" li.
WVZ Mehnert 33.

Leicht fingerspurig und mit einem unscheinbaren Fleck am linken Rand Mi.

Pl. 32,5 x 25 cm, Bl.49 x 38,5 cm. 40 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 509 Günter Horlbeck

509   Günter Horlbeck "Die Anverwandlung". 1978.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung in Goldocker auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Horlbeck" und datiert re. sowie nummeriert "II 14/15"li. Verso vom fremder Hand bezeichnet.
WVZ Mehnert 66 (225).

Kleiner Einriss (ca. 1 cm) am Rand Mi.re.

Pl. 49 x 64 cm, Bl. 56 x 78 cm. 60 €
KatNr. 510 Günter Horlbeck

510   Günter Horlbeck "Das kalte Feld". 1978.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquatintaradierung mit Plattenton auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Horlbeck" und datiert re. sowie nummeriert "5/20" li.
WVZ Mehnert 67(226).

Leicht finger- und atelierspurig.

Pl. 50 x 65 cm, Bl. 56 x 79 cm. 50 €
KatNr. 511 Günter Horlbeck

511   Günter Horlbeck "Terrassenbilder". 1980er Jahre.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Lithografie, aquarelliert, auf Bütten. Im Stein monogrammiert "GH" u.re.

Technikbedingt minimal wellig.

St. 45 x 56 cm, Bl. 50 x 60 cm. 40 €
KatNr. 512 Irmgard Horlbeck-Kappler
KatNr. 512 Irmgard Horlbeck-Kappler

512   Irmgard Horlbeck-Kappler "Hoffnung" / "Entäußerung einer Idee". 1981.

Irmgard Horlbeck-Kappler 1925 Leipzig – 2016 ebenda

Lithografien auf Bütten. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Irmg. Horlbeck-Kappler" und datiert re. sowie bezeichnet als "Probedruck" li. Verso nochmals vom Künstlerin bezeichnet. Blatt 2 und 4 aus der Mappe "Hommage à Friedrich Hölderlin". An den Ecken im Passepartout montiert.

Ein Blatt fingerspurig.

St. 51 x 40 cm, Psp. 84 x 59 cm. 60 €
KatNr. 513 Irmgard Horlbeck-Kappler

513   Irmgard Horlbeck-Kappler "Trauer". 1987.

Irmgard Horlbeck-Kappler 1925 Leipzig – 2016 ebenda

Farblithografie auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Irmg. Horlbeck-Kappler" und datiert re. sowie als Probedruck bezeichnet li. Verso vom Künstlerin noch mal bezeichnet. Blatt 6 aus der Mappe "Hommage à Friedrich Hölderlin".

Zwei Abrisse verso.

St. 51 x 40 cm, Bl. 69 x 53 cm. 40 €
KatNr. 514 Irmgard Horlbeck-Kappler

514   Irmgard Horlbeck-Kappler "Reife". 1987.

Irmgard Horlbeck-Kappler 1925 Leipzig – 2016 ebenda

Farblithografie auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Irmg. Horlbeck-Kappler" und datiert re. sowie als Probedruck bezeichnet li. Verso von der Künstlerin nochmals bezeichnet. Blatt 1 aus der Mappe "Hommage à Friedrich Hölderlin".

Minimal fingerspurig.

St. 51 x 40 cm, Bl. 69 x 53 cm. 40 €
KatNr. 515 Hans-Peter Hund

515   Hans-Peter Hund "Himmel mit blasser Sonne im Frühjahr". 1983.

Hans-Peter Hund 1940 Wurzen – lebt und arbeitet in Wurzen

Aquarell auf strukturiertem Papier. In der o.re. Ecke in Tusche signiert "Hund" und datiert.

15,6 x 23,9 cm, Psp. 36,2 x 48,1 cm. 750 €
KatNr. 516 Hans-Peter Hund

516   Hans-Peter Hund "Rosafarbener Himmel". 1983.

Hans-Peter Hund 1940 Wurzen – lebt und arbeitet in Wurzen

Aquarell auf strukturiertem Papier. In der u.re. Ecke in Tusche signiert "Hund" und datiert. An den Ecken im Passepartout klebemontiert.

11,1 x 23,9 cm, Psp. 36 x 48 cm. 750 €
KatNr. 517 Friedensreich Hundertwasser

517   Friedensreich Hundertwasser "Mädchenfund im Gras". 1964.

Friedensreich Hundertwasser 1928 Wien – 2000 auf dem Seeweg vor Australien

Radierung von einer Platte in Dunkelgrün und Offset in Gelb und Rot auf Velin. In schwarzer Tusche unterhalb der Darstellung re. signiert "Hundertwasser Friedensreich", bezeichnet "607" und datiert sowie in Blei li. nummeriert "30/300". Unter der Signatur mit dem Künstlerstempel sowie verso u.re. mit dem Stempel der "Jahresgabe der Kestner-Gesellschaft" versehen. Verlegt von Wieland Schmied, Kestner-Gesellschaft, Hannover. Am Blattrand u.li. mit Annotationen in Blei von fremder Hand.
WVZ Koschatzky 20.

Im Bereich der Darstellung technikbedingt minimal wellig. Im re. weißen Rand mit vertikalen Stauchungen.

Pl. 20 x 28 cm, Bl. 41,5 x 52,5 cm. 1.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1.000 €
KatNr. 518 Günther Huniat

518   Günther Huniat "Nacht der letzten Gehöfte". 1970.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Holzschnitt auf Maschinenbütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "G. Huniat" und datiert sowie betitelt und nummeriert "6/6" li.

Blatt gegilbt und etwas knickspurig. Kleiner Einriss am re. Blattrand mittig (ca. 0,7 cm).

Stk. 40 x 30,5 cm, Bl. 63 x 49,5 cm. 80 €
KatNr. 519 Günther Huniat, Sechs Figuren- und Landschaftsdarstellungen. 1970er Jahre.
KatNr. 519 Günther Huniat, Sechs Figuren- und Landschaftsdarstellungen. 1970er Jahre.
KatNr. 519 Günther Huniat, Sechs Figuren- und Landschaftsdarstellungen. 1970er Jahre.
KatNr. 519 Günther Huniat, Sechs Figuren- und Landschaftsdarstellungen. 1970er Jahre.
KatNr. 519 Günther Huniat, Sechs Figuren- und Landschaftsdarstellungen. 1970er Jahre.
KatNr. 519 Günther Huniat, Sechs Figuren- und Landschaftsdarstellungen. 1970er Jahre.

519   Günther Huniat, Sechs Figuren- und Landschaftsdarstellungen. 1970er Jahre.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Holzschnitte auf verschiedenen Papieren. Fünf Arbeiten in Blei signiert, vier Arbeiten datiert. Drei Arbeiten in Blei betitelt "Der Vogel, weiß", "Mit im Spiel" und "Tanz mit dem Bär".

Oberfläche teilweise minimal angeschmutzt.

Stk. min. 6,7 x 6,7 cm, max. 8,4 x 12,7 cm, Bl. min. 16,2 x 16 cm, max. 21 x 30 cm. 100 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ