home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 60
   Auktion 60
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

041 - 061

062 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 162


Grafik 17.-18. Jh.

170 - 180

181 - 200

201 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 235


Slg. Dr. Hartleb - Exlibris

250 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 323


Grafik 20.-21. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 811


Fotografie

821 - 832


Skulpturen

839 - 863


Figürliches Porzellan

870 - 884


Porzellan / Keramik

885 - 900

901 - 920

921 - 932


Steinzeug

935 - 937


Glas

941 - 958


Schmuck

960 - 980

981 - 1000

1001 - 1022


Silber

1025 - 1028


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1032


Hiroshige - 60 Provinzen

1100 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1170


Grafik Asien

1171 - 1177


Asiatika

1178 - 1198


Uhren

1201 - 1221


Miscellaneen

1222 - 1230


Lampen

1231 - 1232


Mobiliar / Einrichtung

1233 - 1237


Teppiche

1241 - 1257





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 601 Gerhard Marcks

601   Gerhard Marcks "Drei Bäume". 1970.

Gerhard Marcks 1889 Berlin – 1981 Burgbrohl (Eifel)

Holzschnitt auf Japan. Unsigniert. Unterhalb der Darstellung typografisch bezeichnet, betitelt und datiert. In Blei nummeriert "130". Eines von 250 Exemplaren anlässlich des 90. Geburtstag des Künstlers 1979. Gedruckt vom originalen Holzstock von Klaus Dennhardt. An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert.
WVZ Lammek H 447, 2. Auflage (von 2).

Leicht knick- und fingerspurig.

Stk. 25 x 18,4 cm, Bl. 40,9 x 29,7 cm, Unters. 60 x 45 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 602 Gerhard Marcks

602   Gerhard Marcks "Bildnis Kurt-Wolf von Borries". 1972.

Gerhard Marcks 1889 Berlin – 1981 Burgbrohl (Eifel)

Lithografie auf Bütten. In Blei signiert u.re. "G Marcks" und nummeriert u.li. "3/50". Im Passepartout hinter Glas in schwarzer Holzleiste gerahmt.
WVZ Lammek L 66.

Von Borries war Bildhauer und Schüler von Marcks an der Hamburger Kunstschule. Später lebte er in Köln in der Nachbarschaft des Künstlers.

St. 20 x 15,5 cm, BA. 24 x 18 cm, Ra. 48 x 39 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
KatNr. 603 Hans Mathis
KatNr. 603 Hans Mathis

603   Hans Mathis "Étude" (Kopfstudie eines Mannes im Halbprofil). 1928.

Hans Mathis 1882 Straßburg – 1944 München

Kohlestiftzeichnung, weiß gehöht, auf bräunlichem, festen Papier. In Kohle u.re. signiert "Hans Mathis" und datiert, li. betitelt und französisch bezeichnet und nochmals monogrammiert "H. M." sowie ausführlich datiert. Verso weitere, verworfene Kopf- und Profilstudien. Von fremder Hand in Kugelschreiber ausführlich bezeichnet. Im Passepartout unfachmännisch klebemontiert und hinter Glas in schmaler, profilierter Holzleiste gerahmt.

Angeschmutzt, lichtrandig und knickspurig. Großer Wasserfleck am re. Rand. Druckstellen mit kleinen Einrissen in der Ecke o.re. und u.Mi. Passepartout stark angeschmutzt, mit Materialabrieb und Klebstoffrückständen. Rahmen mit Gebrauchsspuren.

33,5 x 27,8 cm, Ra. 38,5 x 30,5 cm. 280 €
KatNr. 604 Wolfgang Mattheuer

604   Wolfgang Mattheuer "Strandkörbe". 1974.

Wolfgang Mattheuer 1927 Reichenbach/Vogtl. – 2004 Leipzig

Holzschnitt. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "W. Mattheuer". Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet und mit einem Stempel versehen. Aus "Zweite Leipziger Grafikmappe: Landschaftsbilder", Leipzig, 1974.
WVZ Koch/Gleisberg/Seyde 200; WVZ Koch/Grimm 242–1 (von 1).

Am o. Rand minimal knickspurig.

Stk. 23,8 x 29,6 cm, Bl. 39,6 x 43,8 cm. 600-700 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 750 €
KatNr. 605 Ursula Mattheuer-Neustädt

605   Ursula Mattheuer-Neustädt "Elegie". 1980.

Ursula Mattheuer-Neustädt 1926 Plauen

Farblithografie auf kräftigem Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "U. M.-Neustädt" und datiert, mittig betitelt sowie li. nummeriert "II 1/15". U.Mi. in Blei mit Widmung der Künstlerin.

Fingerspurig und Randbereiche unscheinbar angeschmutzt.

St. 48 x 35 cm, Bl. 57 x 39,3 cm. 40 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 30 €
KatNr. 606 Hans Meid

606   Hans Meid "Rastende Reisegesellschaft". 1919.

Hans Meid 1883 Pforzheim – 1957 Ludwigsburg

Kaltnadelradierung auf feinem, wolkigen Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Hans Meid" und datiert sowie li. betitelt. Wohl eines von 50 Exemplaren. Am oberen Rand im Passepartout montiert.
WVZ Jentsch 313 III b (von III b).

U. Rand knick- und fingerspurig sowie etwas angeschmutzt. Winziger Einriss (ca. 0,5 cm) u.Mi. Ecke u.li. mit Abrieb und zwei kleinen, trockenen Klebespuren.

Pl. 23,8 x 31,6 cm, Bl. 28 x 49,2 cm, Psp. 48 x 64 cm. 110 €
KatNr. 607 Ruth Meier, Drei Eulen / Hahn. Wohl 1950er Jahre.
KatNr. 607 Ruth Meier, Drei Eulen / Hahn. Wohl 1950er Jahre.

607   Ruth Meier, Drei Eulen / Hahn. Wohl 1950er Jahre.

Ruth Meier 1888 Leisnig – 1965 Radebeul

Holzschnitte auf feinem Japan. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Ruth Meier" sowie li. von Künstlerhand bezeichnet "Handdruck". An den oberen Ecken im Passepartout montiert.

"Hahn" abgebildet in: Liebmann, Kurt: Ruth Meier. Holzschnitte, Leipzig 1963, Abb. 10.

Minimal knickspurig. Jeweils rückseitige Montierung recto durchscheinend.

Max. Stk. 21,3 x 15 cm, Bl. 36,5 x 28,5 cm, Psp. 43 x 30,8 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 608 Ruth Meier

608   Ruth Meier "Häusergruppe hinter der Gärtnerei". 1957.

Ruth Meier 1888 Leisnig – 1965 Radebeul

Holzschnitt auf Japan. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Ruth Meier" und datiert, li. bezeichnet "Handdruck" sowie u.li. Ecke betitelt. An den oberen Ecken im Passepartout montiert, dort u.li. nochmals leicht abweichend betitelt "Häuser hinter der Gärtnerei".

U.re. etwas knickspurig sowie Bildausschnitt leicht lichtrandig. Psp. o.re. mit kleinen Einrissen.

Stk. 29,4 x 39,8 cm, Bl. 42,2 x 57,7 cm, Psp. 45,6 x 59 cm. 100 €
KatNr. 609 Moriz Melzer, Geometrische Komposition. 1921.

609   Moriz Melzer, Geometrische Komposition. 1921.

Moriz Melzer 1877 Albendorf/Schlesien – 1966 Berlin

Linolschnitt auf feinem Japan. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Melzer" und datiert. An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert und in breiter, schwarzer Holzleiste hinter Glas gerahmt.

Abgebildet in: Leistner, Gerhard: Moriz Melzer. Streben nach reiner Kunst. Werke von 1907 bis 1927. S. 171, KatNr. 136. Dort mit abweichenden Maßangaben und Datierung "Um 1920".

Oberfläche knickspurig und leicht angeschmutzt.

Pl. 19,5 x 11 cm, Bl. 23 x 14,4 cm, Ra. 43,4 x 35,5 cm. 250 €
Zuschlag 240 €
KatNr. 610 Carlo Mense

610   Carlo Mense "Gewitter über Ischia". 1928.

Carlo Mense 1886 Rheine/Westfahlen – 1965 Königswinter

Lithografie auf wolkigem Bütten. Im Stein ligiert monogrammiert "cm" u.re. Unsigniert. Blatt acht der "VI. Jahresgabe der Freunde Graphischer Kunst 1926", Verlag Arndt Beyer, Leipzig. Eines von 100 unsignierten Exemplaren. Im Passepartout an den o. Ecken klebemontiert. Mit dem Titelblatt der Mappe (Doppelbogen), darauf nummeriert "136".
WVZ Schäfke-Fehlemann 548; Söhn HDO 52007–5.

Titelblatt leicht knickspurig und mit Einriss (ca. 1 cm) im Mittelfalz.

St. 34,5 x 44,5 cm, Bl. 37 x 47,5 cm, Psp. 38 x 49 cm. Mappe. 47,5 x 36,5 (gefaltet). 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 611 Kurt Meyer-Eberhardt, Fuchs mit Beute / Stehendes Rehkitz. 1923.
KatNr. 611 Kurt Meyer-Eberhardt, Fuchs mit Beute / Stehendes Rehkitz. 1923.

611   Kurt Meyer-Eberhardt, Fuchs mit Beute / Stehendes Rehkitz. 1923.

Kurt Meyer-Eberhardt 1895 Leipzig – 1977 Weimar

Radierung/Farbradierung. Jeweils in der Platte monogrammiert "ME" und datiert. "Stehendes Rehkitz" in Bei unterhalb der Darstellung re. signiert "K. Meyer-Eberhard". Beide Arbeiten im Passepartout hinter Glas in einer Holzleiste gerahmt.

Etwas gegilbt.

Pl. max. 31 x 24,5 cm, Ra. 50 x 42 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €
KatNr. 612 Johannes Ernst Ludwig Molzahn

612   Johannes Ernst Ludwig Molzahn "Ohne Titel". 1919.

Johannes Ernst Ludwig Molzahn 1892 Duisburg – 1965 München

Farblithografie aufgelegt auf gefalteter Doppelseite, darauf typografische Beschriftung "Johannes Molzahn: Farbiger Steindruck". Unsigniert. Erschienen in "Der Sturm", 10. Jahrgang, Nr. 6, September 1919.
WVZ Salzmann 22; Söhn HDO 54606–3.

Lichtrandig, zwei Kratzspuren in der Darstellung. Ein Wasserfleck und ein Einriss (2 cm) u.li. auf dem Unterlegblatt. U. Ecken eingerissen. Doppelblatt in aufgefaltetem Zustand mittig mit Kanteneinriss sowie Löchleich am o. Rand.

St. 21 x 13,2 cm, Bl. 30 x 20,5 cm (gefaltet). 170 €
Zuschlag 140 €
KatNr. 613 Johannes Ernst Ludwig Molzahn

613   Johannes Ernst Ludwig Molzahn "Fabeltier". 1921.

Johannes Ernst Ludwig Molzahn 1892 Duisburg – 1965 München

Holzschnitt auf feinem Japan. Unsigniert. Opus XXXII. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.
WVZ Salzmann 35.

Quetschfalte u.li., im Randbereich leicht knickspurig.

Stk. 28,5 x 34,4 cm, Bl. 61 x 49 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 614 Michael Morgner

614   Michael Morgner "Mensch". 1976.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Kaltnadelradierung auf kräftigem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Morgner" und datiert "1980" re. sowie betitelt, nummeriert "4/30" und bezeichnet als "Eigendruck" li. Abzug von 1980. Verso mit dem Stempel der Plauener Grafikgemeinschaft.
WVZ Werner/Juppe 3/76 b (von b).

Blatt am Rand umlaufend leicht angeschmutzt.

Pl. 22 x 19,2 cm, Bl. 30 x 25 cm. 130 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 615 Michael Morgner

615   Michael Morgner "Liegende". 1983.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Farbaquatintaradierung (Aussprengverfahren) auf kräftigem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Morgner" und datiert re sowie betitelt li. Späterer Abzug von 1983. Verso mit dem Stempel der Plauener Grafikgemeinschaft.
WVZ Werner/Juppe 11/83 Ib2 (von IIIb).

Am li. Rand unscheinbare Spuren des Arbeitsprozesses.

Pl. 14,5 x 49 cm, Bl. 23 x 55,5 cm. 130 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 616 Michael Morgner

616   Michael Morgner "3 Menschen". 1984.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Radierung mit Ätzung, Aquatinta und Ausprengverfahren auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Morgner" und datiert re. sowie betitelt li. Verso mit dem Stempel der Plauener Grafikgemeinschaft und Nummerierung "18/68" versehen.
WVZ Werner/Juppe 2/81.

Pl. 28 x 41 cm, Bl. 38,7 x 53 cm. 170 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 617 Michael Morgner 'Brennender Mann II

617   Michael Morgner 'Brennender Mann II". 1989.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Radierung, Ätzung und Aquatinta auf kräftigem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Morgner" und datiert re. sowie betitelt, nummeriert "50/200". Mit dem Prägestempel des Künstler versehen u.re.
WVZ Werner/Juppe 6/88, mit abweichender Angabe zur Auflagenhöhe.

Pl. 32 x 24,5 cm, Bl. 53 x 28,5 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 618 Michael Morgner

618   Michael Morgner "Angst". 1992.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Ätzung mit Aquatinta und Aussprengverfahren auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "morgner" und datiert sowie li. betitelt. Ein von 1300 Druke für die Griffelkunst-Vereinigung Hamburg, Wahl 265, I. Quartal 1992.
WVZ Werner / Juppe 11/86 IIIb (von IIIc), Rüggeberg 265 C4.

Knick- und fingerspurig. Ecke u.re. geknickt.

Pl. 64 x 49,5 cm, Bl. 73 x 53 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 180 €
KatNr. 619 Alfred Traugott Mörstedt

619   Alfred Traugott Mörstedt "Geschichte". 1969.

Alfred Traugott Mörstedt 1925 Erfurt – 2005 Weimar

Lithografie auf Offsetkarton. In Blei unterhalb der Darstellung re. monogrammiert "ATM" und datiert sowie li. nummeriert "28/40". Beitrag zur gleichnamigen Grafikmappe der Ateliergemeinschaft Erfurt. Verso u.li. in Blei von fremder Hand bezeichnet.
WVZ Mörstedt 1956–1982 G 31.

Minimal gegilbt.

St. 20 x 27,2 cm, Bl. 28 x 39,5 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 160 €
KatNr. 620 Alfred Traugott Mörstedt

620   Alfred Traugott Mörstedt "Thronfolgers Sterben". 1969.

Alfred Traugott Mörstedt 1925 Erfurt – 2005 Weimar

Lithografie auf festem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei re. monogrammiert "ATM" und datiert, li. nummeriert "15/15". In der Ecke u.li. betitelt.
WVZ Mörstedt 1956–1982 G 25.

Oberfläche minimal angeschmutzt.

St. 30 x 40 cm, Bl. 39,5 x 53,8 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ