home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 60 15. Juni 2019
   Auktion 60
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

041 - 061

062 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 162


Grafik 17.-18. Jh.

170 - 180

181 - 200

201 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 235


Slg. Dr. Hartleb - Exlibris

250 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 323


Grafik 20.-21. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 811


Fotografie

821 - 832


Skulpturen

839 - 863


Figürliches Porzellan

870 - 884


Porzellan / Keramik

885 - 900

901 - 920

921 - 932


Steinzeug

935 - 937


Glas

941 - 958


Schmuck

960 - 980

981 - 1000

1001 - 1022


Silber

1025 - 1028


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1032


Hiroshige - 60 Provinzen

1100 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1170


Grafik Asien

1171 - 1177


Asiatika

1178 - 1198


Uhren

1201 - 1223


Miscellaneen

1222 - 1230


Mobiliar / Einrichtung

1233 - 1239


Lampen

1232 - 1233


Teppiche

1243 - 1259





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 541 Friedrich Kallmorgen
KatNr. 541 Friedrich Kallmorgen
KatNr. 541 Friedrich Kallmorgen
KatNr. 541 Friedrich Kallmorgen
KatNr. 541 Friedrich Kallmorgen
KatNr. 541 Friedrich Kallmorgen
KatNr. 541 Friedrich Kallmorgen
KatNr. 541 Friedrich Kallmorgen
KatNr. 541 Friedrich Kallmorgen
KatNr. 541 Friedrich Kallmorgen
KatNr. 541 Friedrich Kallmorgen

541   Friedrich Kallmorgen "In's Land der Mitternachtssonne. Tagebuch eines Malers ". 1898.

Friedrich Kallmorgen 1856 Hamburg – 1924 Grötzingen

Gebundene Ausgabe mit 50 lithografierten Blättern mit zahlreichen, teilweise farbigen und ganzseitigen Illustrationen. Die Lithografien überwiegend im Stein signiert "F.Kallmorgen" und datiert. Mit farbiger Titellithografie und lithografierter Karte. Originaler Leinwandeinband mit goldgeprägtem Titel, Quer-Folio.Die Illustrationen von Kallmorgen selbst auf Stein gezeichnet und unter seiner Leitung in der Kunstdruckerei des Künstlerbundes Karlsruhe 1899 gedruckt. Mit dem originalen Pappschuber.

Aufzeichnungen von der Nordlandreise der Augusta Victoria, dem damals größten deutschen Passagierschiff, vom 2. – 24. Juli 1898.

Papier minimal gegilbt. Titelblatt an der Bindung u. etwas eingerissen (ca. 2 cm). Schmutztitel knickspurig. Kanten leicht berieben. Schuber mit deutlichen Gebrauchsspuren.

Einband 31 x 43 cm. 240 €
Zuschlag 240 €
KatNr. 542 Anton Paul Kammerer, Fünf Druckgrafiken. 1981/1987.
KatNr. 542 Anton Paul Kammerer, Fünf Druckgrafiken. 1981/1987.
KatNr. 542 Anton Paul Kammerer, Fünf Druckgrafiken. 1981/1987.
KatNr. 542 Anton Paul Kammerer, Fünf Druckgrafiken. 1981/1987.
KatNr. 542 Anton Paul Kammerer, Fünf Druckgrafiken. 1981/1987.

542   Anton Paul Kammerer, Fünf Druckgrafiken. 1981/1987.

Anton Paul Kammerer 1954 Weißenfels

Vier Radierungen mit Aquatinta und Tonplatte sowie eine Lithografie. Zwei Arbeiten in der Platte betitelt "Bewölkter Himmel" und "Fanal". Jedes Blatt in Blei signiert "A.P. Kammerer" und datiert. Ein Arbeit nummeriert "20/25" sowie eine Arbeit bezeichnet "Probedruck". Teils verso in Blei bezeichnet.

Ingesamt knick- und fingerspurig. Lithografie mit Einriss (ca. 3 cm). Zwei Blätter mit geknickter Ecke u.li.

Verschiedene Maße, max. St. 48 x 32 cm, Bl. 54,5 x 44,5 cm. 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

543   Anatoli Kaplan "In jener Nacht (Denn Liebe ist stark wie der Tod)".1960/1961.

Anatoli Kaplan 1902 Rahatschau – 1980 Leningrad

Farblithografie. Unterhalb der Darstellung re. in Blei kyrillisch signiert "A. Kaplan" sowie li. bezeichnet "Scholem Alejchem, Lied der Lieder, Dritter Teil". Blatt 7 der Folge "Lied der Lieder", dritter Teil. Eines von 125 Exemplaren.
WVZ Mayer/Strodt VIII 7.

Blatt leicht angeschmutzt. Zwei Reißzwecklöchlein o. und u. mittig. Am u. Blattrand mit zwei Einrissen (ca. 1 cm).

St. 51,8 x 33,8 cm, Bl. 62 x 46,7 cm. 220 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

544   Anatoli Kaplan "Die Braut". 1963– 1967.

Anatoli Kaplan 1902 Rahatschau – 1980 Leningrad

Lithografie. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "A Kaplan" und datiert sowie kyrillisch betitelt li. Blatt acht der Illustrationsfolge "Stempenju" zum gleichnamigen Roman von Scholem Alejchem von 1888, in einer Auswahl von 30 Blatt als Kassette 1967 im Verlag der Kunst Dresden erschienen.
WVZ Mayer/Strodt IX 8, mit leicht abweichendem Blattmaß.

Etwas gegilbt, finger- und knickspurig. Ecke u.re. leicht bestoßen. Verso lichtrandig.

St. 40,6 x 57,8 cm, Bl. 47 x 62 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

545   Anatoli Kaplan "Mann mit Ziege". 1977.

Anatoli Kaplan 1902 Rahatschau – 1980 Leningrad

Kaltnadelradierung (auf Zink) mit Plattenton in Ockerbraun auf Bütten. In der Platte jiddisch bezeichnet "ssimchele der frejlacher" (der Fröhliche). In Blei unterhalb der Darstellung re. in kyrillisch signiert "A.Kaplan". Blatt 34 der Folge "Fischke der Lahme".
WVZ Mayer/Strodt VI 34.

Minimal gegilbt. Ränder leicht wellig. Verso punktuell kleine Flecken.

Pl. 22,7 x 16,1 cm, Bl. 44,5 x 34,8 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

546   Max Kaus "Mädchenkopf". 1919.

Max Kaus 1891 Berlin – 1977 Berlin

Holzschnitt auf dünnem Papier. Unterhalb des Stocks li. in Blei ligiert signiert "MKaus" und datiert. An den u. Blattecken Markierungen in Blei. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet. Im Passepartout in schmaler, schwarzer Holzleiste hinter Glas gerahmt.
WVZ Krause H1919/9.

Lichtrandig. Blatt geschnitten sowie beide o. Ecken schräg abgeschnitten. Im Bereich der Brauen minimale Stockflecken. Verso leichte Farbveränderungen und Reste alter Montierungen.

Stk. 24,8 x 12,6 cm, Bl. 28,2 x 15,3 cm; Ra. 36,5 x 19 cm. 950 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

547   Gerhard Kettner, Frauenporträt. 2. H. 20. Jh.

Gerhard Kettner 1928 Mumsdorf – 1993 Dresden

Lithografie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung li. in Blei signiert und ligiert monogrammiert.

Etwas gegilbt, knick- und fingerspurig. Wasserfleckig am u. Rand und in u.re. Ecke.

50 x 40,5 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 548 Gitta Kettner, Unterricht im Schiffsmodellbau / Im Café. 1953/1958.
KatNr. 548 Gitta Kettner, Unterricht im Schiffsmodellbau / Im Café. 1953/1958.

548   Gitta Kettner, Unterricht im Schiffsmodellbau / Im Café. 1953/1958.

Gitta Kettner 1928 Bertsdorf – 2011 Dresden

Lithografien auf Papier. Jeweils in Blei signiert u.re. "Gitta Fröhlich" sowie datiert.

Blätter minimal knick- und fingerspurig sowie unscheinbar lichtrandig.

St. 14 x 21 cm, Bl. 30,5 x 33,5 cm/St. 26 x 40cm, Bl. 42 x 59 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 50 €
KatNr. 549 Gitta Kettner, Goldmarie am Brunnen. Wohl 1980er Jahre.

549   Gitta Kettner, Goldmarie am Brunnen. Wohl 1980er Jahre.

Gitta Kettner 1928 Bertsdorf – 2011 Dresden

Federzeichnung in Tusche, aquarelliert. In Blei u.li. signiert "Gitta Kettner". An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Leicht lichtrandig. Oberfläche im Bereich der Köpfe von Goldmarie und Stiefmutter leicht berieben.

26,5 x 10,8 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 550 Hans Kinder

550   Hans Kinder "Liegender weiblicher Akt". 1928.

Hans Kinder 1900 Dresden – 1986 ebenda

Farbkreidezeichnung auf braunem Papier. U.re. in Blei ligiert monogrammiert "HK" und datiert. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet.
WVZ Baerthold RY 1707.

Provenienz: aus dem Nachlass des Künstler.

Die Blattecken mit Reißzwecklöchlein sowie mit kreisrunden Fettflecken. Verso mit einer Farbspur.

37 x 50,5 cm. 750 €
KatNr. 551 Hans Kinder

551   Hans Kinder "Wehend". 1969.

Hans Kinder 1900 Dresden – 1986 ebenda

Gouache, Kohle und farbite Pastellkreide auf Papier. U.re. monogrammiert "HK" und datiert. Verso u.re. betitelt.

Minimal gegilbt und fingerspurig.

36 x 47,5 cm. 500 €
Zuschlag 400 €
KatNr. 552 Hans Kinder, Prozession. 1980er Jahre.

552   Hans Kinder, Prozession. 1980er Jahre.

Hans Kinder 1900 Dresden – 1986 ebenda

Deckfarben auf Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen u.re.

Minimal knickspurig und etwas gegilbt. U. Rand mit leichten Stauchungen. Vereinzelt braunfleckig. Verso mit Resten einer älteren Montierung.

54,5 x 44,5 cm. 220 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

553   Jean Kirsten, Einzelarbeit aus der Serie "S. tanzt". 2011.

Jean Kirsten 1966 Dresden

Farbserigrafie auf Rettungsfolie unter Tüll. Hinter Glas in einer Holzleiste gerahmt, dort verso o.re. in Blei signiert "Kirsten", betitelt und datiert.

Folie technikbedingt wellig.

Ra. 205 x 74 cm. 2.800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 554 Walther Klemm

554   Walther Klemm "Eis-Ernte an der Eger". 1910.

Walther Klemm 1883 Karlsbad – 1957 Weimar

Holzschnitt auf Japan. Im Stock u.re. signiert "W. KLEMM". Unterhalb der Darstellung in Blei re. nochmals signiert "W Klemm". U.li. mit Trockenstempel des Sächsischen Kunstvereins. Am o. Rand auf Untersatzkarton montiert.

Abgebildet in: Scheidig, Walther: Walter Klemm. Karlsbad und Leipzig 1945. S. 35.

Leicht gebräunt, besonders am li. und u. Rand. Kleiner Fleck in der Mi. der Darstellung. Untersatz angeschmutzt und mit Fehlstellen.

Stk. 31,3 x 39,8 cm, Bl. 34 x 45 cm. 120 €
KatNr. 555 Walther Klemm

555   Walther Klemm "Urwald". 1917.

Walther Klemm 1883 Karlsbad – 1957 Weimar

Holzschnitt, aquarelliert, auf feinem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. ligiert signiert "WKlemm" sowie li. Bezeichnet Original-Handdruck, betitelt und datiert. An den o. Ecken im Passepartout klebemontiert.

Leicht gegilbt und lichtrandig.

Stk. 29,1 x 34 cm, Bl. 43 x 61 cm, Psp. 48,5 x 64 cm. 120 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 556 Max Klinger

556   Max Klinger "Titel zu Brahmsliedern: Entführung". 1886.

Max Klinger 1857 Leipzig – 1920 Groß-Jena/Naumburg

Federlithografie und Schabeisen auf gelbem China, vollflächig auf Kupferdruckpapier aufgewalzt. In der Platte in der Darstellung u.re.signiert "M. Klinger" und undeutlich datiert. Am u. Blattrand von fremder Hand mit Annotationen versehen. Titelblatt einer Ausgabe von "Op. 97. J.Brahms. 6 Lieder für eine Singstimme", erschienen im Verlag N.Simrock G.m.b.H. in Berlin, 1886, mit Aufführung der Lieder darunter.
WVZ Singer 322 (das Blatt bildet den inneren Titel des zweiten Musikheftes).

Randbereiche technikbedingt gewellt und etwas angeschmutzt und mit leichten Stockfelcken. Re. und li. Rand mit je einer Quetschfalte. Verso u. zweimal Klebemittelrückstände.

St. 11,5 x 20,5 cm, Bl. min.31 x 24 cm, Bl. max. 44,4 x 32 cm. 180 €
KatNr. 557 Max Klinger

557   Max Klinger "Bildnis Geheimrat Professor Dr. Lamprecht". 1915.

Max Klinger 1857 Leipzig – 1920 Groß-Jena/Naumburg

Aquatintaradierung auf Bütten. U.li. typografisch signiert "MAX KLINGER rad." und u.re. typografisch bezeichnet "VERLAG VON S.HIRZEL IN LEIPZIG".
WVZ Beyer 423.

In den Randbereichen etwas fingerspurig, u.re. leicht angeschmutzt. Verso am o.Rand drei kreisrunde Materialverluste aufgrund Entfernung ehemaliger Montierung, entlang des li. Rands schmale Papiermontierung.

Pl. 16 x 11 cm, Bl. 27,5 x 20,5 cm. 120 €
KatNr. 558 Max Klinger, Erinnerungsurkunde zur

558   Max Klinger, Erinnerungsurkunde zur "Weltausstellung für Buchgewerbe und Graphik". 1914/1915.

Max Klinger 1857 Leipzig – 1920 Groß-Jena/Naumburg

Radierung mit gelbem Plattenton auf leichtem Karton. In der Darstellung u.re. im Buch ligiert monogrammiert "MK" und datiert "1914", sowie im Schriftzug im u. Bereich der Platte datiert "1914" und "1915". Typografisch bezeichnet "Weltausstellung für Buchgewerbe und Graphik. Das Directorium widmet (handschriftlich) 'Fräulein Hildegard Heyne in Leipzig-Gohils' für ihre Verdienstvolle Mitwirkung an dem Gelingen der Ausstellung in dankbarer Anerkennung und zu bleibendem Gedenken diese Erinnerungsurkunde. Leipzig, den 15. Juli 1915.", unterzeichnet von "Dr. L. Volkmann".
WVZ Beyer 421.

Insbesondere die Randbereiche etwas finger- und knickspurig, die Ecke u.li. etwas deutlicher.

Darst. 55 x 46,7 cm, Bl. 63 x 50,5 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 559 Max Klinger

559   Max Klinger "Ex Libr. Hildegard Heyne". 1918.

Max Klinger 1857 Leipzig – 1920 Groß-Jena/Naumburg

Aquatintaradierung auf wolkigem Papier. Unsigniert. In der Platte u. typografisch betitelt.
WVZ Tauber 44.

Unterhalb des Plattenrands re. Materialabrieb.

Pl. 12,6 x 9 cm, Bl. 19 x 15,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

560   Peter Koch "Dorf". 1998.

Peter Koch 1960 Greifswald – lebt in Dresden

Farbmonotypie auf festem Papier. U.re. in Blei signiert "P. Koch" und datiert, in Tusche betitelt.

Verso gebräunt.

Darst. 30,2 x 47,2 cm, Bl. 35,3 x 52,2 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ