AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 1 Ergebnis

Gabriel Joseph Argy-Rousseau

1885 Meslay-le-Vidame / Frankreich – 1953 Paris

Französischer Glaskünstler und Keramiker des Jugendstils und des Art déco. Besuchte zunächst die École Breguet und ab 1902 die École Nationale des Céramiques de Sèvres und kam bald mit der Technik der Pâte de verre-Glaskunst in Kontakt. 1913 Hochzeit mit der Goldschmiedin Marianne Argyriadès. Ab 1914 nahm Argy-Rousseau an den Salons des Artistes Français in Paris teil. 1921 Gründung der Société Anonyme des Pâtes de Verre d’Argy-Rousseau mit dem Galeristen und Glashüttenbesitzer Gustave Gaston Moser-Millot, welcher exklusiv die Glaskunst Argy-Rousseaus erfolgreich weltweit vertrieb. Die Natur war ein wichtiges Thema in seinem Werk, später flossen auch japanische Elemente oder Szenen aus der antiken Mythologie ein. 1931 Schließung der Firma aufgrund interner Differenzen über die künstlerische Ausrichtung. 1932 Gründung eines eigenen Ateliers und Entwicklung neuer Techniken wie Pâte de verre emailles und Pâte de cristal.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

AUKTIONSREKORDE

859   Seltene Bechervase "Vase à motifs de fers de lance gravés". Gabriel Argy-Rousseau, Paris, Frankreich. 1930.

Gabriel Joseph Argy-Rousseau 1885 Meslay-le-Vidame / Frankreich – 1953 Paris

Milchig-transparentes bis wolkiges, feinblasiges, in Gelbtönen, Orangebraun und Anthrazit eingefärbtes Glas in Pâte ...
> Mehr lesen

H. 10 cm.

Aufruf
2.600 €
Zuschlag
2.600 €