AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 11 Ergebnisse

Friedrich Preller d.J.

1838 Weimar – 1901 Dresden-Blasewitz

Landschafts- und Marinemaler. Schüler seines Vaters Friedrich Preller d. Ä., in dessen Atelier er 13jährig eintrat und welchen er 1859–62 nach Rom begleitete. Vor dort aus unternahmen sie zahlreiche Exkursionen nach Neapel und Sizilien. Sein zweiter Aufenthalt nach Italien folgte 1864–66. Ab 1867 war er in Dresden ansässig, wo er seit 1880 Professor an der Kunstakademie war. In den 1880er Jahren erneute Studienreisen nach Italien, auf Rügen und 1891 nach Griechenland. Anfänglich stand er unter dem Einfluss seines Vaters, später unter dem Franz Drebers. Meister der Stimmungslandschaft.

45. Kunstauktion | 26. September 2015

AUKTIONSREKORDE

229   Friedrich Preller d.J., Blick auf die Burgruine von Canossa. Vor 1872.

Friedrich Preller d.J. 1838 Weimar – 1901 Dresden-Blasewitz

Kohlestiftzeichnung auf leichtem, bräunlichen Karton. Signiert "Preller" und undeutlich datiert "1864"(?) u.li. Hinter ...
> Mehr lesen

112,7 x 153,8 cm, Ra. 124 x 165 cm.

Aufruf
1.800 €
Zuschlag
7.500 €