AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 1 Ergebnis

George Meyer

vor 1680 Helmstedt – 1735 Leipzig

Nachdem Meyer am 20. März 1692 Zinngießermeister wurde, erlangte er nach einigen Jahren in Leipzig die Position des Obermeisters. Diese hatte er 1707–1734 inne. Die Marke von 1692 führte er bis 1708. Mit dem neuen Status als Obermeister führte er in diesem Jahr eine neue Marke ein, welche die Ziffern "08" führt. Bekannt sind von G. Meyer vor allem gegossene Teller mit kursächsischem Wappen und Laub- und Bandeldekor, deren Form er von H.G. Kandler in Leipzig übernahm.

21. Kunstauktion | 19. September 2009

AUKTIONSREKORDE

866   Kranenkanne. George Meyer, Leipzig. Vor 1708.

George Meyer vor 1680 Helmstedt – 1735 Leipzig

Konischer Zinnkorpus auf drei geschweiften Messingfüßen, am Kannenkorpus stilisiert muschelförmig ansetzend. ...
> Mehr lesen

H. 30 cm.

Aufruf
1.000 €
Zuschlag
2.400 €