AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 2 Ergebnisse
Katalog-Archiv 3 Ergebnisse

Friedrich Gottlob Hoffmann

1741 Belgern – 1806 Leipzig

1770 Ernennung zum Hofkabinettischler. Seit 1780 besaß er das Bürgerrecht in Leipzig, wo er auch für die Kunsthandlung Rost tätig war. Seit 1784 Betrieb einer eigenen Werkstatt. Außer in Leipzig produzierte H. auch in Eilenburg. Legte 1789 das Kompendium "Abbildungen der vornehmsten Tischlerarbeiten..." auf, welches als einer der ersten Firmen- und Versandkataloge gilt. Bis 1791 wuchs seine Produktion derart an, dass von einem "Fabrikmäßig betriebenen Gewerbe" berichtet wird.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

AUKTIONSREKORDE

982   Zierliche zweischübige Kommode. Leipzig oder Berlin. Um 1800.

Friedrich Gottlob Hoffmann 1741 Belgern – 1806 Leipzig

Mahagoni, auf Nadelholz furniert. Querrechteckiger, zweischübiger Korpus. Hohe konische Vierkantfüße. Deckplatte und ...
> Mehr lesen

H. 82,1 cm, B. 59,4 cm, H. 41,8 cm.

Aufruf
1.200 €
Zuschlag
1.200 €

38. Kunstauktion | 07. Dezember 2013

AUKTIONSREKORDE

745   Paar Stühle. Friedrich Gottlob Hoffmann, Leipzig. Um 1795.

Friedrich Gottlob Hoffmann 1741 Belgern – 1806 Leipzig

Rotbuche oder Birnbaum, braun gebeizt. Konische, profilierte, ausgestellte Vierkantbeine, trapezoide Sitzfläche. ...
> Mehr lesen

H. 91 cm, B. 47,5 cm, T. 44 cm, Sitzhöhe 49 cm.

Aufruf
700 €
Zuschlag
1.400 €