AUKTIONSREKORDE

Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 1 Ergebnis

Wassily Jakowlewitsch Grachev

1831 Jaroslawl – 1905 St. Petersburg

Russischer Bildhauer. Absolvierte eine sechsjährige Lehre bei dem St. Petersburger Hofmeister für Treibarbeit, V. Andreev mit anschließender Tätigkeit bei verschiedenen Silberschmieden. 1885 Eröffnung des eigenen Ateliers, im selben Jahr erhält er eine Silbermedaille für einen Skulpturenentwurf. Bekannt wird Grachev durch seine Kleinplastiken mit Pferdegespannen und Kosakenreitern, welche von der Gießerei Woerffel aus St. Petersburg ausgeführt wurden. Eine starke künstlerische Beeinflussung erfuhr Grachev durch die Plastiken Jewgeni Alexandrowitsch Lanseres (1848–1886). Ebenso wurde er durch den Russisch-Osmanischen Krieg (1877–1878) in seiner Arbeit geprägt.

41. Kunstauktion | 13. September 2014

AUKTIONSREKORDE

766   Wassily Jakowlewitsch Grachev, Der Abschied des Kosaken. Vor 1900.

Wassily Jakowlewitsch Grachev 1831 Jaroslawl – 1905 St. Petersburg

Bronze, äußerst qualitätvoll und präzise gegossen, die braune Patinierung von feinem Glanz, partiell detailreich ...
> Mehr lesen

H. 18,5 cm, L. 13 cm, B. 8 cm.

Aufruf
4.000 €
Zuschlag
4.000 €